Atheismusforum
In diesem Forum können Themen aus dem Bereich Atheismus, Antitheismus, Religion diskutiert werden. Es ist Teil der Seite antitheismus.de.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Weltgebetstag 2018
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/16/614/950

Datum: 28.02.18 20:05
Dieser Beitrag wurde 198 mal gelesen

Lobgebet für Cholera

Das Motto des übermorgigen "Weltgebetstags der Frauen" lautet "Gottes Schöpfung ist sehr gut", was Gen 1:31 entnommen sein soll. Abgesehen davon, dass mit Bezug auf den sechsten Tag eines der beiden biblischen Schöpfungsmythen wieder einmal kreationistisch der Wahn von einem Schöpfer zelebriert wird, sehen wir uns diese "Schöpfung" einmal näher an. Lassen wir dabei sogar Massenmorde, Kriege usw., um die übliche Theodizee vom "freien Willen" auszuschließen, beiseite.

Aus dieser Behauptung folgt also, einen Schöpfergott vorausgesetzt:
Malariaerreger sind sehr gut.
Grippeviren sind sehr gut.

[weiter]

Achim

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Weltgebetstag 2010   neu 
 Achim Stößer 04.03.10 22:13 
 Weltgebetstag 2011   neu 
 Achim Stößer 03.03.11 21:49 
 Weltgebetstag 2012   neu 
 Achim Stößer 29.02.12 22:17 
 Weltgebetstag 2013   neu 
 Achim Stößer 27.02.13 22:12 
 Weltgebetstag 2014   neu 
 Achim Stößer 05.03.14 20:32 
 Weltgebetstag 2015   neu 
 Achim Stößer 05.03.15 18:59 
 Weltgebetstag 2016   neu 
 Achim Stößer 02.03.16 20:48 
 Weltgebetstag 2018   neu 
 Achim Stößer 28.02.18 20:05 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte