Atheismusforum
In diesem Forum können Themen aus dem Bereich Atheismus, Antitheismus, Religion diskutiert werden. Es ist Teil der Seite antitheismus.de.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 christliche Medizin
Name: emporda Permalink: http://tierrechtsforen.de/16/882

Datum: 08.01.15 15:18
Dieser Beitrag wurde 1293 mal gelesen

Die Lebenszeit ist ein Indikator für Wohlstand, Sicherheit, soziale und medizinische Versorgung. Im Neolithikum werden Menschen nur 20–30 Jahre alt, zur Zeitenwende 25–40 Jahre, im Mittelalter 35-50 Jahre. Trotz Beten und Ablass an die Kirchen sterben fast 50% der Menschen. Die Wissenschaft, Medizin und Pharmazeutik macht heute folgende Lebenszeiten möglich:
Lebensdauer Land (Jahr 2010)
82,7 Jahre__ Japan 68,7 Jahre__Ukraine
81,8 Jahre__ Schweiz 67,8 Jahre__Russland
81,4 Jahre__ Australien 64,6 Jahre__Pakistan
79,0 Jahre__ EU-28, USA 64,1 Jahre__Indien
73,1 Jahre__ Saudi Arabien 51,2 Jahre__Süd Afrika
72,9 Jahre__ Türkei 46,6 Jahre__Zimbabwe
72,2 Jahre__ Brasilen 31,0 Jahre__Botswana

Die Gebete aus Brasilien, Ukraine usw. hört der all-gütige Zombie nicht, das Elend der Musels ist Allah egal, er inspiziert nur Jungfrauen. Erzbischof Maputo Francisco Chimoio/Südafrika weiß die Kondome infizieren bereits die Hersteller mit HIV, das bringt bis 800 AIDS Opfer/Tag. Für Papst Ratzinger sind 13 Mill. HIV Kranke in Afrika normal: "Die Immunschwächekrankheit AIDS ist nicht mit Kondomen zu überwinden, im Gegenteil, das verschlimmert nur das Problem". Das liebe Jesulein verspricht jedem Einfaltspinseln die Erfüllung der Wünsche durch eifriges beten. Das ist nutzlose Zeitvergeudung, es lindert höchstens die kranke Paranoia.

Die „Genfer Deklaration des Weltärztebundes“ spezifiziert detailliert: „Ich werde mich in meinen ärztlichen Pflichten meinem Patienten gegenüber nicht beeinflussen lassen durch Alter, Krankheit oder Behinderung, Konfession, ethnische Herkunft, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, politische Zugehörigkeit, Rasse, sexuelle Orientierung oder soziale Stellung“. Diese Erklärung fällt unter die Menschenrechte, die RKK lehnt sie als ein Prinzip der Gleichheit aller ab. Das Grundgesetz der BRD regelt dies Prinzip deutlich, die Amtskirchen agieren mit Steuergeldern dagegen und bejubeln die Diskriminierung Andersdenkender als überlegene Christenmoral:

Mit moderner Medizin und Medikamenten zu heilen ist Gottesfrevel und endet mit grauenhafter Höllenpein. Der all-wissende Popanz Leo XII geifert gegen die medizinische Vorsorge: "Jeder, der eine solche (Pocken)Impfung vornimmt, ist kein Sohn Gottes mehr. Die Pocken sind ein Gericht Gottes...die Impfung ist eine Herausforderung des Himmels“: Die weltweit tätigen Impfteams der WHO werden im religiösem Wahn bedroht, die Ausrüstung zerstört oder getötet. Der Seuchenschutz gegen Typhus, TBC, Keuchhusten, Polio, Mumps, Diphtherie, Masern, Röteln, Pocken, Windpocken, Lungenentzündung, Hepatitis, Meningoenzephalitis, Milzbrand, Tetanus, Gelbfieber sinkt rapide. Der Priester Kenneth Copeland in Texas predigte seit Jahren gegen Impfen als Gottesfrevel, bis seine ungeimpften Kinder an Masern erkranken. Überraschend ist Impfen jetzt ein Teil von Gottes großem Plan. Für Kenianische Bischöfe macht die Tetanus Impfung die Frauen steril, also lieber sterben.

Hominide, Primaten und einige höhere Arten nutzen seit Mill. Jahren Medikation mit Pflanzen, Heilkräutern, Tonerden um Leiden zu lindern, Gifte im Futter zu neutralisieren oder Parasiten zu töten. Im Mittelalter werden Menschen zur Ader gelassen, mit nicht sterilen Nadeln ins Hirn gebohrt, Krötengift, Bärengalle, Kakerlakenpaste eingeflößt, Heiler infizieren Gebärende mit Baterien und Leichengift, geldgeile Abzocker diletieren mit Leitungswasser, Weihrauch, Chlorbleiche, Gebeten, dem Hören bestimmter Musik. Für die Dumpfbacken sind unerklärlich klingende Leiden wie HIV, Krebs, Herpes, Akzheimer. Malaria, TBC, Arthrose und Ebola bei 66% Todesrate heilbar. Die Verschwörungsschwafler, Scharlatane und auch politischen Hinterbänkler als Spesenritter bewerben den Medizin-Humbug um Einfaltspinsel abzuzocken. Die BKA Ärzte nutzen die RKK Assistenz um die Homöopathie des Scharlatans Jeremy Sherr zu Höchstpreisen loszuschlagen. Eine Substanz in "homöopathischer" Verdünnung heilt laut Samuel Hahnemann das Leiden, welches sie verursacht. Solche Substanzen sind Schwefel, Phosphor, Mercurychrom, Natriumchlorat, Kieselerde, Ignatiusbohnen, Höllenstein, Brechnuss, Bärlapp, Schlangengift, Tintenfischsepia. Vor 250 Jahren bei Erfindung des medizinischen Humbugs kannte man weder Bakterien noch Viren, deren Wirken gilt immer als Strafe Gottes. Jede scheinbar gute Erklärung ist für die Dumpfbacken eine Heilmethode, Beweise gab und gibt es nicht, Wer heute erkrankt, der sollte Homöopathen und religiöse Ärzte strikt meiden, die seine Krankheit mit faulem Zauber getreu der Bibel wegbeten und ihn teuer ins Grab pfuschen.

Die katholisch biblische Medizin heilt ihre Einfaltspinsel einzig durch Gebete, denn Dummheit ist unheilbar. Krankheiten wie AIDS, Krebs, TBC, Cholera usw. kuriert man mit rote Beete, Olivenöl und viel Knoblauch, Ebola bei 66% Todesrate mit Salzwasser, heiligem Wasser (Priester Temitope Joshua) oder mit Exorzismen plus dem Soft Drink VINTO (Bishop Edward Adjet). Priester Joseph Maina aus Kenia/Nairobi heilt für nur 24 US$ HIV und AIDS durch Gebete, die durch das allerliebste Jesulein "Geheilten" sterben wie Eintagsfliegen. Antiretrovirale HIV-Therapien wirken zwar gut, sie sind mit 900 US$/Jahr für Einkommen von 20 US$/Monat zu teuer und schmälern die Spenden an die RKK Priester. Bigotte englische Prediger raten den HIV Erkrankten auf die Medikamente zu verzichten und stattdessen mit Gebeten auf Jesus zu vertrauen mit vielen Toten als Erfolg. Die HPV Impfung schützt gegen Papillomaviren als Krebs Ursache. Nach der Umfrage von “Freedom of Information” führen 29% englischer Schulen in 152 Bezirken aus religiösen Gründen keine HPV Impfungen an 12 – 13 jährigen Mädchen mehr durch. Krebs kann man wegbeten, aber Impfen ist ein schwerer Frevel wider Gottes Gebot.

Religiöse Hypothesen sind wie versetzte Blähungen. Erst gibt es viel Geräusch, dann stinkt es gewaltig und hinterher ist es jedem peinlich mitgewirkt zu haben.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 christliche Medizin   neu 
 emporda 08.01.15 15:18 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte