antiSpe Fragen und Antworten
In diesem Forum können Sachfragen zu antispeziesistischen / tierrechts- / veganismusrelevanten Themen gestellt (und hoffentlich beantwortet) werden, die nicht leicht über entsprechende Websites zu beantworten sind.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 "Veganer" tierausbeutender Bauer im Hollywood-Trickfilm?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596

Datum: 20.01.07 13:13


Kennt jemand "Der tierisch verrückte Bauernhof"?

Zitat:

Auf dem tierisch verrückten Bauernhof ist alles anders, denn sobald die Sonne untergeht, haben die sprechenden Vierbeiner das Sagen - und nicht der etwas tumbe, aber glücklicherweise vegan lebende Hofbesitzer. Die Scheune wird zur Partyzone, Live-Konzerte sorgen für den ultimativen Kick. Größter Partyhengst ist Jungbulle Otis, der mit seinen Freunden eine Menge Unsinn ausheckt und auf zwei Beinen stolziert, sobald die Menschen nicht hinsehen. Sehr zum Leidwesen seines besorgten Vaters Ben. Der Leitbulle ist der weise Beschützer aller Tiere auf dem Hof. Als Ben einem Rudel Kojoten zum Opfer fällt, wählen die Tiere Otis Zu ihrem neuen Anführer. Harte Zeiten für den Jungbullen, für den die hohe Verantwortung kein Pappenstiel ist. Nie mehr Spaß?! Dann verliebt Otis sich in die Kuh Daisy...
http://openpr.de/news/115918/Paramount-Home-Entertainment-Der-tierisch-verrueckte-Bauernhof-am-22-02-2007-auf-DVD.html


Was, bitte, machen "Leitbullen" und "Kühe" auf dem Hof eines "vegan lebende[n] Hofbesitzer[s]"? "Tumb" trifft das wohl, aber ob es nicht eher auf den Drehbuchautor paßt?

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re:
Name: Milan Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40597

Datum: 20.01.07 16:07


Hallo Achim,

ich bin gerade durch zufall auf einen deiner Texte über die verquere Welt des Christentums und der Bibel im www gestoßen.
Es beeindruckt mich wie du bestimmte bibelverse und deren inhalt interpretiert hast.
Ich selbst hätte es nicht bemerkt, in was für blutbäder und tierschlachtungen und vor allem respektlosen verhalten menschen und gott verwickelt sind.
Ich selbst gehöre einer streng orthodoxen familie an, jedoch habe ich für mich durchsetzen können, obwohl heute auch noch ein wichtiger fleischiger feiertag ist, vegan essen zu können.
(Seit der 11. klasse bin ich "nur" vegetarier-sorry-_-)
Obwohl viele in meiner Familie und Freunde meine Einstellung nicht teilen, so akzeptieren sie sie und ünterstützen mich auch weiterhin.
Nun zum film:
Vielleicht hat der bauer ja "mitleid" mit den tieren und beschützt sie vor der schlachtung indem er sie bei sich aufnimmt?
Vielleicht ist ihm ja das Unrecht aufgefallen, das über generationen von fleischessendem bauer zum nächsten weiter gegeben wurde und als er seinen hof bekam, entschloß er vegan zu werden!
Es ist ein langer prozess bis eingefahrene Wege(siehe beispiel mit dem "leitbullen" ben und dessen erbe etc)verlassen und neue richtige, soziale, für tier und Mensch, beschritten werden.
Was ich zu deiner kritik(an dem zu recht völlig schwachsinnigen film) sagen möchte, ist, dass menschen sich ändern können und du alles nicht so bierernst nehmen sollst!(ich sorge mich um deine teils manischen gedankengänge,bitte versteh mich nicht falsch, ich respektiere deine Meinung und dich als person trotzdem!!!!)

Die welt IST im wandel und obwohl ich nach meinen "regelverstoßen" kein all zu guter "christ" sein kann, glaube ich daran, dass es eine besserer zukunft geben wird!!!

Ich hoffe achim, du verlierst nicht die Hoffnung- ich wünsche dir aber weiterhin alles gute und viel kraft deine Überzeugung und dein wissen für das richtige einzusetzen!

Beitrag beantworten
 
 Blutbäder durch Christen, Vegetarier, Götter und Bauern
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40599

Datum: 21.01.07 14:30


> Es beeindruckt mich wie du bestimmte bibelverse und deren
> inhalt interpretiert hast.

Naja, "interpretieren" muß man da nicht viel; wenn man nicht grade die Hand vor Augen hält ist es offensichtlich - Du meinst http://antispe.de/txt/furchtundschrecken.html, nehme ich an?

> Ich selbst hätte es nicht bemerkt, in was für blutbäder und
> tierschlachtungen und vor allem respektlosen verhalten
> menschen und gott verwickelt sind.
> Ich selbst gehöre einer streng orthodoxen familie an, jedoch
> habe ich für mich durchsetzen können, obwohl heute auch noch
> ein wichtiger fleischiger feiertag ist, vegan essen zu können.

Was denn für ein Feiertag?

> (Seit der 11. klasse bin ich "nur" vegetarier-sorry-_-)

Hast Du noch nicht "bemerkt, in was für blutbäder und
tierschlachtungen und vor allem[sic!] respektlosen verhalten" <a href="http://vegetarier-sind-moerder.de">Vegetarier</a> "verwickelt" sind?

> Vielleicht hat der bauer ja "mitleid" mit den tieren und
> beschützt sie vor der schlachtung indem er sie bei sich
> aufnimmt?

Vielleicht, dann ist es aber ja eher ein sogenannter "Gnadenhof". Kann aber wohl nur jemand beantwirten, der den film kennt, drum habe ich danach gefragt.

> Die welt IST im wandel und obwohl ich nach meinen
> "regelverstoßen" kein all zu guter "christ" sein kann, glaube

Äh, "Christ" und "gut" ist ja wohl ohnehin ein Widerspruch in sich ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Blutbäder durch Christen, Vegetarier, Götter und Bauern
Name: spaghetti Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40619

Datum: 29.01.07 01:09


Zitat:
Äh, "Christ" und "gut" ist ja wohl ohnehin ein Widerspruch in sich ...

juhuuu! scheint so, als wäre ich in diesem forum genau richtig!!!! :-)

mir ist schon als schulkind das kotzen gekommen, als meine religionslehrerin mir erklärt hat, dass "menschen" eine seele haben, "tiere" aber natürlich nicht. außerdem hätten tiere keine gefühle und würden nur "einem dumpfen trieb" folgen, bla, bla, bla. (von den biblischen aufrufen zum völkermord, der x-fachen forderung der todesstrafe und einem ständig nach blut geifernden gott mal ganz abgesehen). das christentum kann mich mal.

lg spaghetti

Beitrag beantworten
 
 Re: Blutbäder durch Christen, Vegetarier, Götter und Bauern
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40722

Datum: 11.02.07 13:38


> mir ist schon als schulkind das kotzen gekommen, als meine
> religionslehrerin mir erklärt hat, dass "menschen" eine seele
> haben, "tiere" aber natürlich nicht. außerdem hätten tiere
> keine gefühle und würden nur "einem dumpfen trieb" folgen,
> bla, bla, bla. (von den biblischen aufrufen zum völkermord,
> der x-fachen forderung der todesstrafe und einem ständig nach
> blut geifernden gott mal ganz abgesehen). das christentum

Siehe dazu auch http://antispe.de/txt/furchtundschrecken.html und http://achim-stoesser.de/atheismus/faq.html.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Blutbäder durch Christen, Vegetarier, Götter und Bauern
Name: spaghetti Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40794

Datum: 26.02.07 20:07


hallo achim!

sorry, ich hab ganz übersehen, dass du mir auf meinen beitrag geantwortet hast. danke für die links!!! :-) die sprechen mir beide sehr aus der seele (d.h. wenn ich eine seele hätte ;-)).

hatte letzten sonntag nach langer zeit wieder mal die gelegenheit, mich mit zeugen jehovas über die bibel zu unterhalten - war sehr lustig ... warum der ach-so-gerechte-mitleidvolle-und-liebende gott wegen des angeblichen fehltritts von uns ach-so-tollen menschen auch gleich alle nicht-menschlichen tiere leiden lässt, obwohl sie doch laut bibel 1. überhaupt nix für den "sündenfall" können aber 2. trotzdem nach tapfer ertragenem leid kein ewiges-leben-zuckerl zur belohnung bekommen wie wir menschen, das wussten nicht mal die zeugen jehovas ... obwohl die ja sonst auf alles eine antwort wissen.

muss mal bei gelegenheit irgendeinen pfarrer fragen. bin schon gespannt, was da für eine antwort zurückkommt (wahrscheinlich irgendein müll, dass "tiere" nicht leiden können oder so). vielleicht kann mir der dann auch sagen, an welches gen diese ominöse ewig-lebende seele gebunden ist - das gen müsste sich leicht isolieren lassen, nachdem alle anderen menschenaffen-arten ausser uns ja angeblich keine haben. ;-)

lg spaghetti

Beitrag beantworten
 
 nachtrag [unsichtbares rosa Einhorn]
Name: spaghetti Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40795

Datum: 26.02.07 20:14


p.s.: übrigens finde ich es sehr schön, dass auch das unsichtbare rosafarbene einhorn in einem der artikel vorkommt :-). ist meine absolute lieblingsreligion!

Beitrag beantworten
 
 Re: nachtrag [fliegendes Spaghettimonster]
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40796

Datum: 26.02.07 21:36


Sollte dir nicht das fliegende Spaghettimonster eher zusprechen? ;-)

Beitrag beantworten
 
 Zeugen Jehovas ante portas
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40799

Datum: 27.02.07 01:28


> gelegenheit, mich mit zeugen jehovas über die bibel zu
> unterhalten - war sehr lustig ... warum der

Aus irgend einem Grund werfen die bei uns in letzter Zeit dauernd diverse erbauliche Schriften ein, geklingelt haben sie aber komischerweise nie ... schade.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Blutbäder durch Christen, Vegetarier, Götter und Bauern
Name: Ava OdoemenaAva Odoemena Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40802

Datum: 27.02.07 01:36



> die sprechen mir beide sehr aus der seele
> (d.h. wenn ich eine seele hätte ;-)).

Ahahahaha, geil!

> hatte letzten sonntag nach langer zeit wieder mal die
> gelegenheit, mich mit zeugen

Zufall, ich wurde am Samstag glaube ich von einem Trupp Neugeborener Ami-Christen-Fundies wachgeklingelt. Ich dachte es sei eine Nachbarin, weil die schon oben waren und es sei etwas passiert.

Ich habe dann die Tür aufgemacht aber meine sozial-empathischen Module waren noch nicht hochgefahren. Vor dem ahnungslosen Mann stand also quasi die nackte, rohe Ava.

Puh, im Nachhinein tat er mir richtig leid. Er wird sich sicher etwas länger an das Gespräch erinnern.

Beitrag beantworten
 
 geheiligt seien seine nudeln!!!
Name: spaghetti Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40805

Datum: 27.02.07 12:48



> Sollte dir nicht das fliegende Spaghettimonster eher
> zusprechen? ;-)

das fliegende spaghettimonster ist SUPER!!! ich war lange zeit strenggläubige anhängerin des großen fsm (geheiligt sei seine tomatensoße!). aber leider gibt es unter den jüngern des großen fsm einige böse ketzer, die behaupten, die tofubällchen in der heiligen tomatensoße wären tierleichenbällchen, deshalb hab ich mich mal nach einer neuen religion umgesehen ;-).

lg spaghetti

Beitrag beantworten
 
 Re: Zeugen Jehovas ante portas
Name: spaghetti Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40808

Datum: 28.02.07 16:08



> Aus irgend einem Grund werfen die bei uns in letzter Zeit
> dauernd diverse erbauliche Schriften ein, geklingelt haben
> sie aber komischerweise nie ... schade.

wenn du magst, borg ich dir mal meine. die sind sehr unterhaltsam. ;-)

lg spaghetti

Beitrag beantworten
 
 Re: Blutbäder durch Christen, Vegetarier, Götter und Bauern
Name: spaghetti Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40809

Datum: 28.02.07 16:13


> Zufall, ich wurde am Samstag glaube ich von einem Trupp
> Neugeborener Ami-Christen-Fundies wachgeklingelt. Ich dachte
> es sei eine Nachbarin, weil die schon oben waren und es sei
> etwas passiert.

uääääh! ist ja noch schlimmer als zeugen jehovas...

> Ich habe dann die Tür aufgemacht aber meine
> sozial-empathischen Module waren noch nicht hochgefahren. Vor
> dem ahnungslosen Mann stand also quasi die nackte, rohe Ava.
>
> Puh, im Nachhinein tat er mir richtig leid. Er wird sich
> sicher etwas länger an das Gespräch erinnern.

ooooooch, der arme! und da schämst du dich gar nicht ;-)? ich hoffe, du hast den armen kerl nicht so sehr in seinem glauben erschüttert, dass er (mit uns zusammen) für alle ewigkeit in der hölle braten muss? *hähä*

lg spaghetti

Beitrag beantworten
 
 Re: Zeugen Jehovas ante portas
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/40596/40810

Datum: 28.02.07 16:29


Immer her damit ;-) .

Achim

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte