Produktanfrageforum
Dieses Forum dient zur Veröffentlichung der Produktanfragen. Informationen (samt Anfragebaukasten) dazu auf maqi.de/produktanfragen/. Bitte Suchhinweis beachten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Maggi Gemüse-Ravioli
Name: Victor Hahn Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473

Datum: 01.02.05 18:25

Hallo,

nach eurer "schwarzen Liste" sind Maggi Gemüseravioli nicht vegan, nach der Maggi-Homepage schon. Daher habe ich Folgende Produktanfrage geschrieben:

>>>>>>>>>>
Sehr geehrte Damen und Herren,

immer mehr Menschen leben aus ethischen Gründen vegan, verweigern also den Konsum von Fleisch, Milch, Eiern, Gelatine sowie aller sonstigen Tierprodukte. Leider ist bei sehr vielen Produkten rein aufgrund der Zutatendeklarierung nicht ersichtlich, ob diese für eine vegane Lebensweise geeignet sind. Dies liegt unter Anderem daran, dass viele Zutaten sowohl tierlichen als auch pflanzlichen Ursprungs sein können, so beispielsweise Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Vitamine, Aromastoffe etc.

Das folgende Ihrer Produkte wird auf Ihrer Website als vegan ausgewiesen[1]: Gemüse Ravioli mit Tomaten-Gemüsesauce. Dies widerspricht den Angaben der Initiative Maqi - für Tierrechte, gegen Speziesismus, nach deren Informationen dieses Produkt "laut Herstellerauskunft Aroma mit *molkebasierendem* Trägerstoff" enthält[2].

Bitte teilen Sie mir daher mit:

1. Welche Zutaten werden verwendet (auch solche, die laut Gesetz keine sind bzw. nicht deklariert werden müssen)?
2. Woraus sind die zusammengesetzten Zutaten zusammengesetzt?
3. Welche Produktionshilfsstoffe werden verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind)?
4. Welche entsprechenden Aussagen gelten für die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber für die Etikettierung)?

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Im voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Victor Hahn

[1] http://www.maggi.de/push/produkte/tmpl/ct_vege_vegan.tmpl
[2] http://maqi.de/txt/schwarzeliste.html
<<<<<<<<<<

... und Folgende Antwort erhalten:

>>>>>>>>>>
Sehr geehrter Herr Hahn,

vielen Dank für Ihre e-Mail und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Die Angaben bzgl. Eignung für eine vegane Ernährung zu unserem Produkt Maggi Gemüseravioli auf der Liste auf unserer Homepage sind richtig. D.h. unsere Gemüseravioli sind für eine vegane Ernährung geeignet, da keine Zutaten (incl. technologische Hilfsstoffe und Trägerstoffe von Aromen) tierischen Ursprungs enthalten sind. Wir versichern Ihnen, dass diese Informationen korrekt sind.

Auf die Liste der "Initiative Maqi " haben wir keinen Einfluss. Von daher wissen wir nicht wie die Ersteller der Liste an die dort angegebenen Informationen gekommen sind, die für unsere Gemüseravioli nicht richtig sind.

Wir verwenden Klebstoffe für verschiedene Verpackungen. In der Regel sind dieses verschiedene synthetisch hergestellte Kunststoffe und auch Leime auf Dextrin-Basis (Dextrine werden aus Stärken hergestellt. Stärke ist pflanzlicher Herkunft).
Wir haben keine genauen Informationen darüber vorliegen, ob in den z.T. komplexen Herstellungsverfahren bei unseren Verpackungslieferanten Ausgangsstoffe/technische Hilfsstoffe tierischer Herkunft verwendet werden.

Wir hoffen Ihre Fragen ausreichend beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Nestlé Deutschland AG
Quality Management

Petra Schmanke
<<<<<<<<<<

Bei der Sache mit den Klebstoffen wird eine klare Antwort vermieden, wozu man sich seinen Teil denken kann. Ansonsten darf man nach der Antwort davon aussehen, dass die vegan sind, oder?

Beste Grüße,
Victor

Beitrag beantworten
 
 Re: Maggi Gemüse-Ravioli
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/1474

Datum: 01.02.05 18:58


> Bei der Sache mit den Klebstoffen wird eine klare Antwort
> vermieden, wozu man sich seinen Teil denken kann. Ansonsten
> darf man nach der Antwort davon aussehen, dass die vegan
> sind, oder?

naja, die anderen Fragen wurden ja auch nicht wirklich beantwortet. Interessant wäre insbesondere, was denn (wenn nicht Molke) Aroma-Trägerstoff ist (bzw. woraus).

Denkbar ist natürlich, daß inzwischen der Trägerstoff geändert wurde - die Information ist ja schon einige Jahre alt (neure sind datiert, wir lernen ja dazu).

Denkbar ist auch, daß die gute Frau "Molke" für nicht "tierischen Ursprungs" hält. Denn, wie gesagt, was denn nun Trägerstoff ist hat sie nicht gesagt.

Sie hat auch nichts über nicht enthaltene Produktionshilfsmittel etc. gesagt, sondern explizit von "enthalten" gesprochen, das aber nur am Rand - für das Aroma wohl eher irrelevant, da der Trägerstoff ja, da er das Aroma "trägt" wohl enthalten sein müßte.

Die ursprüngliche Herstellerauskunft, nach der Trägerstoff Molke sei, habe ich wohl leider nicht mehr - meinen Produktanfrageordner habe ich vor einige Jahren verliehen und nicht wiederbekommen. "wie die Ersteller der Liste an die dort angegebenen Informationen gekommen sind" steht aber doch da - durch Herstellerauskunft.

Aber - wer will denn schon Nestlé-Ravioli kaufen ;-) ?

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Maggi Gemüse-Ravioli
Name: Victor Hahn Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/1475

Datum: 01.02.05 19:19

Hallo Achim,

ich gehe nicht davon aus, dass die Frau so dreist ist, mir Molke als pflanzlich verkaufen zu wollen - insbesondere, da sie ja direkt betont hat, das die Maqi-Angaben falsch sind.

Was die Produktionshilfsstoffe angeht, habe ich jetzt nochmal nachgehakt:

>>>>>>>>>>
Sehr geehrte Frau Schmanke,

vielen Dank für Ihre freundliche Antwort auf meine Produktanfrage.

Leider ist mir unklar geblieben, wie es sich mit Produktionshilfsstoffen, die evtl. im Endprodukt nicht mehr oder nur noch in sehr geringer Menge vorhanden sind, verhält: Welche Stoffe werden hier eingesetzt und bei welchen Stoffen besteht die Möglichkeit tierlichen Ursprungs?

Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Bemühungen und verbleibe mit freundlichen Grüßen,
Victor Hahn
<<<<<<<<<<

> Aber - wer will denn schon Nestlé-Ravioli kaufen ;-) ?

Ich, ich frage ja nicht nur so zum Spaß an. ;-)

Beste Grüße,
Victor

Beitrag beantworten
 
 Re: Maggi Gemüse-Ravioli
Name: Victor Hahn Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/1486

Datum: 03.02.05 14:52

Hallo,

habe Antwort bekommen:

>>>>>>>>>>
Sehr geehrter Herr Hahn,

bei unserem Produkt Maggi Gemüseravioli werden keine technologischen Hilfsstoffe eingesetzt.
Sämtliche Zutaten incl. Zusatzstoffe sind in der Zutatenliste angegeben.


Mit freundlichen Grüßen

Nestlé Deutschland AG
Quality Management

Petra Schmanke
<<<<<<<<<<

Also ich meine, man kann davon ausgehen, dass die vegan sind?

Beste Grüße,
Victor

Beitrag beantworten
 
 Re: Maggi Gemüse-Ravioli
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/1501

Datum: 03.02.05 16:47


> bei unserem Produkt Maggi Gemüseravioli werden keine
> technologischen Hilfsstoffe eingesetzt.

Hm, heißt das jetzt
- kein Aroma (mehr) drin?
- für das Aroma wird kein Trägerstoff (mehr) verwendet?

Oder wie?

Wohl kaum. Klingt für mich wenig glaubwürdig.

Also ich wüßte doch gern, was/woraus ggf. der Trägerstoff ist. Derjenige, der die ursprüngliche Anfrage beantwortet hat, hat sich Molke als Trägerstoffbasis ja wohl kaum aus den Fingern gesaugt.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Maggi Gemüse-Ravioli
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/1502

Datum: 03.02.05 16:48


> > Aber - wer will denn schon Nestlé-Ravioli kaufen ;-) ?
>
> Ich, ich frage ja nicht nur so zum Spaß an. ;-)

Hm, dann solltest Du mal hier über die Suchfunktion nach Nestlé schauen.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Weiter geht's... [Maggi Gemüse-Ravioli]
Name: Victor Hahn Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/1535

Datum: 09.02.05 12:39

Hier die nächste Anfrage:

>>>>>>>>>>
Sehr geehrte Frau Schmanke,

vielen Dank für Ihre freundliche Antwort. Da nun erfreulicherweise
keine technologischen Hilfsstoffe eingesetzt werden, würde ich mich sehr
freuen zu erfahren, was nun Aromaträgerstoff ist, wenn es Molke nicht
oder nicht mehr ist.

Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Bemühungen und verbleibe mit
freundlichen Grüßen,
Victor Hahn
<<<<<<<<<<

Antwort:

>>>>>>>>>>
Sehr geehrter Herr Hahn,

bei den im Aroma eingesetzten Trägerstoffen handelt es sich um zugelassene und durchaus übliche Trägerstoffe pflanzlicher bzw. anorganischer Herkunft (Sonnenblumenöl, Weizenmaltodextrin, Jodsalz), die in äußerst geringer Menge in den Gemüseravioli enthalten sind und die, wie Sie erkennen können, keinesfalls tierischer Herkunft sind.

Mit freundlichen Grüßen

Nestlé Deutschland AG
Quality Management

Petra Schmanke
<<<<<<<<<<

Ich denke, das ist jetzt so weit klar.

Beste Grüße,
Victor

Beitrag beantworten
 
 neu angefragt [Maggi Gemüse-Ravioli]
Name: Rele Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/2804

Datum: 26.02.07 21:12

Anfrage nach PA- Baukasten.

Zitat:
Sehr geehrte Frau Bühl,

vielen Dank für Ihre e-Mail und Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Welche Zutaten zur Herstellung unserer Produkte verwendet werden, können Sie immer anhand der Angaben in der Zutatenliste sehen.
Bei solchen Bestandteilen von Zutaten wie z.B. Trägerstoffe in Aromen, die in der Zutatenliste nicht angegeben werden müssen oder aber Emulgatoren, aus deren Bezeichnung Sie nicht sehen können, ob diese aus tierischen Fetten gewonnen wurden, haben wir unsere Rezepturen überprüft und eine Liste unserer Produkte erstellt, die aus unserer Sicht für eine ovo-lakto-vegetarische und auch zusätzlich für eine vegane Ernährung geeignet sind. Dabei haben wir nur die Zutaten an sich und deren Herkunft überprüft, nicht aber die Herstellungsweise und ob bei der Herstellung technische Hilfsstoffe verwendet werden, die tierischer Herkunft sind. Diese Liste unserer Produkte finden Sie auf unserer Homepage unter:
http://ernaehrungsstudio.nestle.de/start/ErnaehrungWissen/Produktinfos/DownloadAllergenProduktinformation/default.htm?sid=f4a76cee-dd8f-4c8e-9c02-16044c74bb52

Unser Produkt Maggi Gemüse-Ravioli ist aus unserer Sicht für eine vegane Ernährung geeignet. Sämtliche Zutaten und z.B. auch Trägerstoffe in Aromen haben wir überprüft.

Verpackungsmaterialien inklusive Klebstoffe haben wir nicht im Hinblick auf eine vegane Fragestellung überprüft.

Wir stellen Lebensmittel des allgemeinen Verzehrs her. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass wir bei der Erstellung unserer Produktlisten mit Produkten für eine vegane Ernährung nicht auch noch Verpackungsmaterialien als auch spezifische Herstellungsweisen von Zutaten sowie Prozesshilfsstoffe, die in der Zutat nicht mehr vorhanden sind, hinterfragen können, da dieses ein für uns unverhältnismäßig hoher Aufwand wäre.


Mit freundlichen Grüßen

Nestlé Deutschland AG
Quality Management


Beitrag beantworten
 
 Hinweis [Maggi Gemüse-Ravioli - "vegane" Nestlé-Produkte]
Name: ClaudeClaude Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/2805

Datum: 26.02.07 22:21


Die Liste von Nestlé ist wie nicht anders zu erwarten unbrauchbar.
Da werden Produkte wie "Latte Macchiatto" oder "Cluster Honig-Nuss Kissen" als vegan gelisted.

Claude

Beitrag beantworten
 
 Nestlé-Liste: wo Milch und Honig vegan fließen
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/2810

Datum: 27.02.07 01:10


> Die Liste von Nestlé ist wie nicht anders zu erwarten
> unbrauchbar.

Sowohl, weil sie von Nestlé ist, als auch, weil es sich dabei um eine Liste (implizit: "Weiße Liste") handelt.

> Da werden Produkte wie "Latte Macchiatto" oder "Cluster
> Honig-Nuss Kissen" als vegan gelisted.

Putzig. Das wäre mal wieder was für die Schwarze Liste (wenn sie dadurch nur nicht unübersichtlicher würde ...).

Hat wer verstanden, wem oder was man da bei Nstlé "zusimme[n]" muß, um die Liste zu sehen?

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Nestlé-Liste: wo Milch und Honig vegan fließen
Name: ClaudeClaude Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/2812

Datum: 27.02.07 08:13


> Hat wer verstanden, wem oder was man da bei Nstlé
> "zusimme[n]" muß, um die Liste zu sehen?

nicht wirklich, man findets aber ziemlich schnell auch im google-cache.

Beitrag beantworten
 
 Re: Hinweis [Maggi Gemüse-Ravioli -
Name: Brutus Beikoch Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/3115

Datum: 02.10.07 12:00


Bei Latte steht N, jedoch steht bei Magic Asia Instant Nudeln Ente (!) ein J. Ich denk mal, dass bei so vielen Js Und N der ein oder andere Tippfehler verzeihbar ist, vor allem, wenn man bedenkt, dass es der Tippse, die dafür verantwortlich ist, nicht wirklich wichtig ist, ob da jetzt ein J oder ein N steht.

;

Beitrag beantworten
 
 Entengeschmacksrichtung ohne Ente / Tippfehler?
Name: THfkaV Permalink: http://tierrechtsforen.de/7/1473/3118

Datum: 02.10.07 19:20


Brutus Beikoch schrieb:
>
> Bei Latte steht N, jedoch steht bei Magic Asia Instant Nudeln
> Ente (!) ein J. Ich denk mal, dass bei so vielen Js Und N der
> ein oder andere Tippfehler verzeihbar ist, vor allem, wenn
> man bedenkt, dass es der Tippse, die dafür verantwortlich
> ist, nicht wirklich wichtig ist, ob da jetzt ein J oder ein N
> steht.
>
> ;

Solch industriell hergestelltes Convenience Food, dass eine angebliche Geschmacksrichtung von Ente, Schwein, Rind et cetera haben soll, muss nicht unbedingt aus tierlichen Zutaten bestehen; Aroma- und Geschmacksstoff-Design sei dank. So kann zum Beispiel ein "Nudel-Snack" als "Geschmacksrichtung Ente" oder was auch immer bezeichnet sein, aber nichts von einer Ente ist im Nahrungsmittel enthalten.

Und folgende pc-gemeinte Frage sei mir erlaubt:
Wie kommst du darauf, dass eine "Tippse" (Femininum!) dafür verantwortlich ist? Ich hab den thread hier nicht durchgelesen, vielleicht weisst du ja mehr!?

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte