Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Ebenso: Kaplanisten
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/4/2342/2365

Datum: 19.11.04 20:30
Dieser Beitrag wurde 16580 mal gelesen

Einige Leute vertraten die Ansicht, daß niemand so dumm sein kann, diesen Unfug tatsächlich zu glauben, sondern daß es alleine auf Niedertracht (Niederträchtigkeit? Ist da eigentlich ein speziesistischer Begriff?) beruhen würden, wenn Leute so täten, als würden sie es glauben.

Ich bin nicht dieser Ansicht. Nicht, daß ich die Zitierten für nicht bösartig halte: das sind sie gewiß. Dennoch würde ich ihnen niemals ein ausreichendes Maß an Dummheit, auf einen so offensichtlichen Fake hereinzufallen, absprechen wollen.

Bestes Beispiel dafür die Kaplanisten (vgl. auch http://veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=2198&t=2153) - eben ging folgendes über den Fellbeisser-Newsletter:

Zitat:

+++ Helmut F. Kaplan: Insider-Information über Achim Stößer

Vor einiger Zeit habe ich erleichtert festgestellt, dass es um die destruktiven Vegan-Fanatiker, die das schlechte Image des Veganismus zu verantworten haben, ruhiger geworden ist und dass sich kontinuierliche, konstruktive Arbeit mittel- und langfristig offenbar doch lohnt. Nun gibt es einen Insider-Bericht über Achim Stößer, also jenes Vegan-Verfechters, der dem Veganismus und der Verwirklichung von Tierrechten wohl am meisten geschadet hat („Vegetarier sind Mörder“):

http://www.tierrechte-kaplan.org/foren/index.php?act=ST&f=6&t=239&s=01dfa90351d1d0dd42f4aeebaec5cde9

Helmut F. Kaplan (19.11.2004; 07:09 Uhr)


Und unter geannten Link finden wir folgende antworten auf den nun auch dort Eingetragenen "Bericht", allen voran Käsefresserphilosoph Kaplan:

Zitat:

Vielen Dank für den hochinteressanten Bericht!

HFK


Sekundiert von seinem Faktotum Leichenfresser-Bruchmann:

Zitat:

"Zwei Tage später rief Tanja mich dann an und erklärte mir, dass Achim vielleicht überreagiert hätte, aber ich offensichtlich für Tierbefreiungen nicht geeignet wäre, weil ich psychisch labil sei. Dafür würde ja auch meine Bulimie sprechen.

Die im Forum und Mails immer als so lieb und nett auftretende Tanja kann noch verletzender sein als Achim, denn sie versteht es messerscharfe Worte hübsch zu verpacken."

was hat sie denn noch so gesagt?



Und jemand namens Usagi:
Zitat:

Liebe Marie,
Dein Bericht hat mich sehr schockiert, weil er ein anschauliches Beispiel dafuer ist, wie man Tiere nicht befreien soll.


ach?

Zitat:

Tiere sollten von Personen befreit werden, die sich mit dieser Tierart auskennen, die wissen, wie die Tiere getragen werden muessen, oder welche Tiere ueberhaupt eine reelle Ueberlebenschance haben.
Auch sollte die Unterbringung der Tiere ganz klar geregelt sein. Dabei muss sicher gestellt werden, dass die Tiere artgerecht leben koennen.

Nach einer Befreiung sollten die Tiere unbedingt beobachtet werden, um zu sehen, ob die Tiere erstens ueberleben koennen, und zweitens, um festzustellen, welche Syptome die qualvolle Unterbringung nach sich zieht, bzw. wie lange die Tiere brauchen, um normal leben zu koennen. Das ist sehr wichtig fuer Folgeaktionen, denn Tiere zu befreien, die die Befreiung nicht ueberleben, macht keinen Sinn.

Ausserdem sollte nach Befreiungsaktionen die Oeffentlichkeit weniger darueber informiert werden, wer die Tiere befreit hat, sondern eher darueber, welche Auswirkungen die qualvolle Haltung auf die Tiere hatte, bzw. wie die Tiere sich erholen konnten.


So weit im wesentlichen richtig - und damit eine Beschreibung der Realität bei Maqi.

Zitat:

Bei Deinem Bericht kam es mir so vor, als wuerdest Du ins Kino eingeladen, dabei weiss ich aus eigener Erfahrung, welche psychische Belastung solche Aktionen fuer die Befreier selbst darstellen. Einige Tiere zu retten und andere in ihrem Leiden zurueckzulassen, ist nicht leicht zu verkraften. Gespraeche vor und nach der Befreiung sind unerlaesslich.


Na, so groß kann die "eigen Erfahrung" wohl nicht sein, wenn Usagi "marie" diesen Schauerroman abkauft ...

Zitat:

Liebe Marie, diese Erfahrung war sicher ein grosser Schock fuer Dich, aber ich denke, Du kannst Dich sicher einer Gruppe anschliessen, die alle Tiere (also auch die Menschen) achtet.


Ja sicher ...

Zitat:

Und Befreiungsaktionen, Demos u.s.w sind immer nur ein kleiner Bruchteil von Tierrechtsarbeit. Ich wundere mich selbst immer wieder darueber, wie viel buerokratischer Kram notwendig ist, aber Aktionen sollen ja Sinn machen und nicht nur um ihrer selbst willen durchgefuehrt werden. Entweder eine Aktion muss den Tieren helfen oder die Oeffentlichkeit bewegen. Alle anderen Aktionen sind blosse menschliche Eitelkeit.


Fazinierend - und wieder eine exakte Beschreibung der Realität bei Maqi.

Usagi scheint ja (bis auf die Tatsache, daß sie oder er naiverweise auf diesen Schwachisnn hereinfällt und im Käsefresserphilosophenforum gelandet ist - recht vernünftig zu sein ...



Achim

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 Achim Stößer 18.11.04 13:04 
 *rofl*   neu 
 Tanja 18.11.04 13:38 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 joel 18.11.04 13:51 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 Achim Stößer 18.11.04 14:49 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 joel 18.11.04 14:01 
 Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 joel 18.11.04 14:48 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 Achim Stößer 18.11.04 15:01 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 Zacharias 18.11.04 19:26 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 joel 18.11.04 19:47 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 Achim Stößer 18.11.04 20:36 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 Achim Stößer 18.11.04 15:43 
 Ist der Ruf erst ruiniert, lügt sich's völlig ungeniert   neu 
 Achim Stößer 18.11.04 16:26 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 joel 19.11.04 09:12 
 Re: Marie fakelt nicht lang und entlarvt sich sehr schnell   neu 
 Achim Stößer 19.11.04 15:36 
 Ebenso: Kaplanisten   neu 
 Achim Stößer 19.11.04 20:30 
 Re: Ebenso: Kaplanisten   neu 
 Achim Stößer 19.11.04 20:38 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 Knulprek 20.11.04 01:16 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 Ava Odoemena 20.11.04 18:45 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 blanci 20.11.04 23:45 
 Re:   neu 
 Achim Stößer 21.11.04 00:17 
 Re:   neu 
 blanci 21.11.04 14:23 
 Kotgruben   neu 
 Achim Stößer 21.11.04 15:25 
 Re: "Meine Erlebnisse mit Maqi"   neu 
 Achim Stößer 03.12.04 08:50 
 Re:   neu 
 Michael 03.12.04 14:28 
 Re:   neu 
 Achim Stößer 03.12.04 15:32 
 Analoge Fälle   neu 
 Achim Stößer 30.11.04 06:27 
 Re:   neu 
 Knulprek 06.05.05 21:23 
 "Anna"   neu 
 Achim Stößer 06.05.05 22:29 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte