Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Kontraproduktive Hildmann-Meme verbreiten sich
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/4/2627/3993

Datum: 04.03.15 13:34
Dieser Beitrag wurde 1412 mal gelesen

Wie es nach einem Jahr aussieht, zeigt Meinköhns "Abschlussartikel". Hier ein paar Beispiele aus der Diskussion dazu:
Zum Artikel:
Zitat:
Achim Stößer
3. März 2015 at 12:17

leider immer noch nicht verstanden, das Hildmann kein Veganer ist, aber Menschen Tiere sind.

Zu Meinköhns Antwort:
Zitat:
Achim Stößer
3. März 2015 at 20:01

“Hildmann ist kein Veganer, er kocht vegan” Auch das nicht immer, wie dem oben nicht aus Spaß verlinkten Thread zu entnehmen wäre.
“Menschen sind Tiere, aber Tiere sind deshalb noch lange keine Menschen” Nicht alle; nichtsdestotrotz ist die Formulierung im Artikel unsinnig und speziesistisch (um so absurder, als das aus einem Machwerk, das sich “Antispeziesismus” schimpft, stammt).
“Den Wettlauf um „Wer ist der veganste Veganer“ habe ich auch nie nachvollziehen können” Den gibt es ja auch nicht (außer in der Propaganda von Antiveganern wie Hildmann). Es gibt auf der einen Seite Veganer, auf der anderen Unveganer (wie Hildmann), so wie es Schwangere und Nichtschwangere gibt, aber wenn eine Schwangere darauf hinweist, dass ich nicht schwanger bin, hat das nichts mit einem Wettlauf um die schwangerste Schwangere zu tun.
“wie konsequent einzelne Richtungen im Tierschutz sind” – Tierschutz ist kontraproduktiv, da er die Ausbeutung nicht abschaffen, sondern nur reformieren will.
“Ich freue mich über jedes nicht geschlachtete Tier, ” Und ich bin traurig und wütend über jedes ermordete Tier, ob nun für die Würstchenbude nebenan oder für Hildmanns Gelatinewein oder seine Autositze. Wobei Hildmanns Antiveganismus weit mehr Morde verursacht als die Würstchenbude, weil er damit die Etablierung der veganen Gesellschaft ausbremst.

Zum Kommentar einer "Tanja":
Zitat:
Achim Stößer
3. März 2015 at 22:53

“Ihr agressives Auftreten”

Nicht ich bin aggressiv, sondern Nichtveganer: sie bringen nämlich andere Tiere um – was könnte aggressiver sein?

“bringt auch nur einen sog. Omnivoren dazu, sich mit veganem Lebensstil zu befassen?”

Das ist nicht meine Absicht, das bloße “Bfassen” genügt nicht. Ziel ist es, dass Menschen *vegan vwerden. Und das erreiche ich nicht nur bei einem – hier ein paar Beispiele: Vegan durch “Vegetarier sind Mörder”. Tja, blöd, wenn die Realität den Vourteilen und dem Wunschdenken widerspricht, was?

“Ich denke, da hat Herr Hildmann die größere Erfolgsquote.”

Nun, da niemand durch Hildmann vegan wird (höchstenst trotz Hildmann), – wie auch, schließlich wird nichtmal Hildmann selbst durch Hildmann vegan, und bei wem hätte er es einfacher? -, durch mich aber schon zahllose Leute vegan geworden sind, würde ich vorschlagen, das mit dem Denken nochmal zu üben.

“Sie haben genau so wenig Tiere durch Ihren Lebensstil gerettet, wie Herr Hildmann, ein Vegetarier oder ein Flexitarier.”

Und schon wieder daneben. Doch, habe ich. Mal davon abgesehen, dass ich nicht unwesentlich zur Etablierung einer veganen Gesellschaft beitrage (was die Nachfrage und somit die Produktion senkt), habe ich auch direkt schon viele Tiere gerettet, hier ein paar Bildbeispiele: Befreiungsaktionen. Hildmann, andere Vegetarier und Flexitarier dagegen *ermorden* Tiere.
Dumm gelaufen, was?

Zu Meinköhns Antwort:
Zitat:
Achim Stößer
Your comment is awaiting moderation.
4. März 2015 at 13:24

"Kommunikationstechnich ist das Einschiessen auf Hildmann ein Gau." Meine Rede. Die Presse wimmelt nur so von Hildmann, Informationen über Veganismus gehen dabei unter. Liegt aber daran, dass die verantwortungslosen sogenannten Journalisten heutzutage eben nicht recherchieren (schon googeln scheint zu viel zu sein), und das kommt dann dabei raus: Hildmann wird als Veganer verkauft, die Hildmanndiät als Veganismus. Tierrechte bleiben daabei auf der Strecke.

"Statt die Menschen auf dem halben Weg, den sie gegangen sind, abzuholen, weden sie vergrätzt."
Fakt ist, das durch Hildmann niemand vegan wird, <a href="http://tierrechtsforen.de/vsm">durch mich schon</a>. Wer also "vergätzt" da wen?

"Vegetarier sind Mörder ist eine naive, platte Zeile,"
"Vegetarier sind Mörder" ist ein <a href="http://maqi.de/txt/vegetariersindmoerder.html">ausführlicher Artikel</a> und inzwischen eine ganze <a href="http://vegetarier-sind-moerder.de">Website zum Thema</a> (wie schon googlen zeigt), und noch dazu sehr effektiv (s.a. <a href="http://maqi.de/presse/vegetarier-sind-moerder-facette.html">Facette-Artikel</a> oder <a href="vegetarier-moerder-wie-alle-unveganer.mp3 ">Deutschland-Radio</a>). Lesen hilft.

"denn Mörder ist ein juristischer Begriff für das Töten von Menschen. "
Und "<a href="http://tierrechtsforen.de/ueberfall">Überfall</a>" ist ein juristischer Begriff für das Hinüberfallen von Obst über den Zaun aufs Nachbargrundstück. Trotzdem ist die Presse voll von Banküberfällen - und von <a href="http://vegetarier-sind-moerder.de/related">Hundemördern, Pferdemördern, Entenmördern</a> usw. - Wie wissen kann, wer http://vegetarier-sind-moerder.de liest.

Mörder dagegen heißt laut Wörterbuch (was für die Wortbedeutung relevanter sein sollte als juristischer Unfug): <a href="http://tierrechtsforen.de/1/1384">"Mör·der <m. 3> jmd., der einen Mord begangen hat, <fig.> der etwas vernichtet; <Jägerspr.> Hirsch od. Rehbock, dessen Geweih bzw. Gehörn nur aus je einer langen Stange (Spieß) besteht; der Mörder ihrer Ehre, ihres guten Rufs <fig.> [...] Va·ter·mör·der <m. 3> [...] <fig.;veraltet> hoher Stehkragen am Herrenhemd"</a>

"Das Töten von Tieren zwecks der Ernährung ist bei uns aber straffrei."

Das Verbrennen von Hexen, das Abschlachten von Sklaven, das Steinigen von Homosexuellen usw. war oder ist je nach Ort udn zeit ebenfalls straffrei; dennoch Mord. Nicht im juristischen Sinn der jeweiligen Gesetzgebung, wohl aber de facto.

"Auch das Abzählen der getöteten Tiere ist ein schlechtes Argument, denn auch Sie benutzen Dinge, für die Tiere gequält werden und sterben müssen. Für das Kupfer von Elektrogeräten braucht man Knochenkohle, Prozessoren werden unter menschenverachtenden Bedingungen hergestellt."

Ah, jetzt kommen die üblichen Antiveganer-Ausreden. Veganismus bedeutet nunmal das Vermeiden des Vermeidbaren. Antifaschisten im 3. Reich aßen <a href="http://antispe.de/txt/legenmachtfrei.html">Kartoffeln und fuhren über Straßen, die mit Asche aus den Krematorien der KZs</a> gedüngt bzw. gebaut wurden. Und nun?

" Ist ein einfacher Mörder besser, als ein doppelter Mörder?"

Nein, daher ist der Unveganer Hildmann auch nicht besser als irgendein Paläodiätiker. Kartoffeln essen ist aber kein Mord (auch wenn sie mit KZ-Asche gedüngt sind). Gelatinewein und Autotierhautsitze sehr wohl. Wie übrigens so ähnlich schon bezüglich Kaplanismus im Artikel "Vegetarier sind Mörder" nachzulesen war. Vor vielen, vielen Jahren. Schon lange (2002), bevor wir <a href=" http://tierrechtsforen.de/attilahildmann">(2005) vor Hildmann (vergeblich) gewarnt</a> hatten.

" Ich habe den Eindruck, Ihre Argumente dienen nur der Selbstüberhöhung." Und ich habe den Eindruck, dass Sie keine Argumente haben. Wie auch, es gibt gegen Veganismus keine Argumente.

PS: Wer vor dem Antworten die Links anklickt und liest, wird sich weniger blamieren.

http://blogs.stern.de/einfachvegan/ein-jahr-vegan

Achim

PS: Und das kommt bei Hildmann raus, ein weiterer Kommentar zum Artikel:
Zitat:
Ich finde diesen Artikel leider etwas einseitig, denn es wird nicht auf die negativen Seiten veganer Ernährung eingegangen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich durch die Umstellung auf vegane Ernährung fitter fühlen kann. Ich habe mich knapp 7 Jahre auch vegan ernährt, unter anderem auch dank Rezepten von Herrn Hildmann. Anfangs fühlte ich mich auch fitter, aber nach einigen Jahren ist es ins Gegenteil umgeschlagen. Ich war deutlich häufiger krank. Erst nach der Umstellung auf eine moderate! Ernährung mit Fleisch bin ich gesund. Und da bin ich nicht der einzige! Und ich kenne sehr sehr viele Ex-Veganer [gemeint wohl: Hildmannianer], die wieder auf Ernährung mit Fleisch umgestiegen sind. Zugegebener sind da auch viele dabei, denen der vegane Lebenstil einfach zu aufwendig war, aber auch einige aus gesundheitlichen Gründen. Jetzt werden einige Beiträge kommen, die meinen nicht ernst nehmen wollen oder behaupten wollen, ich hätte mich falsch vegan ernährt. Das würde allerdings nur davon zeugen kritische Stimmen nicht ernst nehmen zu wollen!

a.a.O., meine Hervorhebungen

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Knulprek 30.04.05 11:42 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 dolli 01.05.05 04:01 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Achim Stößer 01.05.05 14:51 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Achim Stößer 01.05.05 14:56 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Rudi 01.05.05 15:37 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Reina 01.05.05 18:55 
 Re: ähm ?   neu 
 Reina 01.05.05 18:50 
 Re: ähm ?   neu 
 Achim Stößer 01.05.05 20:06 
 Re: ähm ?   neu 
 Hannes Benne 10.11.10 11:20 
 Attila Hildmanns unvegane Margarine   neu 
 Achim Stößer 10.11.10 22:45 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Claude 01.05.05 22:10 
 Kein Fake   neu 
 Achim Stößer 01.05.05 23:10 
 Religiöser Spinner   neu 
 Achim Stößer 01.05.05 23:34 
 wer?   neu 
 johannes* 03.05.05 13:53 
 Link in obigem Beitrag und restlichen Thread lesen (n/T)   neu 
 Achim Stößer 03.05.05 16:26 
 Re: Religiöser Spinner   neu 
 Rudi 04.05.05 10:40 
 @achim Religiöser Spinner   neu 
 modjo 02.08.05 14:19 
 Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Achim Stößer 04.08.05 21:52 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 modjo 05.08.05 08:07 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Achim Stößer 05.08.05 12:48 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 modjo 05.08.05 15:47 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Achim Stößer 05.08.05 20:28 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Lomond 09.08.05 06:30 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Rudi 09.08.05 10:57 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Achim Stößer 09.08.05 12:49 
 Der Dalai Lama und sein Karma   neu 
 Karl Rudin 31.07.07 23:02 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Blaupunkt 13.06.08 14:26 
 Re: Buddhismus: Sex mit kleinen Mädchen, Honig, Fleisch   neu 
 Achim Stößer 22.06.08 16:08 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Volker 03.05.05 15:10 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Knulprek 06.05.05 18:52 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Ralf Spallek 15.09.05 10:10 
 Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Claude 15.09.05 13:31 
 Hildmanns Klausi und Ahmed [vollständig] Re: Veganer vs. Vegetarier   neu 
 Achim Stößer 25.01.14 12:48 
 Attila Hildmann aktuell   neu 
 Achim Stößer 21.08.10 00:33 
 Re: Attila Hildmann aktuell   neu 
 Hannes Benne 18.04.11 21:20 
 Attila Hildmann (Zusammenfassung/ Quellen)   neu 
 Hannes Benne 21.04.11 19:57 
 Attila Hildmann-Propaganda "Vegan for Fun"   neu 
 Achim Stößer 20.01.13 17:37 
 Hildmanns Tanzschuhe "natürlich aus Echtleder"   neu 
 Angry Bird 15.03.16 09:20 
 Hildmanns Unveganismus: "nicht vollständige Unterwerfung des Veganismus"   neu 
 Achim Stößer 16.03.16 19:58 
 Re: Hildmanns Unveganismus: "nicht vollständige Unterwerfung des Veganismus"   neu 
 K 19.03.16 18:48 
 Attlila Hildmanns Kekse mit Ei   neu 
 Achim Stößer 14.04.12 19:13 
 Echte Veganer müssen keinen Sixpack haben   neu 
 Achim Stößer 30.03.14 13:44 
 Attila Hildmann: die "vegane Welle" gibt es seinetwegen | Porsche mit "Volllederausstattung"   neu 
 Achim Stößer 09.02.14 16:47 
 Hildmanns antiveganer Unfug im ZDF-Chat   neu 
 Hannes Benne 09.02.14 17:12 
 Ablehnung von Leichenhaut-Autositzen liegt an B12-Mangel   neu 
 Achim Stößer 09.02.14 17:34 
 Immer diese Neider   neu 
 Achim Stößer 21.02.14 17:27 
 Attila Hildmann: Morden macht ihm Spaß   neu 
 Achim Stößer 15.10.14 17:44 
 Kontraproduktive Hildmann-Meme verbreiten sich   neu 
 Achim Stößer 19.03.14 19:29 
 Realveganer sind "Müsli-Jochens"   neu 
 Achim Stößer 19.03.14 19:58 
 Re: Realveganer sind "Müsli-Jochens"   neu 
 Achim Stößer 23.09.14 18:44 
 Re: Kontraproduktive Hildmann-Meme verbreiten sich   neu 
 Achim Stößer 04.03.15 13:34 
 Derik Meinköhn bleibt Hildmannianer (Vegetarier)   neu 
 Achim Stößer 24.02.16 20:52 
 Re: Derik Meinköhn bleibt Hildmannianer (Vegetarier)   neu 
 Achim Stößer 12.03.16 13:30 
 Nicht morden ist "dogmatisch"   neu 
 Achim Stößer 08.07.17 12:20 
 Die Lügen des Attila Hildmann: in 2 Jahren lebt er 4?   neu 
 Achim Stößer 19.03.14 20:20 
 Die Lügen des Attila Hildmann: erste Anlaufstelle für "pflanzliche" Rezepte 2003   neu 
 Achim Stößer 19.03.14 20:30 
 Re: Die Lügen des Attila Hildmann: erste Anlaufstelle für "pflanzliche" Rezepte 2003   neu 
 Googler 20.03.14 14:45 
 Re: Die Lügen des Attila Hildmann: in 2 Jahren lebt er 4?   neu 
 Achim Stößer 12.08.14 20:18 
 Re: Die Lügen des Attila Hildmann: in 2 Jahren lebt er 4?   neu 
 Achim Stößer 07.11.14 18:14 
 Re: Die Lügen des Attila Hildmann: in 2 Jahren lebt er 4?   neu 
 Achim Stößer 22.09.16 19:42 
 Das perfekte "Vegane" Dinner mit Attila Hildmann - best of   neu 
 Achim Stößer 14.09.14 14:29 
 Re: Das perfekte "Vegane" Dinner mit Attila Hildmann - best of   neu 
 gast 14.09.14 20:27 
 Den Schuss nicht gehört: Kaninchen brauchen Fleisch   neu 
 Achim Stößer 15.09.14 13:22 
 Wieso Hildmann?   neu 
 Achim Stößer 06.11.14 17:11 
 Das perfekte "Promi" Dinner mit Attila Hildmann: "Veganismus" missbraucht   neu 
 Achim Stößer 30.08.15 13:53 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte