Videodokumentation
Im Internet sind immer wieder Videosequenzen zu finden, die Ausschnitte aus tierrechtsrelevanten Fernsehsendungen zeigen. Auf diese kann hier verwiesen werden.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Schönfärberei der Kuhmilchproduktion
Name: martin Permalink: http://tierrechtsforen.de/8/561/566

Datum: 13.02.10 12:38
Dieser Beitrag wurde 1600 mal gelesen

Das Gegenteil von der Realität gibt es in Sendungen wie dieser von X:enius zu sehen.

Thema ist "Warum zuviel Milch Kühe krank und Bauern arm macht" und natürlich nicht, warum "Milch" Tiere tötet. Das geistige Niveau ist bereits am Anfang deutlich: "Was wäre unser Kühlschrank ohne eine Tüte Milch? Leer natürlich." (So leer wie einige Köpfe vermutlich.)

Interessant sind daher auch nur einige Stellen. Am Anfang wird über die "extreme Folgen für den Organismus" (der Kühe durch die Beanspruchung einer unnatürlich großen Menge, die sie produzieren) gesprochen, die allerdings auch nur wie folgt zusammengefaßt werden:
- abnehmende Furchtbarkeit
- Euter-, Klauenerkrankungen
- Gebärmuttererkrankungen
- leistungsbezogene und fütterungstechnische Erkrankungen

Das verweist auch darauf, daß das Durchschnittsalter von vier/fünf Jahren solche "ungeplanten Abgänge" nicht zu berücksichtigen scheint, sonst würden nämlich nicht 40% aller Kühe jedes Jahr ersetzt.

Um die 8. Minute gibt es ein Beispiel für Kinder-Indoktrination. Ihnen werden Kühe auf der Weide gezeigt, also die einen Bruchteil aller Kühe ausmachen, da die meisten in Ställen und tlw. (mit Bio-Siegel zertifizierter) "Anbindehaltung". Was mit den Kälbern geschieht und daß alle Tiere irgendwann im Schlachthaus enden, sind sicher wieder nicht erwähnenswürdige Details.

Einer der "Landwirte" gibt auf Nachfrage eine interessante Meinung zu Protokoll: "Ich bezeichne meine Kühe nicht als 'Turbo-Kühe'." Und das bei einer "Leistung" von 8000 Litern jährlich. Erinnert mich an: "Statt 'Sklaven' sollten die Neger 'Hilfsplantagenarbeiter' genannt werden".

Hauptsächlich besteht die Sendung aus Rumgeheule über den Kuhmilchpreis und Arbeitsplätze. Typisch Ausbeuter eben.

Die Horrorvision des Präsidenten des Kuhausbeuter-Verbands, wie es ohne die Rinderausbeutung aussehe: das Grünland würde verschwinden und Ackerland wird dazu kommen. Naja, nicht ganz. Eher das Gegenteil, aber so genau muß man es nicht nehmen.

Realistisch wird es wieder ab Minute 22 mit Bildern einer "Hochleistungskuh", wie sie nach ihrem "Leben", in dem sie jährlich 10000 Litern produzieren mußte, aussieht. Hier wird auch darauf hingewiesen, daß Kälber den Kühen weggenommen werden, aber der Offkommentar erdreistet sich nicht der Aussage "denn die Milch ist für den Menschen bestimmt". Ordentlicher Anthropozentrismus verdrängt eben auch die einfachsten biologischen Fakten.

Mit Bezug auf ein "Kuh-Altersheim" wurde eine "Landwirtin" schließlich gefragt: "Gehen die Kühe bei ihnen auch in Rente?" Nach etwas Gestottere und Gezögere war die Antwort: "Manche schon." Was mit dem überwiegenden Rest passiert, ist wieder nicht erwähnenswert.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Realität der Kuhmilchproduktion   neu 
 martin 02.02.10 16:54 
 Re: Realität der Kuhmilchproduktion   neu 
 Trolli 04.02.10 22:37 
 Re: Realität der Kuhmilchproduktion   neu 
 martin 05.02.10 21:28 
 Re: Realität der Kuhmilchproduktion   neu 
 Trolli 06.02.10 23:33 
 Re: Realität der Kuhmilchproduktion   neu 
 martin 07.02.10 11:36 
 Schönfärberei der Kuhmilchproduktion   neu 
 martin 13.02.10 12:38 
 Brutalität und Sadismus   neu 
 martin 27.05.10 16:36 
 Re: Realität der Kuhmilchproduktion   neu 
 artmut 15.08.10 17:05 
 Re: "Realität" der Kuhmilchproduktion   neu 
 Nicole J 30.03.11 14:06 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte