Tierrechtsforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, die Tierrechte zu verwirklichen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Graslutscher findet "Vegetarier sind Mörder" scheiße
Name: Laura Vegan Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10190

Datum: 06.08.19 22:45

Guckt mal, der Graslutscher hält von besagtem Artikel wohl so rein gar nix und will durch ihn sogar erst ganze 5 Jahre später Veganer geworden sein.

https://www.facebook.com/graslutscher/posts/1579463615521238?comment_id=1580026788798254&reply_comment_id=1580129912121275&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D

Beitrag beantworten
 
 Re: Graslutscher findet "Vegetarier sind Mörder" scheiße
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10190/10191

Datum: 07.08.19 20:50


Naja, das ist kein Wunder, dass er dagegen ist, seine Artikel triefen häufig vor Schleimereien, was Vegetarier angeht.

Die Vermutung liegt nahe, dass er selbst kein Veganer, sondern "Veganer" (also Pseudoveganer/Vegetarier) ist.

In jedem Fall will er den Vegetariern etc. nicht auf den Schlips treten, da es ihm offenbar nicht um Tierrechte geht, sondern um Kohle (unter jedem seiner Artikel der Ablasshandel-/Bettelaufruf).

Anständige Menschen werden spätestens nach Lesen von VsM vegan.
Wenn er das nicht wurde, sagt das etwas über ihn aus, nicht über VsM.

Und natürlich passt auch hier wieder:


Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Graslutscher findet
Name: Laura Vegan Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10190/10192

Datum: 08.08.19 19:28


Zitat:
Naja, das ist kein Wunder, dass er dagegen ist, seine Artikel triefen häufig vor Schleimereien, was Vegetarier angeht.


Nicht nur bei Vegetariern, sondern insbesondere auch bei Fleischessern. Einzige Voraussetzung: Sie müssen dem Veganismus mit Wohlwollen und Verständnis begegnen. Das allein reicht dem Graslutscher bereits zum Klatschen.

Zitat:
Die Vermutung liegt nahe, dass er selbst kein Veganer, sondern "Veganer" (also Pseudoveganer/Vegetarier) ist.


Worauf genau fußt diese Vermutung?

Zitat:
In jedem Fall will er den Vegetariern etc. nicht auf den Schlips treten, da es ihm offenbar nicht um Tierrechte geht, sondern um Kohle (unter jedem seiner Artikel der Ablasshandel-/Bettelaufruf).


Ja, Texte mit tierrechtlerischer Relevanz gibt's von ihm so gut wie keine, aber daran wird sich von seinen Followern wohl kaum jemand stören. Aber warum sollten sie auch, wenn sich doch mit Geschreibsel über E-Mobilität genauso gut die Zeit vertreiben lässt. Und mit "Kohle" sind die mickrigen 683 Patreon-Dollar gemeint? Naja, wenn er ausschließlich aufs Geld aus wäre, müsste man sein Projekt wohl als gescheitert betrachten. Aber Geld ist ja auch nicht alles, sondern soziales Kapital oftmals viel wichtiger. Die Frage, mit welcher Berechtigung er monatlich die Knete einsackt, darf aber natürlich trotzdem gestellt werden.

Zitat:
Anständige Menschen werden spätestens nach Lesen von VsM vegan. Wenn er das nicht wurde, sagt das etwas über ihn aus, nicht über VsM.


Wie der Graslutscher erst zum Veggie und dann zum Veganer wurde, ist bekannt? Falls nicht, hier im Podcast ab 7:49 min erzählt er's:

https://www.bevegt.de/graslutscher-podcast/ [Werbelink deaktiviert - Mod]

Beitrag beantworten
 
 Re: Graslutscher findet "Vegetarier sind Mörder" scheiße
Name: Laura Vegan Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10190/10194

Datum: 10.08.19 22:01


Und wenn man's gar nicht mehr erträgt, hilft zum Glück ja immer noch der Löschknopf - und schwupps, ist wieder Ruhe im Graslutscherkopf.

Beitrag beantworten
 
 Re: Graslutscher findet "Vegetarier sind Mörder" scheiße
Name: Laura Vegan Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10190/10197

Datum: 12.08.19 19:25


Wirkliche Ruhe war im Kopf wohl doch noch nicht eingekehrt, weshalb der Graslutscher nun auch noch dafür gesorgt hat, dass Frau Klaue gänzlich auf Facebook ausradiert wurde und somit auch diese beiden Kommentare nicht mehr auf seiner Seite zu finden sind:

Zitat:
Der Graslutscher, statt hier einfach mal Stellung zu beziehen, machst du lieber zwei neue Quassel-Threads auf? Wahnsinn! Was sich so mancher FB-Veganer erlaubt, hält man ja wirklich nicht mehr im Kopf aus ...


Zitat:
Harter Tobak, was da im Stößer-Forum zu lesen ist, aber ich schätze mal, auch dazu wird es keine Reaktion deinerseits geben, stimmt's?

http://veganismus.ch/foren/read.php?f=1&i=10191&t=10190


Es wiederholt sich also das altbekannte Spiel, was vor ihm auch schon so manch anderer Facebookveganer nötig hatte: Was nicht ins eigene Konzept passt, gehört so schnell wie möglich plattgemacht.

@Achim Stößer: Schon mal überlegt, neben der "Erbse der Woche" auch noch einen Thread für den veganen Schlappschwanz des Monats einzuführen?

Beitrag beantworten
 
 Re: Graslutscher findet "Vegetarier sind Mörder" scheiße
Name: egal Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10190/10199

Datum: 21.09.19 15:16


>>>>>Es wiederholt sich also das altbekannte Spiel, was vor ihm auch schon so manch anderer Facebookveganer nötig hatte: Was nicht ins eigene Konzept passt, gehört so schnell wie möglich plattgemacht.>>>>>>>>

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte