Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Die beste Homepage für Veganer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702

Datum: 14.10.02 13:50


Wir haben sie entdeckt: die beste Homepage für Veganer. So zumindest bezeichnet sie ihr Autor, Roland Brauns. Zwar ist sie geheim ("Geheimhaltungsstufe 1"), so daß es erheblicher Recherchen bedurfte(nämlich: seinen Namen in eine Suchmaschine einzutippen, um sie zu finden), aber wir scheuen natürlich weder Kosten noch Mühen ...

Aufmerksam auf ihn wurden wir durch mehrere Mails, in denen er uns belegte, daß wir auf unseren Seite Lügen verbreiten. Durch diese Entlarvung aufgeschreckt gerieten wir auf seine Seite. Dann antwortete er im Vegetarierbund-Forum auf einen meiner Beiträge (einen Link auf die PM zum Weltvegetariertag - Thread inzwischen offenbar gelöscht) mit entsprechenden Aussagen wie in seinen Mails an uns.

Genug der Vorrede, hier ein paar Kostproben.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Die Mails
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/703

Datum: 14.10.02 14:07


12. Oktober, 12:43

"Ich habe Ihre Homepage gelesen. Ich bin zwar nicht Mitglied des
Vegetarier-Bund Deutschlands. Aber ich habe festgestellt, daß Sie auf Ihrer Homepage Lügen verbreiten."

Oho, und das ohne Mitglied beim VBD zu sein!

Es folgen zwei der Lügen (er formuliert sie ausführlich, hier nur die Essenz):

"So behaupten Sie z. B. daß Produkte der Firma The Vegetarian People kälberlabhaltigen Käse enthalten."

Ähem - wo bitte behaupten wir das?

"Allerdings wird - entgegen Ihrer Behauptungen - Zucker nicht grundsätzlich mit Tierkohle hergestellt, Wein nicht rundsätzlich mit Gelatine geklärt, Apfelessig nicht grundsätzlich mit Gelatine geklärt usw."

Ähem - wo bitte behaupten wir das?

"Außerdem ist es - entgegen Ihren Behauptungen - in Deutschland grundsätzlich nicht üblich Zucker mit Tierkohle herzustellen. Das müßte als Beweis ausreichen, daß zumindest The Vegetarian People keinen Tierkohle-Zucker verwendet."

Aha, wir ahnen schon, wes geistes Kind er ist: die Bollersche Apologetik, da in Deutschland keine Tierkohle bei der Zuckerherstellung verwendet wird, ist Zucker vegan (als ob es keine Importe gäbe)...


13. Oktober, 9:21:

Er entdeckt noch eine Lüge:
>>>
Zitat:

Ich habe mir noch einmal ihre Homepage angesehen. Dazu muß ich
sagen: Ihre Behauptung, daß Sie gründlich recherchieren ist eine Lüge. Bei einigen Firmen haben Sie tatsächlich gründlich recherchiert, bei anderen nicht. Ich habe schon gestern beim Durchlesen Ihrer schwarzen veganen Produktliste festgestellt, daß Sie nicht gründlich recherchieren. Das betrifft sowohl The Vegetarian People als auch Gefro. Die Wahrheit zu The Vegetarian People habe ich Ihnen gestern schon geschrieben. Jetzt zu Gefro. Im Gegensatz zu Ihrer Behauptung hat Gefro nie behauptet, daß alle seine Erzeugnisse "vegan" [wir haben nie behauptet, daß Gefro das behauptte hat ;-) AS] oder "rein
pflanzlich" [sehr wohl spricht Gepro kontrafaktisch von "rein pflanzlich"; von "allen" war nie die Rede - aber Lesen scheint schon recht schwer zu sein, AS] sind. Aber im Gegensatz zu Ihren Behauptungen sind alle Erzeugnisse von Gefro für Vegetarier geeignet. Auch wenn Sie es nicht glauben wollen: Auch einige Erzeugnisse von Gefro sind tierinhaltsstofffrei. Ob die Zutaten der Gefro-Erzeugnisse auch ohne tierische Substanzen hergestellt worden sind, weiß ich allerdings nicht. [Der war gut, oder? AS]
Aber Sie listen eine ganze Reihe von tierischen Stoffen auf die - im Gegensatz zu ihren Behauptungen - nachweislich nicht in Gefro-Erzeugnissen vorhanden sind. Haben Sie schon einmal etwas von der Zutatenliste gehört??? [Zutatenliste? Nie gehört, was ist das? AS] Sie sollten sich erst einmal die Zutatenlisten auf
den Verpackungen der Gefro-Erzeugnisse durchgelesen, bevor Sie
Gefro unterstellen Gelatine und .... (ich kann mir die ganzen Dinge gar nicht merken). Wenn Sie die Zutatenliste durchgelesen hätten, dann hätten Sie nämlich gemerkt, daß diese ganzen tierischen Zutaten nicht in Gefro-Produkten drin sind [ja, klar, so ist das ja mit Zutatenliste ... AS]. Lediglich einige Gefro-Erzeugnisse enthalten Milchprodukte (wie z. B. auch Lactose) und/oder Eier. Außerdem kann man aus dem Gefro-Katalog klar und deutlich erkennen welche Gefro-Erzeugnisse vegan sind und welche nicht. Zu anderen Firmen möchte ich mich nicht äußern, weil ich davon keine Ahnung habe. Übrigens lehne ich auch Gefro-Produkte ab, weil Gefro nicht das Vegetarier-Zeichen hat. Außerdem habe ich nicht an Gefro geschrieben. Und da Gefro nicht das Vegetarier-Zeichen hat gibt es auch keine 100%ige Sicherheit, daß die Gefro-Erzeugnisse für Vegetarier geeignet sind.
<<<


Kommt noch besser, 11:19:

>>>
Zitat:

Sicher werden Sie sich wundern, wie ich Ihre Homepage gefunden
habe? [nicht wirklich, siehe Einführungssatz seiner ersten Mial, AS] Ich lese regelmäßig das VBD-Forum und schreibe auch
gelegentlich im VBD-Forum. Dadurch habe ich Ihre Homepage
gefunden. Was Sie allerdings nicht wissen ist folgendes: Die
Homepage des Vegetarier-Bund Deutschlands kann man vergessen. [ah, manlernt doch immer wieder dazu, danke für diee Vermittlung dieses Wissens, AS] Es gibt viel bessere Homepages für Vegetarier im Internet. [Achtung, jetzt kommtÄs, AS] Ich selber
bin Inhaber der besten deutschsprachigen Homepage für Vegetarier im Internet. Aber meine Homepage ist nicht nur die beste
deutschsprachige Homepage für Vegetarier, sondern auch die beste
deutschsprachige Homepage für Veganer. Und meine Homepage ist
auch die beste deutschsprachige Homepage für alle Menschen.
Außerdem habe ich auf meiner Homepage 2 Foren in denen wenig
oder gar keine Zensur gemacht wird. Es gibt in meinen Internet-Foren weniger Zensur als im VBD-Forum. Ich verlinke auf meiner Homepage nur die besten Seiten zu allen möglichen Themen. Ich habe auf meiner Homepage auch Links zu einigen veganen Homepages. Ihre Homepage ist allerdings so schlecht, daß ich sie auf meiner Homepage leider nicht verlinken kann. Ich werde Ihnen den Namen meiner Homepage (die viel besser ist als Ihre) nicht nennen, weil wenn ich Ihnen den Namen meiner Homepage nennen würde dann könnten Sie Beiträge in mein Forum schreiben, die ich dann wieder löschen müßte, und das will ich nicht. Im VBD-Forum habe ich meine Homepage nicht bekannt gemacht, und im VBD-Forum werde ich meine Homepage auch nicht bekannt machen, weil der Vegetarier-Bund einen Artikel von mir im VBD-Forum gelöscht hat.
<<<

Na? Aber es kommt noch besser - google sei Dank ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Die Homepage - best of
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/704

Datum: 14.10.02 15:49


Auch hier (http://www.roland-brauns.net.tc/) erfahren wir zunächst:
>>>
Zitat:

Sicherlich wollt Ihr wissen auf welche Seite Ihr gehen sollt, falls es diese Homepage eines Tages nicht mehr geben sollte. Das Problem ist, daß diese Homepage die beste deutschsprachige Seite für Vegetarier im Internet ist. Und diese Seite ist auch die beste deutschsprachige Homepage für Veganer im Internet. Und diese Homepage ist auch die beste deutschsprachige Seite für Nichtvegetarier im Internet. Diese Homepage ist überhaupt die beste deutschsprachige Homepage des gesamten Internets. Wenn Du Vegetarier bist ... Ich kann Dir leider nichts empfehlen. Es gibt keine andere gute deutschsprachige Seite für Vegetarier im Internet. Alle anderen deutschsprachigen Seiten für Vegetarier im Internet kannst Du vergessen.
<<<

Aber nicht verzagen, es gibt ja doch noch eine ganz brauchbare "Homepage":
>>>
Zitat:

Wenn Du Veganer bist. Dann merke Dir bitte www.vegan.de . www.vegan.de ist in einigen Punkten sogar besser als meine Homepage, weil in meiner Homepage die Tierrechtsproblematik (noch) nicht behandelt wird. In einigen anderen Punkten ist www.vegan.de allerdings eine schlechtere Seite als meine Homepage. Aber im großen und ganzen ist www.vegan.de eine besonders gute deutschsprachige Seite (nach meiner Homepage sogar die beste deutschsprachige Seite) für Veganer. Du bist kein Vegetarier? Denkst Du, daß ich Zeit habe für Dich das gesamte Internet zu durchsuchen? Ich weiß nicht, ob es noch andere solche deutschsprachige Homepages für Dich gibt, aber ich nehme mir auch keine Zeit danach zu suchen. Also Nichtvegetariern kann ich leider auch keine Homepage empfehlen.
<<<

Überhaupt empfiehlt er vegan.de noch des öfteren ...
>>>
Zitat:

Schön, daß Du meine Homepage gefunden hast. Ich heiße Roland, und ...
ja, was schreibe ich jetzt? ... und bin Vegetarier. Wenn Du auch
Vegetarier bist, dann geh bitte auf www.vegetarierbund.de oder auf "forum". Wenn Du
Vegetarier bist, und zwischen 10 und 25 Jahre alt bist, dann geh bitte
auf www.drj.de oder auf "forum". Wenn Du Vegetarier bist, und jünger als 10 Jahre, dann ... habe ich noch nicht gefunden, ich werde aber die Seite suchen. Der Verein heißt Kinder- und Jugendliga, ob er eine Homepage hat, weiß ich leider noch nicht, ich werde aber suchen. Wenn Du Vegetarier bist,
und älter als 65 Jahre, dann ... habe ich auch noch nicht gesucht,
der Verein heißt Vegetarier-Altenhilfe, ob er eine Homepage hat,
weiß ich nicht, aber ich werde auch danach suchen. Ansonsten kannst Du auch auf "forum" gehen.
Wenn Du Veganer bist, dann gehe bitte auf www.vegan.de oder auf "forum".
Wenn Du Vegetarier oder Veganer bist, dann gehe bitte auch auf "seite2" oder auf "forum".
Wenn Du Vegetarier oder Veganer bist, aber kein Deutscher? You are vegetarian or vegan, but you not speak German?
Österreich
www.vegetarier.at
www.vegan.at
Schweiz
www.vegetarismus.ch
Europa/Europe
www.ivu.org/evu
Welt/World
www.ivu.org

oder "forum"
Du hast eine Frage oder ein Problem? Dann gehe bitte auf www.vegan.de.
Dort mußt Du dann auf "Foren" gehen. Und dann mußt Du auf "Off topic -
alle was nichts mit Veganismus zu tun hat" gehen. In dieses Forum
mußt Du dann Deine Frage oder Dein Problem schreiben, und dann wird
Dir geantwortet. Oder geh' auf "forum" Dort mußt Du auch Deine Frage oder Dein Problem stellen, und dort wird Dir dann auch geantwortet.
Deine Telefon/Internet-Rechnung war zu hoch? www.vegan.de oder
www.dialerschutz.de oder "forum".
Du brauchst Hilfe bei Computer/Internet-Problemen? www.vegan.de oder
www.forumbase.de oder "forum".
Du suchst kostenlose Pornografie? www.erotik-flirt.net oder "forum". Apropos Pornografie. Deutschland will Pornografie im Internet verbieten. Wenn Du dagegen bist, daß Pornografie verboten werden soll, dann geh' bitte auf www.aktion-fuer-jugendschutz.de . Und lies Dir bitte auch folgende Seite durch www.scireview.de .
Du wurdest sexuell mißbraucht? Woher soll ich die Seite wissen?
Stelle Deine Frage am besten in www.vegan.de oder in "forum".
Du hast sexuelle Probleme oder Fragen zum Thema Sexualität?
www.medicine-worldwide.de
www.med1.de
www.sexualmedizin.de
www.yavivo.de

oder "forum"
Du bist rechtsradikal? Dann geh' bitte auf "forum".,
Wenn Du Dich über das 3. Reich informieren willst www.nizkor.com oder "forum"
Du bist linksradikal? Dann geh' bitte auf "forum".
Du bist gegen Zensur im Internet? Ich auch. Geh' bitte auf "forum". In "forum" findest Du ein Internet-Forum ohne Zensur. Geh' bitte auch unbedingt auf http://odem.org

Du bist solo, und suchst einen Partner/eine Partnerin?
Wenn Du Veganer bist, dann www.vegan.de oder "forum". Ansonsten könntest Du Deine
Frage auch ins Forum von www.vegan.de stellen. Du kannst aber auch Deine Frage in "forum" stellen.
Wenn Du Vegetarier bist, dann www.veggielove.at oder
www.vegetarierbund.de oder www.fleischlos.de oder "forum".
Wenn Du Veganer bist, dann www.veggielove.at oder www.vegan.welt.de oder www.vegan.de oder www.fleischlos.de oder "forum"
Ansonsten
www.find-mich.net
www.liebe.de (kostet aber 10 € im Monat)
www.single.de
www.uboot.com

www.40fieber.com (besonders empfehlenswert für alle, die nur an Sex denken)

www.erotik-flirt.net (noch besser geeignet für alle, die nur an Sex denken)

oder "forum"

Ich bin übrigens solo.
Du suchst ärztliche Hilfe weil Du krank bist oder weil Du gesund
bleiben willst?
www.dr-bruker.de oder "forum"

Du kannst nicht ins Beepworld-Forum schreiben?

Dann melde Dich doch bitte bei www.beep-friends.de an, und schreibe bitte ins Forum von www.beep-friends.de Oder geh' auf "forum" und schreibe in "forum".

Du hast keine Homepage? Wozu brauchst Du eine Homepage??? Eine Homepage brauchst Du nicht. Wenn Du aber der Meinung bist, daß Du doch eine Homepage brauchst, dann geh' bitte auf www.beepworld.de

Es gibt noch andere Anbieter von kostenlosen Homepages, aber beepworld ist die beste.

Du hast Mäuse, aber für Dich ist es ethisch nicht vertretbar Mäusetötungsfallen aufzustellen? Dann geh' bitte auf "links" oder auf "forum".

Du willst Mäuse haben, hast aber kein Geld um Dir Mäuse zu kaufen? Dann geh' bitte auf "links" oder auf "forum".

Du suchst tierversuchsfreie Kosmetik? Dann geh' bitte auf "seite2".

Du bist für die Abschaffung des Waffengesetzes oder gegen eine weitere Verschärfung des Waffengesetzes? www.fwr.de

Du suchst Rauschgift? Haschisch, Mariuhana, usw. usf. sind weiterhin verboten, aber Absinth ist neuerdings wieder erlaubt. Ja, und wo gibt es Absinth? Woher soll ich das wissen??? Frage am besten dort nach Absinth, wo es Alkohol gibt. Allerdings ist Absinth erst ab 18 Jahren erlaubt.

Du bist gegen Gentechnik in Lebensmitteln? www.saveourseeds.org oder "forum".

So, was könntest Du noch für Fragen stellen? Schreibe Deine Frage bitte in "forum".

In meinem Forum wird wirklich jede Frage beantwortet.
<<<

Tjaja. Und Bretter gibt's auch bei vegan.de oder "forum".

Wir erfahren auch etwas über brisante politische Themen vonn ÖDP-Wähler Braus:
>>>
Zitat:

Du bist arbeitslos, und hast eine illegale Arbeitsstelle? Behalte sie unbedingt, denn es wird wahrscheinlich passieren, daß Du Deine illegale Arbeitsstelle ab 1.1.2003 unbedingt brauchst. [...] Und jeder der einen deutschen Schwarzarbeiter bei der Polizei anzeigt ist ein Vaterlandsverräter!!! Und jeder der einen Unternehmer bei der Polizei anzeigt, weil er deutsche Schwarzarbeiter beschäftigt ist ebenfalls ein Vaterlandsverräter!!!
<<<

und
>>>
Zitat:

Es wird zwar nicht mehr lange dauern, und dann werden es sich nur noch Leute, die Arbeit haben leisten können vegetarisch oder vegan zu leben, aber diese Seite bleibt trotzdem bestehen. Und diese Seite dient ja eigentlich auch dazu, daß vegetarisch und vegan leben billiger wird. Aber vegetarisch und vegan leben wird jetzt schon teurer und ist inzwischen sogar schon teurer geworden, aber daran, daß vegetarisch/vegan leben teurer geworden ist, kann ich leider nichts ändern. Schuld daran, daß vegetarisch/vegan leben teurer geworden ist, ist das Hochwasser. Durch das Hochwasser sind viele Pflanzen ertrunken. Und dadurch sind pflanzliche Lebensmittel teurer geworden. Das ist allerdings ein Problem was vorüber geht. Aber es gibt noch ein zweites Problem. Es ist kein Problem auf Fleisch (Milch und Eier) zu verzichten. Aber wenn man auf tierische Substanzen in Lebensmitteln (und Gebrauchsgegenständen) verzichten will, dann wird alles teurer, und daran kann ich leider nichts ändern. Und dieses Problem wird bestehen bleiben. Aber immer mehr Vegetarier und Veganer verlangen billige Lebensmittel (und billige Gebrauchsgegenstände) und immer mehr Firmen bemühen sich darum den Wunsch nach billigen Lebensmitteln für Vegetarier und Veganer (und nach billigen Gebrauchsgegenständen für Veganer zu erfüllen), und bis zu einem gewissen Grad ist das auch machbar. Aber es läßt sich nun einmal z. B. nicht daran ändern, daß Gelatine viel billiger ist als vergleichbare pflanzliche Geliermittel. Aber auf eines könnt Ihr Euch verlassen: Egal was kommt, ich bleibe Vegetarier.
<<<

Bedauerlicherweise ist die beste aller "Homepage" fast nur deutsch sprechenden zugänglich:
>>>
Zitat:

As I speak German, it this homepage too big part only in German. If I some for foreigner wrote, wrote I the text too in English.
<<<

Aber naja:
>>>
Zitat:

Schön, daß Du meine Homepage gefunden hast. Ich heiße Roland, bin
Vegetarier, glaube an Gott und an (fast) alles. Diese Homepage
befindet sich noch im Aufbau. Wenn Du über 18 Jahre alt bist, und Hilfe brauchst oder Fragen oder Probleme hast, dann geh bitte
auf "seite1" oder auf "forum". Wenn Du über 18 Jahre alt bist, und Vegetarier oder Veganer bist, dann geh' bitte auf "seite1" und auf "seite2" oder auf "forum". Wenn Du unter 18 Jahre alt bist, und Vegetarier oder Veganer bist, dann geh' bitte auf "fuerkinder". Du bist unter 18 Jahre, und Nichtvegetarier? Für Kinder und Jugendliche, die Nichtvegetarier sind, habe ich leider noch keine Seite erstellt. Ich werde aber für Kinder und Jugendliche, die Nichtvegetarier sind auch noch eine Seite erstellen.
<<<

Sagten wir bereits, daß das eine der besten "Homepages" ist?
>>>
Zitat:

Hallo! Du hast gerade eine geheime Homepage der Geheimhaltungsstufe 1 geöffnet. Das Verlinken und/oder Weiterempfehlen dieser Seite ist erlaubt und erwünscht. Das Empfehlen/Vorschlagen dieser Homepage zur (Beepworld-) Homepage des Monats ist erlaubt und erwünscht. Was bedeuten die Geheimhaltungsstufen. Es gibt öffentlich-zugängliche und geheime Homepages im Internet. Alle Homepages die in mindestens einer Suchmaschine eingetragen sind, sind öffentlich-zugängliche Homepages. Alle Homepages, die in keiner Suchmaschine eingetragen sind, sind geheime Homepages [ups, ob er jetzt google verkpalgt, weil sie seine Geheimhaltung zunichte gemachthaben? AS]. Bei den geheimen Homepages gibt es die Geheimhaltungsstufen 1, 2 und 3. Geheimhaltungsstufe 1 bedeutet: Diese Homepage ist in keiner Suchmaschine eingetragen, aber diese Homepages ist im Mitgliederverzeichnis des Homepage-Anbieters (z. B. beepworld, geocities, tripod-lycos, piranho, e-media, usw.) eingetragen. Geheimhaltungsstufe 2 bedeutet: Diese Homepage ist in keiner Suchmaschine eingetragen und ist auch nicht im Mitgliederverzeichnis des Homepage-Anbieters eingetragen. Geheimhaltungsstufe 3 bedeutet: Diese Homepage ist in keiner Suchmaschine eingetragen und nicht im Mitgliederverzeichnis des Homepage-Anbieters eingetragen und paßwortgeschützt. 20% aller Homepages sind öffentlich zugänglich. 80% aller Homepages sind geheim. 20% aller geheimen Homepages sind Geheimhaltungsstufe 1. 80% aller geheimen Homepages sind Geheimhaltungsstufe 2. 90% aller Internet-Nutzer bewegen sich nur auf öffentlich-zugänglichen Homepages. Die besten Informationen findest Du aber nur auf geheimen Homepages der Geheimhaltungsstufe 1. Bei geheime Homepages der Geheimhaltungsstufe 2 handelt es sich zu mehr als 99% um leere Homepages. Und Du hast gerade eine der besten geheimen Homepages geöffnet.
<<<

Ach ja - Foren:
>>>
Zitat:

In dieser Homepage findest Du Informationen, die in jedem öffentlichen Internet-Forum (es gibt auch geheime Internet-Foren) sofort gelöscht werden. Alle öffentlichen Internet-Foren sind intolerant. Auf dieser Seite findest Du die Informationen, die Du brauchst. Vielleicht findest Du auf dieser Homepage Inforamtionen nach denen Du schon lange gesucht hast.
<<<

Aber zum Glück gibt es ja seine Foren:
>>>
Zitat:

Ich habe neuerdings 2 geheime Internet-Foren. Hier gehts zum ersten Forum: http://62.146.82.11/threads.php?forum_id=5899

Da ich in diesem Forum leider nichts löschen kann, ist in diesem Forum alles erlaubt. Ich möchte Euch aber doch bitten keine verfassungswidrigen Texte und keine Texte, die zu Straftaten auffordern zu schreiben. Da dieses Forum auch für Kinder und Jugendliche zugänglich ist, möchte ich Euch auch bitten keine pornografischen Texte zu schreiben. Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum zweiten Forum: http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_200442

Und in diesem Forum habe ich die Möglichkeit Texte zu löschen. Und ich werde von dieser Möglichkeit auch Gebrauch machen. Also in diesem Forum ist folgendes verboten: verfassungswidrige Texte, Aufforderung zu Straftaten, Aufforderung zu gewalttätigen Demonstrationen (nicht jede rechts- oder linksradikale Demonstration ist gewalttätig), [...]}
Was für Demonstrationen gilt, gilt auch für jede andere politische Veranstaltung. Aufforderung zum Absägen von Hochsitzen und Aufforderungen zu anderen gewalttätigen Tierschutz- und Tierrechtsaktionen sind ebenfalls nicht erlaubt. Aufforderungen zu politischen Aktionen gegen Castor-Transporte und andere politische Umweltschutzaktionen sind nur dann erlaubt, wenn sie friedlich sind. [...] Das Nennen von Unternehmen, die deutsche Schwarzarbeiter beschäftigen ist verboten. Das Nennen von Deutschen, die schwarz arbeiten ist verboten. Das Nennen von Unternehmen, die ausländische Schwarzarbeiter beschäftigen ist erlaubt. Das Nennen von Ausländern, die schwarz arbeiten ist erlaubt. Wenn ich etwas vergessen haben sollte, werde ich es noch nachträglich hinzufügen. Aber ich denke Ihr wißt erst einmal, was ich in meinem Forum nicht haben will.
<<<

Hmmm .. Beiträge? Immerhin stehen schon drei oder so drin, aber leider nur seine Testbeiträge.

Da ist es wirklich problematisch, daß er aus technischen Gründen gelegentlich nicht errechtbar ist:
>>>
Zitat:
Achtung!!! Wichtig!!! An alle meine Freunde und Freundinnen!

Am 14.6.2002 war mein Computer kaputtgegangen. Ich habe ihn wieder
repariert. Am 15.6. war mein Computer wieder kaputtgegangen. Am 19.6.
hatte mein Bruder meinen Computer repariert. Am 22.6 war mein Computer
wieder kaputtgegangen. Am 23.6. habe ich ihn wieder repariert. Am 28.07. war mein Computer wieder kaputtgegangen. Am 05.8. war mein Computer wieder kaputtgegangen. Am 20.8. hatte mein Bruder meinen Computer wieder repariert. Am 11.9. war mein Computer wieder kaputtgegangen. Ich habe ihn wieder repariert. Am 15.9. war mein Computer wieder kaputt gegangen. Plötzlich funktioniert er wieder. [Wen erinnert diese Textpassage nicht an einige der besten Stellen der "Heiligen Schrift"? AS]
Also, wenn Ihr mir E-mail geschrieben habt, und ich Euch
nicht antworte, dann könnte es auch daran liegen, daß mein
Computer kaputtgegangen ist. Deshalb gebe ich Euch meine
Telefonnummer 034347/50301. Bitte ruft mich an wenn Ihr mir etwas wichtiges zu sagen habt, und ich mich nicht (per E-mail) gemeldet habe.
<<<

Zum Schluß (oben schon andeutungsdweise zu lesen) das Mäuseproblem:

>>>
Zitat:

Ich habe ein ganz großes Problem. Ich wohne mit meiner Mutter und meinem Onkel Eckart in einem unmöglichen Haus. In einem Mäuse-Haus. Ja, Du hast richtig gelesen: Wir wohnen in einem Mäuse-Haus. Das Haus wurde ... in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts gebaut. Es wurde nach dem neuesten Stand der damaligen Technik gebaut. Die Außenwände wurden hohl gebaut. Das gab eine bessere Wärmeisolation, und außerdem sparte man damit sehr viel Baumaterial. (Inzwischen ist eine solche Bauweise schon seit vielen Jahrzehnten verboten, allerdings nicht wegen den Mäusen.) Die Zwischendecken wurden ebenfalls hohl gebaut. Nicht beachtet hatte man dabei allerdings, daß sich die Mäuse über diese Hohlräume sehr freuen würden, und in diese Hohlräume einziehen würden. Kurz nachdem der erste Besitzer in dieses Haus einzog, stellte er fest, daß Mäuse darin waren. Die Mäuse hatten sich Löcher in die Wände gefressen, so daß sie jederzeit in die Innenräume des Hauses könnten. Daraufhin schaffte er sich eine Katze an und stellte Fallen auf. Jeden Abend warf er die Katze aus dem Fenster in der ersten Etage des Hauses. Solche Behandlung von Katzen war damals zwar üblich, aber ich finde eine solche Behandlung von Katzen selbstverständlich trotzdem nicht in Ordnung. Naja, einige Jahre später zog er wieder aus, und ein anderer zog in das Haus. Die Hausbesitzer wechselten häufig. Irgendwann zog mein Opa in das Haus. Inzwischen lebt mein Opa nicht mehr. Aber inzwischen haben wir massenhaft Mäuse im Haus. Und die Mäuse fressen alles und gehen nicht in die Fallen. Und unsere Katze fängt nur draußen Mäuse. Was sollen wir machen? Wir haben schon überall alle Arten von Fallen aufgestellt, aber die Mäuse gehen nicht in die Fallen. So etwas hatte es bisher noch nie gegeben.
<<<

Tja, hätte er mal auf der besten aller Seiten nachgesehen, da steht die Lösung (unter "links"):

>>>
Zitat:

Ihr habt Euch sicher schon gefragt, warum ich eine Seite "links" auf meiner Homepage hatte, in diese aber nichts reingeschrieben hatte. Bisher hielt ich es für Blödsinn Links in meine Seite "links" einzugeben. Wenn Ihr wissen meine Lieblingshomepages wissen wollt, dann müßt Ihr auf die Hauptseite gehen. Wenn Ihr Homepages wissen wollt, die Euch bei Euren Fragen und Problemen weiterhelfen, dann müßt Ihr auf "seite1" gehen. Aber neuerdings habe ich die erste Seite gefunden, die ich auf dieser Seite verlinken kann. Deshalb gibt es jetzt hier den ersten Link. Weitere Links werden demnächst folgen. Bevor ich aber den Link setze muß ich erst etwas zu der Seite schreiben.

Ich bin zwar Vegetarier, habe aber keine Probleme damit Tötungsfallen für Mäuse aufzustellen. Aber ich weiß, daß die meisten Vegetarier, Vegetarier aus ethischen Gründen sind, und Probleme damit haben Tötungsfallen für Mäuse aufzustellen. Und ich weiß auch daß die meisten Veganer, Veganer aus ethischen Gründen sind, und Probleme damit haben Tötungsfallen für Mäuse aufzustellen. Und ich weiß auch daß meine Homepage von sehr vielen Vegetariern und Veganern gelesen wird. Nun muß man ja nicht unbedingt Tötungsfallen für Mäuse aufstellen. Es gibt auch noch andere Wege zur Bekämpfung von Mäusen. Eine Alternative dazu sind Katzen. Aber auch damit haben viele ethische Vegetarier und ethische Veganer Probleme. Eine zweite Alternative sind Lebendfallen. Wir (das sind ich, meine Mutter und mein Onkel Eckart) versuchen Mäuse mit allen 3 Methoden zu bekämpfen. Wo es Lebendfallen für Mäuse gibt, weiß ich leider nicht, ich werde aber versuchen auch das rauszubekommen. So, also Du hast Dir jetzt eine Lebendfalle für Mäuse gekauft, eine Maus ist reingegangen. So, aber was machst Du jetzt mit der Maus? Die erste Möglichkeit ist die Maus verhungern zu lassen. Aber das bringst Du sicherlich nicht fertig. Ich ehrlich gesagt auch nicht. Und ich würde auch vom Verhungern lassen der Maus abraten. Denn das Verhungern lassen der Maus ist Tierquälerei. Und ich bin selbstverständlich gegen Tierquälerei. Zweite Möglichkeit. Hast Du eine Katze? Wenn ja, dann kannst Du die Maus Deiner Katze als Futter anbieten. Aber das mußt Du unbedingt draußen machen, denn es besteht ja die Möglichkeit, daß Deine Katze die Maus entwischen läßt. Und wenn Du es drinne machst, und Deine Katze läßt die Maus entwischen, dann hast Du weiterhin das Problem. Dritte Möglichkeit: Du läßt die Maus einfach so draußen frei. Dies Möglichkeit rate ich Dir aber nur, wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt. Denn wenn Du die Maus draußen freiläßt, dann frißt die Maus die Pflanzen der Bauern und Gärtner. Aber die Bauern und Gärtner bauen Pflanzen an, damit Du etwas zu essen hast. Gibt es noch mehr Möglichkeiten? Es gibt noch mehr. Ich habe im Internet Tipps zur Bekämpfung von Mäusen gesucht, und zwar nicht das gefunden was ich suchte, habe aber trotzdem noch einige weitere Möglichkeiten gefunden. Die vierte Möglichkeit: Du verkaufst die Maus an eine Zoohandlung. Aber dort wird sie nur als Futtertier verwendet. Nun, ich habe kein Problem damit, wenn eine Maus im Zoo als Futtertier verwendet wird, aber wenn Du schon so weit gelesen hast, dann hast Du ganz bestimmt ein Problem damit wenn die Maus als Futtertier verwendet wird. Es gibt noch eine fünfte Möglichkeit. Für die einen (und auch für Dich) sind Mäuse nur Schädlinge, die unsere Nahrungsmittel auffressen, und damit eine lästige Plage. Die anderen halten sich Mäuse als Haustiere. Nun ja, ich halte Leute, die sich Mäuse als Haustiere halten zwar für Spinner, aber jedem sein Hobby ... Nun ja, die anderen kaufen sich Mäusen in entprechenden Spezialläden für sehr viel Geld. Die einen fangen massenhaft Mäuse mit Mausefallen, und die anderen kaufen sich extra für diesen Zweck gezüchtete Mäuse für viel Geld in Spezialläden, weil sie Mäuse als Haustiere haben wollen. Da habe ich mir gesagt: "Das darf doch wohl nicht wahr sein!!!" Warum können nicht, die Leute für die Mäuse nur eine lästige Plage sind, die Mäuse den Leuten geben oder an die Leute verkaufen, die Mäuse gerne als Haustiere hätten. Damit wäre beiden geholfen. Und diese Möglichkeit gibt es neuerdings tatsächlich. Also, wenn Du Mäuse mit Lebendfallen gefangen hast, und sie gerne an Leute verkaufen oder verschenken willst, die sich Mäuse als Haustiere wünschen, dann geh' bitte auf

http://mitglied.lycos.de/mausworld

Und wenn Du Mäuse suchst, aber kein Geld oder nur wenig Geld dafür ausgeben willst, dann geh' bitte auf

http://mitglied.lycos.de/mausworld

Es gibt auch Menschen, die sich Ratten als Haustiere halten, aber mit Ratten läßt sich dieses Problem leider nicht auf die Art und Weise lösen, denn es gibt zwar auch Lebendfallen für Ratten, aber das Problem ist: Die Ratten gehen leider nicht in die Fallen. Was die Bekämpfung der Ratten angeht, so gibt es bei Ratten leider keine Alternative zu Rattengift.
<<<

Wir dürfen gespannt sein, was Herr Brauns uns zukünftig noch zu bieten hat (wenn er auch über das Monatsende hinaus noch Internetzugang erlangt ...).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die Homepage - best of
Name: Roland Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/708

Datum: 16.10.02 02:05


Hallo!

Endlich habe ich die Seite gefunden, auf der diese Forum ist. Es war zwar schwierig zu finden, aber ... naja, ich habe es endlich gefunden. So, was schreibe ich noch? Eigentlich gibt es nichts mehr zu schreiben. Ich habe ja eigentlich alles wichtige schon per E-mail an den guten Herrn Achim Stößer (der dann hoffentlich wieder Auszüge aus meiner E-mail veröffentlich, die es dann zeigen wer hier lügt (Diesmal habe ich Sätze aus seiner Homepage im Original zitiert.).) So, und was meine Homepage angeht, die wird noch weiter verbessert.

Herzliche Grüße

Roland

Beitrag beantworten
 
 neuer Linktipp
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/765

Datum: 31.10.02 17:52

Der gute Roland preist neben [anti]vegan.de auch antivegan.de an. Bald wird die "Besten HP für Veganer" zur "Besten HP für Antiveganer":

>>>
Zitat:

Hallo!

Ich habe auf www.antivegan.de eine Umfrage: "Würdet Ihr [aufgrund der maqi-Seite] Veganer werden?"

Hier das erste Zwischenergebnis:

Ja 0
Nein 4
Bin schon Veganer 1

Ich denke zu diesem Ergebnis brauche ich keinen Kommentar zu schreiben. Dieses Ergebnis sagt alles.

Herzliche Grüße

Roland

<<< forum.php?action=3&fid=5&id=3147 ([anti]vegan-welt.de]

Wer glaubt noch, dass Roland Veganer ist?

Beitrag beantworten
 
 Re: neuer Linktipp
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/767

Datum: 02.11.02 17:23


> Wer glaubt noch, dass Roland Veganer ist?

Sagt er (im Gegensatz zu vielen Vegetariern) ja auch gar nicht, er gibt an Vegetarier zu sein (ist Psedovegetarier, der z.B. Gelatinegummibächen kinsumiert, ebenfalls nach eigener Angabe).

Achim

Beitrag beantworten
 
 was passiert, wenn Vegetarier HPs für Veganer machen
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/768

Datum: 02.11.02 17:28

Stimmt ja... hätte ich an seiner angeblich "besten HP für Veganer" sehn sollen. Stehen ja nur unvegane Links drauf... allein schon [anti]vegan.de....

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: afriba Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/822

Datum: 13.11.02 14:05

der typ hat doch eh eine vollmeise.

besonders toll finde ich die aussage:
"deutsche schwarzarbeiter dürfen nicht genannt werden" und danach "ausländische schwarzarbeiter dürfen genannt werden"

roland ist ein faschisisches arschloch.

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/823

Datum: 13.11.02 14:18


> roland ist ein faschisisches arschloch.

Aufpassen, er hat schon sicher zwei Dutzend Beiträge in diversen tierrechtsfeindlichen Foren geschrieben, ich würde "verleumderische Beleidugungen" über ihn verbreiten (etwa darauf hinweisen, daß er als Vegetarier Rinder und Hühner umbringt - als ob das keine tatsache wäre). Kann also sein, daß Du von ihm verklagt wirst. Oder von "faschistischen Arschlöchern", die es als "verleumderische Beleidigung" sehen, mit ihm in eiem Satz genannt zu werden?

Sehr peinlich ist er natürlich überhaupt für alle Nichtveganer (ob Vegetarier oder Leichenfresser), weil er ja schließlich einer von ihnen ist ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: afriba Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/824

Datum: 13.11.02 14:26


dann soll er mich eben verklagen.

ich möchte mal das gericht sehen das mich deshalb verurteilt - er sollte bei seiner offensichtlichen politischen gesinnung eher aufpassen dass er nicht am ende am pranger steht.... allein ein disclaimer auf der eigenen seite schützt nicht vor dem beinchen das man sich selber stellt :-)

Beitrag beantworten
 
 Kläglich
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/825

Datum: 13.11.02 15:17


> dann soll er mich eben verklagen.

Hoffentlich. Wird sicher spaßig ;-) .

> ich möchte mal das gericht sehen das mich deshalb verurteilt
> - er sollte bei seiner offensichtlichen politischen gesinnung
> eher aufpassen dass er nicht am ende am pranger steht....
> allein ein disclaimer auf der eigenen seite schützt nicht vor
> dem beinchen das man sich selber stellt :-)

Tja ;-). Mich will er wohl wie er mir grade in einem handgemalten Briefchen geschrieben hat, nicht verklagen (warum auch immer). Im nächsten Satz warnt er mich aber, daß Bernd Bauer überlegte, mich zu verklagen, weil ich behauptet hätte, er würde in Internetforen unter verschiedneen Namen schreiben (ah ja - vielleicht auch noch, weil ich schreibe, daß Lafer Gänseleichen brät?).

Vielleicht verklagt er mich ja doch mit, schließlich bin ich als Forenbetreiber für Deine Aussage mitverantwortlich.
Er hat auch noch einen lustigen Brief von Gefro beigelegt - die sollen mich auch verklagen, wenn die Fakten über Gefro nicht aus der schwarzen Liste entfernt weren ... naja, dazu ein anderes mal mehr.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die Homepage - best of
Name: Zean Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/844

Datum: 14.11.02 14:17


Kann es sein, das die Homepage einfach verarschung ist? Oder kann man wirklich so naiv sein und glauben so etwas, wäre das beste, was man im Netz finden kann? Völlig lächerlich.

Beitrag beantworten
 
 Re: Die Homepage - best of
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/846

Datum: 14.11.02 14:58


> Kann es sein, das die Homepage einfach verarschung ist? Oder
> kann man wirklich so naiv sein und glauben so etwas, wäre das
> beste, was man im Netz finden kann? Völlig lächerlich.

Du hast vermutlich nicht seine ganzen anderen Beiträge in diversen Foren geseeh; und Du hast von ihm keinen handgeschriebenen(!) Brief bekommen mit so vielen Anlagen, daß es 1,12€ Porto gekostet hat ...

Er ist eindeutig von sich überzeugt.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: VegVegHurra Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/853

Datum: 15.11.02 13:41


Jetzt ruft Roland sogar bei Fleischlos.de auf, Maqi/AS zu verklagen.

http://www.fleischlos.de/cgibin/ikonboard/topic.cgi?forum=1&topic=182

VegVegHurra

Beitrag beantworten
 
 Immer kläglicher
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/854

Datum: 15.11.02 13:59


Nicht nur da, das macht er in ziemlich allen Foren (leider findet sich niemand, so daß wir wohl auf den Spaß verzichten müssen ;-) ).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Er hat eine neue
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/856

Datum: 15.11.02 21:59


>>>
Zitat:

Für Veganer

Diese Homepage wird am 7.9.2003 gelöscht und ab 1.11.2002 nicht mehr aktualisiert. Wenn Du nach dem 1.11.2002 mir E-mail schreibst und Antwort von mir haben willst, dann gib bitte Deine Adresse an. Wenn Du nach dem 7.9.2003 mit mir Kontakt haben willst, dann schreibe Dir bitte meine Adresse ab (steht in "impressum"). Außerdem bitte ich Dich: Druck Dir bitte sofort alle Seiten dieser Homepage, die Dir wichtig sind, sofort aus.

Diese Homepage ist eine geheime Homepage der Geheimhaltungsstufe 1. Das Verlinken/Weiterempfehlen dieser Homepage ist erlaubt. Das Vorschlagen/Empfehlen dieser Homepage zur (Beepworld-) Homepage des Monats ist erlaubt.

Diese Homepage ist nur für Personen über 18 Jahre. Deshalb bitte ich alle unter 18jährigen diese Homepage zu verlassen.

Diese Homepage befindet sich vorläufig in der Kategorie: "Tiere/Tieschutz". Diese Homepage wird demnächst in die Kategorie: "Gesellschaft/Sonstiges" verschoben.

Hallo!

Warum hast Du jetzt diese Homepage geöffnet? Dachtest Du etwa auf dieser Homepage findest Du vegane Kochrezepte, Hinweise welche Lebensmittel vegan sind und wo es diese zu kaufen gibt, Hinweise auf welche Seiten Du gehen mußt, wenn Du Veganer bist oder Veganer werden willst oder andere Dinge, die für Veganer wichtig sind? Wenn Du all' das suchst, dann bist Du hier falsch. Denn all` das wirst Du hier nicht finden. Aber lies bitte trotzdem weiter. Denn hier findest Du viele andere Dinge, die für Dich interessant sind.

Kennst Du Achim Stößer?

Achim Stößers Sünden:

Sünde Nummer 1: Achim Stößer (www.maqi.de) beleidigt die Vegetarier.

Achim Stößer schreibt verleumderische Beleidigungen in Vegetarierforen. Hier einige Beispiele: Anfang Oktober schrieb Achim Stößer einen Text ins VBD-Forum (www.vegetarierbund.de) mit einen Link zu folgender Seite www.maqi.de/presse/weltvegetariertag.html . Damit beging Achim Stößer die Straftat "Verleumderische Beleidigung". Der Beitrag wurde inzwischen gelöscht. Ende Oktober schrieb Achim Stößer ins VBD-Forum http://urmel.dusnet.de/phorum/read.php?f=3&i=1247&t=1242 . Damit beging Achim Stößer zum zweiten Mal den Straftatbestand "Verleumderische Beleidigung". Dieser Beitrag wurde nicht gelöscht. Meine Frage an den Moderator wann er denn endlich mal die verleumderischen Beleidigungen von Achim Stößer löscht, wurde dagegen gelöscht. Damit hat de Vegetarier-Bund nicht zum ersten mal gegen seine Forum-Charta verstoßen. (Nach seiner Forum-Charta hätte er nämlich die verleumderischen Beleidigungen von Achim Stößer löschen müssen.)

Sünde Nummer 2: Achim Stößer verarscht die Veganer.

Achim Stößer hilft (angeblich) den Menschen vegan zu leben mit einer Liste (angeblich) nicht veganer Lebensmittel. In Wirklichkeit verarscht Achim Stößer damit erstens die Veganer und zweitens verhindert Achim Stößer damit, daß Menschen zu Veganern werden. Jetzt schauen wir uns diese Liste einmal an (Auszüge):

Produktname .... Problem..............................Die Wahrheit

Hersteller ..........(laut Achim Stößer)

Kategorie

After eight.........Nicht vegan wegen................After eight ist ein gutes Beispiel dafür, daß

Nestle..............Milchprodukten.....................man sich nicht auf die Zutatenliste verlassen

Schokolade mit.(möglicherweise nicht einmal.kann, wenn man vegan oder vegetarisch

Pfefferminz........vegetarisch wegen der..........leben will. After eigth ist tatsächlich nicht

........................Aromen).[...]........................vegan. After eigth enthält Butterreinfett (und

..................................................................das steht nicht auf der Zutatenliste). Die

..................................................................Behauptung, daß After eigth nicht

..................................................................vegetarisch sei, ist jedoch eine Lüge. After

..................................................................eigth ist vegetarisch.

Alnatura...........enthält laut Zutatenliste u. a...kein Kommentar

Kichererbsen-...Honig

auftrich mit

Ingwer

Alpro Yofu.........Nicht vegan wegen der..........nicht vegan nach Stufe C,

Meylip..............Kuhmilch, die für die..............vegan nach Stufe A

Sojajoghurt.......Bakterienkulturen verbraucht...(Kriterien für die vegan-Stufen A, B und C

........................wird.[...]................................siehe www.vegan.de)

Alsan-S............Nicht vegan wegen des...........nicht vegan nach Stufe C,

Alsan...............enthaltenen Wollfetts..............vegan nach Stufe A

Margarine.........Anfrage von Maqi beim

.......................Hersteller ergab: "Eine

.......................Ausnahme bildet das Vitamin D

......................[das] einen Anteil an Lanolin

......................enthält, welches aus dem

......................Wollwachs von Schafen

......................gewonnen wird." [...]

Biovegan.........Nicht vegan aufgrund des (laut....Irreführung der Verbraucher. Ein nicht

Backferment....Etikett) enthaltenen Honigs........veganes Produkt dürfte selbstverständlich

......................................................................nicht "Biovegan" genannt werden. Aber

......................................................................leider gibt es hierzu keine Gesetze.

Biskin spezial...Im Kleingedruckten auf der........Wer so blöd ist und denkt, daß

Pflanzencreme.Rückseite: "Zutaten:..................Pflanzencreme vegan sei, dem ist leider

.......................Magermilchpulver, [...]".[...]........nicht mehr zu helfen. Selbstverständlich

.......................möglicherweise nicht einmal......nicht vegan. Die Behauptung, daß

.......................vegetarisch wegen der.............dieses Produkt nicht vegetarisch sei ist

.......................genannten Zusatzstoffe.............jedoch eine Lüge. Biskin ist vegetarisch.

Capri................nicht einmal vegetarisch,..........Wer hat eigentlich dieses Märchen in die

Langnese..........geschweige denn vegan, laut...Welt gesetzt, daß diese Eissorte vegan

Orangen-Eis......Zutatenliste auf dem Etikett.....sei??!!! Selbstverständlich nicht

am Stiel...........(u. a. "Speisegelatine")............vegetarisch.

Deli Reform......Enthält nach Herstellerangabe..nicht vegan, aber vegetarisch

Margarine........."Aromastoffe pflanzlicher und...

........................tierischer Herkunft."................

Dr. Oetker.........Die Liste führt u. a...................Ich müßte die Firma Dr. Oetker

........................"Götterspeise Instant...............anschreiben. Aber ich kann nicht alle

........................Waldmeister-Geschmack" mit..Aussagen von Herrn Stößer überprüfen.

........................Gelatine [...]...........................Wenn Du Dich dafür interessierst, dann

.....................................................................schreibe bitte selbst an Dr. Oetker.

.....................................................................Götterspeise mit Gelatine ist

.....................................................................selbstverständlich nicht vegetarisch.

Fasanenbrote..Laut einer in der Filiale...............nicht vegan nach Stufe C

(verschiedene..ausliegenden Werbeschrift wird...vegan nach Stufe A

Sorten)...........für alle Brote Backferment -

Fasanen-........aus Erbsenmehl und Honig (1 -

bäckerei.........2%, wie eine weitere

.....................Nachfrage ergab) - verwendet

.....................sie sind somit nicht vegan.

Feelgood........Zutaten (z. B. der Sorte...............nicht vegan nach Stufe C

Biosoja..........Erdbeere): "Sojabasis..................vegan nach Stufe A

(verschiedene.(Sojabohnen, Wasser) 20%

Sorten)...........Fruchtzubereitung

Sojarei...........(Säureregulator:

Sojajoghurt.....Zitronensäure),

.....................Joghurtkulturen". [...]

Gefro.................................................................Ich habe jetzt absichtlich nichts von

.........................................................................Achim Stößers Blödsinn zu Gefro zitiert.

.........................................................................Ich werde selber die Firma Gefro noch

.........................................................................einmal anschreiben. Wenn Du das

.........................................................................Ergebnis vor dem 7.9.2003 wissen

.........................................................................dann schreibe mir bitte E-mail mit

.........................................................................Angabe Deiner Postanschrift. Ich werde

.........................................................................Dir dann eine Kopie der Antwort von

.........................................................................Gefro zuschicken. Wenn Du das

.........................................................................Ergebnis nach dem 7.9.2003 wissen

.........................................................................willst, dann schreibe Dir bitte meine

.........................................................................Adresse ab (steht in "impressum"). Ich

.........................................................................werde Dir dann ebenfalls die Kopie der

.........................................................................Antwort von Gefro schicken.

Gummibärchen.."Zutaten: [,,,] Trennmittel:............"ohne Gelatine" heißt eben nicht vegan,

ohne Gelatine.....Pflanzenfett (ungehärtet),............sondern vegetarisch.

Liebhardt's..........Bienenwachs".

Hobnobs.............Nicht vegan wegen des ..............nicht vegan nach Stufe C

(Plain Chocolate..Milchprodukts in der auf dem .....vegan nach Stufe A

Hobnobs)............Etikett als Schokolade ("plain

McVitie's.............chocolate") aufgeführten Zutaten,

Schokoladen-.......[...]

kekse

Hochzeitsnudeln..Rückseite: "Zutaten:..................nicht vegan

(verschiedene......Hartweizengrieß, Frisch-Ei

Sorten)...............(21%)", [...]

Zabler Nudeln

Maggi................Nicht vegan, da laut.....................nicht vegan nach Stufe C

Gemüse-Ravioli..Herstellerauskunft Aroma mit........vegan nach Stufe A

.........................molkebasierendem

.........................Trägerstoff enthalten ist.

Mayo.................Nicht vegan wegen der.................nicht vegan nach Stufe C

Bruno Fischer.....Gewürzgurken, die laut................vegan nach Stufe A

Mayonaise.........telefonischer Auskunft der

("Kräutersauce...Produkteabteilung des

nach..................Herstellers gegenüber Maqi in

Remouladenart").honighaltiger Gärlake

.........................eingelegt sind.

Mon Cherie..........................................................Ich habe wieder einmal darauf

Ferrero.................................................................Achim Stößer zu zitieren. Ich kann

Pralinen...............................................................kann leider nicht alles überprüfen.

...........................................................................Du kannst ja selber den Hersteller

...........................................................................fragen, aber ich glaube nicht daß es

...........................................................................sinnvoll ist, da der Hersteller - laut

...........................................................................Achim Stößer - die Auskunft

...........................................................................verweigert.

Neapolitaner-...Nachfrage von Maqi nach nicht.........möglicherweise nicht vegan nach

schnitten........ausreichend spezifizierten.................Stufe C

Manner...........Stoffen, Aroma und Zucker, die.........vegan nach Stufe A

gefüllte............nicht vegan sein können, ergab

Waffeln..........."Leider ist es mir nicht möglich

......................nähere Auskünfte über

......................Herstellung und Verarbeitung

......................der von uns zugekauften

.....................Rohstoffe, zu geben. [...]"

Rama............Im Kleingedruckten: "Zutaten:............nicht vegan, aber vegetarisch

("Frühstücks-.Sauermolke.[...]", also nicht

qualität").......vegan, möglicherweise nicht

Rama...........einmal vegetarisch wegen der

Margarine......Emulgatoren und Aromastoffe.

Ritter Sport....Vermutlich nicht vegan, da..................möglicherweise nicht vegan nach

(Marzipan,......Ritter eine spezifische Anfrage...........Stufe C

Pfefferminz,....von Maqi [(...)] nicht beantwortet.........vegan nach Stufe A

Halbbitter)......hat,.[...]

Alfred Ritter

Schokolade

Sojaki...........Nicht vegan wegen der.........................nicht vegan nach Stufe C

Nagel...........Bakterienkulturen auf............................vegan nach Stufe A

Sojacreme....Kuhmilchbasis. [...]

Tannenblut.....Die Flasche enthält 700ml, was.............nicht vegan

Anton Hübner.den Rest ausmacht, wird

Kräuter-.........diesmal nicht im Klein-, sondern

zubereitung...im Großgedruckten, abseits der

....................Zusammensetzungsdeklaration

....................versteckt: "Diese rein

....................pflanzlichen Stoffe werden mit

....................Waldhonig und Kandiszucker

....................zu einem wohlschmeckenden

....................Sirup [...] verarbeitet."

Tofutti.............................................................Ich habe keine Lust Achim Stößer zu

......................................................................zitieren. Wenn es Dich interessiert, dann

......................................................................schreibe bitte an Tofutti.

Vega............Im Kleingedruckten auf der ...........Wer hat denn das Märchen verbreitet,

(Dr. Oetker)..Rückseite....................................Vega sein vegan. Vega (irreführender

..................."Verfeinerungscreme mit 20%........Name, ich weiß) ist eben leider nicht

....................pflanzlichem Fett und Joghurt........vegan, wohl aber vegetarisch.

....................mild, mager", [...], beides also

....................nicht vegan, möglicherweise

....................nicht einmal vegetarisch.

The .................................................................Ich vezichte wieder einmal auf die

Vegetarian........................................................Zitierung von Achim Stößer. The

People.............................................................Vegetarian People hat das Vegetarier-

vegetarische.....................................................Zeichen. Das bedeutet: Die Europäische

Tiefkühlmenüs..................................................Vegetarier-Union

.......................................................................(www.ivu.org/evu) kontrolliert, ob die

.......................................................................Produkte vegetarisch bzw. vegan sind.

.......................................................................Produkte so einer Firma als "nicht

.......................................................................vegetarisch" bzw. "nicht vegan" zu

.......................................................................erklären ist die Höhe. Aber um ganz

.......................................................................sicher zu gehen werde ich auch diese

.......................................................................Firma anschreiben. Wenn Du vor dem

.......................................................................7.9.2003 das Ergebnis wissen willst,

.......................................................................dann schreibe mir bitte E-mail mit

.......................................................................Angabe Deiner Postanschrift. Ich werde

.......................................................................Dir dann eine Kopie der Antwort von

.......................................................................The Vegetarian People zuschicken.

.......................................................................Wenn Du nach dem 7.9.2003 das

.......................................................................Ergebnis wissen willst, dann schreibe Dir

.......................................................................bitte meine Adresse ab (steht in

......................................................................."impressum"). Ich werde Dir dann

...................................................................... ebenfalls eine Kopie der Antwort

.......................................................................zuschicken. Anzumerken ist noch, daß

.......................................................................ich im Fall von The Vegetarian People die

.......................................................................Arbeit mache, die Herr Stößer nicht fertig

.......................................................................bringt. Aber es ist ja einfacher Produkte

......................................................................."nicht vegan" zu bezeichnen als sich die

.......................................................................Arbeit zu machen die Firma

.......................................................................anzuschreiben....

La Viande Vegetale...........................................Ich verzichte wieder einmal darauf Achim

FiSiFam...........................................................Stößer zu zitieren. Wenn es Dich

VVF.................................................................interessiert, dann schreibe die Firma

Fleischimitat.....................................................bitte selber an.

Die Angaben unter der Rubrik "Die Wahrheit" sind (selbstverständlich) ohne Gewähr.

Hinweis zu vegetarisch: Zusatzstoffe tierischen Ursprungs sind nicht automatisch nicht vegetarisch. Beispiele: E120 - Cochenille (versteckt sich oft auch unter dem harmlosen Namen "Karminrot"/"Carminrot"). E120/Cochenille/Karminrot/Carminrot ist das Blut von Läusen und der einzigste für Lebensmittel zugelassene rote Farbstoff. Ist selbstverständlich nicht vegetarisch. E901 - Bienenwachs (auch als "Caranaubawachs"/"Carnauberwachs" bezeichnet). E901/Bienenwachs/Carnaubawachs/Carnauberwachs ist Bienenwachs und vegetarisch, aber nicht vegan. Ich habe aber keine Zeit alle tierischen E-Nummern zu überprüfen. Wenn Du eine Liste mit für Vegetarier geeigneten Lebensmitteln suchst: www.beepworld3.de/members29/roland_brauns oder www.vegetarisch-einkaufen.de .

Anmerkung: Es tut mir sehr leid, daß ich die schwarze vegane Produktliste leider nur stichprobenartig überprüfen kann. Und es tut mir noch mehr leid, daß ich das Ergebnis meiner Überprüfung leider nicht mehr im Internet veröffentlichen kann. Anzumerken bleibt folgendes: Erstens hat Achim Stößer sehr schlampig recherchiert. Teilweise (z. B. bei Ritter Sport) hat er sehr gründlich recherchiert, teilweise (z. B. bei The Vegetarian People) hat er auch überhaupt nicht recherchiert. Eine Hilfe für Veganer ist seine schwarze Liste auf keinen Fall. Auf der einen Seite werden Produkte (After eight, Biskin spezial Pflanzencreme, Capri, Mon Cherie, Rama, Vega, u. a.) von denen jeder wissen müßte, daß sie nicht vegan sind aufgeführt, auf der anderen Seite werden Produkte (Kartoffelsuppe, Tomatensuppe, Nudeln, Fleisch- und Salatwürze (alles Gefro), Borschtsch, Penne Tofubolognese, Kichererbsencurry und Chop Suey (alle The Vegetarian People)), die höchstwahrscheinlich vegan sind. Ein Nachweis, daß einige Produkte doch vegan sind, kann zur Zeit zwar noch nicht durchgeführt werden, aber es besteht bei einigen Produkten von Gefro und The Vegetarian People ein sehr großer Verdacht darauf, daß von maqi als "nicht vegan" bezeichnete Produkte vegan sind. Noch einmal nachzufragen lohnt sich bei folgenden Firmen: Dr. Oetker, Gefro, Tofutti und The Vegetarian People (maqi hat bei The Vegetarian People überhaupt nicht nachgefragt (und dabei steht gerade The Vegetarian People ganz besonders stark im Verdacht für Veganer geeignete Lebensmittel herzustellen), und gerade deswegen gehört The Vegetarian People zu den Firmen, die ich anschreiben werde.). Liebe Veganer! Ich werde Euch - im Gegensatz zu Achim Stößer - helfen, und deswegen habe ich eine Bitte an Euch: Bitte helft auch mir! Wenn ich von Gefro und The Vegetarian People die Antworten bekomme, dann werde ich zwar Kopien der Antworten an Achim Stößer schicken, aber wie ich ihn kenne wird er wahrscheinlich nicht darauf reagieren. Deshalb bitte ich Euch: Wenn Ihr von mir die Kopien der Antworten zugeschickt bekommen habt, dann scannt sie bitte in Eure Computer ein und ladet Sie in Eure Homepages! Wenn Ihr keine Homepages habt, dann erstellt Euch bitte Homepages am besten mit www.beepworld.de ! Es muß dokumentiert werden, daß Achim Stößer lügt!

Ich habe an die Firmen geschrieben, und die Antworten bekommen. Ich werde - entgegen der urprünglichen Ankündigung - doch versuchen die Ergebnisse auf dieser Seite zu veröffentlichen. Aber trotzdem gilt: Die Antworten können ab sofort bei mir angefordert werden. Ich darf leider von Euch kein Geld annehmen und habe leider auch kein Geld. Deshalb schickt mir bitte einen frankierten Rückumschlag. Das muß nicht unbedingt sein, aber es beschleunigt die Zusendung der Antworten. Und schreibt mir bitte Eure Homepages. Ich werde überprüfen, ob Ihr die Antworten wirklich in Eure Homepages hochgeladen habt. Ich kann zwar die Antworten der Firmen in diese Seite schreiben, aber ich kann leider nicht die Antworten der Firmen in meinen Computer einscannen. Deshalb bitte ich Euch das zu tun.

So, und Du willst jetzt sicherlich wissen, wo Du eine Liste mit veganen Lebensmitteln findest? Das kann ich Dir gerne sagen: www.beepworld3.de/members29/roland_brauns oder www.vegan.de . So, und jetzt willst Du sicherlich wissen nach welcher Stufe und welches die bessere Liste ist. Also auch wenn ich am liebsten meine eigene Homepage weiterempfehle muß ich leider doch sagen: www.vegan.de ist die bessere und auf www.vegan.de steht auch nach welcher Stufe die Lebensmittel vegan sind. Auf meiner Homepage (www.beepworld3.de/members29/roland_brauns) steht leider nicht nach welcher Stufe die Lebensmittel vegan sind. Aber ich kann Dir sagen nach welcher Stufe die auf meiner Homepage als vegan aufgeführten Lebensmittel vegan sind: Vitaquell und DE-VAU-GE: weiß ich leider nicht. Zwergenwiese: vegan nach der vegan-Definition der Europäischen Vegetarier-Union (www.ivu.org/evu). Aber genaugenommen kann man überhaupt nicht sagen, welches die bessere Liste ist, denn auf meiner Liste steht zwar nicht nach welchen Kriterien die Lebensmittel vegan sind, dafür steht aber auf meiner Liste wo man diese Lebensmittel kaufen kann. Auf der Liste von vegan.de steht zwar nach welchen Kriterien die Lebensmittel vegan sind, dafür steht auf vegan.de nicht wo man sie kaufen kann. Fast alle Lebensmittel in fast allen Vegan-Katalogen sind vegan nach Stufe A. Ein einzigster Vegan-Versand führt nur Produkte, die vegan nach Stufe B+ oder C+ sind (B+ und C+ heißt: Die Firma stellt nur vegane Erzeugnisse her (Es ist also ausgeschlossen, daß sich in den Produkten Spuren von tierischen Erzeugnissen finden und es ist ausgeschlossen, daß die Firma Profite mit Tierleid macht.)). Leider habe ich vergessen, wie dieser Vegan-Versand heißt. Wenn Du noch sicherer gehen willst, dann bestelle bitte bei www.lebegesund.de . www.lebegesund.de erfüllt noch strengere Kriterien als vegan Stufe C. www.lebegesund.de erfüllt die Richtlinien des Warenzeichens biovegan. Oder bestelle Dir beim Vegetarier-Bund Deutschlands (www.vegetarierbund.de) die Liste "tierloser Landbau". Auch die in der Liste "tierloser Landbau" eingetragenen landwirtschaftlichen Betriebe arbeiten ohne Tiere und ohne tierischen Dünger (also vegan). Meiner Meinung nach wiederspricht zwar der vegane Anbau dem natürlichen Wirkstoffkreislauf, aber ich denke mal, das interessiert Dich sicherlich nicht. Ganz 100%ig sicher gehen, kannst Du natürlich nur, wenn Du Deine Nahrungsmittel selber anbaust, aber da müßtest Du entweder Mineraldünger verwenden oder Du darfst nur Pflanzen anbauen, die keinen Dünger benötigen. Du staunst? Ja, das gibt es. Die einen Pflanzen benötigen Dünger und die anderen Pflanzen vertragen keinen Dünger.

So, auf die Zutatenliste kann man sich selbstverständlich nicht verlassen. Kann man denn jetzt Worten, wie "vegan" oder "rein pflanzlich" vertrauen? Das kommt darauf an, was Du unter "vegan" verstehst. Wenn Dir vegan Stufe A ausreicht, dann kannst Du den Aufschriften "vegan" und "rein pflanzlich" vertrauen. Eine noch größere Sicherheit bietet allerdings das Vegetarier-Zeichen (grünes V mit Blatt, wenn Du es Dir genau ansehen willst, dann geh' bitte auf www.vegetarierbund.de) und das Wort "vegan". Noch eine Anmerkung: Es ist sehr billig auf Fleisch, Fisch, Milch, Eier, Honig, Leder, Wolle, usw., usf. zu verzichten. Aber vegan zu leben ist sehr teuer. Ein Kleidungsstück, daß zu 100% aus Baumwolle ist, muß noch lange nicht vegan sein. Schuhe, die zu 100% aus Kunststoff (Plaste) sind, müssen auch keineswegs vegan sein (Schuhe, die zu 100% aus Kunststoff sind, könnten z. B. mit Knochenleim geklebt worden sein.). Papier ist meistens zu 100% aus Holz, und trotzdem nicht vegan. (Papier, das zu 100% aus Holz ist, könnte Knochenleim enthalten.) Es ist noch relativ billig Erzeugnisse herzustellen, die vegan Stufe A sind. Aber Erzeugnisse, die vegan Stufe B oder C sind ist sehr teuer. Irgendwann werden auch in Deutschland alle Erzeugnisse, die vegan Stufe B sind mit dem (internationalen) Veganer-Zeichen (grünes V mit Blatt und in der Mitte eine Blume, wenn Du es Dir genau ansehen willst, dann geh' bitte auf www.vegan.at) gekennzeichnet.

So, Achim Stößer zwingt Dich vegan zu leben, sagt Dir aber nicht wie Du vegan leben kannst. Ich zwinge Dich zu überhaupt nichts und sage Dir wie Du vegan leben kannst. Mir ist es völlig egal wie Du lebst. Mir ist es auch egal ob Du Fleisch ißt oder nicht. Biofleisch? Mir doch egal. Du staunst? Ja, warum sollte ich Dir etwas empfehlen??? Es ist Deine Entscheidung, ob Du das Schlachten der Tiere und/oder Massentierhaltung mit deinem Geschmack und Deinem Gewissen verantworten kannst oder nicht. Ich will Dir da überhaupt nicht reinreden. Aber warum empfehle ich dann Firmen die vegetarische und vegane Lebensmittel produzieren und keine Fleischfirmen? Warum sollte ich Fleischfirmen empfehlen??? Erstens habe ich leider keine Beziehungen zu einem Fleischer. Ich habe auch keine Beziehungen zu einem Biobauern der Tiere hält. Warum sollte ich Produkte von Leuten empfehlen zu denen ich keine Beziehungen habe??? Aber warum empfehle ich dann vegetarische und vegane Lebensmittel? Erstens, Normalköstler/Fleischesser dürfen alles essen. Also wäre es Blödsinn wenn ich Ihnen irgendwelche Empfehlungen geben würde. Aber warum empfehle ich dann vegetarische und vegane Lebensmittel? Um Vegetariern und Veganern zu helfen? .... Nein, das verrate ich nicht. Verdiene ich etwa daran? Nein. Ich bekomme keinen Pfennig dafür. Und trotzdem steckt nicht uneigennützige Hilfsbereitschaft dahinter wie es auf den ersten Blick scheint.

So, bevor ich jetzt weiter über Achim Stößer erzähle will ich Dir erst einmal die Grenzen des Veganismus zeigen. Natürliche Grenzen. Stell Dir vor: Du gehst irgendwo lang. Als Veganer mußt Du aufpassen, daß Du keine Ameisen und anderes Kleingetier tottrittst. Ein Floh nistet sich bei Dir ein. Als Veganer darfst Du ihn nicht töten. Eine Mücke sticht Dich. Als Veganer darfst Du sie nicht töten. Mäuse oder Ratten fressen Deine Nahrungsmittel auf. Als Veganer darfst Du sie nicht töten. Am Salat sind Läuse. Als Veganer darfst Du sie nicht töten, aber auch nicht essen. Ich könnte weiter aufzählen...

Menschliche Grenzen. Als Veganer darfst Du nichts tierisches essen, nichts tierisches anziehen und nichts tierisches benutzen. Als Veganer darfst Du aber auch nichts menschliches essen, nichts menschliches anziehen und nichts menschliches benutzen. Das mag auf den ersten Blick selbstverständlich sein, aber ... Als Veganer darfst Du nicht küssen, weil Du ja beim Küssen Speichel aufnimmst, und Speichel ist eine menschliche Körperflüssigkeit und menschliche Körperflüssigkeiten darfst Du als Veganer nicht aufnehmen. Oraler Geschlechtsverkehr (Sperma/Vaginalflüssigkeit schlucken) ist für Veganer ebenfalls verboten. Analer und vaginaler Geschlechtsverkehr ist für Veganer ebenfalls verboten, da Veganer und Veganerinnen ja kein Sperma aufnehmen dürfen, ob sie dabei Sperma mit dem Mund oder mit anderen Körperteilen aufnehmen ist belanglos. Also dürfen sich Veganer überhaupt nicht fortpflanzen? Ganz genau. Also stirbt die Menschheit aus, wenn alle Menschen Veganer werden. Weiter. Wird eine Veganerin doch schwanger, dann darf sie keine Abtreibung machen, da für Veganer das Töten von (tierischen und menschlichen) Leben verboten ist. Nach der Niederkunft darf die Veganerin ihr Baby aber nicht stillen, weil sie es ja vegan ernähren muß. Und Milch ist eben nicht vegan (daß der Mensch von Natur aus ein Säugetier ist, interessiert in diesem Zusammenhang nicht). Die Veganerin muß ihrem Baby pflanzliche Milchersatzprodukte zu trinken geben (Daß das weder natürlich noch gesund ist, interessiert in diesem Zusammenhang nicht.). Interessant dabei ist: In den USA soll das Stillen von Babys grundsätzlich verboten werden.

Gesetzliche Grenzen: Hast Du einen Personalausweis? Ich weiß, daß Du einen Personalausweis hast. Für Deinen Personalausweis mußt Du ein Paßbild machen lassen. Und das Paßbild ist nicht vegan. Das Paßbild enthält Gelatine. Geht Du noch in die Schule? Das Papier auf dem Du schreibst ist nicht vegan. Die Schulbücher, die Du benutzt sind nicht vegan. Du suchst eine Lehrstelle und mußt Dich bewerben? Oder Du bist arbeitslos, und suchst Arbeit? Das Papier auf dem Du die Bewerbungen schreibst ist nicht vegan. Die Bewerbungsfotos, die Du machen läßt sind nicht vegan. Gibt es dazu Alternativen? Ja, es gibt sie. Du kannst Bilder mit einer Digitalkamera machen. Und diese kann Du dann mit dem Drucker Deines Computers ausdrucken. Dann hast Du zwar gelatinefreie, aber trotzdem nicht vegane Bilder. Außerdem geht das nur bei privaten Bildern. Für Personalausweis und Bewerbung mußt Du weiterhin gelatinehaltige Bilder machen lassen. Papier? Es ist technisch möglich veganes Papier herzustellen, es wird aber leider nicht gemacht. Bewerbung? Du kannst doch auch Deine Bewerbung übers Internet verschicken? Erstens, das kannst Du machen, wenn Du weißt wie es geht. Zweitens kannst Du das nur machen, solange wie Du nicht arbeitslos gemeldet bist. Das Arbeitsamt verlangt von Dir, daß Du Bewerbungen mit der Post verschickst. Du sitzt an Deinem Computer und liest Dir meine Homepage durch? Dein Computer ist nicht vegan. Du hast ein Handy? Dein Handy ist nicht vegan. Ja, was ist denn an den ganzen Dingen nicht vegan? wirst Du fragen. Papier könnte Knochenleim enthalten. Der Computer könnte Knochenleim enthalten. Das Handy könnte Knochenleim enthalten. Apropos Handy. Für Handys braucht man ein ganz bestimmtes Metall (ich habe vergessen wie es heißt). Und dieses gibt es nur im tropischen Regenwald. Deswegen muß der Regenwald gerodet werden. Und weil der Regenwald gerodet werden muß, müssen Gorillas sterben. Also sind Handys nicht vegan. Und jetzt kommen wir zurück zu Achim Stößer. Was Sexualität angeht, so erlaubt er - im Gegensatz zur Vegan Society - alles (außer Sex mit Tieren). Achim Stößer verbietet Lebensmittel der Firmen Gefro und The Vegetarian People, weil er zu faul ist gründlich zu recherchieren, erlaubt aber Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Papier, Handys und Computer obwohl diese Dinge alle eindeutig nicht vegan sind. Anzumerken ist noch, daß Achim Stößer mit nicht veganen Tierrechtsbüchern viel Geld verdient. Ein Heuchler ist Achim Stößer!!! Da wird auf eindeutig nicht veganen Materialien für Veganismus geworben .... Noch dämlicher geht es nicht!!! Dummerweise weiß niemand, daß sowohl Papier als auch Computer nicht vegan sind. Was ist mit dem Geld in Deinem Portemonaie? Das ist ebenfalls nicht vegan. Aber für die neuen Euro-Geldscheine müssen wenigstens keine Bäume sterben. Die neuen Euro-Geldscheine sind nämlich aus Baumwollpapier. Die alten DM-Geldscheine waren aus blütenweißen (nicht veganem) mit chlor gebleichtem Holzpapier.

Das ganze habe ich Dir nur geschrieben, damit Du siehst, wenn Du es auf die Spitze treibst, dann ist vegan leben gar nicht möglich. Was Du nun machst überlasse ich Dir.

Sünde Nummer 3: Achim setzt sich für Tierrechte ein (angeblich)

"Achim bezeichnet sich zwar als Tierrechtler, die Wahrheit sieht aber anders aus: Seine beiden Katzen starben, weil Achim sie mit aller Gewalt mit veganem Katzenfutter ernähren wollte, die Katzen dieses Futter aber verweigerten und schließlich verhungerten. Er hat gegen die Tierrechte verstoßen! Ein vernünftiger Tierrechtler hätte die Katzen mit natürlicher Fleischnahrung ernährt...." Dazu muß ich hinzufügen: Zu veganer Ernährung von Hunden und Katzen kann jeder stehen, wie er will, ... Fakt ist erstens: Die Einteilung der Tiere in Fleischfresser, Pflanzenfresser und Allesfresser ist Blödsinn! Die Einteilung der Tiere in Fleischfresser, Allesfresser, Früchtefresser und Grasfresser ist ebenfalls Blödsinn! Füchse, Wölfe und Löwen aber auch Hunde und Katzen sind keine Fleischfresser, sondern Tiere, die sich überwiegend von Fleisch ernähren. Affen und Eichhörnchen, aber auch Mäuse und Ratten sind keine Pflanzenfresser, sondern Tiere die sich überwiegend von Pflanzen ernähren. Gibt es auch Fleischfresser? Ja, es gibt sie. Das einzigste Tier, das sich zu 100% von Fleisch ernährt ist der Eisbär. Gibt es auch Pflanzenfresser? Pflanzenfressende Tiere gibt es, aber vegan nach Stufe C lebende Tiere gibt es nicht. Rinder, Rehe und Elefanten sind zwar pflanzenfressende Tiere, aber wenn Ameisen, Läuse oder anderes Kleingetier am Gras ist, dann fressen Rinder, Rehe und Elefanten dieses Kleingetier einfach mit. (Das soll nicht heißen, daß Du Insekten essen sollst. Ich habe Dir nur gesagt, wie es im Tierreich ist.) Erst einmal zu Hunden und Katzen. Ich habe nun wirklich nichts dagegen Hunde und Katzen vegan zu ernähren. Aber jede Ernährungsumstellung ist eine Katastrophe. Das gilt sowohl für den Menschen als auch für das Tier. Ich bin der Meinung, wenn die Umstellung von Hunden oder Katzen auf vegane Ernährung nicht klappt, dann sollte man ihnen wieder normales Futter geben. Ich weiß nicht, was das für Tierliebe ist, wenn die eigenen Hunde oder Katzen sterben, weil man sie vegan ernährt. Wenn jemand damit Probleme hat, Haustieren Fleischnahrung zu geben, dann sollte er sich am besten ein pflanzenfressendes Haustier anschaffen. Aber ich sehe da noch ein anderes Problem: Laut Achim Stößer ist jede Tierhaltung Tierquälerei. Eigentlich müßte Herr Achim Stößer demnach auch die Haltung von Hunden und Katzen verbieten. Genau das tut er aber nicht. Desweiteren ist laut Achim Stößer Reiten Tierquälerei. Gestern abend saß unsere Katze auf meinem Schoß als ich an dieser Homepage arbeitete. War das dann etwa Menschenquälerei? Vor Jahren ging unser Kater nicht einmal von mir runter, wenn ich aufstand, sondern kletterte auf meine Schultern, und ließ sich von mir forttragen. War das etwa Menschenquälerei? Meiner Meinung nach war beides keine Menschenquälerei. Ist es Menschenqäulerei, wenn eine Spinne über Deinen Körper läuft??? Meiner Meinung nach: Nein. Okay wird können uns nicht in die Lage eines Tieres hineinversetzen. Wir wissen nicht, ob es dem Tier paßt, wenn man sich einfach auf seinen Rücken setzt. Tatsache ist aber, daß man sich früher auf den Rücken eines Pferdes gesetzt hatte um schneller vorwärts zu kommen. Wer Güter transportieren wollte, der spannte ein Pferd vor den Wagen ... Erst die Erfindung von Eisenbahn und Kraftfahrzeugen beendete dieser Tiernutzung. Herr Stößer behauptet, der Mensch sei ein Tier. Und deshalb bedeuten Tierrechte automatisch auch Menschenrechte. Erstens in Tierversuchen wurde Affen das Sprechen in der Taubstummensprache beigebracht. Die Affen behaupteten, daß es einen Unterschied zwischen Menschen und Tieren gäbe. Und die Affen behaupteten, daß sie Tiere seien. Auf der anderen Seiten kann man Affen sogar das Verstehen menschlicher Sprachen beibringen. (Affen kann man jedoch nicht beibringen in menschlicher Sprache zu reden. Aber die Affen denen die Menschensprache beigebracht wurde, wandeln die Worte der Menschensprache so ab, daß sie sie sprechen können.) Man kann Affen lesen und schreiben beibringen, ... Ja, Affen können sogar einen Computer bedienen, wenn man es ihnen beigebracht hat. Affen surfen im Internet und erstellen eigene Homepages... Wenn sie etwas nicht bringen, dann fragen sie den Menschen, dem sie gehören, ob er ihnen helfen kann ... Menschen sind Tiere? Aber Tiere kennen keine Ethik. Elefanten, Rinder und Rehe sind zwar Pflanzenfresser, aber auch Elefanten, Rinder und Rehe zertreten Ameisen und anderes Kleingetier. Ein Elefant kann sogar Menschen töten. Und Elefanten sind Pflanzenfresser. Kein Elefant würde jemals einen Menschen fressen. Der Elefant tötet den Menschen und läßt ihn liegen. Kein Tier stört es, wenn seine Nahrungspflanzen auf seinem eigenen Kot gewachsen sind. Aber einige perverse Veganer lehnen Pflanzen, die mit tierischem Mist oder menschlicher Scheiße gedüngt worden sind ab. Jeder Bauer weiß, daß dort wo früher einmal der Misthaufen war die Pflanzen noch viele Jahrzehnte lang am besten wachsen. Die Bauern sind die Hauptabnehmer von Klärschlamm. Leider ist die Düngung mit Klärschlamm im ökologischen Landbau verboten, und das muß auch so sein, denn Klärschlamm besteht eben nicht nur aus Menschenscheiße, sondern auch aus Essensresten, Spülmittel-, Waschmittel-, Haarwaschzeug-, und, und, und, ... Massenhaft Chemikalien, die im ökologischen Landbau nichts verloren haben (Seitdem es die EU-Gesetze für ökologischen Landbau gibt, ist im ökologischem Landbau die Düngung mit Klärschlamm verboten. Bevor es die Gesetze gab, hatten es die Bio-Bauern auch nicht so genau genommen, und hatten nicht nur mit Tiermist, sondern auch mit Klärschlamm gedüngt.). "Kühe leiden für Milchprodukte, Hühner leiden für Eier." Auch diese Behauptung ist Quatsch. Kühe sind Säugetiere, also haben sie Milch wenn sie Junge haben. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang. Auch die Tatsache, daß Hühner Eier legen ist ein ganz natürlicher Vorgang. Leiden tun die Tiere dafür überhaupt nicht. Aber diese Dinge sind doch nicht dazu da, damit der Mensch sie ißt? Gegenfrage: Was ist zum Essen da? Pflanzen. Blödsinn. Pflanzen wollen leben, genau wie Tiere. Früchte. Blödsinn. Früchte sind zur Fortpflanzung von Pflanzen da, und nicht zu essen. Es gibt in der Natur nichts, was zum Essen da ist. Aber von irgendwas muß der Mensch doch leben? Ja, genau. "Der Mensch ist von Natur aus ein Pflanzenfresser." Schon wieder eine falsche Behauptung. Der nächste Verwandte des Menschen ist der Affe. Und der Affe ist kein Pflanzenfresser. Der Affe ist ein Tier, daß sich überwiegend von Pflanzen ernährt. Auch der Mensch ernährt sich von Natur aus überwiegend von Pflanzen. Ja, aber warum gibt es dann Veganer? Hast Du einen Bruder oder eine Schwester? Wenn ja, dann nenne mir bitte mal ein Nahrungsmittel, daß Dir sehr gut schmeckt, Deinem Bruder oder Deiner Schwester überhaupt nicht schmeckt! Aber so etwas gibt es doch nicht im Tierreich? Irrtum! Ein Holzfäller nahm einen kleinen Mäusebussard mit. Dieser Mäusebussard wurde dann von Menschen aufgezogen. Als er groß war, war er eine Plage für das Dorf, weil er Hühner fraß. Von Mäusen wollte er nichts wissen, und vom Wald wollte er ebenfalls nichts wissen. In der Natur fressen Mäusebussarde sowohl Mäuse als auch Hühner. Zweites Beispiel. Ein Holzfäller nahm ein junges Eichhörnchen mit. Zuerst bekam es die Flasche mit Kuhmilch. (Eichhörnchen gehören zu den Säugetieren. Anders geht es nicht. Säugetierjunge würden sterben, wenn man ihnen keine Milch gibt.) Später fraß es alle mögliche pflanzliche Nahrung. Im Herbst versteckte es alle Haselnüsse. Im Frühjahr wurde es im Wald ausgesetzt. Das Eichhörnchen kam nicht wieder. Neben der Wohnung des Eichhörnchens war ein Vogelnest. Die Vogelmutter schimpfte jedes Mal wenn das Eichhörnchen in der Nähe des Nestes war. Aber dieses Eichhörnchen interessierte sich überhaupt nicht für die Eier. (Normalerweise gehören zur Nahrung von Eichhörnchen eben nicht nur Pflanzen, sondern auch Vogeleier und andere Dinge.) Im Wald gab es genügend neue pflanzliche Nahrung, die es auszuprobieren galt ... Eine Löwin warf im Zoo ihre Jungen aus dem Käfig. Ein Besucher nahm ein Löwenjunges mit. Dieses Junge bekam ebenfalls zuerst Kuhmilch. Später versuchte der Mann es mit Fleisch zu füttern. Aber es lehnte Fleisch ab. Später fraß dieser Löwe pflanzliche Nahrung. Das Milchsaufen hatte er sich aber auch als erwachsener Löwe nicht abgewöhnt. Der Mann versprach sehr viel Geld für denjenigen, der es schaffen würde den Löwen auf Fleischnahrung umzustellen. Viele versuchten es. Geschafft hat es niemand ... Aber Tiere kennen doch keine Ethik. Eben. Es interessiert keinen Elefanten wieviele Tiere er durch das Herausreißen eines Baumes tötet ... Und der Mensch soll vegan leben, weil er ein Tier ist???

Soll ich Dir sagen, worum es Achim Stößer wirklich geht? Ich habe keine Ahnung, aber eines weiß ich Achim Stößer geht es weder um Veganismus noch um Tierrechte. Apropos Tierrechte. Die Natur kennt keine Tierrechte. In der Natur frißt ein Tier das andere. Und daß der Mensch eben doch kein Pflanzenfresser ist, habe ich eben nachgewiesen.

Sünde Nummer 4: Achim ist ein Krimineller!

"Das fand auch das Amtsgericht Karlsruhe, welches Achim am 18.Mai 2000 zu einer Geldstrafe von 150,- DM + Gerichtskosten verurteilt hatte. Grund war die Störung und Behinderung der Jagdausübung. Achim stellt sich auf seiner Seite natürlich als Unschuldslamm dar und greift die Jäger an. Einer soll Achim auf den Arm geschlagen haben. Wir alle wissen, daß Achim kein Chorknabe ist, spätestens seitdem er Gewalt ("ist wie Nüsseknacken") herunterspielt. Von daher ist anzunehmen, daß Achim ebenfalls hingelangt hat." Ich muß noch hinzufügen, daß Achim erstens auf vielen Internet-Foren die Vegetarier beleidigt. Zweitens stiehlt Achim Hühner. (Tiere sind laut deutschem Recht immer noch Sachen und keine Lebewesen.) Und drittens wurde Achim schon einmal rechtskräftig wegen Vergewaltigung (!) verurteilt (Quelle: www.antivegan.de). Wenn Du mehr über Achims Straftaten wissen willst, dann geh' bitte auf www.antivegan.de .

Sünde Nummer 5: Achim ist ein Aufschneider!

"Achim prahlt zwar immer damit, daß seine Vorgehensweise die Leute vom Veganismus zu überzeugen die einzig richtige ist, aber wieso ist dann gähnende Leere in seinen Foren im Gegensatz zu den Foren bei vegan.de?" Weil Achim Stößer intolerant ist, und vegan.de tolerant ist. Außerdem hat vegan.de eine Liste mit veganen Lebensmitteln und anderen veganen Erzeugnissen, und drittens hat vegan.de ein Forum "Off topic - Alles was nichts mit Veganismus zu tun hat" in dem fast jede Frage beantwortet wird. "Wenn man mal nachhakt, wieviele Leute denn tatsächlich von ihm bekehrt worden sind, verweist er stets auf Mad Caddy, einem offenbar etwas geistig minderbemittelten Teenager, den Stößer der Gehirnwäsche unterzogen hat."

Umfrage: "Würdet Ihr aufgrund von www.maqi.de Veganer werden?" auf www.antivegan.de

Erstes Zwischenergebnis: Ja...........................0

......................................Nein........................4

......................................Bin schon Veganer..1

Ich denke dieses Ergebnis sagt alles. Hinzu kommt noch, daß es im Forum von www.antivegan.de fast täglich Beschwerden über Achim Stößer und maqi (auch - aber nicht nur - von Veganern) gibt. Und das spricht ja wohl für sich.

Anmerkung: Ich weiß leider nicht wieviele Menschen ich durch meine eigene Homepage (www.beepworld3.de/members29/roland_brauns) schon zu Veganern gemacht habe, denn ich bekomme keinerlei Rückmeldungen von Leuten, die durch meine Homepage zu Veganern geworden sind. Aber ich denke, daß ich viel mehr Leute zu Veganern gemacht habe als Achim Stößer. Das soll allerdings nicht bedeuten, daß Ihr mir, wenn Ihr durch meine Homepage (www.beepworld3.de/members29/roland_brauns) zu Veganern geworden seid, mir E-mail schreiben sollt. Ich will nicht wissen, wer durch meine Homepage zum Veganer geworden ist, ich habe wichtigeres zu tun. Wenn ich mir www.maqi.de durchlesen würde, und den ganzen Blödsinn glauben würde, der dort steht, dann würde ich sofort wieder Fleisch essen. Aber das mache ich doch nicht, oder? Ich bin doch Vegetarier oder? Äh, erstens, kannst Du Dir vorstellen, daß es außer ethischen Gründen noch andere Gründe geben könnte, warum man kein Fleisch essen will??? Außerdem glaube ich den maqi-Blödsinn nicht. Ich kann nun einmal einfach pardu keine Tiere essen. Die Gründe können Dir egal sein. Aber darum geht es mir jetzt nicht. Achim Stößer zeigt Dir auf, wie Tiere leiden müssen, daß viele angeblich vegane Lebensmittel angeblich oder tatsächlich Tierprodukte enthalten (ihm Nachzuweisen, daß er sich dabei in einigen Punkten leider geirrt hat, gehört zur Aufgabe dieser Homepage), aber er nennt keine Alternativen. Ich dagegen schreibe überhaupt nichts über Tierleid, nenne Dir aber dafür sehr wohl Alternativen.

Während Achim Stößer (und alle maqi-Leute) Fragen nach ihrer Lebensweise nicht beantwortet, ersetzt der größte Teil der Veganer Fleisch durch Fleischersatzprodukte, Milch durch Milchersatzprodukte usw. Und wo findet man all diese Dinge??? Auf www.maqi.de findet man sie nicht. Fleischersatzprodukte findet man auch nicht auf www.vegan.de . Fleischersatzprodukte findet man nur auf meiner Homepage (www.beepworld3.de/members29/roland_brauns) . Und auf meiner Homepage stehen nicht nur die Firmen, die sie herstellen, sondern auch wo es sie gibt. Milchersatzprodukte? Auf www.vegan.de steht Sojajoghurt. Und Sojajoghurt steht auf meiner Homepage nicht. Dafür stehen auf meiner Homepage massenhaft andere Milchersatzprodukte. (Die Firmen DE-VAU-GE und Vitaquell stellen leider keinen Sojajoghurt her, deswegen konnte ich Sojajoghurt leider nicht in meine vegan-Liste aufnehmen.)

"Dann kann ich ja gleich wieder Fleisch essen." Ja, diese Aussage ist wahr!!! Ich muß zu Achim Stößer sagen: "Dann kann ich ja gleich wieder Fleisch essen.", weil Herr Achim Stößer eben keine Alternativen zeigt. (Vegane) Alternativen zeigen aber sehr wohl vegan.de und ich. Um Menschen zu Veganern zu machen, braucht man ihnen nicht unbedingt das Tierleid vor Augen zu führen. Man muß ihnen aber sehr wohl zeigen, daß es vegane Erzeugnisse durchaus gibt. Und genau das zeigen vegan.de und ich.

Helmut F. Kaplan hat völlig Recht mit seiner Behauptung: "Die Verurteilung von Vegetarierin (durch Veganer) schafft keine Veganer, verhindert aber Vegetarier." Außerdem gilt (wie Helmut F. Kaplan es richtig sagt): Wenn niemand Fleisch essen würde, dann müssen alle Menschen Veganer sein. Davon abgesehen ist es sowieso nicht möglich alle Menschen zu Vegetariern zu machen. Es wird sowieso immer Menschen geben, die (Tier-)Fleisch essen. Mit Beleidigungen von Nichtveganern - wie Achim Stößer es macht - macht man jedoch niemanden zum Veganer, sondern schafft sich neue Feinde. Mit dem Aufzeigen veganer Alternativen - wie sowohl vegan.de als auch ich es machen - macht man sehr wohl Menschen zu Veganern (wenn sie es wollen oder müssen (weil sie z. B. Milch und Eier nicht vertragen)). Redfox hat völlig Recht wenn er sagt: "Die wenigen, dei als "Mahner in der Wüste" versuchen Reste von Vernunft am Leben zu halten werden niedergebügelt."

So, nun könnte man Fragen, warum ist auf meinen Foren gähnende Leere? Ich weiß warum: Weil meine Foren eben nicht notwendig sind. Weil ich auf meiner Seite (www.beepworld.de/members29/roland_brauns) eben schon alle Fragen, die die Menschen haben beantwortet habe, so daß es nicht mehr notwendig ist, in meinem Forum Fragen zu stellen. Ich bin kein Spezialist, aber auf meiner Homepage stehen die Spezial-Seiten zu allen möglichen Themen. Und wenn das der Fall ist, dann ist es eben nicht mehr notwedig in meinem Forum Fragen zu stellen. Außerdem habe ich auf meiner Homepage auch gar kein Vegan-Forum, aber dafür zeige ich eben auf, wo es Vegan-Foren gibt. Abgesehen davon kann ich auch leider kein Vegan-Forum machen, weil eben Veganismus ein Thema ist von dem ich leider viel zu wenig Ahnung habe. Und drittens soll mein Forum doch für alle da sein, und nicht nur für Veganer.

Erstens, wenn ich versuchte Dich zu etwas zu zwingen was Du nicht willst, dann mache ich Dich mir zum Feind. Zweitens, angenommen, ich würde es schaffen Dich zum Veganer zu machen. Was würdest Du tun, wenn ich gestorben bin? Du würdest wieder Fleisch essen. Und das weiß ich. Deswegen versuche ich nicht Dich zum Veganer zu machen. Tierleid hin, Tierleid her, Du mußt selber wissen, was Du verantworten kannst und was nicht. Und diese Verantwortung kann Dir weder Achim Stößer noch ich abnehmen. Genauso könnte ich zu Dir sagen: "Wenn Du nicht an Gott glaubst, dann kommst Du in die Hölle." Das mache ich aber nicht, weil ich weiß, daß es nichts bringt. Entweder Du glaubst an Gott oder Du glaubst nicht an Gott. Außerdem kann man es drehen und wenden wie man will - die Verantwortung für den Tod von Tieren trägt immer noch derjenige der sie ißt, und nicht derjenige, der Milch trinkt oder Eier ißt. Was passiert mit den Tieren, wenn sie zu alt sind??? Werden Sie dann etwa getötet und weggeworfen??? Wenn das so wäre, dann hätte Achim Stößer mit seiner Behauptung: "Vegetarier töten Rinder und Hühner" Recht (Und selbst dann müßte ich mir selbst überlegen, ob und wieviel davon ich verantworten kann. (Abgesehen davon würde mir in so einem Fall, die Entscheidung nicht schwer fallen, weil dann Milch- und Eiersatzprodukte viel billiger wären ...)). Aber was ist die Wirklichkeit? Die Tiere werden, wenn sie zu alt sind getötet und gegessen - aber eben nicht von Vegetariern, sondern von Normalköstlern. Und die Schuld am Tod von Tieren trägt immer noch derjenige, der sie ißt und niemand anderes. Wobei "Schuld" hier keinesfalls eine negative Wertung sein soll. Ich bin nicht der Meinung, daß ich das Recht habe darüber zu entscheiden, ob das Essen von Tieren gut oder schlecht ist. Im Gegensatz zu Achim Stößers Behauptung suchen Leute, die vegan leben wollen, eben keine Liste in denen Lebensmittel stehen, die sie nicht essen dürfen. Eine schwarze vegane Produktliste ist daher kontraproduktiv. Leute, die vegan Leben wollen suchen keine Lebensmittel, die sich nicht essen dürfen. Sondern Leute, die vegan leben wollen suchen Lebensmittel, die sie essen dürfen. Und genau das finden sie auf vegan.de und auf meiner Homepage. Das was die Leute auf www.maqi.de nicht finden, suchen sie woanders. Und das, was Achim Stößer nicht macht, machen andere. So ist es nun einmal. Ich habe meine Homepage (www.beepworld3.de/members29/roland_brauns) gemacht, damit alle Menschen, die Informationen finden, die sie brauchen. Und die hohe Besucherzahl meiner Homepage zeigt mir, daß ich auf meiner Homepage genau die Informationen habe, die die Leute wissen wollen.

So, als nächstes müßte ich hier noch die Geschichte des Veganismus einfügen. Naja, vielleicht mache ich das noch irgendwann einmal.

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich möchte ausdrücklich betonen, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten habe. Zum Zeitpunkt der Verlinkung war auf keiner der verlinkten Seiten ein ungesetzlicher Inhalt erkennbar. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Webseite.

Ich möchte allerdings noch hinzufügen, daß ich mit den in den gelinkten Seiten vertretenen Ansichten keinesfalls einer Meinung bin, sofern es sich um die Homepages von Achim Stößer handelt.


Sie sind Besucher Nr. 11


Kostenlose Homepage von Beepworld

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der/die Autor/in
<<< ungekürzt und nicht umformatiert: http://www.beepworld.de/members38/veganer/

Achim

Beitrag beantworten
 
 Die schlechtesten aller Homepages
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/857

Datum: 15.11.02 22:02


>>>
Zitat:

Diese Homepage wird am 7.9.2003 gelöscht und ab 1.11.2002 nicht mehr aktualisiert.

Diese Homepage ist ein geheime Homepage der Geheimhaltungsstufe 1. Das Verlinken/Weiterempfehlen dieser Homepage ist erlaubt, aber nicht erwünscht. Das Empfehlen/Vorschlagen dieser Homepage zur (Beepworld-) Homepage des Monats ist erlaubt, aber nicht erwünscht.

Auf dieser Homepage findest Du Links zu den schlechtesten Homepages im Internet. Wenn Du eine schlechte Homepage findest, dann schreibe mir bitte E-mail. Ich werde mir diese Homepage dann ansehen und gegebenenfalls verlinken.

Geh' bitte nicht auf folgende Homepages. Wenn Du auf diese Homepages gehst, dann wirst Du kein Veganer. Das garantiere ich Dir. Du willst gar nicht Veganer werden? Dann geh' bitte trotzdem nicht auf diese Homepages. Wenn Du auf diese Homepages gehst, dann kannst Du in der Nacht nicht schlafen und bekommst in der Nacht schrecklich Albträume. Das garantiere ich Dir.

www.maqi.de

www.veganismus.de

www.antispe.de

www.tierrechtskochbuch.de

www.antisexismus.de

www.achim-stoesser.de

Du bist auf diese Homepages gegangen, und weißt nicht, was Du machen sollst? Da kann ich Dir leider auch nicht helfen.

Du bist auf diese Homepages gegangen, und willst Veganer werden, und willst wissen auf welche Homepage Du jetzt gehen sollst? Da kann ich Dir leider auch nicht helfen.

Du bist auf diese Homepages gegangen, und willst Mitglied bei maqi werden? Werde bitte nicht Mitglied bei maqi! Wenn Du Mitglied bei maqi wirst, dann bist Du nicht mein Freund.
<<< http://www.beepworld.de/members38/schlechte_homepage/

Frechheit, was ist z.B. mit forenwebring.de?

Achim

Beitrag beantworten
 
 wo ist die Grenze der Lächerlichkeit?
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/858

Datum: 15.11.02 22:35

Schön, dass ich heute auch nochmal lachen konnten:

Zitat:
schon einmal rechtskräftig wegen Vergewaltigung (!) verurteilt (Quelle: www.antivegan.de)


Echt tolle Quelle, ich frag mich ob er's überhaupt noch merkt...

Beitrag beantworten
 
 Re: wo ist die Grenze der Lächerlichkeit?
Name: Iris Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/859

Datum: 16.11.02 00:39

> Schön, dass ich heute auch nochmal lachen konnten:

Ich finde seine ellenlangen Romane auch zum weglachen, d.h. das, was ich davon lese - die gesamten Texte zu lesen, wäre doch ein ziemlich großer Zeitaufwand. Aber wenn man mal Lust auf etwas Unterhaltung hat... ;-)
Der Typ ist so krank, der hat den totalen Maqi-Haß gefressen und sprüht den jetzt rum, wo er nur kann. Am besten finde ich, wie er antivegan.de zumüllt! Wirklich köstlich. Das muß für die sowas von lästig sein. :-))))))))))

Jemand sollte Rolands Seiten für das Web-Fundstück der Woche beim "Quatsch Comedy Club" vorschlagen. Oder als "Comedian". Der wäre so viel witziger als die Schnarchnasen, die da auftreten und das, ohne einen auf witzig machen zu müssen.

Die Grenze zur Lächerlichkeit hat Roland jedenfalls schon längst überschritten.

Herzliche Grüße

Iris ;-)

Beitrag beantworten
 
 Re: Er hat eine neue
Name: Susanne Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/864

Datum: 16.11.02 12:39

Hat eigentlich irgendjemand diesen Menschen schon mal real erlebt ? Mein Eindruck ist nämlich, daß er ein echtes medizinisches Problem hat, mit der Art und Weise, wie er völlig unreflektiert diese Tonnen von Schwachsinn ins Netz stellt und ernsthaft auch noch glaubt, das wäre gut oder würde irgendwas nützen ist für mich ein echtes Anzeichen geistiger Behinderung.
In diesem Fall würde ich ihn einfach ignorieren, weil er ja nichts dafür kann. Ernstnehmen tut ihn ja wohl sowieso niemand.

Viele Grüße
Susanne

Beitrag beantworten
 
 Brauns: erheiternd oder gemeingefährlich?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/865

Datum: 16.11.02 13:49


Du kannst ihn ja mal angreifen oder besuchen, seine Adreesse und Telefonnumer steht (wie alles, was irgendjemand jemals wissen möchte) auf der besten aller Homepages ...

Ignorieren? Ich weiß nicht. Immerhin hat er einen (zumindest Geistes-)Verwandten bei"Gefro", die jetzt allen erstens dank seines Schreibens an Gefro mit gerichtlichen Schritten drohen, weil wir in der schwarzen Liste über ihre Verbrauchertäuschung aufklären. Na, sollen sie mal machen, wir haben ja die Fakten zu ihren Produktwerbelügen (und noch mehr, der Brief, den sie an Roland Brauns geschrieben haben, enthält Aussagen wie die, daß sie meine "Zurechnungsfähigkeit in frage stellen"). Sollen sie uns also verklagen, sie werden schon sehen, was sie davon haben, wenn dadruch ihre Methoden weitergehend bekannt werden.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Brauns bei antivegan.de
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/866

Datum: 16.11.02 14:15


> und sprüht den jetzt rum, wo er nur kann. Am besten finde
> ich, wie er antivegan.de zumüllt! Wirklich köstlich. Das muß
> für die sowas von lästig sein. :-))))))))))

Das schöne ist, er ist eben Antiveganer und hält mit seinen Beiträgen dort seinen Geistesbrüdern einen Spiegel vor - so werden sie damit konfrontiert, wie lächerlich und absurd seine (und damit ihre) "Argumente" auf einen denkenden Menschen wirken ...

Und sie können ihn ja nichtmal löschen, weil er ja einer von ihnen ist ;-) .

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/871

Datum: 18.11.02 14:09


Auf Roland Brauns' Seite steht:

> ich [bin] ab 1.11.2002 nicht mehr im Internet

Warum ist er denn nicht mehr im Internet? Ich dachte zuerst er sein im Gefängnis, aber ich denke auch dort gibts Internet.

Dann dachte ich dass er kein Geld mehr hat für sein Internet.
Seit dem selben Datum (1.11) hat er aber sogar ein Funktelefon. (oder reicht es nur desswegen nicht mehr fürs internet?)

Was ich auch nicht verstehe ist warum er Achim so schlimm findet. Also ich hatte noch nie Alpträume wegen Achim oder einer seiner Seiten. Er sagt ja auch man soll nicht Mitglied von Maqi werden usw.
Aber ihm kann das doch egal sein. Mir scheint Neid die einzige erklärung zu sein.

Weiss jemand wo der Roland Brauns jetzt ist und warum er Achim so hasst?

Claude

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: Volker Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/872

Datum: 18.11.02 15:59



Warum überhaupt soviel Aufhebens um diese taube Nuss von Homepage?

hinter http://www.beepworld.de/members32/vegetarier1/index.htm findet sich

N I C H T S

zum Thema. Außer ein bisschen Fließtext ohne Punkt, Komma, Sinn und Verstand.

Gruß,
Volker.

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/873

Datum: 18.11.02 20:50


>Weiss jemand wo der Roland Brauns jetzt ist und warum er Achim >so hasst?

Ähem. Ich "weiss" zwar nicht wo Roland B. jetzt ist, aber ich schätze -ganz ernsthaft- dass er mit 99%iger Wahrscheinlichkeit jetzt in der Psychatrie ist.

Man muss wirklich keine Psychater sein um zu erkennen, dass der Typ eine hochgradige Psychose hat.

Wäre er nicht so dummdreist und nervig und diese gefro Sache könnte er einem einfach nur leid tun.
Offensichtlich arbeitet er mit diesen ganzen Internetgeschichten seine Erkrankung ab, oder hofft das zumindest.

Anfangs dachte ich, er sei ein Faker, aber soviel Mühe macht sich kein Faker.

Und warum er Achim bzw. ja auch maqi hasst ? Is doch klar, weil Achim die Realität aufgezeigt hat, nämlich dass er ein irrer Schwachmat ist ;-)

gruss
anna

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: Volker Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/877

Datum: 19.11.02 11:24



Hi anna,

solche Typen tauchen im Netz immer wieder an allen Ecken und Enden auf. Sie sind zu erkennen an den endlosen unstrukturierten Texten ohne Anfang, Ende, oben und unten. Und an der Paranoia.

Ich kriege auch über meine Homepage alle paar Wochen mal eine Mail von so einem Paranioker, der meint, die ganze Welt sei gegen ihn und ich müsse das in die Presse bringen oder sollte ein Buch über ihn und sein trauriges Schicksal schreiben.

Meistens sind diese Menschen nur ziemlich arme Gestalten. Kritisch wird es, wenn sie öffentliche Foren für sich entdecken. Ich hab im Usenet mal einige davon beobachtet. de.soc.recht ist prädestiniert für die Typen. Einer, Robert (?) Born, hat immer wieder rumgetrollt und sich mit allen möglichen Menschen angelegt. Das verschlingt Zeit bei den LeserInnen und Bandbreite des Mediums.

Deshalb halte ich's für falsch, sich mit sowas zu befassen. "Das" ist genau, was "die" wollen: Aufmerksamkeit.

Ich bin gerne "Therapeut" oder seelischer Mülleimer - bei Feunden oder wenn ich dafür Geld bekomme.

Gruß,
Volker.

Beitrag beantworten
 
 Re: news von Roland
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/887

Datum: 22.11.02 18:24


Roland ist (wieder) online :

Er schreibt im Antivegan-Forum:

Zitat

>>>

Im Achim Stößers Kompottforum stehen wieder einmal 2 Verleumdungen:
www.veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=871&t=702
www.veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=873&t=702
Zur Erklärung: Ich bin weder im Gefängnis noch in der Psychiatrie und im Internet bin ich auch immer noch. Ein Handy hatte ich auch vor dem 1.11. gehabt, damals allerdings mit anderer Nummer. Mein Internet-Provider hatte mir zum 31.10. gekündigt, und deshalb habe ich den Internet-Provider gewechselt. Das war alles. Neuerdings habe ich schon wieder einen neuen Internet-Provider und kann demnächst auch wieder E-mails schreiben.

>>>

Mensch, Roland, dass freut mich aber, dass meine sorgenvolle Prognose, welche wirklich keine Verleumdung war ! falsch gewesen ist !

Auch die Antivegs sind begeistert von den Neuigkeiten:

Zitat :

>>>

Ist ja wirklich hochinteressant.
Erzähl uns mehr davon!

Elmar

>>>

und Zitat:

>>>

Ich befürchte, der Sarkasmus ging leider spurlos an ihm vorüber

Organisierter Grillsport

>>>

Roland weist dann noch auf meine Hilfbereitschaft hin:

Zitat:

>>>

Hallo!

Übrigens, durch ihren Beitrag
www.veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=873&t=702
in Achim Stößers Kompottforum hat mir anna.t die Arbeit erspart im Forum von www.vegan-welt.de nach verleumderischen Beleidigungen von ihr zu suchen.

Herzliche Grüße

Roland

>>>

Tja Roland, so bin ich halt.

Aber verleumderisch beleidigen wollte ich dich wirklich nicht.
Ganz ehrlich !
Meinst du, wir können uns nochmal vertragen ???
(wirklich ernstgemeint !)

gruss
anna

P.S.: Hoffentlich versteht er das jetzt nicht schon wieder als verleumderische Beleidigung....tss..tss...

Beitrag beantworten
 
 Neu: seine Antitierrechtsseite
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/890

Datum: 23.11.02 13:08


>>>
Zitat:

Diese Homepage richtet sich gegen alle Tierrechts- und Tierschutzorganisationen, hauptsächlich aber gegen die Tierrechtsorganisation maqi (www.maqi.de). Diese Homepage soll die Straftaten von maqi und anderen Tierrechtsorganisationen aufzeigen. Ziel dieser Homepage ist ein Gerichtsprozeß gegen maqi wegen "verleumderischer Beleidigung" und "Verleumdung". Diese Homepage befürwortet die Nutztierhaltung, aber diese Homepage richtet sich nicht gegen eine vegetarische oder vegane Lebensweise.
<<< http://www.beepworld.de/members40/antitierrechtsseite/

>>>
Zitat:

Hier gibt es ein geheimes zensiertes Forum

www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_200422

Dieses Forum ist nur dazu da um Beweise für Straftaten von maqi und anderen Tierrechtsorganisationen zu sammeln. In dieses Forum dürfen aber auch Beispiele für die falsche Zensur von Vegetarier- und Veganerforen eingetragen werden. Tierrechtler und Tierschützer dürfen nicht in dieses Forum schreiben. Wer aber beweist, daß eine vegetarische/vegane Lebensweise ohne Straftaten zu begehen möglich ist, der ist in diesem Forum gerne willkommen. Vegetarier und Veganer dürfen auch in diesem Forum schreiben. Verfassungswidrige und pornografische Texte sind in diesem Forum nicht erlaubt. Verleumderische Beleidigungen sind in diesem Forum ebenfalls nicht erlaubt. Ansonsten ist alles erlaubt.
<<< http://www.beepworld.de/members40/antitierrechtsseite/forum.htm

>>>
Zitat:

www.beepworld3.de/members29/roland_brauns

Super Seite mit vielen wichtigen Informationen, Listen von vegetarischen und veganen Lebensmitteln und vieles mehr. Mein Tipp: beste Seite des Internets, unbedingt ansehen.

www.beepworld.de/members38/veganer

Diese Seite zeigt die Lügen, verleumderischen Beleidigungen und Verleumdungen der Tierrechtsorganisation maqi auf.

www.vegan.de

Ist zwar eine vegane Seite, aber ist trotzdem eine super Seite. Diese Seite hat unter anderem ein Forum in dem fast alle Fragen und Probleme beantwortet werden. Mein Tipp: super Seite nicht nur für Veganer.

www.antivegan.de

Super Seite unter anderem mit zensurfreiem Forum. Auch auf dieser Seite werden Straftaten von Tierrechtsorganisationen aufgezeigt.

www.grillsportverein.de

Ist ebenfalls eine super Seite.
<<< http://www.beepworld.de/members40/antitierrechtsseite/links.htm

Achim

Beitrag beantworten
 
 Er rafft's nicht
Name: Iris Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/908

Datum: 24.11.02 23:58

Mein obiger Beitrag wurde von "Gast" teilweise bei antivegan.de zitiert (mit dem Kommentar "Wie schreibt doch Iris in Stößers Kompottforum so treffend").
Rolands köstliche Antwort darauf:

>>>
Hallo!

Da sieht man mal wieder was für Meinungen diese perversen "Tierrechtler" haben. Beiträge in Internet-Foren zu schreiben nennen sie "zumüllen". Außerdem ist der Beitrag von Iris wieder einmal ein Beiweis dafür, daß diese Maqi-Tierrechtler die Wahrheit nicht vertragen können. Und recht hat Iris überhaupt nicht. Aber derjenige der den Beitrag geschrieben hat ist ein Stößer-Jünger (sonst würde er nicht solchen Blödsinn schreiben), der sich nicht einmal traut einen Namen anzugeben. Wieder einmal typisch für Stößer-Jünger.

Herzliche Grüße

Roland
<<<

(http://www.antivegan.de/forum/viewtopic.php?t=322)

:-)
Klar, jemand, der/die das Komplementärforum als "Kompottforum" bezeichnet, ist sicher ein sog. "Stößer-Jünger". ;-)
Nur gut, daß Roland meinen Beitrag nicht verstanden hat, dann nervt er die antivegan.de-ler nämlich weiter (was er sicher nicht wollen würde, wenn er sich dessen bewußt wäre, schließlich bezeichnet er antivegan.de als "super Seite".

Martins Frage "ich frag mich ob er's überhaupt noch merkt" dürfte längst beantwortet sein. :-)

Ich frag mich aber, wann die Menschen aus seiner Umgebung (im RL, laut Angaben auf einer seiner Seiten wohnt er ja bei seiner Mutter und seinem Onkel) wegen des krankhaften Maqi-Hasses die Einweisung in eine Psychiatrie veranlassen.
(Jetzt kann Roland ja sich ja wieder über die verleumderischen Beleidigungen beklagen.)

Iris

Beitrag beantworten
 
 dem ist echt nicht mehr zu helfen
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/909

Datum: 25.11.02 17:37

Er bekommt nie genug:

>>>
Zitat:

Iris hat (wieder einmal) bewiesen, daß sie menschenfeindliche und menschenverachtende Ansichten hat:
www.veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=908&t=702
Abgesehen davon, daß Ihr Beitrag im Kompottforum "Verleumderische Beleidigung" ist, beweißt Iris damit, daß sie menschenfeindliche/menschenverachtende Ansichten hat.
Ich habe 14 Jahre lang in einer kommunistischen Diktatur (DDR) gelebt. In der DDR wurden Andersdenkende in die Psychiatrie eingewiesen. Parallelen?

<<<

Parallelen? Ich weiß nur, dass er da ganz dringend hin muss (obwohl wir dann nicht mehr soviel Spaß hätten...)!

Aber weiter:

>>>
Zitat:

Mit diesem Beitrag von Iris ist übrigens auch bewiesen, daß Maqi - entgegen den eigenen Behauptungen - die Menschenrechte abschaffen will.

<<<

Tierrecht sind auch Menschenrechte aber naja... Roland eben.

Nicht das schon Schluß wäre:

>>>
Zitat:

Übrigens frage ich mich welcher Maqi-Depp den Artikel "Wo sie recht haben, haben sie recht!" in dieses Forum gebracht hat. Ich vermute Achim Stößer oder Iris. Für Achim Stößer spricht, daß er auch schon mehrmals Beiträge ins Forum von www.vegan.de geschrieben hat, ohne einen Namen anzugeben. Für Iris spricht, daß sie diesen Artikel in Stößers Kompottforum kopiert hat. Aber ein Maqi-Jünger war es mit 100%iger Sicherheit.

<<<

Der soll aufhören, sonst lach ich mich wirklich noch tod!
"Klar, jemand, der/die das Komplementärforum als "Kompottforum" bezeichnet, ist sicher ein sog. "Stößer-Jünger". ;-)"
Hat er selber gelesen.... der merk echt nichts mehr.
Naja aber jetzt steh ich sicher auch auf seiner List, wo die stehen die er auf "Verleumderische Beleidigung" verklagen will. Ich freu mich schon.

Beitrag beantworten
 
 Roland Brauns und die Psychiatrie
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/910

Datum: 25.11.02 20:04


Weiß gar nicht was Ihr alle habt mit Roland Brauns' Geisteszustand - er ist doch ein ganz normaler Durchscnittvegetarier, mit einer einzigen kleinen Abweichung: seinem, sagen wir, ausgeprägten Mitteilungsbedürfnis. Aber sonst? Ist doch alles ziemliches Standardvegetariergedankengut (wenn auch die meisten Vegetarier das nicht so deutlich zum Ausdruck bringen).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: dem ist echt nicht mehr zu helfen
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/911

Datum: 25.11.02 21:26


HILFE ich kann nicht mehr *lach tot*

Roland im Forum von alles-vegetarisch.de:

Zitat:

>>>

Hallo!

Übrigens habe ich gerade in www.vegan.de gelesen, daß elisabeth schon einmal in der Psychiatrie war. Das wundert mich nicht. Die Maqi-Leute habe ich dort leider nicht gefunden. Ein Glück nur, daß sie niemals an die Macht kommen werden. Sonst würden die Maqi-Leute jeden, der nicht mit Ihnen einer Meinung ist in die Psychiatrie einweisen.

Herzliche Grüße

Roland

>>>

MUAHAHAHHAHAHAHAHAHAAH

Langsam hat er sich seine eigene Prime-Time Show verdient ! Gegen den sind Erkan und Stefen, Raab, Feldbusch und wie sie alle heissen doch totale Nullen !

mfg
anna

P.S.: An Roland: ja, Roland ich weiss, das war wieder eine ganz bööööse VORSÄTLICHE verleumderische Beleidigung und versuchtes Vorbereiten eines Angriffskrieges durch Unterlassen *ggg*

Beitrag beantworten
 
 Re: dem ist echt nicht mehr zu helfen
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/912

Datum: 25.11.02 22:01


> Übrigens habe ich gerade in www.vegan.de gelesen, daß
> elisabeth schon einmal in der Psychiatrie war. Das wundert

Klar hat er das gelesen, seine Freunde von antivegan.de haben ja auf den Thread verwiesen. Allerdings verwechselt er da offenbar ein wenig die [anti]vegan.de-elisabeth (die nach eigenen Angaben die [Foren-]Welt außerhalb von [anti]vegan.de ignoriert und fast religiös am Bollerfoum hängt - hier im K-Forum müßte sie auch zu finden sein ;-) ) und die elisabeth, die grade alles-vegetarisch.de aufmischt (und sich offensichtlich und wohltuend durch sinnvolle Aussagen von der anderen unterscheidet).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Er hat eine neue
Name: Volker Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/913

Datum: 25.11.02 22:24


[Beitrag umgehängt, Titel angepaßt - Moderator]

Auf die Gefahr hin, dass ich erschlagen werde ;-)

Der Troll unterstellte Achim die "Lüge" wegen einer Liste, die u.a. dies enthält:

>Deli Reform......Enthält nach Herstellerangabe..nicht vegan, aber vegetarisch
>Margarine........."Aromastoffe pflanzlicher und...
>........................tierischer Herkunft."................

Ist nichtmal vegetarisch, weil di Aromastoffe tierlichen Ursprungs zu einem Guteil aus Schlachtabfällen gewonnen werden.

;-)

Insofern hat der Mensch also Recht.... (nicht schlagen!)

Gruß,
VOlker.

Beitrag beantworten
 
 Lesen ist manchmal schon schwierig
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/914

Datum: 25.11.02 22:38


> Auf die Gefahr hin, dass ich erschlagen werde ;-)

Das wäre nicht vegan.

> Der Troll unterstellte Achim die "Lüge" wegen einer Liste,
> die u.a. dies enthält:
>
> >Deli Reform......Enthält nach Herstellerangabe..nicht vegan,
> aber vegetarisch
> >Margarine........."Aromastoffe pflanzlicher und...
> >........................tierischer Herkunft."................

Ähem. Der Mensch - Roland Brauns - ist nicht in der Lage, eine Tabelle zu setzen, daher ist das für Normalsterbliche vielleicht etwas verwirrend, aber nur die beiden ersten "Spalten" seiner "Tabelle" sind Maqi-Zitate, die dritte, überschrieben "die Wahrheit", ist O-Ton Brauns.

Also:
>>>
Deli Reform
Margarine vegan laut Beitrag in einem Forum
Enthält nach Herstellerangaben "Aromastoffe pflanzlicher und tierischer Herkunft."
<<< (http://maqi.de/txt/schwarzeliste.html)

>>>
nicht vegan, aber vegetarisch
<<< "Die Wahrheit" laut Roland Brauns

> Ist nichtmal vegetarisch, weil di Aromastoffe tierlichen
> Ursprungs zu einem Guteil aus Schlachtabfällen gewonnen werden.
>
> ;-)
>
> Insofern hat der Mensch also Recht.... (nicht schlagen!)

Er hat also natürlich weder mit der Behauptung, die Informationen der schwarzen Liste seien falsch, noch mit seiner "Wahrheit" auch nur andeutungsweise recht. Ich dachte, das sei offensichtlich, und habe es daher nicht weiter kommentiert - nun ja.

Achim

P.S.: versuche doch bitte, Deine Antworten an den Beitrag zu hängen, auf den Du Dich beziehst, nicht an den ersten des Threads, das ist lästig

Beitrag beantworten
 
 Psychiatrie
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/915

Datum: 25.11.02 23:03


... wobei ich es bezeichnend finde, daß diese ganzen Antiveganer es offensichtlich als Manko ansehen "in der Psychiatrie" gewesen zu sein.

Da besteht immerhin die Möglichkeit, daß die psychische Störung beseitigt wurde (was bei denen, die Schweine, Rinder, Hühner usw. mißhandeln und umbringen, ja offensichtlich noch ansteht).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Rolands Eigentor
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/918

Datum: 26.11.02 20:50


Nachdem Roland nun ja alle bis zum Erbrechen vollgeschwallt hat mit den "verleumderischen Beleidigungen" die wir ja alle dauernd begehen würden (was natürlich unsubstantiiert war da es immer nur nette kleine Sarkasmen waren, welche im Meinungskampf absolut zulässig sind *g*)hat er sich jetzt selbst ins Fettnäpfchen gesetzt und den wunderschönen § 186 StGB (üble Nachrede) verletzt, und zwar mit folgendem genialen Posting bei antivegan.de:

Zitat:
>>>

Übrigens, meine Ex-Freundin war mehrmals in der Psychiatrie gewesen

>>>

So, Herr Brauns, jetzt wolln wir mal hoffen, dass die bösen maqi Deppen nicht so gemein sind und Anzeige erstatten, gelle ?

gruss
anna

P.S.: Wortlaut § 186 StGB : "Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder [...]bestraft."

Beitrag beantworten
 
 Re: Roland schreibt Amok
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/920

Datum: 27.11.02 09:13


Meine nüchterne Subsumtion unter § 186 StGB blieb nicht ohne Folgen, Roland widmete mir sogleich ein Special auf antivegan.de
*gggg*.


Zitat:
>>>

anna.t hat wieder mal einen Beweis für ihr perverses Rechtsverständnis gebracht:
www.veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=918&t=702
Abgesehen davon, daß meine Ex-Freundin wirklich in der Psychiatrie war sehe ich hier nicht ein warum das eine Verächtlichmachung oder Herabwürdigung sein soll. Außerdem, solange ich keine Namen nenne, mache ich niemanden verächtlich. Und selbst wenn ich den Namen meiner Ex-Freundin genannt hätte, hätte ich sie nicht verächtlich gemacht, da meine Ex-Freundin wirklich in der Psychiatrie war. Das nennen von Tatsachen ist keine "üble Nachrede".

>>>

Anmerkung: Doch, Roland, lies mal § 186 GANZ GENAU durch !!!
Auch wenn etwas wahr ist, darf man es nicht immer und überall rumposaunen !!! UNWAHRE Tatsachen, also Lügen werden in § 187 (Verleumdung) behandelt

Aber weiter im Text:

>>>

Trotzdem werde ich (aus sicherlich auch für Euch verständlichen Gründen) den Namen meiner Ex-Freundin nicht nennen.


anna.t kann gerne versuchen mich vor Gericht zu bringen. Sie wird es nicht schaffen. Polizei und Rechtsanwälte werden sich krumm und schief lachen, wenn anna.t versuchen wird mich vor Gericht zu bringen.
Abgesehen davon ist es wieder mal eine unerhörte Frechheit von anna.t, da anna.t mit dieser Behauptung ja behauptet meine Ex-Freundin zu kennen.
Liebe anna.t, wenn ich jetzt gemein wäre, dann würde ich sagen: "Schreibe mir bitte Namen und Adresse und Lebensläufe von all' meinen Ex-Freundinnen per E-mail."

>>>

MUAHAHAHAHAHAH

>>>

Aber da ich nicht gemein bin, sage ich nur: "Liebe anna.t, schreibe mir bitte Namen und damalige wie heutige Adresse, Telefonnummer und (falls vorhanden) E-mail-Adresse aller meiner Ex-Freundinnen per E-mail."

Falls anna.t tatsächlich versuchen sollte mich vor Gericht zu bringen, dann sehe ich eher die Gefahr, daß sie aufpassen muß, daß sie nicht in die Psychiatrie eingewiesen wird.
"Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, ..." Diese Straftat erfüllt anna.t z. B. mit ihrer (sachlich falschen) Behauptung, daß ich in der Psychiatrie sei, wo haben wir sie doch gleich?
www.veganismus.ch/foren/read.php?f=4&i=873&t=702
Keine üble Nachrede?

>>>

Anmerkung: Nein, keine üble Nachrede, da ich es nicht BEHAUPTE sondern spekuliere, und dies offensichtlich sarkastisch *g*

Wenn das so weitergeht, lach ich mich bald wirklich tot. Wär juristisch wirklich interessant, ob das Roland zurechenbar ist, ich denke aber schon *g*

gruss
anna

Beitrag beantworten
 
 Der beste Beitrag: Die Macht des Roland Brauns
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/950

Datum: 28.11.02 19:14


M.M. nach hat Roland Brauns (oder sollten wir besser schreiebn: Roland Brains?) den besten Forenbeitrag aller Zeiten geschrieben. Wirklich.

Es dürften ja schon einige Liter Lachtränen geflossen sein ob seiner Beiträge, aber dieser schlägt alles.

Der Admin von antivegan.de gibt an, Bestechungsgeld überwiesen bekommen zu haben, damit er Roland Brauns sperrt.

Seine Realktion (Achtung, festhalten):
>>>
Zitat:

Lieber Axel!

Abgesehen davon, daß ich, wenn Du mich sperrst, mich dann unter einem anderen Namen anmelden kann, solltest Du Dir überlegen, was Du tust! Wenn Du mich sperrst, dann kannst Du Deine Homepage auch gleich an denjenigen verkaufen, der Dir das Geld überwiesen hat. Außerdem solltest Du meine Macht nicht unterschätzen. Ich habe zwar kein Geld, aber ich könnte auf meinen Homepages die Links zu Deiner Homepage entfernen, ich könnte auf meinen Homepages zum Boykott Deiner Homepage aufrufen, ich könnte in vielen Internetforen zum Boykott Deiner Homepage aufrufen ... Außerdem könnte ich auf meinen Homepages und in Internetforen dazu aufrufen Achim Stößers Foren zuzumüllen, und das wäre weder in Deinem noch in Stößers noch in meinem Interesse .... Außerdem könnte ich selbst in meiner gesamten Freizeit Achim Stößers Foren zumüllen, und das wäre ebenfalls weder in Deinem, noch in meinem, noch in Stößers Interesse...
Das alles sage ich Dir nicht etwa, weil ich daran interessiert bin weiterhin Beiträge in Deinem Forum zu schreiben, sondern, weil ich Dein Freund bin.
Ich habe zwar eine zu Deiner Meinung völlig entgegengesetzte Meinung, aber ich bin - genauso wie Du - für freie Meinungsäußerung im Internet. Und Dein Forum ist eines der wenigen Foren, in dem jeder seine Meinung frei äußern kann. Und ich wünsche mir, daß das auch so bleibt.

Herzliche Grüße

Roland

PS: Ich vermute auch, daß Maqi dahintersteckt, denn es gibt sonst niemanden, dem meine Meinung nicht passen könnte. Auf der anderen Seite ist es mir ein Rätsel woher ausgerechnet Maqi das Geld haben sollte ... Denn so weit ich weiß hat Maqi kein Geld. Aber die Fleischindustrie kann bei meiner Meinung niemals dahinterstehen.
Roland
<<< http://www.antivegan.de/forum/viewtopic.php?t=338


Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Roland schreibt Amok
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/951

Datum: 28.11.02 19:17


Du hast ja das beste ganz unterschlagen: daß er Dich im Titel als "Maqi-Göttin anna.t" bezeichnet ;-) .

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Der beste Beitrag: Die Macht des Roland Brauns
Name: Tanja Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/952

Datum: 28.11.02 20:24

> Seine Realktion

Daran hatte ich auch schon gedacht.......... ;-)

Beitrag beantworten
 
 eine Ende der Lachkrämpfe
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/953

Datum: 28.11.02 21:38

Nachdem ich schon einen Lachkrampf bekommen habe, als ich laß "neuster Beitrag: Roland" (und das 2x), hat er doch die Konsequenz gezogen und verabschiedet sich... hoffentlich noch bevor sich jemand zu Tode gelacht hat:

>>>
Zitat:

Ich verabschiede mich jetzt aus dem Internet, und zwar für immer (das wollte ich eigentlich schon vor einem Monat tun). Herr Stößer und alle Maqi-Leute werden sich freuen, aber sie sind nicht der Grund, warum ich mich aus dem Internet verabschiede. Es ist doch sinnlos ... , egal wo man ist, überall wird man nur beschimpft und beleidigt. Und dabei will ich nichts anderes als friedlich mit allen auskommen. Ich habe eigentlich echt nichts gegen Veganer. Ich bin tolerant zu allen. Ist man in Vegetarierforen, wird man von Maqi-Leuten beleidigt. Ist man im Antivegan-Forum wird man von Fleischessern beleidigt. Dabei habe ich weder etwas gegen Veganer noch gegen Fleischesser. Ich bin tolerant zu allen ...

<<< antivegan.de/forum

Beitrag beantworten
 
 Re: Roland schreibt Amok
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/954

Datum: 28.11.02 23:33

>Du hast ja das beste ganz unterschlagen: daß er Dich im Titel >als "Maqi-Göttin anna.t" bezeichnet ;-) .

Ach weisst Du, Achim, ich wollte Dich nicht neidisch machen *gg*

gruss
anna

Beitrag beantworten
 
 Re: Die Homepage - best of
Name: Katl Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/955

Datum: 29.11.02 10:31

>Wir dürfen gespannt sein, was Herr Brauns uns zukünftig noch zu bieten hat (wenn er auch über das Monatsende hinaus noch Internetzugang erlangt ...).

Meine Hochachtung, dass Du es schaffst, diesen gequirlten Müll tatsächlich immer wieder zu lesen. Ich hoffe nur, Du trägst keinen geistigen Schaden davon. Also ich mußte nach drei Sätzen aufhören, sonst hätte ich angefangen meine Kollegin zu würgen und das wäre ja nicht vegan. ;-) Der Text ist auf jeden Fall waffenscheinpflichtig.

Katl

Beitrag beantworten
 
 Re: eine Ende der Hoffnung
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/956

Datum: 29.11.02 21:47

Es gibt doch einen gott -und er ist zornig- denn:

Zitat Roland im Antivegforum:

>>>

Ich habe meine Meinung doch geändert, und werde doch sowohl in diesem Forum als auch im Internet bleiben.

>>>

NEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNNNNNNN !!!

anna

Beitrag beantworten
 
 Re: eine Ende der Hoffnung
Name: Tanja Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/957

Datum: 29.11.02 21:58

Nein, Anna, Gott will uns etwas Freude bescheren in dieser tristen Welt - drum sandte er Roland.
Sei frohen Mutes, denn grau und trostlos wären unsere Tage ohne News von Roland und seiner geheimen Homepage.

Herzliche Grüße,

Tanja

Beitrag beantworten
 
 Re: ein Ende der Sünde
Name: anna.t Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/958

Datum: 29.11.02 22:24

hallo tanja,

Du hast recht, Roland ist ein Geschenk des Himmels ! Nicht nur, dass er uns zum lachen bringt, er ist auch sowas wie unser moralisches Gewissen. Ich glaube, wir waren alle wirklich zu böse zu ihm. Wir waren überhaupt sehr oft sehr böse. Wir sollten viel netter werden. Und Roland hat uns darauf hingewiesen. Hätte er uns nicht einen Spiegel vorgehalten und all die verleumderischen Beleidigungen unermüdlich protokoliert, die wir tagtäglich begangen haben, wären wir immer noch ignorante Sünder ! ich zumindest bereue meine Taten. Ja wirklich.
Ich werde von nun an nur noch nette Dinge über und zu Roland sagen.
Ich fange gleich mal an: Roland, ich mag die Blümchen auf deiner Homepage !

So- ich fühl mich schon viel besser! Du musst es auch versuchen, Tanja, es ist schwer, aber man kann auch zu Roland nett sein !

LG
Anna

P.S.: Es ist aber schon lustig, wie er das antiveg Forum zumüllt *gg*

Beitrag beantworten
 
 Es lebe Brauns
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/959

Datum: 30.11.02 06:48


Was könnte besseres passieren, als daß er weitermacht? Wir haben schon überlegt, ob wir nicht dem Admin von antivegan.de anonym Geld schicken sollen, damit er ihn nicht sperrt, als das zur Diskussion stand.

Ist doch die perfekte Zwickmühle: wenn sie ihn sperren, sind sie als Heuchler entlarvt; wenn nicht, haben sie ihn an der Backe kleben. Und was gäbe es besseres, um die widerwärtigkeit der Antiveganer offenzulegen, als die Beiträge des Antiveganer Roland Brauns, der wie ein Spülschwamm das ganze Dreckwasser, das sie absondern, von den Vegetarieren zu den Grillsportlern, aufsaugt, und es beim geringsten Druck wieder abgibt?

Achim

Beitrag beantworten
 
 sie zeigen ihr wahres gesicht - wollen es aber selbst nicht sehen
Name: elisabeth Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/961

Datum: 30.11.02 15:28


in ein paar sekunden schreibe ich folgenden beitrag bei alles-vegetarisch.de:

>>>
george orwell lässt grüssen.

ihr könnt die wahrheit nicht vertragen, was?

auf elkelines beitrag "Wenn man das so sieht ist es ja auch ok. Ich hab ja auch nichts dagegen wenn man Tiere vor dem Tod rettet. Aber viele übertreiben es mit den Haustieren ich meine es gibt ja inzwischen schon Hausschweine und Spinnen (igitt und ekel) sogar Schlangen halten sich welche das kann doch nicht gesund sein für die Tiere oder schaut euch mal die Fische an die in den Aquarien sind, ich für mein Teil finde das furchtbar"

wir meine einfache frage, warum denn das vergasen von küken, das ermordern der kühe und kälber, das sie / ihr durch euren vegetarismus in auftrag gebt, nicht furchtbar ist, gelöscht.

und die frage an Nadine, die seife aus leichen lustig findet: "aber na ja na ja..........hauptsache man wäscht sich oder so *lach* welche Seife man nun nimmt bleibt jedem selber überlassen..Gruss Nadine", ob sie weiss, dass die nazis u.a. seife aus den kzhäftlingen gemacht haben, enthält keines der in dem scheinheligen beitrag zu den "richtlinen" genannten ach so bösen wörter.

sie halten euch nur einen spiegel vor, und den wollt ihr nicht sehen, richtig? wollte ich wohl auch nicht, wenn ich wie ihr durch blut waten würde.
<<<

mal sehen, wie lange die blutlecker den stehen lassen ;-) .

elisabeth

Beitrag beantworten
 
 Re: sie zeigen ihr wahres gesicht - wollen es aber selbst nicht sehen
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/962

Datum: 30.11.02 15:33


> mal sehen, wie lange die blutlecker den stehen lassen ;-) .

Immerhin, er stand über drei Minuten da ;-).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Die 7 Foren des Roland Brauns
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1309

Datum: 22.03.03 14:36


Mittlerweise hat Roland Brauns 7 (in Worten: sieben) "geheime" Foren (ein großer Teil davon Maqi gewidmet):
>>>
Zitat:

Ich habe neuerdings 7 geheime zensierte Internet-Foren. Neuerdings habe ich auch ein unzensiertes Forum. Hier gehts zum ersten allgeimeinen Forum. Dieses Forum hat kein Thema. Schreibt bitte alles rein, was Euch einfällt:

http://62.146.82.11/threads.php?forum_id=5899

Weil dieses Forum in der Vergangenheit nur mißbraucht wurde, um sich gegenseitig verleumderische Beleidigungen an den Kopf zu werfen u. ä. habe ich neuerdings Vorzensur eingeführt. Also seid bitte nicht enttäuscht, wenn es Monate dauert, bis Euer Beitrag erscheint. Forenregeln gibt es weiterhin nicht. Nicht erlaubt sind verfassungswidrige und pornografische Texte und Empfehlungen von Homepages und Internetforen in denen ich Hausverbot habe. Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum zweiten Forum allgemeinen Forum. Dieses Forum hat ebenfalls kein Thema. Schreibt bitte alles rein, was Euch einfällt:

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_200442

Dieses Forum ist mit wenig Zensur. Nicht erlaubt sind: verfassungswidrige und pornografische Texte, Aufforderungen zu Straftaten, ausländerfeindliche und deutschenfeindliche Texte, Empfehlungen von rechts- und linksradikalen Homepages, Büchern, CDs und Filmen, wenn diese Andersdenkende verleumderisch beleidigen, Aufforderungen zu gewalttätitigen politischen Aktionen, verleumderische Beleidigungen und Empfehlungen von Homepages/Internetforen in denen ich Hausverbot habe. Außerdem nicht erlaubt sind Hinweise auf Schwarzarbeit von Deutschen (Hinweise auf Schwarzarbeit von Ausländern sind erlaubt). Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum Veggi-Forum

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_238764

Dieses Forum ist mit wenig Zensur. Nicht erlaubt sind: verfassungswidrige und pornografische Texte, Aufforderungen zu Straftaten, ausländerfeindliche und deutschenfeindliche Texte, Empfehlungen von rechts- oder linksradikalen Homepages, wenn diese Andersdenkende verleumderisch beleidigen, Aufforderungen zu gewalttätigen politischen Aktionen, verleumderische Beleidigungen und Empfehlungen von Homepages/Internetforen in denen ich Hausverbot habe. Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum Vegan-Forum:

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_240489

Dieses Forum ist mit wenig Zensur. Nicht erlaubt sind verfassungswidrige und pornografische Texte, Aufforderungen zu Straftaten, ausländerfeindliche und deutschenfeindliche Texte, Empfehlungen von rechts- oder linksradikalen Homepages, wenn diese Andersdenkende verleumderisch beleidigen, Aufforderungen zu gewalttätigen politischen Aktionen, verleumderische Beleidigungen und Empfehlungen von Homepages/Internetforen in denen ich Hausverbot habe. Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum Komplementärforum:

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_238845

In vielen Vegetarier-, Veganer-, Tierschutz- und Tierrechtsforen werden Beiträge die nichts mit dem Thema zu tun haben, aber trotzdem für Vegetarier/Veganer/Tierschützer/Tierrechtler wichtig sind unter Mißachtung der Forenrichtlinien gelöscht, Fragen gar nicht oder falsch beantwortet, und, und, und ....
Damit schaden diese Foren dem Vegetarismus/Veganismus/Tierschutz/Tierrechten mehr als sie nützen. In diesem Forum habt Ihr die Möglichkeit Beiträge, die in Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen gelöscht wurden sind reinzuschreiben, Fragen, die in Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen falsch beantworten worden sind richtig zu beantworten, usw. Nicht erlaubt ist das Bekanntmachen von Straftaten in Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen. Forenrichtlinien: Es gibt keine Forenrichtlinien. Wenn Du denkst, daß Dein Beitrag zu Unrecht aus einem Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum gelöscht wurde, dann schreib ihn rein. Wenn ich der Meinung bin, daß Dein Beitrag zu Recht aus einem Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum gelöscht wurde, dann werde ich ihn löschen. Wenn Du der Meinung bist, daß Dein Beitrag zu Unrecht aus dem Komplementärforum gelöscht wurde, dann hast Du leider keine Möglichkeit Dich darüber zu beschweren.

Hier gehts zum Forum "Fragen und Antworten"

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_241521

In vielen Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen werden die blödsinnigsten/idiotischsten Fragen gestellt und beantwortet. Wenn jemand aber eine wirklich wichtige Frage in einem Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum stellt, dann wird diese meist auch noch gelöscht (Beispiele dafür stehen im Komplementärforum). Dieses Forum bietet die Möglichkeit Fragen zu stellen, die in Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen gelöscht werden. Schreibe bitte Deine Frage in dieses Forum rein und gib bitte in Klammern das Forum an in dem Deine Frage gelöscht wurde (sofern es sich um eine in anderen Foren gelöschte Frage handelt). Schreibt bitte keine Fragen rein, die auch problemlos in anderen Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen richtig beantwortet werden können. Forenrichtlinien: Nicht erlaubt sind verfassungswidrige Fragen und Fragen zu Straftaten. Ebenfalls nicht erlaubt sind Antworten, die zu Straftaten auffordern. Außerdem sind Empfehlungen von Homepages mit verfassungswidrigem Inhalt oder Aufforderungen zu Straftaten. Ebenfalls nicht erlaubt sind Empfehlungen von Homepages/Internetforen in denen ich Hausverbot habe (gelöschte Fragen aus solchen Foren sind jedoch erlaubt). Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum Forum "Pro und Contra"

http://www.forumromanum.de/member/forum.cgi?USER=user_242287

In diesem Forum dürft Ihr über die Vor- und Nachteile der vegetarischen und veganen Ernährungsweise diskutieren. Forenrichtlinien: Nicht erlaubt sind verfassungswidrige und pornografische Texte und pornografische Bilder. Ansonsten ist alles erlaubt. Dieses Forum ist ohne Zensur. Achtung: Geh' bitte nicht in dieses Forum. In diesem Forum findest Du nur massenhaft verleumderische Beleidigungen und Verleumdungen und häßliche Bilder. In diesem Forum wird unsachlich über die vegetarische und vegane Lebensweise diskutiert. Achtung: In diesem Forum werden nicht nur massenhaft verleumderische Beleidigungen und Verleumdungen begangen, sondern in diesem Forum wird auch massenhaft gegen die Urheberrechte verstoßen. Wenn Du der Meinung bist, daß ein Beitrag in diesem Forum gegen Dein Urheberrecht verstößt, dann schicke bitte E-mail an roland.brauns@imail.de . Ich werde dann den entsprechenden Beitrag prüfen und gegebenenfalls löschen.

Hier gehts zum Forum "Fragen und Antworten zu maqi"

http://www.forumromanum.de/member/forum.cgi?USER=user_242286

In diesem Forum werden Fragen und Antworten zu maqi von maqi-Experten beantwortet, die alle nicht Mitglied von maqi sind. Hinweis für die Antworten: Um Eure Glaubwürdigkeit zu beweisen gebt bitte folgende Angaben an: Nickname (bei mehreren Nicknamen der am häufigsten verwendete), in Klammern () Tierrechtler, Antitierrechtler oder Nichttierrechtler, Ernährungsform (Normalköstler, Vegetarier, Veganer, usw.), Mitgliedschaft in tatsächlichen und virtuellen Vereinen (sofern es wichtig ist (z. B. vegetarische, vegane, Tierschutz-, Tierrechts-, Jagdvereine, aber auch Antiveganverein und Grillsportverein)), Beruf (sofern wichtig (z. B. Bauer, Schlachter, Metzger, Fleischer, aber auch Jurist, Rechtsanwalt, Staatsanwalt, Richter, Polizist) und Hobby (sofern wichtig (z. B. Jäger).
<<< http://www.roland-brauns.de.vu/

>>>
Zitat:

Hier gibt es 4 geheime zensierte Foren.

Hier gehts zum Antitierrechtsforum:

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_223623

Deses Forum ist nur dazu da um Beweise für Straftaten von maqi und anderen Tierrechtsorganisationen zu sammeln. In dieses Forum dürfen aber auch Beispiele für die falsche Zensur von Vegetarier- und Veganerforen eingetragen werden. Tierrechtler und Tierschützer dürfen nicht in dieses Forum schreiben. Wer aber beweist, daß eine vegetarische/vegane Lebensweise ohne Straftaten zu begehen möglich ist, der ist in diesem Forum gerne willkommen. Vegetarier und Veganer dürfen auch in diesem Forum schreiben. Verfassungswidrige und pornografische Texte sind in diesem Forum nicht erlaubt. Verleumderische Beleidigungen sind in diesem Forum ebenfalls nicht erlaubt. Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum Komplementärforum:

www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_238845

In vielen Vegetarier- Veganer-, Tierschutz- und Tierrechtsforen werden viele Beiträge die für Vegetarier Veganer, Tierschützer und Tierrechtler wichtig sind unter Mißachtung der eigenen Forenrichtlinien gelöscht und viele Fragen werden auf Veggi-/Tierschutz-Tierrechtsseiten falsch beantwortet. Mit all' dem schaden die Seitenbetreiber dem Vegetarismus/Veganismus/Tierschutz/Tierrechte mehr als sie nützen. In diesem Forum stehen viele Beiträge, die in Veggi-Tierschutz-/Tierrechtsforen gelöscht wurden, aber trotzdem für Veggis/Tierschützer/Tierrechtler wichtig sind und in diesem Forum werden viele Fragen, die in Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsseiten falsch beantwortet wurden sind richtig beantwortet. - Liebe Veggis, Tierschützer und Tierrechtler! In diesem Foren erfahrt Ihr all' das was Euch die Veggi-Tierschutz-/Tierrechtsforen vorenthalten, woher die Betreiber von Veggi/Tierschutz-Tierrechtsseiten Ihr Geld bekommen und vieles mehr. - Es gibt keine Forenrichtlinien. Wenn Du der Meinung bist, daß ein Beitrag in einem Vegetarier-, Veganer- Tierschutz oder Tierrechtsforum zu Unrecht gelöscht wurde, dann schreib' ihn hierein. Wenn Du der Meinung bist, daß Dein Beitrag in einem Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum sowieso gelöscht wird, dann schreib' ihn auch hier rein. Wenn Du der Meinung bist, daß Deine richtige Antwort auf einen Beitrag in einem Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum sowieso gelöscht wird, dann schreibe den Beitrag mit Deiner Antwort hier rein. Schreib' bitte alles, was Du denkst, daß es für Vegetarier/Veganer/Tierschützer/Tierrechtler wichtig ist, und in deren Foren nicht erwünscht ist hier rein. Wenn ich der Meinung bin, daß Dein Beitrag zu Recht in dem Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum gelöscht wurde, dann werde ich ihn sofort löschen. Die Forenrichtlinien sollten Dich nicht interessieren. Prinzipiell gilt: All' das, was für alle Internet-Nutzer wichtig ist, ist auch für Vegetarier, Veganer, Tierschützer und Tierrechtler wichtig. Dieses Forum ist ja gerade dazu da, um bekannt zu machen, daß Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen andere Meinungen und Fragen, die nichts mit dem Thema zu tun haben (aber deswegen besonders wichtig sind) unter Mißachtung der Forenrichtlinien löschen. Wenn Du der Meinung bist, daß ein Beitrag in einem Vegetarier-, Veganer-, Tierschutz- oder Tierrechtsforum gegen die Gesetze der BRD verstößt, dann schreib ihn ins Antitierrechtsforum. Wenn Du der Meinung bist, daß ein Beitrag im Antiveganforum gegen die Gesetze der BRD verstößt, dann weiß ich leider auch nicht, wo Du Dich darüber beschweren kannst. Zumindest gehören Beschwerden über Gesetzesverstöße im Antivegan-Forum nicht in meine Foren. Im Gegensatz zu Stößers Komplementärforum gibt es in diesem Forum keine Möglichkeit sich zu beschweren, wenn man der Meinung ist, daß sein Beitrag zu Unrecht gelöscht wurde.

Hier gehts zum Forum "Fragen und Antworten"

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_241521

In vielen Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforen werden die blödsinnigsten Fragen stehen gelassen und beantwortet. Hat jemand jedoch einmal eine wirklich wichtige Frage, dann wird sie meist sofort gelöscht. In diesem Forum habt Ihr die Möglichkeit wirklich wichtige Fragen zu stellen. Schreibt bitte bei Euren Fragen in Klammern dazu in welchem Forum Eure Frage gelöscht wurde (sofern es sich um eine gelöschte Frage handelt). Schreibt bitte keine Fragen rein, die auch in jedem anderen Veggi-/Tierschutz-/Tierrechtsforum richtig beantwortet werden könnte. Forenrichtlinien: Nicht erlaubt sind verfassungswidrige Fragen und Fragen zu Straftaten. Nicht erlaubt sind verfassungswidrige Antworten und Antworten, die zu Straftaten auffordern. Ebenfalls nicht erlaubt sind Empfehlungen von Homepages mit verfassungswidrigen Inhalt und Empfehlungen von Homepage die zu Straftaten auffordern. Außerdem sind Empfehlungen von Homepages/Internetforen in denen ich Hausverbot habe nicht erlaubt (gelöschte Fragen aus solchen Foren sind jedoch erlaubt). Ansonsten ist alles erlaubt.

Hier gehts zum Forum "Fragen und Antworten zu maqi"

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_242286

In diesem Forum werden Euch alle Fragen zu maqi von maqi-Experten beantwortet, die allesamt nicht Mitglied bei maqi sind. Hinweis für die Antworten: Um Eure Glaubwürdigkeit zu beweisen, gebt bitte folgende Angaben an: Nickname (bei mehreren Nicknamen der am häufigsten verwendete), in Klammern () Ernährungsform (Normalkost,vegetarisch,vegan,usw.), Tierrechtler, Nichttierrechtler oder Antitierrechtler, Mitgliedschaft in tatsächlichen oder virtuellen Vegetarier-, Veganer-, Tierschutz-, Tierrechts-, Jagdorganisationen, usw... (auch antiveganverein, Grillsportverein, usw.), Beruf (sofern für die Beantwortung der Frage wichtig) (Bauer, Fleischer, Metzger, Schlachter, aber auch Jurist, Rechtsanwalt, Richter, Staatsanwalt, Polizist), Hobby (sofern für die Beantwortung der Frage wichtig) (z. B. Jäger).

Auch hier werden Fragen beantwortet, die für Vegetarier, Veganer, Tierschützer und Tierrechtler wichtig sind, aber in Vegetarier-, Veganer, Tierschutz- und Tierrechtsforen gelöscht werden.

www.beepworld3.de/members29/roland_brauns

Diese Homepage sollten die Tierrechtler niemals finden. Der größte Teil der Tierrechtler behauptet zwar, daß er diese Homepage liest, aber in Wirklichkeit hat der größte Teil der Tierrechtler diese Homepage niemals gelesen. Diese Homepage wird hauptsächlich von Antitierrechtlern gelesen. Und viele Antitierrechtler sind durch diese Homepage auch schon zu Vegetariern oder sogar zu Veganern geworden.
<<< http://www.beepworld.de/members40/antitierrechtsseite/forum.htm

Falls in einem davon mal irgendetwas bemerkensertes stehen sollte, bitte mail an rolandbrauns@antispe.de ;.) .

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die beste Homepage für Veganer
Name: Adam Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1310

Datum: 22.03.03 15:58


Ist "Entlarvung" nicht speziestisch? 8) 8) 8)

Beitrag beantworten
 
 Larven
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1311

Datum: 22.03.03 16:04


> Ist "Entlarvung" nicht speziestisch? 8) 8) 8)

Nein, hat nichts mit der Jugendform von Tieren mit indirekter Entwicklung (Raupen, Kaulquappen etc.) zu tun, vielmehr ist "Larve" hier ein Synonym für "(Gesichts-)Maske (von Schauspielern)" (aus dem Lateinischen), "Entlarvung" heißt also etwa "Demaskierung".

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Larven
Name: VolkerK Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1316

Datum: 23.03.03 15:42


Achim Stößer schrieb:
>
> > Ist "Entlarvung" nicht speziestisch? 8) 8) 8)
>
> Nein, hat nichts mit der Jugendform von Tieren mit indirekter
> Entwicklung (Raupen, Kaulquappen etc.) zu tun, vielmehr ist
> "Larve" hier ein Synonym für "(Gesichts-)Maske (von
> Schauspielern)" (aus dem Lateinischen), "Entlarvung" heißt
> also etwa "Demaskierung".

Wobei auch die Larve als Gesichtsmaske (zum Teil auch für Makeup) meines Wissens tatsächlich etyhmologisch von der biologischen Larve abstammt.

Es ist aber sicherlich nicht speziesistisch, weil es keine Diskriminierung darstellt, sondern wertneutral ist. Anders, als "Maulen" (was mir neulich noch rausgerutscht ist), das vom Maul und der, sagen wir mal, intelektuellen Geringschätzung dessen, was so eins hervorzubringen mensch Vorurteile hat, herrührt.

Der Wortsinn "Entlarven" ist heute eher negativ konnotiert, die Larve selber als Vorstufe z.B. zu einem Falter positiv. Also sollte das kein Problem sein.

Volker.

Beitrag beantworten
 
 Re: Larven
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1320

Datum: 24.03.03 11:13


> Wobei auch die Larve als Gesichtsmaske (zum Teil auch für
> Makeup) meines Wissens tatsächlich etyhmologisch von der
> biologischen Larve abstammt.

eher umgekehrt
>>>
Zitat:

lar·va
n. pl. lar·vae
(-v) or lar·vas
The newly hatched, wingless, often wormlike form of many insects before metamorphosis.
The newly hatched, earliest stage of any of various animals that undergo metamorphosis, differing markedly in form and appearance from the adult.
Roman Mythology A malevolent spirit of the dead; a lemur.

[Latin lrva, specter, mask (because it acts as a specter of or a mask for the adult form).]

Word History: The word larva referring to the newly hatched form of insects before they undergo metamorphosis comes from the Latin word lrva, meaning "evil spirit, demon, devil." To understand why this should be so, first we need to know that the Latin word also was used for a terrifying mask, and in Medieval Latin it could mean "mask or visor." Larva is therefore an appropriate term for that stage of an insect's life during which its final form is still hidden or masked, and New Latin lrva was thus applied in 1691 by Carolus Linnaeus, the Swedish botanist who originated our system of classifying plants and animals. The word larva is first recorded in English in its scientific sense in 1768, although it had been used in its "spirit" sense in 1651 in a way that foreshadowed the usage by Linnaeus.
<<< The American Heritage Dictionary of the English Language, 2000

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die 7 Foren des Roland Brauns
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1351

Datum: 30.03.03 00:58


Noch mehr tolle neue Foren, darunter ein weiteres zum Thema Maqi:

>>>
Zitat:

Hier gehts zum Forum "Ex-maqi-Leute":

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_243317

In diesem Forum dürfen nur Personen schreiben, die entweder aus der Tierrechtsorganisation maqi ausgetreten sind oder aus der Tierrechtsorganisation ausgeschlossen wurden sind, und sonst niemand. Da ich niemals Mitglied der Tierrechtsorganisation maqi war, werde ich nichts in dieses Forum schreiben, sondern dieses Forum nur kontrollieren.
<<<

Außerdem:
>>>
Zitat:

Hier gehts zum Forum "Administrative Hinweise - Fragen zu Löschungen"

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_242489

In diesem Forum können Fragen gestellt werden, warum Beiträge gelöscht wurden sind. Fragen von Personen, die wegen verleumderischer Beleidigung oder Verleumdung in allen Foren (außer "Pro und Contra") Hausverbot bekommen haben können gelöscht werden. Fragen von Personen, die aus anderen Gründen (z. B. Mißachtung der Persönlichkeitsrechte (z. B. Veröffentlichung von Adressen Dritter)), Verletzung des Urheberrechts) in allen Foren Hausverbot bekommen haben können ebenfalls gelöscht werden. Wenn Du in eines meiner Foren einen Beitrag schreiben willst, und Du weißt nicht welches Forum das Richtige ist oder Du weißt nicht ob Dein Beitrag überhaupt in eines meiner Foren paßt, dann kannst Du mich selbstverständlich auch in diesem Forum fragen.
<<<

Darin finden wir tatsächlich einen Beitrag, nämlich:
>>>
Zitat:

Hallo!

Ich bekomme immer wieder E-mails aufgrund meiner Homepages, deswegen wiederhole ich noch einmal meine Bitte: Bitte schickt mir keine E-mails. Wenn Ihr mir etwas mitteilen wollt, dann schreibt mir bitte Briefe (mit frankiertem Rückumschlag) (meine Adresse steht in "impressum" von einigen meiner Homepages) oder schickt mir private Nachricht in einem Verein in dem ich Mitglied bin (Ich bin Mitglied in www.alles-vegetarisch.de und im Antiveganverein (www.antivegan.de).

Herzliche Grüße

Roland
<<< http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_242489&ACTION=view&ENTRY=1048934281&mainid=1048934281

Herzlichen Glückwunsch an antivegan.de und alles-vegetarisch.de - diese Mitgliedschaft haben sie redlich verdient ;-) .

Achim

Beitrag beantworten
 
 Halluzinationen des Roland Brauns
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1443

Datum: 10.06.03 16:38


Roland Brausn verbereitet in diversen Foren seine Haluzinationen. Würde mich ja schon interessiere, was er einwirft, um solche Wahnehmungsstörungen zu haben.

Beispielsweise erzählt er seit Wochen, hier (antispe.de, maqi.de, veganismus.de, tierrechtskochbuch.de?) gäbe es "Popup-Werbung".

Faszinierend, oder? Hallus sind ja sicher nichts ungewöhnliches bei gewissen Leuten (insbesondere solchen mit Psychosen oder Drogenkonsumenten), aber Popup-Werbung zu halluzinieren dürfet doch ein einmaliges Phänomen sein ...

>>>
Zitat:

Halluzination

[lateinisch hallucinari, alucinari, "faseln, geistesabwesend sein"]

Trugwahrnehmung, die ohne reale Ursachen und Mitwirkung der Sinnesorgane zustande kommt (im Unterschied zur Illusion, bei der echte Sinneseindrücke missdeutet werden). Halluzinationen kommen bei Vergiftungen vor, z. B. durch Alkohol im Delirium tremens und durch bestimmte Rauschmittel (Halluzinogene), und bei Psychosen wie Schizophrenie. Sie können auf alle Sinnesqualitäten bezogen sein: akustische, optische, Geruchs-, Geschmacks- und Tasthalluzinationen.
<<< wissen.de

Achim

Beitrag beantworten
 
 Die Madonna hat wirklich geweint ...
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1446

Datum: 11.06.03 10:44


... nur jetzt, wo alle gucken, weint sie nicht mehr, sowas gemeines, aber die blutigen Tränen waren "vor Wochen wirklich da gewesen".

Naja, dafür halluziniert er seine Popups jetzt woanders - bei seiner Aufblaspuppe kullern die Tränchen (viewtopic.php?p=8560#8560).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Die Madonna hat wirklich geweint ...
Name: Marek Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1449

Datum: 12.06.03 10:31


Mmmmm, Roland meint diese Seite:

www.maqi.de.vu

Beitrag beantworten
 
 Re: Die Madonna hat wirklich geweint ...
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1450

Datum: 12.06.03 12:50


Marek schrieb:
>
> Mmmmm, Roland meint diese Seite:
>
> www.maqi.de.vu

Soso, meinte er, ... das weiß natürlich jeder, der seine Wahnvorstellungen verfolgt, daß er das meinte, dazu brauchen wir keinen Troll namens Kitsunegari alias Wolfgang alias Marek etc. ... nun weiß aber natürlich auch jeder, daß die richtige Maqi-Adresse www.maqi.de ist, nicht? Und die ist nun mal werbefrei.


Achim

Beitrag beantworten
 
 skandalöse Enthüllung
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1452

Datum: 12.06.03 20:06

> Mmmmm, Roland meint diese Seite:

Roland kennt auch nicht den Unterschied zwischen einer Seite an sich und eine Umleitung...

Aber in Wirklichkeit will Roland nur etwas vertuschen:
Diese Seite www.maqi.de.vu führt nämlich eigentlich zu seinem Forum!

Beitrag beantworten
 
 Elvis quillt Kakao aus den Ohren
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1453

Datum: 13.06.03 10:55


Seine Hallus gehen immer weiter, wird wohl wieder ein Dauerbrenner:
>>>
Zitat:

Gestern führte www.maqi.de.vu noch zu www.maqi.de und ich hatte weder von maqi.de noch von antispe.de noch von tierrechtskochbuch.de sondern nur von "Achim Stößers Seiten" geschrieben [ich besitze überhaupt keine .vu-Seite, AS], aber auf www.antispe.de war wirklich de.nic.vu/Ebay-Werbung und zwar zu der Zeit, als Achim Stößers Foren noch auf www.dirk-micheel.com liefen. Achim Stößer hat die Werbung gelöscht, nachdem ich es hier bekannt gemacht hatte. Übrigens ist auch auf martin.ps Seite www.martin-paetzold.de de.nic.vu/Ebay-Werbung. Ich war gerade auf martin.ps Seite, inzwischen ist andere Popup-Werbung drauf.
<<<

Was es nicht alles gibt ... "de.nic.vu/Ebay-Werbung" auf antiSpe.de etc. - faszinierend. Sollten mal wirklich die für Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetzt zuständige Staatsgewalt einreifen ;-) .

Achim

Beitrag beantworten
 
 Ansteckend?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/1454

Datum: 15.06.03 14:20


Auch Kitsunegari halluziniert:
>>>
Zitat:

Roland, du hast rech! Gestern war auf www.maqi.de.vu noch ebay-Werbung, jetzt hat Stößer sie schnell gelöscht, weil er Angst vor weiteren Enthüllungen hat. Weiter so!

Kitsunegari
<<<

Roland dagegen schifft knapp an der Erbse der Woche vorbei:
>>>
Zitat:

Die Werbung ist immer noch auf www.maqi.de.vu , aber www.maqi.de.vu führt nicht mehr auf www.maqi.de . Aber im Gegensatz zu den Behauptungen der Tierrechtler gehört www.maqi.de.vu nicht mir.
<<<

Fast richtig:

Die Werbung ist immer noch auf www.maqi.de.vu (wie sollte sie auch weg sein bei *.de.vu?), aber www.maqi.de.vu führt nicht mehr auf www.maqi.de. Aber im Gegensatz zu den Behauptungen von Roland Brauns gehört www.maqi.de.vu nicht mir.

Tja ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Vegetarian People
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/702/2462

Datum: 24.12.04 14:31


Von "The Vegetarian People" erhielt ich eine Mail (17.11.04):

Zitat:
Wir möchten uns wegen Ihrer im Internet befindlichen "Schwarzen Liste" mit unseren Produkten äußern.

Leider beruhen Ihre Aufzählungen - zumindest bei den Produkten von Vegetarian People - auf Mutmaßungen, sodass wir Ihnen hier die Richtigstellung der einzelnen Punkte mitteilen, in der Hoffnung, von Ihrer Liste gestrichen zu werden.


Das Ablesen von Zutatenlisten, in denen "Honig" aufgeführt wird, ist also eine "Mutmaßung"?

Zitat:

Unsere Produkte werden sehr sorgfältig von ausgewählten Fachkräften, allen voran unserer Ökotrophologin unter Einhaltung aller Vorgaben von HACCP und dem V-Label der Europäischen Vegetarierunion entwickelt und regelmäßigen Kontrollen unterzogen.


Juhu. Was von dem blödsinnigen V-Label, das allen möglichen nichtveganen Dreck als "vegan" deklariert, zu halten ist, wissen wir ja ...

Zitat:

Sie werden verstehen, dass ein Produkt-Etikett nicht den Platz dafür bietet, bei allen Zutaten und Rohstoffen die exakten Herkünfte angeben zu können.


Mal davon abgesehen, daß sie ja die Bildchen (die wohl eh nur entfernt dem tatsächlichen Produkt ähneln) kleiner machen könnten, interessiert weniger die "Herkunft" als die Zusammensetzung und Produktion. Inwiefern das allerdings Tierprodukte vegan macht ...

Zitat:

Sie schreiben ...
- "Chinatown: enhält Honig" --> richtig ist KEIN Honig


Dann hätten sie ja wohl nicht "Honig" in die Deklaration geschrieben ... aber wenn sie das Rezepte geändet haben, wunderbar.

Zitat:

- "außerdem (wahrscheinlich gelatinegeklärten) Appelessig" --> NICHT DER FALL
- "(tierkohleraffinierten) Zucker --> TRIFFT NICHT ZU
- "Barbecue-Soße" --> enthält KEINEN HONIG und KEINEN wie auch immer erzeugten ROTWEIN


Das STAND aber halt AUF dem ETIKETT.

Zitat:

Desweiteren zu
- "Bortscht" --> Aus dem Programm genommen (enthielt aber auch keinen
"gelantine-geklärten" Apfelessig!
- "Penne Tofubolognese" --> Gemüsebrühe IST VEGAN
- "Kichererbsencurry" --> Zucker ist NICHT TIERKOHLERAFFINIERT
- "Chop Suey" --> ist nicht mehr im Programm.


"Gemüsebrühe IST VEGAN" - kann ja jeder behaupten (und wenn das jemand behauptet, der honighaltigen Fraß als "vegan" etikettiert, kann er mich mal).

Zitat:

Sie haben sich bestimmt schon mit den Richtlinien der Europäischen Vegetarierunion auseinandergesetzt - So werden Sie bestimmt auch genau über die Vergabe-Kriterien des V-Labels informiert sein.


Eben: wie gesagt.

Zitat:
Die Vergabe erfoglt nicht nach "Gutdünken" und nicht nach ungefähren Maßstäben, auch die Zutaten werden genau kontrolliert.


Na da haben die Opfer aber was von.

Zitat:

Wir hoffen, Sie werden die Richtigstellung auf Ihrer Webseite vornehmen.


Machen wir, dank dieser Mail haben wir ein weiteres als vegan deklariertes nichtveganes Produkt bei "The vegetarian People" gefunden:
Zitat:
Vegetarisches Gulasch

Deftiges Gemüsegulasch mit leckeren Soja-Fleischhappen, dazu bissfeste Hartweizen-Spirellis. Bestell-Nr: 146, Vegan
http://www.net4low.com/kunden/vegetarian/ftp/gerichte.htm

Soso, vegan. Und was zeigt schon wieder ein Blick aufs Etikett:



"Sahne". "Laktovegetarisch".

Die Mail schließt:
Zitat:

Vegetarian People und die Porsche [gemeint ist wohl Joachim Porschke, AS] GmbH gelten als Vorreiter in Sachen Vegetarismus in Deutschland und wir würden dementsprechend auch nicht behaupten, vegane Produkte im Sortiment zu haben, wenn das nicht zutreffen würde.


Haha. Mag ja sein, daß sie das haben. Was sie aber definitiv hatten, war, nichtvegane und diverse potentiell nichtvegane Produkte als vegan deklariert, siehe http://maqi.de/txt/schwarzeliste.html.

Daß die jetzt auf der Website als "vegan" deklarierten Gerichte "Indische Reispfanne", "Tofu-Gemüsespieß", "Chili sin Carne" wiederum nicht näher spezifizierte Gemüsebrühe (jaja, "IST VEGAN", durch Schreien wird's auch nicht wahr), potentiell gelatinegeklärten Apfelessig etc. enthalten nur am Rand.

Theoretisch wäre es ja sogar denkbar, daß einige der früher nichtvegane Produkte jetzt vegan sind, daß die potentiell nichtveganen vegan sind usw. - allerdinsg ist das aus solche dummem Geschwätz nicht zu entnehmen, und sehr glaubwürdig machen sie sich mit irhen offensichtlichen Lügen nun auch nicht.

Wieso müssen solche Leute einem eigentlich mit ihren Blödsinn immer die Zeit stehlen? Ich meine, sooo schwer kann das doch nicht zu begreifen sein?

Naja, da passen Kunden (Roland Brauns) und Firma ja gut zusammen.

Achim

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte