Pressespiegel
Der Pressespiegel führt tierrechtsrelevante Nachrichtenmeldungen auf. Auch aus urheberrechtlichen Gründen sind hier nur redaktionelle Beiträge möglich. Geeignete Beiträge mit genauer Quellenangabe bitte mailen. Zur Diskussion eines Beitrags bitte ein geeignetes anderes unserer Foren verwenden und einen Link auf den jeweiligen Beitrag setzen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Sie kocht gegen den Klimawandel
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1845/2092

Datum: 13.01.10 15:18
Dieser Beitrag wurde 4364 mal gelesen

Ebersberg - Der Mensch, er ist ein Mängelwesen, er bekommt Rückenbeschwerden und Falten, irgendwann stirbt er. In der Zwischenzeit hat er Hunger und sorgt so für’s Klima-Desaster.

Rindfleisch, Wurst, Pommes Frites und Butter sind alles ziemliche Katastrophen, wenn es um die CO2-Bilanz der Nahrungsmittel geht. Ein Kilo Rindfleisch verursache 14 Kilo CO2, sagt Bettina Goldner. Ein Kilo Gurken dagegen gerade mal 170 Gramm. Ihre Schlussfolgerung: Man sollte „umweltfreundlich vegetarisch“ essen. Gerade hat die Ebersbergerin ihr gleichlautendes Kochbuch veröffentlicht, Untertitel: „Genussrezepte mit CO2-Berechnungen“. Hört sich verrückt an, ist aber klimafreundlich.

Goldner kocht gegen die Erderwärmung an, egal ob „Marokkanischer Karottensalat“, „Grünkernbulletten“, „Grüne Mini-Tofuburger“ oder „Ingwer-Crispies“, unter dem Rezept steht immer die CO2-Bilanz der Mahlzeit. Damit dürfte das Kochbuch – Auflage 5000 Stück, Preis 16,90 Euro – ziemlich einmalig sein. Und man kann es kurz machen, die Bilanz von Goldners Gerichten fällt verdammt gut aus, vor allem im Vergleich zu Fleischgerichten. Mit einer vegetarischen Ernährung könne man bis zu 42 Prozent CO2 einsparen, schreibt sie in ihrem Buch, mit einer veganen Ernährung und somit dem Verzicht auf alle tierischen Produkte wie Eier, Milch und Käse sogar bis zu 80 Prozent.

In Goldners fünfköpfiger Familie wird seit 20 Jahren vegetarisch gegessen, nur der Mann tanzt ab und zu aus der Reihe – manchmal bestellt er im Wirtshaus Fleisch. Inzwischen versucht Goldner zu Hause ganz ohne tierische Produkte auszukommen. „Auch als Vegetarier verhält man sich ethisch nicht korrekt“, sagt sie. Schließlich kommt auch die Milch und das Ei vom Tier „und – da beißt die Maus keinen Faden ab – zum Schluss werden die Tiere getötet“.

Für Goldner ist die Essensfrage auch eine Schicksalsfrage: „Wir müssen anders leben“, sagt sie. Wer sich für den neuen, klimaschonenden Weg des Kochens entscheide, handle im besten Sinne für Mensch, Tier und Umwelt „und wird mit Gaumenfreuden belohnt, die ein gutes Gewissen hinterlassen“, schreibt sie in ihrem Buch.

Allerdings scheut sich Goldner nicht, Zutaten aus Südamerika, dem Orient oder der Karibik zu verwenden. Alfalfa-Sprossen, Safran, Kiwis oder Pinienkerne – die Ebersbergerin kocht auch mit Zutaten, die nicht gerade in Oberbayern heimisch sind. Die Auswirkungen von Transporten von weit her aufs Klima würden überbewertet, erklärt Goldner. Viel schlimmer sei die Massentierhaltung. Man solle laut der Autorin nur Flugfracht meiden. Waren, die mit Lastschiffen kommen, sind für’s Klima-Gewissen hingegen ok.

Darauf einen Grießpudding, Rezept Seite 120, mit Sojamilch, Zucker, Grieß und Margarine! Lassen Sie es sich schmecken – trotz der Klimakatastrophe und trotz Ihrer Rückenbeschwerden.

Das Buch
Bettina Goldner: „Umweltfreundlich vegetarisch – Genussrezepte mit CO2-Berechnungen“. 16,90 Euro, 152 Seiten. Hädecke Verlag.

Von Stefan Sessler

http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/kocht-gegen-klimawandel-588640.html

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Vegetarier sind Klimakiller   neu 
 Achim Stößer 06.01.09 11:11 
 Heimlicher Klimakiller: Wie die Landwirtschaft zur Erderwärmung beiträgt   neu 
 Achim Stößer 06.01.09 11:23 
 Ökoinstitut errechnet CO2-Bilanz / Kaffee sanft gekocht   neu 
 Achim Stößer 29.01.09 15:19 
 Umweltamt rät: Nur noch sonntags einen Braten   neu 
 Achim Stößer 29.01.09 17:03 
 Sie kocht gegen den Klimawandel   neu 
 martin 13.01.10 15:18 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte