Tierrechtsforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, die Tierrechte zu verwirklichen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Juristische Argumentation pro Tierbefreiung
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/1/3580/3604

Datum: 24.02.05 10:19
Dieser Beitrag wurde 2884 mal gelesen

> aus ethischer sicht sicher nicht, aber ich frage mich gerade
> warum die gesetze bei uns einen unterschied zwischen
> diebstahl und tierbefreiungen machen. oder ist das einfach
> nur der unterschied dass man die opfer sich nicht selber
> aneignet so wie geld etc. das kann natürlich auch sein. werd

Das wäre (wenn es keine Willkürjustiz gäbe) ja auch bei uns so (vgl. Tierbefreiung ist kein Diebstahl).

Nicht ohne Grund bin ich in Revision gegangen: die juristische Begründung ist ja (unjuristisch paraphrasiert) gerade, daß, weil es sich nicht um den Diebstahl z.B. eines Mobiltelefons in Aneignungsabsicht, sondern um die Befreiung von Tieren aus der Gefangenschaft in der Absicht, ihnen zu helfen handelt, kein Diebstahl vorliegt. Es ist also keineswegs so, wie gewisse Anti-Maqi-Hetzer behaupten, daß ein Freispruch bedeutet hätte, daß das Gericht das Gesetz hätte "mißachten" müssen, im Gegenteil. Die Analogie zum historischen Amistad-Prozeß liegt auf der Hand: auch dort wurde nach geltemdem Recht entschieden, und doch (oder gerade deswegen) war es ein entscheidender Durchbruch (ein entscheidender emanzipatorischer Durchbruch, um ein in gewissen Kreisen populäres Wort einmal treffend anzuwenden) für die Sklavenbefreiung.

Ein dementsprechendes Urteil, das nicht nur de jure (wie im BGB festgelegt, vgl. Glossar), sondern auch de facto Tiere eben nicht "Sachen" gleichstellt und Tierbefreiung nicht Diebstahl auslegt, wäre enorm wichtig für die Tierrechte und die Tierbefreiung, und deshalb wäre es eben, wie bereits angedeutet, verantwortungslos gewesen, nicht zunächst in Berufung und dann auch in Revision zu gehen.

Wenn ich mich einfach nur als Märtyrer präsentieren und in den Knast hätte gehen wollen, hätte ich das ja schon nach der eigentlichen Verhandlung machen können - ohne Berufung. Aber wie Du in den Pressemitteilungen nachlesen kannst, sind ja beide Angeklagte in Berufung gegangen - nur eben nicht beide in Revision. Und mit der Berufung beider ist die aktuell verbreitete Apologetik gegen die entscheidende Wichtigkeit eines Freispruchs als bloße Propaganda enttarnt.

Achim

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 "Warum ist Achim Stößer nicht im Gefängnis, wo er hingehört?"   neu 
 Achim Stößer 21.02.05 11:09 
 Re:   neu 
 Blanc 23.02.05 17:09 
 Juristische Unterschiede AU/D?   neu 
 Achim Stößer 23.02.05 20:30 
 Re: Juristische Unterschiede AU/D?   neu 
 Blanci 23.02.05 20:57 
 Re: Juristische Unterschiede AU/D?   neu 
 Achim Stößer 24.02.05 10:08 
 Re: Juristische Unterschiede AU/D?   neu 
 blanci 24.02.05 11:48 
 Re: Juristische Unterschiede AU/D?   neu 
 Tanja 24.02.05 14:55 
 Re: Juristische Unterschiede AU/D?   neu 
 Achim Stößer 28.02.05 13:03 
 Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Achim Stößer 24.02.05 10:19 
 geld?   neu 
 blanic 24.02.05 11:51 
 Kostenabwägung   neu 
 Achim Stößer 24.02.05 13:04 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Binnen-I-Spinner 24.02.05 11:52 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Achim Stößer 24.02.05 13:25 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Blanci 24.02.05 13:31 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Achim Stößer 27.02.05 16:31 
 Ausrufezeichen?   neu 
 Achim Stößer 03.03.05 14:23 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Binnen-I-Spinner 03.03.05 19:11 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Achim Stößer 03.03.05 19:19 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Binnen-I-Spinner 03.03.05 19:51 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Blanc 03.03.05 21:55 
 Re: Juristische Argumentation pro Tierbefreiung   neu 
 Achim Stößer 03.03.05 19:53 
 Amistad   neu 
 Achim Stößer 25.02.05 08:48 
 Hinweis zum Rechtsberatungsgesetz   neu 
 Achim Stößer 24.02.05 13:13 
 Revision   neu 
 Achim Stößer 04.03.05 19:02 
 Re: Revision   neu 
 Achim Stößer 07.03.05 17:56 
 Verfassungsbeschwerde / Rechtsberatungsgesetz   neu 
 Achim Stößer 07.03.05 14:36 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte