Veganismusforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, Veganismus zu fördern und eine vegane Gesellschaft zu etablieren.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Vegan mit und nach Knochenbrüchen
Name: Hannes BenneHannes Benne Permalink: https://tierrechtsforen.de/2/8548/8550

Datum: 17.05.11 19:46
Dieser Beitrag wurde 1314 mal gelesen

Marton schrieb:
> Und anschaulichkeitshalber noch gespitzter: einer war auf dem
> Weg zum Veganer, wollte also vegan werden, und da passierte
> ein Unfall. Er war noch nicht komplett vegan, oder erst seit
> einigen Tagen. Müsste er es vertagen (denke ich, nicht), dann
> welche Diät wäre in diesem Extremfall geeignet?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, welche Diät nach Knochenbrüchen sinnvoll ist.
Aber es sollte dem Vorhaben vegan zu werden doch nicht im Wege stehen. Wenn es denn nötig ist größere Mengen Kalzium aufzunehmen, kann man die vegane Ernährung entsprechend planen.
In dem Zusammenhang wissenswert: http://veganekinder.de/bioverfuegbarkeit -> Kalzium

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Vegan mit und nach Knochenbrüchen   neu 
 Marton 17.05.11 19:19 
 Kalziumquellen   neu 
 Hannes Benne 17.05.11 19:39 
 Re: Vegan mit und nach Knochenbrüchen   neu 
 Hannes Benne 17.05.11 19:46 
 Re: Vegan mit und nach Knochenbrüchen   neu 
 martin 17.05.11 20:43 
 Re: Vegan mit und nach Knochenbrüchen   neu 
 Mak Kandelaki 18.05.11 00:55 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte