Aktionen und Kontakte
In diesem Forum kann man vegane Kontakte knüpfen oder über tierrrechtsrelevante Anlässe informieren.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Osnabrück
Name: Chiara Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539

Datum: 31.01.12 12:15

Hallo! I'm an Italian vegan girl. I'm looking for activists from Osnabruck/Ibbennburen to meet and organise events for animals!

Meeting new people would be an oportunity for me to learn more German :)

Chiara

Beitrag beantworten
 
 Re: Osnabrück
Name: Cotopaxi Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2540

Datum: 31.01.12 14:16

Hey Chiara,

I'm not living in Osnabrück anymore, but I know that there is a group of animal rights activists at the University. You could contact them and ask for furture events:

Tierrechtsinitiative.Osnabrueck@gmx.net
http://tierrechteos.wordpress.com

I do not know, if it still exists, but there was also a regular meeting of activists called "Café Tatze", two times a months.
Again, you could contact them to ask, if they still meet:

tierrechte-os@gmx.de

Beitrag beantworten
 
 Re: Osnabrück
Name: Chiara Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2541

Datum: 01.02.12 10:54

Thabk you!!! I will try for sure!!

Beitrag beantworten
 
 Re: Osnabrück
Name: Chiara Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2542

Datum: 01.02.12 11:00

Buuu... the e-mail adress is not correct! :(

Beitrag beantworten
 
 Vegetarier sind Tierrechtsverletzer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2543

Datum: 04.02.12 20:05


> a group of animal rights activists at the University. You

Tierrechtsaktivisten?
Zitat:
Wir sind ein but zusammengewürfelter Haufen von vegan oder vegetarisch lebenden Menschen [...]
(a.a.O., meine Hervorhebung und Verlinkung).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Vegetarier sind Tierrechtsverletzer
Name: Cotopaxi Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2545

Datum: 05.02.12 18:44

Verzeihung. Ich kannte seinerzeit nur die Leute, die so eine "Vegane Mensa"-Kampagne in der Stadt angestoßen haben, die haben alle vegan gelebt (soweit ich das beurteilen kann. Wenn sie zu Hause heimlich in Schmelzkäse gebadet haben, hab ich davon nichts mitbekommen).
Die hab ich jetzt wohl fälschlicherweise mit der Uni-Initiative gleichgesetzt. Das mit den Tierrechtsaktivisten nehm ich zurück. Nochmals Verzeihung.

Beitrag beantworten
 
 Re: Vegetarier sind Tierrechtsverletzer
Name: heterogen Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2546

Datum: 14.02.12 02:05

nach allem was ich weiß ist das ein und dieselbe Gruppe und entschuldigen solltest Du Dich nicht bei Achim (der anscheinend alle die nicht seine standards erfüllen als unwürdig erachtet sich für Tierrechte zu engagieren), sondern bei der Gruppe die seit Jahren sehr wohl für Tierrecht arbeitet und nicht etwa für Tierschutz.

Die Formulierung Veganer oder Vegetarier bezieht sich darauf dass man nicht Menschen vom praktizierten Tierrecht-Engagement ausschließen möchte die (noch) nicht vegan leben. Die langgedienten Mitglieder der Gruppe waren während meiner Aktivität dort durchweg vegan.

Anstatt etwas für Tierrechte zu tun indem man sich in meinungstechnisch-hermetisch abgeriegelten diskussionsräumen befindet kann man eben auch mit menschen die noch nicht den heiligen Gral der einzig richtigen Haltung gefunden haben in Kontakt treten.

Beste Grüße aus Osnabrück

Beitrag beantworten
 
 Re: Vegetarier sind Tierrechtsverletzer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2539/2547

Datum: 14.02.12 19:23


Ich übersetze mal das Ausbeuterkuschlersprech:

> nach allem was ich weiß ist das ein und dieselbe Gruppe und
> entschuldigen solltest Du Dich nicht bei Achim (der
> anscheinend alle die nicht seine standards erfüllen als

"nicht seine standards erfüllen" => "Tierrechte massiv und letal verletzen, sprich morden"

> unwürdig erachtet

"unwürdig erachtet" => "völlig ungeeignet erkannt hat"

> sich für Tierrechte zu engagieren), sondern

Kurz: Mörder (wie Vegetarier), also Tierrechtsverletzer, sind völlig ungeeignet, sich "für Tierrechte" zu engagieren, so wie Nazis sich nicht für Menschenrechte einsetzen können.

Das ist so elementar und trivial, dass es nur ein völlig Merkbefreiter nicht begreift - oder ein Antiveganer so tut als ob (oder beides).

> Die Formulierung Veganer oder Vegetarier bezieht sich darauf
> dass man nicht Menschen vom praktizierten
> Tierrecht-Engagement ausschließen möchte die (noch) nicht

... oder Ilse Koch nicht vom Menschenrechts-Engagement, schon klar.

> heiligen Gral der einzig richtigen Haltung gefunden haben in

Was könnte selbstentlarvender sein, als Nichtmorden als "den heiligen Gral gefunden haben" zu diffamieren.

> Kontakt treten.

Und wieder die typisch verlogene Terminologie der Ausbeuterkuschler: als ob Kohabitation die einzige Form des Kontakts wäre.

Ekelhaft, wie Schimmelpilze wie dieser die Tierrechtsbewegung zersetzen.

Achim

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte