Tierrechtsforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, die Tierrechte zu verwirklichen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Der Wert der Bienen
Name: TobiTobi Permalink: https://tierrechtsforen.de/1/9864

Datum: 26.10.13 16:40
Dieser Beitrag wurde 1789 mal gelesen

Ich las immer wieder mal davon (letztens übrigens u.a. auch ein Thema bei 3sat), dass der monetäre "Wert" für Menschen, den Bienen dadurch erbringen, dass sie Pflanzen bestäuben, bei unvorstellbar hohen Beträgen (global einige 100 Milliarden Euro/Jahr?) sein soll.

Abgesehen davon, dass das wohl die meisten als Rechtfertigung sehen, dass Bienen als Bestäuber und Honigroduzenten benutzt (und nach Belieben getötet) werden können, möchte ich hier einfach mal eine Behauptung aufstellen:

Ich denke, (Honig-)Bienen leisten weniger, als viele meinen; und diese Meinung dient wohl mehr o.g. Rechtfertigung der Honigerzeugung und Ausbeutung.

Was ist mit all den (bestäubenden) Insekten wie

- Schmetterlinge
- Mücken (ernähren sich nicht von Blut, wie viele vielleicht denken)
- Fliegen (wie Schwebfliegen etc.)
- Wildbienen
- Hummeln
- nicht fliegende Insekten
- unzählige (!) weitere, die ich nicht kenne

Unbestritten sind Bienen Bestäuber. Doch teilweise verdrängen (zur Honigproduktion) benutzte Bienenvölker sowie Monokulturen die sonst sich - meiner Meinung nach - in der Überzahl befindenden anderen bestäubenden Insekten.
Ich behaupte jetzt mal, dass das Bestäuben einfach pauschal auf das Konto der Bienen gegeben wird. Auch (nicht ausschließlich), damit leicht damit argumentiert werden kann, dass Bienen benötigt werden (vermutlich auch, weil ein Bienenstamm einfacher kontrolliert werden kann als einzeln umherfliegende Mücken). Und, dass das Verdrängen anderer Bestäuber teilw. gewollt ist oder gelegen kommt.

Wer weiß mehr darüber? Etwa, wie hoch der Anteil der Mücken, Fliegen, Schmetterlinge etc. an der Bestäubungsarbeit wäre, wenn Bienen nicht "kultiviert" würden?

Tobi

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Der Wert der Bienen   neu 
 Tobi 26.10.13 16:40 
 Re: Der Wert der [Honig]Bienen   neu 
 K 26.10.13 21:45 
 Re: Der Wert der [Honig]Bienen   neu 
 Tobi 27.10.13 18:17 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte