Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 (Noch) eine Analogie – gern zum Anwenden, kein Copyright darauf
Name: Marton Permalink: http://tierrechtsforen.de/4/3856

Datum: 13.03.11 09:25
Dieser Beitrag wurde 2477 mal gelesen

– gern zum Anwenden, kein Copyright darauf (weiss allerdings um die Wirkung nicht).

Heute war ich laufen nach schwerem Regen und sah hunderte toter Amphibien. Leider ein trauriger Anblick. Doch wahrscheinlich könnte es in einer veganen Gesellschaft nicht das erste sein, Unfällen, nicht beabsichtigten Tötungen vorzubeugen, wie man das etwa bei Schulkindern macht. Das erste hätte eher mit meinem Anliegen zu tun.

Es fiel mir eine neue Version ein, wenn mir jemand sagte: das sei ein köstlich wohlschmeckendes Stück dampfenden Fleisches (kann auch Käse sein, Omelette oder Kotelette), was ich sagte, wie es mir ginge – übersetzt in die Sprache der Speziesisten, wie einem Speziesisten etwa bei welcher Aussage (da kann man gut ansetzen, denn Menschliches ist ihnen sehr wohl heilig). Vielleicht selbst für Euch ein leicht zu starkes Stück.

Also als sagte man zu mir: dies ist ein Stück Seife. Beste Qualität, bittesehr, gemacht aus zwei Teilen Zigeunerfett und einem aus dem Fett junger jüdischer Kinder. Das lässt sich nicht ersetzen, muss eben sein, wenn man diese Qualität haben will. Natürlich muss man die jüdischen Kinder human erlegen, ihnen möglichst wenig Schmerzen bereiten und sie respektieren, denn sie sind ja für uns da. Zuerst elektrisches Bad, danach Maschinensäge, alles schon eingeübt. Nur jeder vierte bis achte lebt noch beim Häuten (Statistiken gehen auseinander), das lässt sich ohne übermässigen finanziellen Aufwand nicht vermeiden, obwohl Humanismus grossgeschrieben wird bei und, muss man ja Verständnis haben. Und natürlich wird nicht verschwendet, aus der Haut werden Lampenschirme und Schuhe gefertigt. Ein Kreislauf der Natur, der Humanität, der Freundschaft, der Harmonie. Ein Teil fürs Leben, eben nichts billiges Plastezeug, und: ein Stück Kultur.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 (Noch) eine Analogie – gern zum Anwenden, kein Copyright darauf   neu 
 Marton 13.03.11 09:25 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte