Produktanfrageforum
Dieses Forum dient zur Veröffentlichung der Produktanfragen. Informationen (samt Anfragebaukasten) dazu auf maqi.de/produktanfragen/. Bitte Suchhinweis beachten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Kläglicher Versuch, die Schwarze Liste zu diffamieren
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078

Datum: 13.09.07 17:44


Wieder einmal versuchen irgendwelche Wichtigtuer (wer erinnert sich nicht an Roland Brauns und die Skandalösen[n] Gefro-Praktiken), unsere Aufklärungsarbeit zu verhindern, indem Sie eine Firma gegen uns aufhetzen wollen - mit Bezug auf die Schwarze Liste.

Am 10. September d.J. mailte Herr Struve von "Alsan" (nicht an mich, sondern an Maqi, trotz der Anrede):

Zitat:
Sehr geehrter Herr Stößer !

In der Anlage sende ich Ihnen, die Mail von Frau Tanja Kubicki, die zu recht darauf hinweist, dass die Erwähnung unserer Pflanzen-Margarine ALSAN-S in Ihrer „schwarzen Liste“ unberechtigt ist. Die Margarine enthält kein zugesetztes Vitamin D, weder aus Wollwachs noch aus irgendwelchen anderen Produkten. Die Margarine enthält auch in den anderen Zutaten keinerlei tierische Produkte. Bitte entfernen Sie uns schnellstens aus dieser Liste, sonst werden wir tatsächlich zu rechtlichen Schritten greifen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan P. Struve

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,
verstehen tue ich nur nicht wirklich, weshalb Sie nicht schon längst eine einstweilige Verfügung erwirkt haben gegen Achim Stößer, bzw. Maqi. Denn dort wird behauptet, daß die Margarine, die sie herstellen, aufgrund des Vitamin D`s nicht vegan ist. Ich weiß mittlerweile aus meinem Bekanntenkreis, daß einige Alsan nicht mehr konsumieren. Um weiteren Schaden für ihre Firma abzuwenden, ergreifen Sie doch angesichts Ihrere Glaubwürdigkeit bitte entsprechende Maßnahmen, nach denen es Maqi untersagt ist, solche Behauptungen aufzustellen. Warum ist dies nicht schon längst erfolgt? Sie können den Link einsehen unter http://maqi.de/ Sie stehen dort auf der schwarzen Liste.

Viele liebe Grüße, Tanja Kubicki


Ja, lesen ist schon schwer ... sind wir Schuld, wenn diese Kubicki und ihre "Bekannten" die Augen nicht aufmachen können?

Ganz nach dem Slogan der Pseudo-Tierrechtsszene: Augen zu vor der Realität und gegen Maqi. Naja, jeder macht sich lächerlich, so gut er kann. Und manche können es sehr gut ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Kläglicher Versuch, die Schwarze Liste zu diffamieren
Name: Tanja Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3079

Datum: 13.09.07 20:32

Habe dazu eine Antwort verfaßt, auch wenn sie eigentlich überflüssig war, wie man erkennen kann...

Zitat:
Sehr geehrter Herr Struve,

die "Schwarze Liste" informiert natürlich auch über Probleme in der Vergangenheit, wenn diese beispielhaft sind, so wie im Fall "Alsan". Vor zehn Jahren, am 18.09.1997, schrieben Sie selbst: "Eine Ausnahme bildet das Vitamin D[, das] einen Anteil an Lanolin enthält, welches aus dem Wollwachs von Schafen gewonnen wird."

Wenn Sie, statt auf die Aussagen von Frau Kubicki zu vertrauen, die, wie offenbar "einige" ihrer "Bekannten" nicht willens oder in der Lage war, die Ausführungen bis zum Ende zu lesen, selbst einen Blick in die Schwarze Liste werfen, werden Sie feststellen, daß die dort gemachten Aussagen den Tatsachen entsprechen und, da wir natürlich möglichst vollständige Dokumentationen zur Verfügung stellen wollen, auch nicht entfernt werden. Beim aufmerksamen Lesen der Informationen wird Ihnen sicher nicht der dort seit Jahren stehende Hinweis entgehen: "In der uns zuletzt zugegangenen Herstellerauskunft hieß es, es würde kein nichtveganer Vitaminzusatz mehr verwendet." Rechtliche Schritte erübrigen sich also. Wir werden aber gern Ihr aktuelles Schreiben ergänzen.

An der Stelle noch die Anmerkung, daß wir gerade Alsan immer wieder als positives Beispiel für eine Änderung der Produktion aufgrund unserer Recherche und Aufklärung anführen (siehe z.B. http://veganismus.ch/foren/read.php?f=7&i=2130&t=2091 ).

Sollte die "Schwarze Liste" zu "Alsan" dennoch unzutreffende Angaben enthalten, bitten wir um eine Benachrichtigung, da wir natürlich immer bemüht sind, unsere Seiten auf einem aktuellen Stand zu halten.

Mit freundlichen Grüßen,

Tanja Mueller
Maqi - für Tierrechte, gegen Speziesismus

Beitrag beantworten
 
 Re: Kläglicher Versuch, die Schwarze Liste zu diffamieren
Name: KK Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3080

Datum: 13.09.07 22:56


Zitat:
Habe dazu eine Antwort verfaßt, auch wenn sie eigentlich überflüssig war, wie man erkennen kann...


Hallo Tanja,

ich finde die Antwort gar nicht überflüssig - im Gegenteil. Sie zeigt insbesondere Herrn Struve noch mal auf, dass die Informationen auf maqi.de objektiv und korrekt sind. Des Weiteren bietest Du offen die Bereitschaft zur Aktualisierung an, sofern es etwas zu aktualisieren gibt. Schön, dass Du Dir die Mühe, die Mail zu schreiben, gemacht hast.

Viele Grüße
Kurt

Beitrag beantworten
 
 kein Überfluss (sondern Richtiges im Falschen!)
Name: THfkaV Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3081

Datum: 14.09.07 14:18


K schrieb:
[Vollquote gekürzt - Mod]

> Schön, dass Du Dir die Mühe, die Mail zu schreiben, gemacht
> hast.

[Vollquote gekürzt - Mod]


Hallo,

ich sehe es wie Kurt. Seinem letzten Satz kann ich mich nur anschließen, schließlich sind gerade solche Schriftwechsel wichtige Katalysatoren, um die Veganisierung gesellschaftlich gehandelter Nahrungsmittel zu optimieren. ;-)

Beitrag beantworten
 
 Re: Kläglicher Versuch, die Schwarze Liste zu diffamieren
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3082

Datum: 14.09.07 19:22


> ich finde die Antwort gar nicht überflüssig - im Gegenteil.

Tanja meinte wohl in dem Sinn, daß das, was sie da gemailt hat, ja schon durch schlichtes Lesen der Informationen in der SL zu eruieren gewesen wäre ...

> Sie zeigt insbesondere Herrn Struve noch mal auf, dass die
> Informationen auf maqi.de objektiv und korrekt sind. Des
> Weiteren bietest Du offen die Bereitschaft zur
> Aktualisierung an, sofern es etwas zu aktualisieren gibt.
> Schön, dass Du Dir die Mühe, die Mail zu schreiben, gemacht
> hast.

Wohl vergebne Liebesmühe, wie die Antwort von Herrn Struve sowie die der Frau Kubicki zeigen ... demnächst mehr dazu.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Tanja Kubicki im Alsan-Gästebuch
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3083

Datum: 14.09.07 20:24


Kubicki lügt dort:

Zitat:

Tanja Kubicki aus Lübeck schrieb am 10.09.2007 um 19:33:18 Uhr Eintrag Nr. 134

Sehr geehrter Herr Struwe,

also ich bin wirklich mehr als entsetzt über ihr Verhalten, bzw. daß Sie es tatsächlich wagen, eine Mail von mir an Sie an Achim Stößer weiterzusenden. Ich habe mit ihrer Firma und Ihren Produkten doch nicht im entferntesten etwas zu tun! Sagen Sie geht es Ihnen noch gut?
Wenn Sie gegen Achim Stößer rechtliche Schritte einleiten wollen, ist das doch wohl Ihre Sache, nicht meine! Ich habe nicht das geringste gegen Herrn Stößer, ganz im Gegenteil! Das ist doch wirklich eine bodenlose Unverschähmtheit. Dieses Verhalten wird Konsequenzen für Sie haben.
Mit freundlichen Grüßen, Tanja Kubicki


Zitat:

Tanja Kubicki aus Lübeck schrieb am 10.09.2007 um 19:37:45 Uhr Eintrag Nr. 135

Für alle, die es nicht wissen, Achim Stößer sagt, daß die Alsan-Margarinesorten nicht vegan sind, ich fragte lediglich, ob dies wahr sei und wenn nicht, warum dann nicht gegen Herrn Stößer vorgegangen wird, wenn dieser denn so unrecht hat. Alsan hat nichts weiter zu tun, als eine Mail von mir an Achim Stößer weiterzuleiten, Frechheit so etwas.


Nun ja, auch anderer Alsankonsumenten scheinen gewisse Probleme mit der Realitätswahrnehmung zu haben und halten Alsan für Butter:

Zitat:
Hella aus Büdeshrim schrieb am 18.05.2007 um 13:55:12 Uhr Eintrag Nr. 131

Ich hätte mal eine Frage zu Alsan-s!
Muss man die Butter in 5 KG-Mengen bestellen?
gruß Hella


Zitat:
Enge Oswald aus 2521 Trumau Nelkengasse 26 schrieb am 25.08.2004 um 11:34:44 Uhr Eintrag Nr. 63

Die Butter Ist Herforagend mfg.Enge Oswald


Achim

Beitrag beantworten
 
 Ja, was denn nu?
Name: Ellie Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3084

Datum: 14.09.07 20:57


Kommt mir irgendwie schizophren vor... *kopfklatsch*

Ellie

Beitrag beantworten
 
 Alsan als Butter [war: Re: Tanja Kubicki im Alsan-Gästebuch - Mod]
Name: CATS Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3085

Datum: 15.09.07 01:05


Zitat:
Nun ja, auch anderer Alsankonsumenten scheinen gewisse Probleme mit der Realitätswahrnehmung zu haben und halten Alsan für Butter


Kenn ich. Ein Cousin von mir hat in einer Vegan Diskussion vorgeschwärmt, wie toll doch Butter ist und dass Margarine nie (Geschmacklich nehm ich an) an die eine Buttermarke rankommt deren Name ihm nicht einviel. Es hat sich dann herausgestellt dass seine oh so tolle Butter in Wirklichkeit Alsan war.

Tja, sieht aus wie Butter, muss wohl Butter sein, wer liest schon Zutatenlisten.

Beitrag beantworten
 
 Re: Alsan als Butter [war: Re: Tanja Kubicki im Alsan-Gästebuch - Mod]
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3086

Datum: 15.09.07 15:01


> Tja, sieht aus wie Butter, muss wohl Butter sein, wer liest

Vor allem bemerkenswert, daß gerade die Leute, die permanent die angebliche geschmackliche Minderwertigkeit veganer Alternatovprodukte - bekannt ist das ja von leichenalternatove - herbeiphantasieren dann nicht in der Lage sind, diese zu unterscheiden.

> schon Zutatenlisten.

Zumal allein auf der Vorderseite der Packung zweimal "Margarine" steht ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Ja, was denn nu?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3087

Datum: 15.09.07 15:15


> Kommt mir irgendwie schizophren vor... *kopfklatsch*

Nun, zumindest scheint es eine gewisse Diskrepanz zu geben etwa zwischen ihrer ursprünglichen Mail

Zitat:
verstehen tue ich nur nicht wirklich, weshalb Sie nicht schon längst eine einstweilige Verfügung erwirkt haben gegen Achim Stößer, bzw. Maqi. [...] Um weiteren Schaden für ihre Firma abzuwenden, ergreifen Sie doch angesichts Ihrere Glaubwürdigkeit bitte entsprechende Maßnahmen, nach denen es Maqi untersagt ist, solche Behauptungen aufzustellen. Warum ist dies nicht schon längst erfolgt?


und ihrer Behauptung im Gästebuch

Zitat:
Wenn Sie gegen Achim Stößer rechtliche Schritte einleiten wollen, ist das doch wohl Ihre Sache, nicht meine! [...] ich fragte lediglich, ob dies wahr sei und wenn nicht, warum dann nicht gegen Herrn Stößer vorgegangen wird

"[E]rgreifen Sie [...] Maßnahmen" ist ein Imperativ, keine "Frage".

Achim

Beitrag beantworten
 
 Margarine vs. Butter
Name: Ricarda+ Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3088

Datum: 15.09.07 16:18


Bei meinen Eltern wurde so gut wie nie Butter gegessen, ich kenne mit einigen, wenigen Ausnahmen also nur Margarine. Ich weiß nicht genau wieso, aber wir haben die Margarine trotzdem meistens Butter genannt. Kommt einfach besser über die Lippen und es war eigentlich klar, dass damit Margarine gemeint war, weil es nichts anderes gab ;)
Ist natürlich bei Leuten, die den Unterschied nicht kapieren schon ziemlich blöd. Wenns wie Butter eingepackt ist, wirds wohl auch Butter sein. Jaja.
Mir macht bei dem einen Gästebucheintrag aber auch eher das "Herforagend" zu schaffen ;)

Beitrag beantworten
 
 Antwort von Alsan (Struve)
Name: Tanja Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3093

Datum: 18.09.07 14:53

Zitat:
Sehr geehrte Frau Mueller !

Der Tatsache, dass ein Produkt auf einer "schwarzen Liste" steht, noch
etwas Positives abzugewinnen, dazu gehört schon eine Menge Fantasie. Die
Vorgänge, die Sie da auf Ihrer Liste dokumentieren sind, jedenfalls am
Beispiel Alsan, für niemanden, ausser vielleicht von Ihnen und mir, zu
durchschauen. Das versteht niemand. Insofern kann man Frau Kubickis
Bekannten keinen Vorwurf machen und schon gar nicht Ihr selbst. Es ist
richtig, dass Sie oder andere aus Ihrer Organisation mich vor 10 Jahren
darauf aufmerksam gemacht haben, dass das syntethische Vitamin D aus dem
Wollwachs von Schafen hergestellt wird. Dieser Herstellungsprozess war mir
bis dahin völlig unbekannt und wir wurden zum ersten Mal darauf
angesprochen. Zunächst haben wir wohl, wem genau weiss ich gar nicht mehr,
zugesagt, dass wir eine bestimmte Menge auch ohne das Vitamin D produzieren
könnten (ohne gleich die gesamte Rezeptut zu ändern). Es hat sich dann aber
herausgestellt, dass das Vitamin D keine weitere Bedeutung für das Produkt
hat und tatsächlich wollten wir das sonst rein pflanzliche Produkt dann von
dieser "tierischen" Zutat befreien. Was dann ja auch geschehen ist. Ich kann
mir nicht vorstellen, dass dieser Hergang 10 Jahre später noch von
dokumentationswürdiger Bedeutung ist. Es drängt sich eher der Verdacht auf,
dass Sie zeigen wollen wie Hersteller von Ihnen bewegt werden, eine Rezeptur
nach Ihren Wünschen zu ändern. Haben Sie das wirklich nötig? So wie Sie das
Produkt auf Ihrer Seite darstellen, schaden Sie uns. Zwar mag der Schaden
geringfügig sein, aber es stellt sich schon die Frage, was das eigentlich
bezwecken soll. Geben Sie die Antwort Frau Kubicki. Sie wird daran
interessierter sein als ich.

Mit freundlichen Grüßen

Jan P. Struve

ALSAN-WERK
Joh. Thormählen GmbH&CO. KG
Postfach 147
25301 Elmshorn

Beitrag beantworten
 
 Antwort von Tanja Kubicki
Name: Tanja Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3094

Datum: 18.09.07 14:54

Zitat:
Sehr geehrter Herr Struwe, sehr geerte Frau Müller, sehr geehrter Herr Stößer,

in meinem Umkreis kursiert unberechtigterweise das Gerücht, daß Alsan nicht vegan ist. Man kann es den Menschen im heutigen Medienwirrwarr und der mangelnden Zeit nicht verübeln, wenn sie nicht bis zum Ende lesen. Fakt ist, Alsan steht bei Maqi auf der schwarzen Liste. Wäre es nicht sinnvoll, Alsan in einer positiven Liste unterzubringen? Das ist doch ein absoluter Erfolg, wenn ein Unternehmen auf Tierleid verzichtet.
Der Verdacht drängt sich auf, daß wohl ein anderer Grund vorhanden sein muß, warum man Alsan durch die Schwaren Listenzugehörigkeit schaden möchte(O-Ton Frau Müller: „wie offenbar "einige" ihrer "Bekannten" “). Warum denn so zynisch, ich bin mit Herrn Struwe überhaupt nicht bekannt!;)
Ich an der Stelle des Alsan-Produzenten, würde darauf bestehen, daß der Link aus der Seite entfernt wird.
Herr Struwe hat sich bei mir entschuldigt und ich bin überglücklich, Alsan weiterhin konsumieren zu dürfen und werde auch weiterhin Werbung für das Unternehmen machen.;)

Mit freundlichen Grüßen, Tanja Kubicki

Beitrag beantworten
 
 Re: Antwort von Tanja Kubicki
Name: Ellie Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3099

Datum: 18.09.07 22:30

Ich als Maqi-"Außenstehende" (und Konsument) finde es aber doch sehr interessant zu lesen, wie Hersteller auf unvegane Zutaten aufmerksam gemacht und dann zum Handeln gebracht werden. Was ist an einem positiven Trend auszusetzen?

Wer es nicht schafft (wie es bei Frau Kubickis Bekannten der Fall sein muss) drei Absätze konzentiert an einem Stück zu lesen, braucht sich meiner Meinung nach nicht über schlechte Information zu beschweren. Manche Leute bleiben eben blöd, weil sie nicht denken WOLLEN.

Grüße,

Ellie

Beitrag beantworten
 
 Re: Antwort von Alsan (Struve)
Name: KK Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3100

Datum: 18.09.07 22:55


Hallo Tanja, hallo Achim,

wir konsumieren ALSAN seit ein paar Jahren „tonnenweise“ und zwar genau aufgrund der Informationen in der „Schwarzen Liste“. Das mag daran liegen, dass ich die diesbezüglichen Informationen komplett gelesen haben :-)

Ich muss Herrn Struve aber dahingehend Recht geben, dass es nach Marketinggesichtspunkten grundsätzlich nicht unbedingt förderlich ist, auch noch nach der Produktverbesserung in einer so betitelten Liste aufgeführt zu werden – zumindest nicht oberflächlich betrachtet. Nun, da Maqi natürlich nicht für die Marketingbelange von Unternehmen zuständig ist, könnt Ihr dies da facto unberücksichtigt lassen.
Nicht zuletzt, da ich zugegebenermaßen ALSAN-S für ein sehr gutes (veganes) Produkt halte, möchte ich hier nur einmal anregen ggf. über eine Darstellungsalternative nachzudenken, die den Informationsaspekten von Maqi UND den Bedenken bzw. Schadenbefürchtungen der Alsan-Werke berücksichtigt.

Viele Grüße
Kurt

Beitrag beantworten
 
 Die Belange der Alsan-Werke
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3101

Datum: 19.09.07 15:09


> Liste“. Das mag daran liegen, dass ich die diesbezüglichen
> Informationen komplett gelesen haben :-)

Wer macht denn sowas ;-) .

> anregen ggf. über eine Darstellungsalternative nachzudenken,
> die den Informationsaspekten von Maqi UND den Bedenken bzw.
> Schadenbefürchtungen der Alsan-Werke berücksichtigt.

Klar. Sobald Tierrechte und eine antispeziesistische. vegane gesellschaft etabliert ist, werden wir uns sicherlich dafür zeit nehmen können ;-) .

Die Alsan-Werke ihrerseits können dazu natürlich auch etwas beitragen, etwa könnten sie aufhören, zum Mord an Fischen, Hühnern, Rindern usw. aufzufordern (mehr dazu bei Gelegenheit).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Antwort von Tanja Kubicki
Name: Tanja Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3102

Datum: 19.09.07 19:50

> Ich als Maqi-"Außenstehende" (und Konsument) finde es aber
> doch sehr interessant zu lesen, wie Hersteller auf unvegane
> Zutaten aufmerksam gemacht und dann zum Handeln gebracht
> werden. Was ist an einem positiven Trend auszusetzen?

Absolut gar nix. :-)

> Wer es nicht schafft (wie es bei Frau Kubickis Bekannten der
> Fall sein muss) drei Absätze konzentiert an einem Stück zu
> lesen, braucht sich meiner Meinung nach nicht über schlechte
> Information zu beschweren. Manche Leute bleiben eben blöd,
> weil sie nicht denken WOLLEN.

Ich hoffe doch sehr, daß Frau Kubicki und ihre Bekannten hier mitlesen und ihnen das zu denken gibt. :-)

Tanja

Beitrag beantworten
 
 Re: Margarine vs. Butter
Name: Indy Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3103

Datum: 20.09.07 05:35

"herforagend" find ich persönlich sehr genial! ;)

Kann ja wirklich sein, dass die Konsumenten das Wort "Butter" gern auch für Margarine verwenden... Ich nenne meine Sojamilch ja auch (privat!!) meist "Milch" und meinen Sojakäse "Käse" usw... In der Öffentlichkeit grenz ich mich da von Tierqualprodukten doch lieber ab und sag "Tofuwürstchen" statt Würstchen. ;) Oder halt Margarine statt Butter...

Übrigens find ich die ganze Aktion von Tanja K. und ALSAN ziemlich peinlich... *fremdschäm*

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

___________________________
SCHOKOLAAAAAAAAAAAAADE!!

Beitrag beantworten
 
 Re: Margarine vs. Butter
Name: Ricarda+ Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3104

Datum: 20.09.07 08:46

Indy schrieb:
> Kann ja wirklich sein, dass die Konsumenten das Wort "Butter"
> gern auch für Margarine verwenden... Ich nenne meine
> Sojamilch ja auch (privat!!) meist "Milch" und meinen
> Sojakäse "Käse" usw... In der Öffentlichkeit grenz ich mich
> da von Tierqualprodukten doch lieber ab und sag
> "Tofuwürstchen" statt Würstchen. ;) Oder halt Margarine statt
> Butter...

Joa das mache ich auch und wenn dann jemand stänkern will, der sagt dann: "Milch [oder sonstiges Tierqualprodukt]???? Aber doch keine echte!?!?!?!?!?"
Ja nee *Augen verdreh*

Beitrag beantworten
 
 Re: Margarine vs. Butter
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3105

Datum: 20.09.07 12:04


> Kann ja wirklich sein, dass die Konsumenten das Wort "Butter"
> gern auch für Margarine verwenden... Ich nenne meine
> Sojamilch ja auch (privat!!) meist "Milch" und meinen
> Sojakäse "Käse" usw... In der Öffentlichkeit grenz ich mich
> da von Tierqualprodukten doch lieber ab und sag
> "Tofuwürstchen" statt Würstchen. ;) Oder halt Margarine statt
> Butter...

Hm, sicher, Soja-, Kokosnuß-, Hafer- oder Reismilch usw. sind "Milch", Tofu- und Seitanwürstchen sind "Würstchen", ein Eßtisch ist ein "Tisch".

Aber das ist schon ein bißchen was anderes als Margarine "Butter" oder einen Schrank "Bett" zu nennen ;-).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Antwort von Tanja Kubicki
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3106

Datum: 20.09.07 12:11


> Ich hoffe doch sehr, daß Frau Kubicki und ihre Bekannten hier
> mitlesen und ihnen das zu denken gibt. :-)

Ich bezweifle beides (angesichts ihrer neuerlichen Antwort).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Margarine vs. Butter
Name: Indy Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3107

Datum: 20.09.07 12:58

Zitat:
Aber das ist schon ein bißchen was anderes als Margarine "Butter" oder einen Schrank "Bett" zu nennen ;-).


Naja... Oder eine Wohnung im Studentenwohnheim als "Wohnung" zu bezeichnen... ;)

Ich find's ja auch bescheuert. :)

___________________________
SCHOKOLAAAAAAAAAAAAADE!!

Beitrag beantworten
 
 Alsan fordert zum Mord an Fischen, Hühnern, Rindern auf
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/3197

Datum: 27.11.07 23:50


Zitat:
Apfelkuchen, bedeckt [...] 2 Eier [...] 1 EL Milch
Auberginengemüse mit Pilzen [...] Schlagsahne
Brownies - Amerikanischer Schokokuchen [...] 2 Eier
Curry-Hühnersuppe mit Lauch [...] 1 1/2 l Instant-Hühnerbrühe [...] 400 g Hähnchenbrustfilet
Dorsch mit Orange und Fenchel
Eierlikörkuchen
Eier-Bananenpfanne mit Pistazien
Geschnetzeltes vom Schwein mit Gurke
Hähnchencurry mit Apfel
Kesselgulasch ungarische Art [...] 750 g Schweinefleisch für Gulasch
Kohlrabigratin mit Hackfleisch [...] 400 g Hackfleisch vom Rind [...] 500 ml Milch 2 Becher Joghurt
Möhrencreme-Suppe [...] 1 l Hühnerbrühe
Omelett, bunt [...] 4 Eier 8 EL süße Sahne [...]100 g gekochter Schinken


Usw. usw., alles auf der Alsan-Rezeptseite http://alsan.de/index.php?page=fitmitalsan&subpage=rezepte - ein zwei vegane sind auch dabei, gaaanz toll.

Passend dazu auch die "Informationen", welche Vitamine etc. in welchen Leichenteilen usw. enthalten sind: http://alsan.de/index.php?page=fitmitalsan&subpage=gesundgeniessen&subctpage=vitamine .

Achim

Beitrag beantworten
 
 Alsan-S??!
Name: LilialesLiliales Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4068

Datum: 10.09.10 10:27


Bin gerade zufällig auf dieses Thema hier gestoßen und bin nun ziemlich verwirrt...
Irgendwie hatte ich mir aus der schwarzen Liste nur "Alsan" gemerkt(gerade noch mal nachgesehen, ja, da steht auch "S" :-/), als ich sie dann in "meinem" tegut kaufen wollte, gab es da 3 Alsan-Sorten: Alsan-S, Alsan-Bio und Alsan-Fit. Da Alsan-Bio die einzige ohne zugesetzte Vitamine war, war ich mir ganz sicher, dass es diese sein müsste...
Habe ich jetzt die ganze Zeit unvegane Margarine konsumiert und umsonst ja schon extrem hohen Preis bezahlt?! :(

Beitrag beantworten
 
 Re: Alsan-S??!
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4069

Datum: 10.09.10 17:21


> Irgendwie hatte ich mir aus der schwarzen Liste nur "Alsan"
> gemerkt

Bei der Liste sollte man die Einträge vollständig lesen. Bei Alsan steht als letzte und damit aktuelleste Information:
Zitat:
Mittlerweile betont Alsan: "Die Margarine enthält kein zugesetztes Vitamin D, weder aus Wollwachs noch aus irgendwelchen anderen Produkten. Die Margarine enthält auch in den anderen Zutaten keinerlei tierische Produkte." (10. Sep. 2007)

Alsan ist also seit (spätestens) 2007 vegan. Wieso der Eintrag trotzdem noch in der Liste steht, steht ja in diesem Thread.

> (gerade noch mal nachgesehen, ja, da steht auch "S"
> :-/), als ich sie dann in "meinem" tegut kaufen wollte, gab
> es da 3 Alsan-Sorten: Alsan-S, Alsan-Bio und Alsan-Fit. Da
> Alsan-Bio die einzige ohne zugesetzte Vitamine war, war ich
> mir ganz sicher, dass es diese sein müsste...

Für alle drei gilt das gleiche.

Beitrag beantworten
 
 Re: Alsan-S??!
Name: LilialesLiliales Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4071

Datum: 10.09.10 20:01


Danke für die schnell Antwort. :)

martin schrieb:
>
>
> > Irgendwie hatte ich mir aus der schwarzen Liste nur "Alsan"
> > gemerkt
>
> Bei der Liste sollte man die Einträge vollständig lesen.

Bitte lasst doch mal die ständigen Unterstellungen, ich würde etwas nicht vollständig lesen. :( Ich habe den Eintrag vollständig gelesen, sonst hätte ich die Margarine nicht gekauft. Wenn du meinen Beitrag vollständig gelesen hättest, wüsstest du (worauf du weiter unten dann ja komischerweise auch so antwortest, als hättest du es verstanden), dass ich nicht generell bezweifelte, dass Alsan vegan sei, sondern alle Sorten außer Alsan-S, also somit unter anderem Alsan-Bio, welche ich für die einzige vegane Variante hielt.

>Bei Alsan steht als letzte und damit aktuelleste Information:
>
Zitat:
Mittlerweile betont Alsan: "Die Margarine enthält kein

> zugesetztes Vitamin D, weder aus Wollwachs noch aus
> irgendwelchen anderen Produkten.
Die Margarine enthält auch
> in den anderen Zutaten keinerlei tierische Produkte." (10.
> Sep. 2007)


Hm, so ganz kann das ja nicht stimmen, oder es liegt an der Wortwahl, die ja zulässt, dass zugesetzte Vitamine enthalten sein können, die nicht aus anderen Produkten sondern komplett aus dem Labor sind... Jedenfalls sind (hier) in Alsan-S und Alsan-Fit zugesetztes Vitamin A und Vitamin E enthalten, wenn ich mich nicht total verlesen habe, was ich mir nicht vorstellen kann, da ich es schon ziemlich blöd fand, dass Alsan-Fit nicht vegan ist, da ich sonst immer Halbfettmargarine gegessen habe...


> Alsan ist also seit (spätestens) 2007 vegan. Wieso der
> Eintrag trotzdem noch in der Liste steht, steht ja in diesem
> Thread.

Ist auch einfach nur logisch (finde ich)...

> Für alle drei gilt das gleiche.

Dann ist ja gut. :)

Beitrag beantworten
 
 Re: Alsan
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4085

Datum: 11.09.10 15:49


> Bitte lasst doch mal die ständigen Unterstellungen, ich würde
> etwas nicht vollständig lesen. :(

Das sollte keinen vorwurfsvollen Unterton haben. Ich meinte eher, dass es verständlich (wenn auch nicht gut) ist, wenn man bei einer Liste nur die Einträge (nicht die Erklärungen) liest, weil das bei den meisten Listen ausreicht. Daher meinte ich: obwohl es eine Liste ist, sollte man sie vollständig lesen.

> Wenn du meinen Beitrag vollständig gelesen hättest,
> wüsstest du (worauf du weiter unten dann ja komischerweise
> auch so antwortest, als hättest du es verstanden), dass ich
> nicht generell bezweifelte, dass Alsan vegan sei, sondern
> alle Sorten außer Alsan-S, also somit unter anderem
> Alsan-Bio, welche ich für die einzige vegane Variante hielt.

Ich dachte, du hieltest Alsan-S für vegan, bis du sie auf der Liste gesehen hast, und hättest dann nur zusätzlich nach -Bio und -Fit gefragt. Insofern habe ich das missverstanden.

> Hm, so ganz kann das ja nicht stimmen, oder es liegt an der
> Wortwahl, die ja zulässt, dass zugesetzte Vitamine enthalten
> sein können, die nicht aus anderen Produkten sondern komplett
> aus dem Labor sind...

Naja, ob die Herstellung "natürlich" oder synthetisch ist (was die meisten PA-Antworten angeben), hilft noch nicht weiter, weil die Frage ist, was der Ausgangsstoff ist. Auch bei synthetischer Herstellung kann das ein unveganer sein.

> Jedenfalls sind (hier) in Alsan-S und
> Alsan-Fit zugesetztes Vitamin A und Vitamin E enthalten, wenn
> ich mich nicht total verlesen habe, was ich mir nicht
> vorstellen kann, da ich es schon ziemlich blöd fand, dass
> Alsan-Fit nicht vegan ist, da ich sonst immer
> Halbfettmargarine gegessen habe...

Auf seiner Seite schreibt Alsan: "ALSAN-Bio ist 100% vegan" und "[..] ALSAN-Fit [...] ist 100% vegan." I.d.R. sind solche Beteuerungen nicht viel Wert, im Fall von Alsan haben sie jedoch ausführlich Erfahrung mit der Problematik der Veganität gemacht, sodass es schon glaubwürdiger ist.

Beitrag beantworten
 
 Re: Alsan-S??!
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4088

Datum: 11.09.10 18:20


Also ich hatte Dich genauso (wenig) verstanden wie Martin.

Wie auch immer, das (einzige) Problem bei Alsam-S war ja das Vitamin D, das (dank Maqi-Aufklärung) vor Jahren entfernt wurde. Die Bio und die wäßrige gibt's noch nicht so lang.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Begin at the beginning and go on till you come to the end: then stop.
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4089

Datum: 11.09.10 18:22


Passend hier mal eines meiner Lieblingszitate:
Zitat:
`Begin at the beginning,' the King said gravely, `and go on till you come to the end: then stop.'


Alice's Adventures in Wonderland -- Chapter XII
Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Alsan
Name: LilialesLiliales Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/3078/4092

Datum: 13.09.10 14:44



> Das sollte keinen vorwurfsvollen Unterton haben. Ich meinte
> eher, dass es verständlich (wenn auch nicht gut) ist, wenn
> man bei einer Liste nur die Einträge (nicht die Erklärungen)
> liest, weil das bei den meisten Listen ausreicht. Daher
> meinte ich: obwohl es eine Liste ist, sollte man sie
> vollständig lesen.

Ach so. :) Nun ja, ich bemühe mich schon, entsprechendes zu lesen, hält mich nur ggf. Zeitmangel oder die Schwere der Information von ab, aber das in der Liste ist ja nicht wirklich viel...

> Ich dachte, du hieltest Alsan-S für vegan, bis du sie auf der
> Liste gesehen hast, und hättest dann nur zusätzlich nach -Bio
> und -Fit gefragt. Insofern habe ich das missverstanden.

Hm, komisch, Achim ja auch, ich habe meinen Beitrag noch mal gelesen und verstehe nicht so recht, wie es zu diesem Missverständnis kam, ich habe das doch so dargelegt:

-Den Eintrag zu "Alsan-S" in der Liste gelesen, mir nur "Alsan" gemerkt
-im tegut 3 Alsan-Sorten entdeckt, miteinander verglichen und da nur Alsan-Bio keine zugesetzten Vitamine enthielt, dachte ich, das wäre die entsprechende Variante. In dem Zusammenhang war das Lesen vom Eintrag in der Schwarzen Liste für mich persönlich etwas irreführend, weil ich mir gemerkt hatte, dass gar keine zugesetzten Vitamine enthalten sind...

> > Hm, so ganz kann das ja nicht stimmen, oder es liegt an der
> > Wortwahl, die ja zulässt, dass zugesetzte Vitamine enthalten
> > sein können, die nicht aus anderen Produkten sondern komplett
> > aus dem Labor sind...
>
> Naja, ob die Herstellung "natürlich" oder synthetisch ist
> (was die meisten PA-Antworten angeben), hilft noch nicht
> weiter, weil die Frage ist, was der Ausgangsstoff ist. Auch
> bei synthetischer Herstellung kann das ein unveganer sein.

Klar, aber das ist ja auch egal. "Zugesetzt" kann sowohl "natürlich", "naturidentisch" oder synthetisch sein.. wobei ich mir jetzt nicht sicher bin, ob das mit dem naturidentisch nicht ohnehin vollkommener Schwachsinn ist, ist ja wenn dann eher eine Unterform von synthetisch, scheint mir...

> Auf seiner Seite schreibt Alsan: "ALSAN-Bio ist 100% vegan"
> und "[..] ALSAN-Fit [...] ist 100% vegan." I.d.R. sind solche
> Beteuerungen nicht viel Wert, im Fall von Alsan haben sie
> jedoch ausführlich Erfahrung mit der Problematik der
> Veganität gemacht, sodass es schon glaubwürdiger ist.

Hui, hätte ja nicht gedacht, dass die eine Extra-Seite haben, werde ich mir gleich mal ansehen. :)

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte