Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Kritik an speziesisten und Moderatoren nicht gestattet
Name: joel Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/2082/2102

Datum: 27.07.04 22:07
Dieser Beitrag wurde 1698 mal gelesen

als Reaktion auf folgenden post:

>>>titel Re: die Menschheit muss endlich vegan werden
autor/in Tante Droll
datum 26.07.04 | 20:47
beitrag Hallo joel,
habe ein bischen Zeit für die Suche investieren müssen:
**titel Viehzucht
autor/in Karl
datum 15.06.04 | 12:39
beitrag Hallo gumbakind,

"Gerade wenn du diesen Aspekt betrachtest, darfst d nicht
außer Acht lassen, dass für eine Fleischkalorie wesentlich
mehr Pflanzen verbraucht werden (-> Umweg der Fütterung
der "Nutztiere")"

Was allerdings unterstellt, daß das Nutzvieh ausschließlich
von Getreide, Sojaschrot etc. ernährt wird.

Dem ist allerdings keineswegs so. In sehr vielen Gebieten
der Erde - als naheliegendes nenn ich dir einfach mal das
Allgäu - sind die Anbauflächen für die Erzeugung menschlich
nutzbarer Pflanzen schlicht ungeeignet.
Die hier stattfindende Umwegproduktion - Pflanze wandelt,
für menschlichen Konsum ungeeignete Pflanze in für Menschen
verwertbares Eiweiß um - macht also gesamtkalorisch
durchaus Sinn.

In Gegenden wie China, das zu überwiegenden Teil aus Wüsten
und Hochgebirge besteht, gilt das in noch viel stärkerem
Maße.

Gruß
Karl
***
Ich schließe mich Karl`s Meinung uneingeschränkt an!
T.D.




schrieb ich :





>>> >>daß das Nutzvieh

Kannst du bitte solche speziesistischen Ausdrücke
unterlassen wenn du mit mir diskutierst, sonst wird es mir
sehr schwer fallen einigermassen "nett" zu bleiben, bei
allem respekt!

>> Allgäu - sind die Anbauflächen für die Erzeugung menschlich nutzbarer Pflanzen schlicht ungeeignet

Ach was? Und wenn schon dann soll dort nichts angebaut werden. Auf der Erde gibt es genug gebiete die für menschlich nutzbare Pflanzen geeignet sind um die gesamte erdbevölkerung zu ernähren einschliesslich Allgäuer . und bevor du jetzt etwas von Zusammenbrechen agrawirtschaftlicher Infrastruktur im Allgäu erzählst weise ich darauf hin dass das sicherlich kein unlösbares Problem sein wird und zudem eine ethische Lapalie in relation zur Ausbeutung und Tiermord ist

Zudem wollte ich noch hinzufügen dass ich es sehr eindrucksvoll finde wie selbstverständlich natürliche Lebensräume als menschliche Anbaugebiete angesehen werden

>>Die hier stattfindende Umwegproduktion - Pflanze wandelt, für menschlichen Konsum ungeeignete Pflanze in für Menschen verwertbares Eiweiß um - macht also gesamtkalorisch durchaus Sinn.

Blödsinn siehe oben

In Gegenden wie China, das zu überwiegenden Teil aus Wüsten und Hochgebirge besteht, gilt das in noch viel stärkerem Maße.

Blödsinn

China hat 1998 etwa 442 OOO OOO t für Menschen hochwertige Pflanzliche Nahrung angebaut darunter hauptsächlich (reis Weizen Mais, )(obst und ölfrüchte nicht mitgerechnet). grob gerechnet sind das
1,52572*10^15 kcal womit man ca. 2,787 Milliarden Menschen ernähren(1500kcalpro person) könnte(würde der grösste teil davon nicht zur Mast verwendet werden) was mehr als das doppelte der chinesischen Bevölkerung ist (1.21121 Milliarden(stand 1997)) dh es kommen 3000 kcal pro tag auf einen chinesen was etwa dem Tagesbedarf eines 75 kg schweren bodybuilders in der Aufbauphase und der Durschnittstageration eines in Texas lebenden Amerikaners ist (hab ich gestern zufällig im fernsehen gesehen)

Somit ist china das erste Land was auf "Nutz"tierhaltung verzichten kann

quellen :

http://www.hphein.de/landwirtschaft.htm dann---->china---->Wirtschaft---->Lanswirtschaft

http://www.china-club.de/chinaguide/ueberblick.htm

eine Packung Weizennudeln, Mais und reis(zur Kalorienerechnung)

"Bericht über Fettleibigkeit in Texas" auf rtl


>>Ich schließe mich Karl`s Meinung uneingeschränkt an!

jaja es ist ja um einiges einfacher sich blind irgendwelchen Meinungen anzuschliessen, als selber seinen verstand zu benutzen bzw sich selber zu informieren

mfg joel




die daraufolgende reaktion der Moderation :




titel hinweis
autor/in moderatorin (moderatorin@vegan.de)
datum 27.07.04 | 08:37
beitrag
hallo joel,

bitte halte dich an unsere nutzungsregeln und sehe von weiteren beleidigungen ab. wir erwarten einen freundlichen umgangston und gegenseitigen respekt.

moderatorin
--
aufgrund der extrem hohen zahl von postings können die moderatoren ihre arbeit leider nicht öffentlich diskutieren. bitte richten sie fragen und kommentare deshalb ausschließlich an moderatorin@vegan.de. weitere informationen finden sie in den nutzungsregeln: http://vegan.de/foren/regeln.shtml - vielen dank für ihr verständnis.




meine Antwort :




Beitrag

http://www.vegan.de/foren/read.php4?f=10&i=37403&t=37319
http://www.vegan.de/foren/read.php4?f=10&i=37370&t=37319

Warum werden solche speziesistischen Äusserungen und beleidigungen an Tierrechtlern und andere Tierrechtsschädliche äusserungen nicht angepfiffen bzw gelöscht? jedoch Kritik an solchen pausenlos; die meinerseits überhaupt nicht beleidigend war sondern lediglich etwas direkt und zynisch, was angesichts solcher platten bemerkungen doch wohl nachvollziehbar ist?

Ich bitte höflichst um stellungnahme

hier im Forum

oder unter

joel_hempel@internet.lu



Ihre reaktion:

-Löschen meines "hinweises"
-keine Stellungnahme(bis jetzt)
-Tante Troll wurde nicht gepfiffen
-Tante Troll's speziesistischen und Tierrechtsfeindlichen bzw Tier"schutz"freundlichen posts wurden nicht gelöscht

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 joel 25.07.04 18:16 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 raymund 26.07.04 13:41 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 Achim Stößer 26.07.04 13:51 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 raymund 26.07.04 14:19 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 Achim Stößer 26.07.04 18:26 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 joel 26.07.04 14:13 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 raymund 26.07.04 14:27 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 janvaris 26.07.04 17:53 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 raymund 26.07.04 18:10 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 Achim Stößer 26.07.04 18:18 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 raymund 26.07.04 18:43 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 Achim Stößer 26.07.04 19:15 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 joel 26.07.04 19:10 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 raymund 26.07.04 19:33 
 Re: Speziesismus gestattet! Rassismus gelöscht!   neu 
 joel 26.07.04 21:18 
 kein Schamgefühl... ?!   neu 
 Reina 27.07.04 14:11 
 Kritik an speziesisten und Moderatoren nicht gestattet   neu 
 joel 27.07.04 22:07 
 forenrichtlinien bei unvegan.de   neu 
 joel 29.07.04 01:51 
 Re: forenrichtlinien bei unvegan.de   neu 
 Achim Stößer 29.07.04 06:34 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte