Allgemeines
Hier kann über alles diskutiert werden, was in kein anderes Forum von antispe.de inklusive Partnerseiten paßt.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Bringt euch ein! Neues FÖJ-Projekt "Der Guide für Dein neues Hannover"
Name: Hannachen Permalink: https://tierrechtsforen.de/14/2418/2424

Datum: 27.05.13 12:22
Dieser Beitrag wurde 1444 mal gelesen

Hey Achim, vielen Dank für die Antwort!

Es wäre klasse, wenn einige Punkte noch etwas genauer ausgeführt werden könnten, damit ich auch wirklich was damit anfangen kann.

zu 1. was ist denn das wirklich Negative am Loving Hut? Dass es ne Sekte sein soll, dass ist ja erstmal ne willkürliche Begrifflichkeit und so eine Definitionssache, Alternativbegriffe wären ja z.B. spirituelle oder religiöse Gemeinschaft oder Gruppe und sobald das Wort Sekte gebraucht wird ist es immer gleich was Negatives. Mich würde sehr interessieren, was das Negative dieser internationalen Gruppe ist? Schädigen sie den Veganismus, das Ansehen desgleichen oder vegan lebende Menschen? Machen sie mit dem Gewinn schlimme Sachen? Sind sie gewalttätig... etc. ?
Ich dachte bisher immer, dass sie leckere erschwingliche und viele verschiedene 100% vegane Produkte bereitstellen, was ja erstmal ein Gewinn für die Veganerszene ist. Außerdem machen sie werbung für den Veganismus mit Flyern auf denen Argumente stehen (kann ja sein, dass die Art der Werbung nicht so toll ist?)... da dachte ich bisher auch, dass das gut für die vegane Sache ist. Außerdem wirkt das ganze sehr friedlich und das Restaurant ist sogar drogenfrei (Alkohol und Zigaretten) und das Essen glutamatfrei. Ansonsten herrscht doch Freiheit in dem was jeder einzelne glaubt?
... wenn Du da gute Hintergrundinfos hast bin ich echt interessiert, kann ja sein, dass ich echt ein bischen unwissend bin in Bezug darauf... .

zu 2. Das Problem ist dabei wie schon beschrieben, dass dann nur das Hillers, das Loving Hut und das Bodhi Chay mit in den Guide kommen würden, da es momentan die einzigen völlig veganen Restaurants sind meines Wissens nach, wenn dann noch nur nach den 3 Stadtteilen gegangen wird fällt das Hillers raus und das Loving Hut wär nur noch so halb drin und würde mit dem Sektenargument dann auch rausfallen. Dann können wir die Kategorie Veganismus fast streichen... bliebe nämlich nur noch Bodhi Chay (Buddhistisch) und der Einkaufsladen Nature's Food, der ja kein Restaurant ist.
Die Frage hatte ich ja bewusst gestellt, weil ich sie auch schwierig finde. Ich würde gerne in der Kategorie doch einige Empfehlungen geben welche Restaurants/Essensmöglichkeiten schon immerhin ein echt gutes veganes Angebot haben, was man woanders nicht eben mal so findet ... dazu gehören in Hannover neben den Genannten: das Centrum, Carrots & Coffée, Emma Tea, Café Kopi z.B., die echt viel veganes haben... auch Fleischersatz, Kuchen, Milchshakes etc. ... bloß da gibt es immernoch gleichzeitig die Möglichkeit auch unvegan zu essen (bei Bodhi Chay auch teilweise), weil bei denen der Ansatz eher so ist, nicht nur die Veganer abzuholen sondern auch Menschen, die durch die Anregung dann vielleicht auch zu einem veganen Lebensstil finden, aber denen der Entwicklungsprozess zugestanden werden soll.
Mir war schon klar, dass es da diese 2 verschiedenen Ansichten gibt zu dem Thema ;-)... danke für die Antwort.

zu 3. ohha!!! Ich hatte zwar schon einiges gehört zu Honig, Backferment, Ei und Schmalz, aber, dass es so arg ist war mir nicht klar... das ist echt erschreckend, wenn man sich nicht auf die Aussagen der Ladeninhaber oder Verkäufer verlassen kann bei konkreten Fragen dazu : / . Danke für den Hinweis!!! Wenn dann kann ich das wohl aber nur noch in die Website mit integrieren : ( . Da sieht man wie gut es ist, wenn man in Foren rumfragt... wär ja klasse, wenn schonmal wer bei den Geschäften schriftlich angefragt hätte oder anderweitig recherchieren konnte und die Erkenntnisse mitteilen könnte! Leider bist Du aber einer der wenigen, die überhaupt zum Projekt eine Rückmeldung gegeben haben also wird es wohl keine Garantie geben können, dass nicht doch etwas unveganes als vegan ausgegeben werden könnte im Backbereich : (. Kaufst Du Dein Brot und Brötchen deshalb auch immer nur abgepackt mit Zutatenliste oder hast Du schon Bäckereien herausgesucht, bei denen Du sicher bist, dass sie vegane Backwaren haben?

Dank Dir schon jetzt sehr für die vielleicht noch kommenden weitergehenden Antworten!!! Ich hoff Du hältst unser Projekt nicht für total blöd, weil wir auch Locations aufnehmen die nicht 100% vegan, aber auf einem guten Weg mit gutem Willen sind.
Letztendlich soll das ganze natürlich vor allem dazu anregen sich noch ausführlicher mit den Themenkomplexen zu befassen!

Liebe Grüße und Dank!: die Hanna

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Bringt euch ein! Neues FÖJ-Projekt "Der Guide für Dein neues Hannover"   neu 
 Hannachen 11.03.13 11:37 
 Re: Bringt euch ein! Neues FÖJ-Projekt "Der Guide für Dein neues Hannover"   neu 
 Achim Stößer 31.03.13 23:52 
 Re: Bringt euch ein! Neues FÖJ-Projekt "Der Guide für Dein neues Hannover"   neu 
 Hannachen 27.05.13 12:22 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte