Tierrechtsforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, die Tierrechte zu verwirklichen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Anne-Marie Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132

Datum: 16.09.18 08:00

Da ich bereits seit etwa einem halben Jahr aus ethischen Gründen Veganerin bin, suche ich momentan nach einem Verein/Orga, bei der ich a) selber aktiv werden kann bzw. b) die ich finanziell unterstützen kann, oder auch gegebenenfalls beides gleichzeitig. Meine Frage dazu: Welche Namen fallen euch da spontan ein? Persönlich habe ich drei Kandidaten bereits in die engere Wahl gezogen: Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Animal Equality und ProVeg Deutschland. Geht die Auswahl eurer Meinung nach soweit in Ordnung? Oder kennt ihr sogar noch empfehlenswertere Vereine?

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Anne-Marie Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10133

Datum: 18.09.18 07:37

Nach zwei ganzen Tagen immer noch keine einzige Wortmeldung? Da ist man natürlich schon arg enttäuscht.

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Angry Bird Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10134

Datum: 18.09.18 08:15

Nach zwei Tagen immer noch nicht die SuFu verwendet?

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10135

Datum: 18.09.18 21:43


Nein, natürlich geht das nicht „in Ordnung“, wieso sollten tierrechtsfeindliche Spendenabzockvereine unterstützt werden? Hättest Du die Suchfunktion benutzt, hättest Du beispielsweise sicher http://tierrechtsforen.de/ass oder http://tierrechtsforen.de/albertschweitzerstiftung gefunden. Man weiß, dass „proVeg“ nur der umbenannte Vegetarierbund ist, http://tierrechtsforen.de/moerderbund.




Wenn Du eine unterstützenswerte Organisation suchst, wie wäre es mit der, auf deren Seite Du hier bist? Gibt bei uns allerdings keinen Ablasshandel http://Maqi.de/txt/agenda.html.

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Anne-Marie Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10136

Datum: 19.09.18 08:49


Zitat:
Nein, natürlich geht das nicht „in Ordnung“, wieso sollten tierrechtsfeindliche Spendenabzockvereine unterstützt werden? Hättest Du die Suchfunktion benutzt, hättest Du beispielsweise sicher http://tierrechtsforen.de/ass oder http://tierrechtsforen.de/albertschweitzerstiftung gefunden. Man weiß, dass „proVeg“ nur der umbenannte Vegetarierbund ist, http://tierrechtsforen.de/moerderbund.


Und wenn tatsächlich nichts von alldem in Ordnung geht, hat die Zeit nicht mal mehr dafür ausgereicht, auch noch einen entsprechend kritischen Text über Animal Equality zu verfassen? Was auffällt, ist ja, dass die hier vorgebrachte Kritik bereits etliche Jahre her ist. Dass wir uns mittlerweile aber im Jahre 2018 befinden, sollte eigentlich auch auf dieser Seite hier mittlerweile angekommen sein. Soll heißen: Wenn man schon der Ansicht ist, dass die von mir genannten Orgas auch heute noch dieselbe Scheiße abliefern wie vor Jahren, warum gibt's dann eigentlich eurerseits keine aktuellere Kritik zum momentanen Verhalten selbiger?

Zitat:
Wenn Du eine unterstützenswerte Organisation suchst, wie wäre es mit der, auf deren Seite Du hier bist? Gibt bei uns allerdings keinen Ablasshandel http://Maqi.de/txt/agenda.html.


Maqi ist also das Maß aller Dinge? Interessant! Dann frage ich aber mal ganz frech zurück: Wer in Deutschland kennt denn überhaupt Maqi?

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Angry Bird Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10137

Datum: 19.09.18 10:02


Löscht doch den Troll...

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10138

Datum: 19.09.18 11:15


Die Frage wäre berechtigt. Die Beispiele sind allerdings eher Gegenbeispiele, also Organisationen die man nicht unterstützen will.

Claude

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10139

Datum: 19.09.18 11:21


Was möchtest du denn erreichen? Was soll der Verein mit deinem Geld machen?

Ich denke es gibt durchaus TR-Organisationen und Lebenshöfe, bei denen das Geld tatsächlich eingesetzt wird und nicht nur dem Präsidenten und vielleicht noch ein paar Angestellten das Konto gefüllt wird. Aber solche gibt es auch.

Du kannst dein Geld aber auch nutzen um Flyer zu drucken. Du kannst unsere verwenden: http://maqi.de/artikel.html

Claude

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Anne-Marie Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10140

Datum: 21.09.18 07:03


Einerseits dies: "Löscht doch den Troll..."

Und andererseits das: "Du kannst dein Geld aber auch nutzen um Flyer zu drucken. Du kannst unsere verwenden: http://maqi.de/artikel.html"

Ehrlich gesagt frage ich mich gerade nur noch eines: Auf was für einer obskuren Seite bin ich hier eigentlich gelandet?

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10141

Datum: 21.09.18 07:46


Im Gegensatz zu Sekten lassen wir unterschiedliche Meinungen zu.

> Ehrlich gesagt frage ich mich gerade nur noch eines: Auf was
> für einer obskuren Seite bin ich hier eigentlich gelandet?

Aha.

Hast du denn unsere Agenda gelesen?
http://maqi.de/txt/agenda.html

Was wir von Sekten halten findest du hier:
http://antitheismus.de/
und hier:
http://maqi.de/universellesleben/

Claude

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Anne-Marie Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10142

Datum: 22.09.18 07:34


Darf man vielleicht mal erfahren, warum du hier plötzlich völlig grundlos das Thema "Sekte" einwirfst?

Zitat:
Hast du denn unsere Agenda gelesen?
http://maqi.de/txt/agenda.html


Ja, hab ich. Aber ehrlich gesagt kommt mir diese schon recht realitätsfern vor.

Zitat:
Daher kämpft Maqi konsequent für die Abschaffung statt nur Reform, so wie Gegner von Sklaverei oder christlicher Inquisition nicht für leichtere Ketten und selteneres Auspeitschen, nicht für sanftere Folter und Leichen- statt Lebendhexenverbrennung eintraten und eintreten konnten, sondern nur für deren Ende.

Deshalb setzt Maqi alle ethisch vertretbaren Mittel ein, um dies zu erreichen, von umfassenden Aufklärungsaktionen über Recherchen bis zu Tierbefreiungen.


Der erste Teil geht natürlich in Ordnung, beim zweiten fragt man sich allerdings schon, was Maqi sich von seinen bisher eingesetzten Aktionen denn überhaupt verspricht. Aufklärungsaktionen, Recherchen und Tierbefreiungen - das klingt ja nicht gerade nach einem Alleinstellungsmerkmal, weil dies nun mal auch von anderen TR-Orgas geleistet wird. Aber lassen sich Probleme denn wirklich lösen, indem man Falsches einfach nur benennt, ohne dass diese Benennung im öffentlichen Raum auch merklich wahrgenommen wird?

Die alles entscheidende Frage dazu hatte ich ja hier bereits gestellt:

Zitat:
Maqi ist also das Maß aller Dinge? Interessant! Dann frage ich aber mal ganz frech zurück: Wer in Deutschland kennt denn überhaupt Maqi?


Eine Antwort darauf blieb aber leider bisher aus.

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10143

Datum: 22.09.18 11:55


Anne-Marie schrieb:
> Und wenn tatsächlich nichts von alldem in Ordnung geht, hat
> die Zeit nicht mal mehr dafür ausgereicht, auch noch einen
> entsprechend kritischen Text über Animal Equality zu
> verfassen? Was auffällt, ist ja, dass die hier vorgebrachte

Na, wenn Dir das so wichtig ist, zu jedem Verein Informationen zu sammeln, mach das doch. Für den Anfang kannst Du ja mal die verdammte Suchfunktion verwenden *augenroll*.

> Kritik bereits etliche Jahre her ist. Dass wir uns

Dann zeige doch, dass sie sich gebesert haben.

> mittlerweile aber im Jahre 2018 befinden, sollte eigentlich
> auch auf dieser Seite hier mittlerweile angekommen sein. Soll

Und dass wir anderes zu tun haben, als im Sekundentakt Infos immer und immer wieder zu aktualisieren, sollte jedem klar sein.

> heißen: Wenn man schon der Ansicht ist, dass die von mir
> genannten Orgas auch heute noch dieselbe Scheiße abliefern
> wie vor Jahren, warum gibt's dann eigentlich eurerseits keine
> aktuellere Kritik zum momentanen Verhalten selbiger?

Du wolltest doch angeblich was tun. Wenn Du das für so dringend hältst, dann recherchiere und aktualisiere das.

Uns Zeit zu stehlen ist aber offensichtlich das Gegenteil von dem, was Du angeblich tun willst ("suche ich momentan nach einem Verein/Orga, bei der ich a) selber aktiv werden kann").

>
Zitat:
Wenn Du eine unterstützenswerte Organisation suchst,

> wie wäre es mit der, auf deren Seite Du hier bist? Gibt bei
> uns allerdings keinen Ablasshandel
> http://Maqi.de/txt/agenda.html.

>
> Maqi ist also das Maß aller Dinge? Interessant! Dann frage


- Ich suche eine geometrischen Körper ohne Ecken und Kanten, bisher habe ich Pyramiden, Quader und Prismen in die engere Wahn genommen.
- Die haben aber Ecken und Kanten, siehe ... Wie wär's mit einer Kugel?
- Wäh, wäh, wäh, die Infos über die Kanten von Pyramiden sind schon aus der Pharaonenzeit und jetzt soll die Kugel das Maß aller Dinge sein?

Merkst Du, wie lächerlich Du Dich machst?

> ich aber mal ganz frech zurück: Wer in Deutschland kennt denn
> überhaupt Maqi?

Ignoranz ist eher dumm als frech.

Jeder, der in Deutschland auch nur ansatzweise ernsthaft mit Tierrechten beschäftigt, kennt Maqi.

Und eine Menge Leute, die mal einen Blick in <eine Zeitung werfen oder Fernsehdokus schauen. Auch wenn das inzwischen überwiegend verschütte wird unter all den Spendenabzockern und Wischiwaschikochrezeptgurus. Aber die haben mit Tierrechten eben nichts zu tun.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10144

Datum: 22.09.18 12:12


> Der erste Teil geht natürlich in Ordnung, beim zweiten fragt
> man sich allerdings schon, was Maqi sich von seinen bisher
> eingesetzten Aktionen denn überhaupt verspricht.

Wenn man sich das fragt dann sollte man die entsprechenden Informationen dazu lesen. Auf unseren diversen Websites.

Die Schnürsenkel binden wir Dir nicht.


> Aufklärungsaktionen, Recherchen und Tierbefreiungen - das
> klingt ja nicht gerade nach einem Alleinstellungsmerkmal,
> weil dies nun mal auch von anderen TR-Orgas geleistet wird.

So? Welche wären das denn?

> Aber lassen sich Probleme denn wirklich lösen, indem man
> Falsches einfach nur benennt, ohne dass diese Benennung im
> öffentlichen Raum auch merklich wahrgenommen wird?

Wie gesagt: Deine Ignoranz ist eher kein gutes Zeichen. Offenbar wärst Du bei deinen Abzockvereinen besser aufgehoben als bei einer Tierrechtsorganisation.

Na, da Du ja aktiv werden willst und das für wichtig hältst, warum sorgst Du nicht dafür, dass die Tierrechtspartei bekannter wird als die AfD (die ja schon am Gründungstag in der Tagesschau beworben wurde, während Maqi nur am Rand Mal im heute journal vorkam)?

Wieso Bekanntheit allerdings ein Qualitätsmerkmal sein soll, erschließt sich mir in Zeiten von Dagi Bee, DSDS, Top Model, Fußballspielergeblubber in Hauptnachrichtensendungen, Hildmann nahezu täglich in der Regenbogenpresse usw. usw. nicht.

> Die alles entscheidende Frage dazu hatte ich ja hier bereits
> gestellt:
>
>
Zitat:
Maqi ist also das Maß aller Dinge? Interessant! Dann

> frage ich aber mal ganz frech zurück: Wer in Deutschland
> kennt denn überhaupt Maqi?

>
> Eine Antwort darauf blieb aber leider bisher aus.

Zu Befehl, mein Führer, ist erledigt, mein Führer, hab' ja nichts anderes zu tun.

So und nachdem diese Deine "alles entscheidende Frage" (vielmehr dummdreiste Unverschämtheit) nun beantwortet ist, kannst Du Dich verziehen.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Wer in Deutschland kennt denn überhaupt Maqi?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10145

Datum: 23.09.18 11:59


Etwa tausend Leute wurden gefragt, bei welchen „Deutschen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur“ es sich um Persönlichkeiten handele, „auf die man wegen ihrer Bedeutung in Vergangenheit und Gegenwart besonders stolz sein“ könne; ohne Namensvorgaben.

************************************************* Politiker insgesamt 49%
***************** Sportler insgesamt 17%

Einzelnennungen:
**************** Angela Merkel 16%
*********** Helmut Schmidt 11%
****** Willy Brandt 6%
****** Helmut Kohl 6%
***** Frank-Walter Steinmeier 5%
**** Konrad Adenauer 4%
*** Joachim Löw 3%
** Johann Wolfgang von Goethe 2%
** Albert Einstein 2%

Politpromis und ein Fußballhampelmann vor Einstein (Goethe ist wahrscheinlich nur wegen der „Fack ju“-Filme reingerutscht) ... das erklärt einiges, nach Tierrechtsorgas gefragt käme wohl der Tierschutzbund raus, nach "Veganern" Hildmann.

Entsprechend wurde nach "wirtschaftlichen Unternehmen oder Marken", auf die man "besonders stolz sein" könne, gefragt.

ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo Automobilindustrie 39%
oooooooooooooooooooooo Maschinenbau 22%
ooooooooooooooo Handel, Lebensmittel und Kosmetik 15%

Einzelnennungen:
ooooooooooooooooo Daimler 17%
oooooooooooooooo Volkswagen 16%
ooooooooooo BMW 11%

Achim

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article181625596/Repraesentative-Umfrage-Die-Deutschen-sind-stolz-auf-ihre-Politiker.html?wtrid=newsletter.wdwb..topnews..%26pm_cat%5B%5D%3Dtopnews&promio=81491.962008.4799481&r=269656210025928&lid=962008&pm_ln=4799481

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Anne-Marie Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10149

Datum: 24.09.18 22:50


"Im Gegensatz zu Sekten lassen wir unterschiedliche Meinungen zu." (Claude)

Aber nur von Dienstag bis Sonntag, hab ich recht? Denn würde diese Regel auch montags gelten, wären meine drei heute in der Früh geschriebenen Kommentare schließlich hier immer noch zu lesen.

Und @Löschmeister: Wer bereits drei Kommentare von mir ausradiert hat, kann von mir aus auch gerne gleich noch den ganzen Rest mitauslöschen. Es sei denn, du legst großen Wert darauf, hier das letzte Wort gehabt zu haben - dann macht's natürlich Sinn, dass der von dir manipulierte Thread exakt so auch weiterhin hier stehenbleibt.

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10150

Datum: 25.09.18 09:15


Was hattest du denn erwartet? Du hattest von Anfang an kein Interesse gezeigt bei Maqi aktiv zu sein. Aber du willst von uns eine Liste unterstützungswürdiger Vereine.

Du fragtest aber auch nicht nach Kriterien für eine solche Entscheidung. Das wäre vielleicht interessant gewesen.

Zuerst müsste man sich die Frage stellen, wieso es überhaupt einen Spendensammelverein bräuchte.

Jedoch habe ich nicht den Eindruck, dass du jemals an einer solchen Diskussion interessiert warst. Entsprechend werde auch ich deine Beiträge löschen, wenn sie nicht im Sinner einer konstruktiven Diskussion sind.

Claude

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Angry Bird Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10151

Datum: 25.09.18 09:22


Troll. Q.e.d.

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: huyila Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10152

Datum: 04.12.18 14:57

Habe jetzt nicht alles durchgelesen, aber die vebu: https://vebu.de/ sollte auf jeden Fall nicht fehlen.

Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10155

Datum: 05.12.18 21:37


Bei den auf keinen Fall zu Unterstützenden sollte der „Vebu“, treffender Mörderbund http://tierrechtsforen.de/moerderbund auf keinen Fall fehlen, meinst Du hoffentlich.

Und ja, mehr lesen (und so weniger Unfug verzapfen) würde nicht schaden, der Drecksverein wurde erwähnt: http://tierrechtsforen.de/1/10132/10135.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Welche Vereine/Orgas unterstützen?
Name: Florian Keller Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/10132/10156

Datum: 06.12.18 10:10


Zitat:
Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.


Dazu mein Lieblingszitat von Seneca:

Nemo errat uni sibi, sed spargit dementiam in proximos.

Niemand irrt alleine, sondern er streut seine Dummheit auch unter die Nächsten.

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte