Tierrechtsforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, die Tierrechte zu verwirklichen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Kritik
Name: Gast Permalink: http://tierrechtsforen.de/1/7406/9724

Datum: 20.07.12 11:21
Dieser Beitrag wurde 1948 mal gelesen

Vorweg, ich behaupte nicht, dass jede mögliche Bedeutung von Gerechtigkeit sinnvoll ist, ich behaupte bloß (entgegen deiner Aussage) dass es eine solche gibt.

>Mehr diffuse Orientierung an Pseudo-Irgendwas ist also gut?

Nein. Damit es etwas geben kann, muss es (der Begriff) erstmal eine Bedeutung haben. Von etwas, dass es schon aus Prinzip nicht geben kann, kann es auch nicht zu wenig oder zu viel geben.
Von zuviel Orientierung an einem Pseudobegriff habe weder ich noch du (vorher) geschrieben

Es gibt einen Unterschied zwischen einem Pseudobegriff (also keinem Begriff), und einem Pseudo[irgendein konkreter Begriff], was sehr wohl ein Begriff sein kann.


Zu deinem Einwand zu 2)

Mir war schon klar, dass das kein Argument ist, sondern eher in Richtung Polemik ging, deshalb habe ich das »Argument« auch in Anführungszeichen gesetzt. Ob es nun tatsächlich Polemik war oder nicht, es war zumindest deutlich off topic, dazu kommt, dass so etwas von denen, die es schreiben, oft als Argument verstanden wird, und hier (im Bezug auf das Thema) keinen Sinn macht, daher habe ich vermutet, dass du es als Argument verstehst. Scheinbar habe ich mich hier geirrt.

>Zum einen sind Normen Produkte (ggf. mehrerer) individueller Geschmäcker, nämlich derer, die sie setzen.

Soweit richtig. Allerdings widersprechen individuelle Geschmäcker (innerhalb der Einstellung) immer noch einer nomistischen Einstellung, außer eben bei jenen, die die Gesetze diktieren.

>Zum anderen geht es bei "Gerechtigkeit" um nichts anderes, als die "angemessene" Anwendung des (vorgefundenen) "Rechts", und was der einzelne für angemessen hält, kann geschmäcklerischer nicht sein.
Hier diskutieren wir aber über etwas ganz anderes. Du hast recht, dass nicht jeder Anhänger derselben Ethik ist, wenn das allerdings gegen (jede Bedeutung von) Gerechtigkeit sprechen soll, ist das zumindest ein naturalistischer Fehlschluss.

>Sich an Gesetze gebunden zu fühlen, _ist_ ein individueller (gleichwohl gesellschaftlich konstruierter) Geschmack

Wieder richtig, aber was Gesetz ist, ist nicht dem individuellen Geschmack unterworfen (wieder gibt es die oben erwähnten Ausnahmen, wobei hier nur eingeschränkt) (ich weiß, es gibt bedingt durch die Bedeutung des Begriffs Nomismus die Auswahl zwischen staatlichem und biblischem Gesetz, aber für individuellen Geschmack ist das etwas wenig)

>erst Recht die konkrete Art, _wie_ man das tut und ausgestaltet ("angemessen").
Außerhalb des Nomismus ja.

>Auch umfangreiche rechtsphilosophische Literatur ändert nichts daran, dass jede*r eine individuell verschiedene Vorstellung davon hat, wie genau denn nun "jedem gleichermaßen sein Recht gewährt" werden sollte.
Hat wieder nichts mit Nomismus zu tun. Nomismus ist
>Bindung an Gesetze, Gesetzlichkeit, besonders die vom alttestamentlichen Gesetz bestimmte Haltung der strengen Juden und mancher christlicher Gemeinschaften
während es dem Individuum überlassen sein mag, ob es einer nomistischen Weltsicht anhängt, ist, sobald dies einmal mit »ja« entschieden ist, alles weitere eben nicht mehr frei wählbar.

Dass jeder(?) eine individuelle Vorstellung von Gerechtigkeit hat, spricht doch nicht dagegen, dass (die Vorstellung vor) Gerechtigkein nicht einer nomistischen Weltsicht entspringen muss


Des weiteren sei darauf verwiesen, dass du ursprünglich argumentiert hast, Gerechtigkeit sei etwas schlechtes, weil jeder seine eigene Vorstellung davon habe (wobei mir nicht klar ist, weshalb das gegen jede dieser Vorstellungen sprechen sollte). Jetzt argumentierst du, alles sei eine individuelle Vorliebe. Dies ist zwar nicht direkt ein Widerspruch, führt aber zwingend dazu, dass du argumentierst, dass alles schlecht ist, und das ist imho absurd.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 martin 01.08.09 17:13 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Urs 01.08.09 17:56 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 martin 02.08.09 10:14 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Urs 02.08.09 10:45 
 Dunayer, Francione   neu 
 Achim Stößer 02.08.09 16:15 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Mesiu 16.10.09 22:24 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Urs 17.10.09 11:40 
 Dunayer   neu 
 martin 17.10.09 13:53 
 Schaden in der Öffentlichkeit   neu 
 martin 06.08.09 14:39 
 Cholera statt Pest   neu 
 martin 04.09.09 15:18 
 Re: Cholera statt Pest   neu 
 Mona 04.09.09 16:05 
 nur heiße Luft   neu 
 martin 04.09.09 17:45 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Urs 11.08.09 09:57 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 martin 11.08.09 14:05 
 Singers Zoophilie   neu 
 martin 11.10.09 11:21 
 Singer über Tierproduktkonsum (Fortsetzung)   neu 
 martin 27.03.10 12:20 
 Singer und Tierversuche   neu 
 martin 19.06.10 17:22 
 Re: Singer und Tierversuche   neu 
 Marton 20.06.10 10:18 
 Re: Singer und Tierversuche   neu 
 Urs 20.06.10 10:44 
 Utilitarismus   neu 
 martin 20.06.10 20:10 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 LilaLinda 05.07.10 03:42 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 bunbury 05.07.10 06:03 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Achim Stößer 06.07.10 20:34 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Monique Weiß 15.07.10 09:47 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 bunbury 15.07.10 12:51 
 Singer und Vegetarismus   neu 
 martin 15.07.10 16:41 
 Singer: ''Wir sollten Fische human töten.''   neu 
 martin 14.09.10 22:33 
 Re: Singer: ''Wir sollten Fische human töten.''   neu 
 bunbury 14.09.10 23:07 
 Re: Singer: ''Wir sollten Fische human töten.''   neu 
 Paul Philipp Wellmann 22.05.11 10:55 
 Singer, Interessengleichheit u.a.   neu 
 martin 22.05.11 20:37 
 Re: Peter Singer, Speziesist und Unveganer   neu 
 Veit Dorian 26.05.11 22:37 
 Singers Position zu Behinderten   neu 
 martin 27.05.11 20:31 
 Kritik   neu 
 Hannes Benne 06.07.11 11:12 
 Re: Kritik   neu 
 Hannes Benne 06.07.11 11:50 
 Re: Kritik   neu 
 martin 06.07.11 21:26 
 Re: Kritik   neu 
 ...Lukas 06.07.11 23:33 
 Re: Kritik   neu 
 Mak Kandelaki 07.07.11 10:58 
 Abtreibung   neu 
 martin 09.07.11 17:03 
 Re: Abtreibung   neu 
 Mak Kandelaki 12.07.11 11:53 
 Re: Abtreibung   neu 
 martin 14.07.11 20:59 
 Re: Abtreibung   neu 
 Mak Kandelaki 15.07.11 15:38 
 Re: Abtreibung   neu 
 martin 15.07.11 20:54 
 Re: Kritik   neu 
 martin 09.07.11 16:56 
 Re: Kritik   neu 
 ...Lukas 10.07.11 15:11 
 Leidvermeidung   neu 
 Achim Stößer 10.07.11 15:32 
 Re: Kritik   neu 
 martin 11.07.11 21:37 
 Re: Kritik   neu 
 Jörg Hartmann 17.07.12 20:18 
 Re: Kritik   neu 
 Gast 19.07.12 14:55 
 Re: Kritik   neu 
 Jörg Hartmann 20.07.12 10:14 
 Sorry,   neu 
 Jörg Hartmann 20.07.12 10:37 
 Re: Sorry,   neu 
 Gast 20.07.12 11:52 
 Re: Kritik   neu 
 Gast 20.07.12 11:21 
 Gerechtigkeit   neu 
 martin 19.07.12 21:06 
 Re: Gerechtigkeit   neu 
 Jörg Hartmann 20.07.12 10:33 
 Re: Gerechtigkeit   neu 
 Gast 20.07.12 11:44 
 Re: Gerechtigkeit   neu 
 martin 22.07.12 18:27 
 Re: Kritik   neu 
 Jörg Hartmann 17.07.12 20:14 
 Re: Kritik   neu 
 martin 19.07.12 21:07 
 Re: Kritik   neu 
 Jörg Hartmann 20.07.12 09:50 
 Vertragstheorie, Leidvermeidung   neu 
 martin 22.07.12 18:28 
 Re: Vertragstheorie, Leidvermeidung   neu 
 Jörg Hartmann 26.07.12 14:52 
 Das Wohl von vielen, das Wohl von einzelnen   neu 
 Achim Stößer 09.07.11 18:40 
 Singer: "nichts gewußt"?   neu 
 Achim Stößer 09.07.11 19:36 
 Typisch unveganer speziesistischer tierrechtsverletzender Singeranbeter   neu 
 Achim Stößer 10.07.11 15:38 
 Take on me: Singer nimmt es mit Kant auf - oder?   neu 
 Achim Stößer 09.07.11 18:08 
 Singer ist (und bleibt) Unveganer, ergo speziesistischer Tierrechtsverletzer   neu 
 Achim Stößer 09.07.11 19:25 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte