Antisexismusforum
In diesem Forum kann über Sexismus / Antisexismus diskutiert werden. Es ist Teil der Seite antisexismus.de.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Die Frauen, die andere Frauen nicht sehen
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/12/1238

Datum: 28.05.15 19:23


Ein weiterer femisexistischer Mythos ist geplatzt: Es gab auch im Golden Age jede Menge weiblicher SF-Autoren. Und wenn sie ihre Initialen nutzen, dann aus anderen Gründen als dem des Geschlechts ... http://adventuresfantastic.com/the-women-other-women-dont-see/

Passt zum Patriarchats-Mythos und zum Totschweigen weiblicher Massenmordherscher und Kriegstreiber (z.B. "Kleopatra VII., Wu Zetian, Irene Palaiologina, Keo Phim Fa, Elisabeth I., Caterina de’ Medici, Amalaswintha, Margaret Thatcher").

Achim

Beitrag beantworten
 
 Autorinnenförderung
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/12/1238/1239

Datum: 30.05.15 14:11


In diesem Zusmmenhang erwähnenswert all die Literatur-Ausschreibungen und -Wettbewerbe (nicht zu vergessen Literaturorganisationen), die Männer ausdrücklich ausschließen, etwa:

Zitat:
Die GEDOK ist der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer [zahlen dürfen also auch Männer] e.V., das älteste und europaweit größte Netzwerk für Künstlerinnen der Sparten:
Bildende Kunst
Angewandte Kunst / Original Design
Interdisziplinäre Kunst / Darstellende Kunst
Literatur
Musik

Die GEDOK wurde 1926 als »Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen« in Hamburg von der Mäzenin Ida Dehmel (1870-1942) gegründet. Ihr Anliegen war die Förderung künstlerischer Talente von Frauen. Die GEDOK zählt heute mehr als 2.800 Mitglieder in 23 deutschen Städten und Regionen. http://gedok.de/08/


Und eines von unzähligen Beispielen für femisexistische Ausschreibungen:
Zitat:
Der Wettbewerb richtet sich ausschließlich an Mädchen und Frauen (ab 12 Jahren). Der Beitrag muss in deutscher Sprache verfasst sein. [...] Juroren
Dr. Annette Harth, Dr. Christiane Droste, Dr. Renate Ruhne, Nora Brügel, Katja T. Sann http://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/kreativ-und-schreibwettbewerb-2050-stadt-meiner-tr%C3%A4ume Jeweisl meine Hervorhebungen


Solche Ausschreibungen gibt es jedes Jahr Dutzende. Gäbe es auch nur eine einzig ausschließlich für männliche Autoren - was für ein #Aufschrei wäre die Folge.

Achim

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte