Antisexismusforum
In diesem Forum kann über Sexismus / Antisexismus diskutiert werden. Es ist Teil der Seite antisexismus.de.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Objektifizierung?
Name: ClaudeClaude Permalink: http://tierrechtsforen.de/12/1190/1195

Datum: 12.10.14 11:58
Dieser Beitrag wurde 1424 mal gelesen

> >Aber PeTA könnte was anderes machen
>
> Dann geht es also doch genau darum, dass sie nackt sind

Sie könnten ja auch mit nackten Menschen was anderes machen.
Das wär wohl imer noch blöd aber keine Objektifizierung.
Wer das aber nicht als Hauptkritikpunkt sieht würde etwas anderes genauso kritisieren. Nacktheit hat nunmal nichts mit Tierrechten zu tun.

Wenn es zum Thema "Leder" wäre könnten Sie was mit Haut machen. "Ich zeig lieber meine eigene Haut als die von toten Tieren" oder so. Fänd ich immer noch doof, aber es ergibt mehr Sinn als bei "Pelz".

> >Nicht weil sie nackt sind, sondern weil sie sonst nichts sind.
>
> obwohl du hier das Gegenteil behauptest.

Die Kritik wegen Objektifizierung kommt ja nicht von mir. Ich kann es zwar einigermassen nachvollziehen, aber ich bin aus anderen Gründen gegen PeTA.

> Du willst doch nicht ernsthaft erklären, bei nackten
> Weiblichen Personen (und Tänzerinnen und Kassierinnen) machen
> wir uns keine Gedanken über Charaktereigenschaften, aber bei
> nackten männlichen Personen (und Tänzern und Kassieren) schon.

Nein, das habe ich doch nicht gesagt. Das ist nicht vom Geschlecht abhängig.

> >Aber das ist in Filmen, Videospielen und so.

> Also ich habe zum Beispiel noch nie ein Buch gelesen, in dem
> das so war. Entweder waren die weiblichen Figuren platt. Dann
> aber auch die männlichen. Oder sie hatten Charakter. Dann
> aber alle (einigermaßen wichtigen).

Ja, platt sind sie trotzdem, aber der Mann ist vielleicht noch in irgend einer Schublade wie "Nerd", "Macho", "Komiker" etc. Die Frau ist einfach nur "Frau".

Es gibt auch andere Beispiele, wie Frauen die einfach nichts tun und kaum etwas sagen, nur weil die Schreiber nicht wüssten was eine Frau tun oder sagen könnte. So eine Figur könnte auch mit einem Objekt ersetzt werden. Man kann sich dann darüber streiten ob das Sexismus oder nur schlechtes Schreiben ist. Manche sehen auch darin schon Objektifizierung.

Deswegen entsteht bei manchen der Eindruck dass Frauen in unserer Gesellschaft deswegen benachteiligt werden. Ob das so ist kann ich nicht wirklich beurteilen.

Bei Computerspielen gibt es weniger Frauen einfach nur weil sie dann die Animationen zweimal machen müssten. Das wäre zusätzlicher Aufwand. Hat dann wohl auch wieder damit zu tun dass die Frauen mit ihrem übertriebener Körperbau ganz anders animiert werden müssten.

Es gibt auch andere Beispiele, wie Saints Row, da kann man Körper, Stimme, Kleidung, Sexualität beliebig kombinieren. Und man ist in jeder Fall der gleich platte Charakter.

Claude

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Objektifizierung?   neu 
 F 08.10.14 20:06 
 Re: Objektifizierung?   neu 
 Claude 09.10.14 07:52 
 Re: Objektifizierung?   neu 
 F 09.10.14 20:19 
 Re: Objektifizierung?   neu 
 Claude 11.10.14 12:59 
 Re: Objektifizierung?   neu 
 gast 11.10.14 18:55 
 Re: Objektifizierung?   neu 
 Claude 12.10.14 11:58 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte