Atheismusforum
In diesem Forum können Themen aus dem Bereich Atheismus, Antitheismus, Religion diskutiert werden. Es ist Teil der Seite antitheismus.de.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Religionsunterricht: ein Terrorist kann kein Moslem sein und ein Moslem kann ...
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/religionsunterricht

Datum: 04.02.15 20:52
Dieser Beitrag wurde 2389 mal gelesen

Ein geforderte "Gegenmaßnahme" nach Charlie Hebdo war die nach mehr(!), insbesondere islamischem, Religionsunterricht. Als ließe man zur Bekämpfung des Faschismus Nazis auf die Kinder los.

Während inzwischen sogar schon der eine oder andere Pfarrer zugibt, dass Jesus eine fiktive Figur ist (wie Rotkäppchen - http://aktuell.evangelisch.de/artikel/112801/niederlaendischer-pfarrer-zieht-historischen-jesus-zweifel) werden in der Schule Kinder mit Wahnvorstellungen indoktriniert (im Religionsunterricht, aber nicht nur - Jesus als angebliche historische Person kam in meinem Geschichtsbuch(!) "Zeiten und Menschen" Band 4 vor, und heute wird im vermeintlichen "Ethik"-Unterricht Grundschülern weisgemacht, es gäbe Götter, vielmehr den christlichen).

In der "Jungen Welt" vom 2. Februar 2015 ist zu lesen:
Zitat:
Die Länder Hamburg, Sachsen und Bremen schafften den Religionsunterricht 1918/19 komplett ab, und Bayern hob 1919 die geistliche Schulaufsicht auf. Diese von der Bevölkerung der entsprechenden Länder getragenen Neuerungen fanden leider keinen Eingang in die Reichsverfassung – auf vehementen Protest gerade der Großkirchen fand sich der Religionsunterricht als »ordentliches Lehrfach« wieder. 1933 bekräftigten Papst Pius XI. und Adolf Hitler diesen Zustand für den katholischen Religionsunterricht im Reichskonkordat, und dieser ist bis heute im Grundgesetz verankert. [...]

Inzwischen sind knapp 37 Prozent der Bevölkerung konfessionslos; doch auch sie müssen den konfessionellen Religionsunterricht finanzieren – sowie auch die Ausbildung, Besoldung und die Altersbezüge der Religionslehrer. Im Jahr 2009 wurden für die Erteilung des Religionsunterrichtes für staatliche Religionslehrer Steuergelder in Höhe von rund 1,7 Milliarden Euro ausgegeben. 37 Prozent davon entsprechen einer Summe von 629 Millionen Euro.

Laut einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes ist die Aufgabe des Religionsunterrichtes, die Glaubenssätze als »bestehende Wahrheiten zu vermitteln«. [...]
(https://www.jungewelt.de/2015/02-02/020.php, meine Hervorhebungen)

Das Ergebnis sieht dann so aus, Beispiel "Islamunterricht", 7. Klasse:
Zitat:
Off: "Ganz normale Schulbücher eben, und auch die Themen sind ganz ähnlich wie in jedem anderen Religionsunterricht."
Seleme, 13: "Von der 5. Klasse an lernen wir von Anfang an [...] wer ist Gott, wieso kann man ihn nicht sehen oder halt solche Sachen."
Lütfihan, 12: "Und dann gibt's da solche Themen, also Alltagsthemen, zum Beispiel die Liebe und so, und was dann der Koran dazu sagt und die anderen Religionen." [...]
Off: "Vor allem über die Anschlage von Paris, wo vor einigen Wochen Terroristen mehrere Menschen töteten, haben die Schüler viel gesprochen. Denn die Terroristen behaupten[sic!], sie hätten das im Namen des Islam getan."
Seleme, 13: "Wir haben halt auch gerlernt[sic!], zum Beispiel dass jetzt ein Terrorist kann kein Moslem sein und ein Moslem kann kein Terrorist sein." [...]
Abdullah, 12: "Mich hat mal ein Mädchen gefragt ob meine Eltern vielleicht Terroristen sind, aber ich hab' gesagt, das hat doch gar nichts mit Muslimen zu tun." [...]
Moderator: "Ja, und Expertern fordern eben, dass es mehr Islamunterricht in Deutschland gibt."
"Logo", Kika, ebenfalls 2. Februar 2015

Genau. Wenn jemand "allahu akbar" brüllend Leute abknallt, weil sie "den Propheten beleidigt" haben, und das von unzähligen Moslems weltweit gutgeheißen wird, hat das gaaar nichts mit Muslimen zu tun, das können keine Moslems sein.

Achim

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Gott in Hitlers "Mein Kampf"   neu 
 Achim Stößer 08.09.09 17:14 
 Re: Gott in Hitlers "Mein Kampf"   neu 
 Hugo 19.05.10 19:34 
 Re: Gott in Hitlers "Mein Kampf"   neu 
 Achim Stößer 19.05.10 20:06 
 Re: Gott in Hitlers "Mein Kampf"   neu 
 Claude 11.11.10 07:39 
 Re: Gott in Hitlers   neu 
 Gast 16.09.12 19:20 
 Re: Gott in Hitlers   neu 
 Tobi 16.09.12 19:31 
 Re: Gott in Hitlers   neu 
 dom 16.09.12 19:54 
 Re: Gott in Hitlers "Mein Kampf"   neu 
 Ziesemann 27.10.12 12:38 
 Re: Gott in Hitlers "Mein Kampf"   neu 
 Sebastian Antispe 29.10.12 07:45 
 Die katholische Kirche und Hitler   neu 
 Achim Stößer 13.10.13 15:46 
 Allahs gottlose Krieger   neu 
 Achim Stößer 07.12.14 20:02 
 Re: Allahs gottlose Krieger   neu 
 Achim Stößer 13.12.14 20:54 
 Religionsunterricht: ein Terrorist kann kein Moslem sein und ein Moslem kann ...   neu 
 Achim Stößer 04.02.15 20:52 
 Merkel verbreitet den Mythos von "gottlosen" Gotteskriegern   neu 
 Achim Stößer 18.11.15 21:19 
 Obama: Keine Religion ist verantwortlich für Terrorismus.   neu 
 Achim Stößer 19.02.15 20:28 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte