Tierrechtsforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, die Tierrechte zu verwirklichen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Tierschutz und Antisemitismus
Name: ClaudeClaude Permalink: http://tierrechtsforen.de/1/10023/10097

Datum: 20.05.17 10:38
Dieser Beitrag wurde 267 mal gelesen

> aber auch die meisten Flüchtlinge sind Moslem, wie steht ihr
> als Tierschützer zum Schächten ?

Wo wäre da der Zusammenhang? Wer "hier" (bei mir ist das die Schweiz) geboren wird, nicht vegan lebt und zum Islam konvertiert würde doch auch Leichenteile von geschächteten Tieren konsumieren.

> Für MICH als Tierschützer, steht der Tierschutz ÜBER der
> Religion !

Wie Tobi schon erwähnt hat sind wir keine Tierschützer.

Und dass Tierschützer rassistisches Gedankengut verbreiten ist ja nichts neues. IN der Schweiz war die erste Volkinitiative für das «Verbot des Schlachtens ohne vorherige Betäubung». Das war 1893. Siehe http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D11380.php

1933 wurde in Deutschland das Reichstierschutzgesetz durch die Nationalsozialisten eingeführt, welches das Schächten verbot. Die Motivation war ähnlich und vermochte auch nicht die Ausbeutung zu beenden.

Tierrechtler hingegen kritisieren jede Form der Ausbeutung und Tötung von Tieren. Und auch die Diskriminierung gegen Tiere aufgrund ihrer Herkunft. Wobei das meist Menschen betrifft.

> Ich kann nicht für Leute sein, die so auf perverse Art Tiere
> töten und das dann mit ihrer Religion abtun.

Aber wenn sie auf andere Art Tiere töten ist es ok? Wie kann ein Tier denn auf eine nicht perverse Art ermordet werden? Pervers wird es ja nicht nur durch die Art und Weise sondern durch die Motivation die Leiche zu konsumieren. Oder ein Tier wird getötet weil es in der "Milch"-/"Eier"-Produktion entstand und nicht verwendet werden kann. Wobei Kälber noch gemästet werden. Männliche Küken werden in der Regel nach dem Schlüpfen vergast oder ermordet. Und da spielt es keine Rolle welchen "Gott" die Konsumenten anbeten.

Claude

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Cartoon: Ich bin ja kein Nazi, aber ...   neu 
 Achim Stößer 31.08.15 11:47 
 Jedes Individuum sollte dort leben können, wo es möchte   neu 
 Achim Stößer 31.08.15 11:51 
 Inklusion statt Integration von Flüchtlingen, Migranten usw.   neu 
 Achim Stößer 09.01.16 15:35 
 Re: Inklusion statt Integration von Flüchtlingen, Migranten usw.   neu 
 holger 19.05.17 20:06 
 Re: Inklusion statt Integration von Flüchtlingen, Migranten usw.   neu 
 Tobi 20.05.17 05:43 
 Tierschutz und Antisemitismus   neu 
 Claude 20.05.17 10:38 
 Leichen (ob "geschächtet" oder anders ermordet) fressen   neu 
 Achim Stößer 20.05.17 12:17 
 Re: Leichen (ob "geschächtet" oder anders ermordet) fressen   neu 
 gast 20.05.17 19:37 
 Re: Leichen (ob "geschächtet" oder anders ermordet) fressen   neu 
 Achim Stößer 20.05.17 20:12 
 Re: Leichen (ob "geschächtet" oder anders ermordet) fressen   neu 
 Claude 20.05.17 20:31 
 Boko ist keineswegs haram, Lesen bildet   neu 
 Achim Stößer 20.05.17 12:07 
 Re: Cartoon: Ich bin ja kein Nazi, aber ...   neu 
 Till Kraemer 30.09.15 21:39 
 Re: Cartoon: Ich bin ja kein Nazi, aber ...   neu 
 Achim Stößer 01.10.15 13:48 
 Cartoon: Integration   neu 
 Achim Stößer 07.10.15 11:41 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte