Allgemeines
Hier kann über alles diskutiert werden, was in kein anderes Forum von antispe.de inklusive Partnerseiten paßt.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Gemüseanbau am Balkon
Name: Petra Wagner Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484

Datum: 17.08.14 22:29

Hallo!
Ich hab mir gerade am Balkon so ein kleines Eckchen geschaffen mit ganz vielen Kräutern und Kresse und all sowas, damit man die Küche ein wenig aufpeppen kann, schmeckt dann einfach viel besser - aber ich hab gerade überlegt, wie düngt ihr denn alle? Also welche Sachen gibt es egal ob für Nutzpflanzen oder normale Balkonpflanzen die man ohne schlechtes Gewissen nutzen kann?
Bitte um Tipps!?

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: TobiTobi Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2485

Datum: 18.08.14 17:30



> Also welche Sachen gibt es egal ob für
> Nutzpflanzen oder normale Balkonpflanzen die man ohne
> schlechtes Gewissen nutzen kann?
> Bitte um Tipps!?

Du könntest in einen Becher pieseln und damit düngen. In der Wohnung könnte das evtl. geruchstechnisch problematisch sein, aber Du sagtes ja Balkon. Im Urin dürfte zumindest einer der drei Hauptnährstoffe von Pflanzen (Stickstoff, Kalium und Phosphat, wenn ich mich nicht irre) vorhanden sein.
Es empfiehlt sich natürlich, möglichst nur in die Erde zu gießen und nicht komplett über die Pflanzen. Aber hey: jeder wie er mag ;-)

Tobi

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: Petra Wagner Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2486

Datum: 18.08.14 22:44

Was - in den Becher pinkeln? Hmm naja das möcht ich mir dann doch ersparen wenn ich ehrlich bi, keine Ahnung. Bin gerade dabei den Balkon wieder auf Vordermann zu bringen, auch mal neu lackiert und geputzt, schöne neue Sachen gekauft wie vertical garden und co - jetzt fehlen nur mehr neue Pflanzen. Und ein nettes Minitischerl mit Sessel hab ich mir aucheingerichtet - so als Leseecke!

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: TobiTobi Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2487

Datum: 19.08.14 17:15



> Was - in den Becher pinkeln? Hmm naja das möcht ich mir dann
> doch ersparen wenn ich ehrlich bi, keine Ahnung.

Hmm. So schlimm finde ich das nicht.
Aber ist schließlich Deine Sache. Ich dachte nur, weil ja Du danach fragtest und so...

Tobi

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: Petra Wagner Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2489

Datum: 24.08.14 23:53

Nein, schlimm ist das eh nicht - war eher nur belustigt, weil die Idee einfach lustig ist, aber wenn dann eher ein anderer Dünger mit weniger täglichem Aufwand! ;)

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: gast Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2490

Datum: 25.08.14 12:33

>mit weniger täglichem Aufwand!

Täglicher Aufwand? Zu viel düngen ist auch nicht gut für die Pflanzen. (ich vermute halt mal, dass du am Balkon kein allzu großes Gemüsebeet hast; wäre aber auch nicht meine bevorzugte Düngmethode)

Beitrag beantworten
 
 Brennesseljauche oder zerschnittene Bananenschalen
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2491

Datum: 25.08.14 20:10


... sollen gut geeignet sein als Dünger. Ob's stimmt kann ich nicht beurteilen.

Brennesseljauche:

- Einen Eimer voller Brennesseln mit heißem Wasser übergießen.
- 24 Stunden (nicht länger) stehen lassen.
- Die Flüssigkeit zum Düngen verwenden.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: Petra Wagner Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2495

Datum: 27.08.14 23:19

Genau, ist nicht allzu groß, hängt an der Wand mein Juwel, sehr nützlich auf jeden Fall, aber ich bin immer der Meinung man muss auch au dem kleinsten Platz was machen, muss nur wissen wie man seine umgebung nutzen kann.

Beitrag beantworten
 
 Re: Brennesseljauche oder zerschnittene Bananenschalen
Name: Petra Wagner Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2496

Datum: 27.08.14 23:20

Danke - sehr gute Tipps, werde ich mal probieren, dann nutzt man wenigstens die Reste!

Beitrag beantworten
 
 Pflanzlicher Flüssigdünger
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2507

Datum: 21.09.14 09:28


> Danke - sehr gute Tipps, werde ich mal probieren, dann nutzt
> man wenigstens die Reste!

Du kannst dann ja mal über die Ergebisse berichten.

Alternativ habe ich zufällig grade Werbung für einen kommerzielen Dünger gesehen:
Zitat:
Damit einher geht oft eine Lebensweise, die auf tierische Produkten in allen Lebensbereichen möglichst verzichtet. Diese sehr bewusst lebenden Menschen können nun ihre Pflanzen mit dem rein pflanzlichen flüssigen BioTrissol VeggieDünger versorgen. http://www.gabot.de/index.php/News-Details/52/0/?&tx_ttnews[tt_news]=239001&cHash=12cd226f95f7014ec1e5d11f63119b37

Ob die Werbeversprechen zutreffen, insbesondere ob er wirklich vegan ist, kann ich nicht beurteiilen.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Brennesseljauche etc.
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2509

Datum: 24.10.14 19:34


Siehe auch Früher war alles anders: Heute ist alles Mist.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: droesel Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2521

Datum: 26.05.15 10:59


Also ich habe mir vor Kurzem einen Garten bei Berlin gepachtet, da wir leider keinen Balkon haben. Der Garten ist recht groß, somit könnte noch jemand mit gärtnern.

Gefunden habe ich Grundstück übrigens bei http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-grundstuecke-garten/berlin/c207l3331

[ Edit von Moderator: Link aktiviert, Folgebeitrag entfernt, da dieser identisch zu diesem war. ]

Beitrag beantworten
 
 Re: Gemüseanbau am Balkon
Name: kunz Permalink: http://tierrechtsforen.de/14/2484/2524

Datum: 09.12.15 22:17


Brennesseljauche nehme ich auch für meine Balkonpflanzen! Über [Werbung entfernt - Moderator] haben wir uns eine Hypothek aufgenommen, da die Hypothekarzinsen so günstig waren. jetzt wohnen wir in einem tollen Haus mit Garten, der allerdings leider noch nicht fertig ist. Was ich dort dann anpflanze, weiß ich noch nicht. Auf dem Balkon sind es derzeit ebenfalls verschiedene Kräuter, die ich hege und pflege.

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte