antiSpe Fragen und Antworten
In diesem Forum können Sachfragen zu antispeziesistischen / tierrechts- / veganismusrelevanten Themen gestellt (und hoffentlich beantwortet) werden, die nicht leicht über entsprechende Websites zu beantworten sind.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Farben auf Pflanzenbasis und andere (un)vegane Farben
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/5/43190/43191

Datum: 26.07.13 18:03
Dieser Beitrag wurde 1378 mal gelesen

> Bei Produktanfragen wird ja regelmäßig nach dem Kleber
> gefragt. Ich habe nun auf einem amerikanischen Produkt, das

... wobei das - weil häufig der Fall - explizit als Beispiel gekennzeichnet ist: "welche entsprechenden Aussagen gelten für die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber für die Etikettierung)?" http://maqi.de/produktanfragen/

> laut Angabe auf der Verpackung vegan sein soll, folgenden
> Aufdruck gesehen: "Printed with plant-based inks". Dass die
> das dazu schreiben, kann ja nur bedeuten, dass es auch
> vorkommen kann, dass bei bedruckten Verpackungen unvegane
> Farben benutzt werden. Also müsste man bei Produktanfragen

Nein das kann auch anderes bedeuten, nicht nur das. Auch wenn "{rein] pflanzlich" von Bettelindustriellen usw. gern als Synonym für vegan verwendet wird, wenn sie meinen das böse Wort würde potentielle Geldgeber abschrecken, ist es das keineswegs. Veganes Essen ist schon nicht "rein pflanzlich", das gilt umso deutlicher für nichtalimentäre Produkte. In diesem Fall können Farben beispielsweise anorganischen, etwa mineralischen oder (und vermutlich steht deshalb "plant-based" drauf, weil das "ökologischer" klingt als) petrochemischen Ursprungs sein.

> jetzt auch noch nach den Farben fragen?

Wird ja eigentlich (mit obiger Formulierung).

Sicher gibt es unvegane Farben (Wandfarbe mit Molke oder aus Ochsenbut, Wachsmalstifte mit Bienenwachs, rote Lebensmittelfarbe aus Chochenilleläusen, Tätowierfarbe die z.B. Tierkohle, Schellack oder Lanolin enthält, mit Purpurschnecken purpur gefärbter Stoff usw.).

Allerdings bin ich bei meinen Recherchen soweit ich mich erinnere noch nie auf unvegane Druckfarben gestoßen (was nicht zwingend heißt, dass es nicht welche gibt, beispielsweise habe ich erst kürzlich von Schmierseife in Whiskey erfahren, allerdings habe ich mich, da ich keine Drogen konsumiere, damit nicht ganz so intensiv auseinandergesetzt).

Achim

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Aufdrucke von Verpackungen   neu 
 Rekrul 26.07.13 14:00 
 Farben auf Pflanzenbasis und andere (un)vegane Farben   neu 
 Achim Stößer 26.07.13 18:03 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte