Pressespiegel
Der Pressespiegel führt tierrechtsrelevante Nachrichtenmeldungen auf. Auch aus urheberrechtlichen Gründen sind hier nur redaktionelle Beiträge möglich. Geeignete Beiträge mit genauer Quellenangabe bitte mailen. Zur Diskussion eines Beitrags bitte ein geeignetes anderes unserer Foren verwenden und einen Link auf den jeweiligen Beitrag setzen.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Vegan Streaker: noch ein veganer Top-Terrorist
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/veganstreaker

Datum: 22.07.09 16:41


Langsam scheint sich die Erkenntnis durchzusetzen, daß Ethik und damit die vegane Gesellschaft unaufhaltsam ist. Was also bleibt den Tierausbeutungspropagandisten, als mit übelster Goebbelscher Propaganda zu arbeiten und Veganismus mit Terrorismus (Ismus ist ja ohnehin gleich Ismus) und Mordanschlägen zu assoziieren?

Offenbar war es noch nicht absurd genug, San Diego auf die Liste der meistgesuchten Terroristen zu setzen. Dies wird nun getoppt durch die Hetzkampagne gegen Peter Janssen, in den Niederlanden bekannt als "Vegan Streaker" ("veganer Flitzer" - von den mit dem, was eigentlich eines ihrer Standardwerkzeuge sein sollte, dem Duden, auf Kriegsfuß stehenden Schreiberlingen auch hier wieder gern als "veganischer Flitzer" verunstaltet).

Gegen ihn, den "fanatischen/militanten/radikalen Tierschützer" (dieses Etikett darf natürlich nicht fehlen - in den englischsprachigen Berichten ist bemerkenswerterweise durchgänging von "Tierrechtsaktivist" die Rede), wird wegen eines geplanten "Anschlags" auf die Königin "ermittelt".

Daß die Vorverurteilung eines Verdächtigen gegen den Pressekodex verstößt, kümmert die Schmierenjournaille natürlich kaum, wie die Formulierungen in den Presseberichten zeigen.

Ob ein Vorgehen wie das Janssens, unvollständig bekleidet mit Sprüchen wie "Stoppt Tierleid" auf der Haut herumzulaufen nun wirklich als "Anschlag" bezeichnet werden muß, sei dahingestellt (wie auch dessen Wirksamkeit für Tierrechte).

Ob die Königin wirklich gestorben wäre, wenn er bei einem ihrer öffentlichen Auftritte in der Unterhose herumgehüpft wäre - nichteinmal, daß er das vorhatte, ist bislang erwiesen -, darf aber bezweifelt werden. Was aber die geistigen Stürmerableger nicht daran hindert, dies mit einem gescheiterten Anschlag gegen die "Königsfamilie" mit acht Toten (oder sieben oder neun, je nach Pressebericht, so genau müssen wir es ja nicht nehmen in der schreibenden Zunft - daß der Täter Unveganer war, blieb in der Presse unerwähnt) vor einiger Zeit zu verbinden, teils sogar zu titeln: "Veganer soll Attentat[!] auf Beatrix geplant haben" - ein Attentat ist immerhin ein politischer Mordanschlag - und noch dreister: "Fanatischer Veganer wollte Königin Beatrix töten". (Immerhin, die Welt macht eine Ausnahme und meidet das Wort "vegan" - ob da die Rüge des Pressrats wegen Veganerdiskriminierung Wirkung zeigt?)

Desweiteren würde gegen ihn wegen "Waffenbesitzes" ermittelt. Einige geben wenigstens zu, daß bei der Hausdurchsuchung keine Waffen gefunden wurden (was überrascht, werden in solchen Fällen doch gern auch Brotmesser und Kugelschreiber als Waffen eingeordnet), doch an andere Stelle heißt es: "Wie aus Polizeikreisen weiter verlautet, sollen bei den Hausdurchsuchungen auch Waffen gefunden worden sein".

In einigen längeren Berichten wird zudem auf eine Nerzbefreiung durch Janssen hingewiesen. Mit Phrasen wie der, daß 50 der 2500 Tiere gestorben seien, wird den Befreiern die Schuld am Tod untergeschoben - während in Wahrheit natürlich alle kurz darauf ermordet worden wären, die Befreiung also erfolgreich 2450 Nerzen das Leben gerettet hat (sofern sie nicht wieder eingefangen und wie geplant von den "Nerzfarmern" ermordet wurden). Nicht fehlen darf auch der Hinweis, daß die befreiten Nerze "Hühner töten" (was offenbar nur dann verwerflich ist, wenn befreite Tiere - die sich nicht vegan ernähren können - das tun, während die milliardenfachen Morde an Hühnern durch Unveganer, die sehr wohl vegan leben könnten, natürlich völlig in Ordnung ist).

Fazit: Spärlich bekleidet spazierengehen ist ein "Mordanschlag", zwei Computer sind "Waffenbesitz", aber wenn sich das ganze dann in Wohlgefallen auflöst, da es keinen "Beweis für den Verdacht der Planung eines Attentats", wie bereits "ein Sprecher der Staatsanwaltschaft" erklärte und man "nicht ausschließen [könne], dass die Vorwürfe fallengelassen werden", wird es natürlich ebensoviele, ebenso groß aufgemachte Presseberichte geben, in denen das richtiggestellt wird, damit nicht in den Köpfen der Leser die Mär vom veganen Attentäter hängenbleibt - wir erinnern uns an den Ökometzger Groth, der seine Metzgerei angezündet hat, was dann jahre(!)lang (selbst nachdem er längst deswegen verurteilt war) von den Streichers des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts immer und immer wieder Veganern angelastet wurde.

Wie formulierte es Marie Antoinette (oder auch nicht)? "Wenn das Volk kein Gehirn hat, soll es doch Zeitung lesen."

Beitrag beantworten
 
 Fanatischer Veganer wollte Königin Beatrix töten
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1947

Datum: 22.07.09 17:08

Amsterdam - Erneuter Schock bei der niederländischen Königsfamilie. Drei Monate nach dem gescheiterten Anschlag in Apeldoorn, ist erneut ein mutmaßlicher Attentäter festgenommen worden.

Ein fanatischer Tierschützer, landesweit bekannt als "veganischer Flitzer", hat möglicherweise ein weiteres Attentat auf die niederländische Königin Beatrix geplant. Er wurde festgenommen. Mutmaßliches Motiv des Veganers: seine Wut darüber, dass Beatrix nach wie vor Pelze trägt.

Zeugen hätten entsprechende Anschuldigungen gegen den Verdächtigen erhoben, so die Staatsanwaltschaft. Der 23-jährige Peter Janssen, der seit Jahren mit teils spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei protestiert, wies nach Angaben seines Anwalts alle Vorwürfe zurück. Sein Mandant sei unschuldig, sagte der Prominenten-Verteidiger Gerard Spong.

Demgegenüber erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft, es gebe mehrere konkrete Anhaltspunkte für die Ermittlungen. Janssen sei wegen des Verdachts auf Planung eines Attentats und unerlaubten Waffenbesitzes vernommen worden.

Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung sei allerdings keine Waffe gefunden worden. Man habe zwei Computer des Verdächtigen beschlagnahmt.

Der Verdacht gegen Janssen stützt sich den Angaben zufolge unter anderem darauf, dass er am Königinnentag des Jahres 2008 festgenommen worden war, nachdem es Hinweise darauf gab, dass er "eine Störaktion" vor den Augen der Monarchin geplant habe. Das weckt in den Niederlanden natürlich schlimme Erinnerungen an den Königinnentag dieses Jahres am 30. April.

Ein Amokfahrer war während des Festumzugs vor den Augen der königlichen Familie auf den offenen Bus von Beatrix zugerast. Dabei tötete er sieben Zuschauer, elf wurden teils schwer verletzt. Der 38-Jährige starb an den Folgen von Schädelverletzungen, sein Auto war auf ein Denkmal geprallt.

Auf den Tierschutzfanatiker als potenziellen Königinnen-Attentäter waren die Ermittler nach eigenen Angaben nun erneut durch die "breit angelegte" Vernehmung eines Zeugen gestoßen. Janssen hatte in den Niederlanden unter der Bezeichnung "Vegan Streaker" ("veganer Flitzer") mit Aktionen gegen Tierlabors und Tierfarmen für Aufsehen erregt. Er hatte unter anderem ein TV-Programm gestört.

Gegen den Mann wird auch wegen der Freilassung von 2500 Zuchtnerzen auf einer Farm in der Provinz Zeeland ermittelt. Einen Beweis für den Verdacht der Planung eines Attentats gegen die 71- jährige Beatrix gebe es aber bislang nicht, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Man könne nicht ausschließen, dass die Vorwürfe fallengelassen werden.

http://www.express.de/nachrichten/news/promis/fanatischer-veganer-wollte-koenigin-beatrix-toeten_artikel_1246563112432.html

Beitrag beantworten
 
 Veganer soll Attentat auf Beatrix geplant haben
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1948

Datum: 22.07.09 17:08

Amsterdam - Drei Monate nach einem gescheiterten Anschlag gegen Königin Beatrix mit acht Toten ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer wegen der möglichen Planung eines Attentats auf die Monarchin festgenommen worden. Als mutmaßliches Motiv des als "veganischer Flitzer" landesweit bekannten Mannes gab die Staatsanwaltschaft am Dienstag dessen Wut darüber an, dass die Königin nach wie vor Pelze trägt. Der 23-jährige Peter J., der seit Jahren mit spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei protestiert, wies nach Angaben seines Anwalts alle Vorwürfe zurück. dpa

http://www.sueddeutsche.de/r5P382/2976284/Veganer-soll-Attentat-auf-Beatrix-geplant-haben.html

Beitrag beantworten
 
 Polizei vereitelt offenbar neues Beatrix-Attentat
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1949

Datum: 22.07.09 17:08

Königin Beatrix sollte offenbar Opfer eines neuen Attentats werden: Drei Monate nach dem gescheiterten Anschlag mit acht Toten ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer festgenommen worden. Es handelt sich um den landesweit bekannten "veganischen Flitzer".

Drei Monate nach einem gescheiterten Anschlag gegen Königin Beatrix mit acht Toten ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer wegen der möglichen Planung eines Attentats auf die Monarchin festgenommen worden. Als mutmaßliches Motiv des als "veganischer Flitzer" landesweit bekannten Mannes gab die Staatsanwaltschaft am Dienstag dessen Wut darüber an, dass die Königin nach wie vor Pelze trägt. Zeugen hätten entsprechende Anschuldigungen gegen ihn erhoben.

Der 23-jährige Peter Janssen, der seit Jahren mit teils spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei protestiert, wies alle Vorwürfe zurück. Sein Mandant sei unschuldig, sagte sein Anwalt. Die Staatsanwaltschaft erklärte, es gebe mehrere konkrete Anhaltspunkte für die Ermittlungen. Janssen sei wegen des Verdachts auf Planung eines Attentats und unerlaubten Waffenbesitzes vernommen worden.

Computer beschlagnahmt
Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung sei allerdings keine Waffe gefunden worden. Man habe zwei Computer des Verdächtigen beschlagnahmt. Der Verdacht gegen Janssen stützt sich unter anderem darauf, dass er am Königinnentag des Jahres 2008 festgenommen worden war, nachdem es Hinweise darauf gab, dass er "eine Störaktion" vor den Augen der Monarchin geplant habe.

Auf den Tierschutzfanatiker als potenziellen Königinnen-Attentäter waren die Ermittler nun erneut durch die "breit angelegte" Vernehmung eines Zeugen gestoßen. Janssen hatte in den Niederlanden unter der Bezeichnung "Vegan Streaker" ("veganischer Flitzer") mit Aktionen gegen Tierlabors und Tierfarmen für Aufsehen erregt. Er hatte unter anderem ein TV-Programm gestört.

Gegen den Mann wird auch wegen der Freilassung von 2500 Zuchtnerzen auf einer Farm in der Provinz Zeeland ermittelt. Einen Beweis für den Verdacht der Planung eines Attentats gegen die 71-jährige Königin Beatrix gebe es aber bislang nicht, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Man könne nicht ausschließen, dass die Vorwürfe fallengelassen werden.

Am 30. April war ein Attentäter während des Festumzugs zum diesjährigen Königinnentag in der Stadt Apeldoorn mit seinem Kleinwagen auf den offenen Bus der Monarchin zugerast. Dabei tötete er sieben Zuschauer, elf wurden teils schwer verletzt. Der 38-jährige Attentäter starb an den Folgen von Schädelverletzungen, sein Auto war auf ein Denkmal geprallt. Die königliche Familie hatte das vom Fernsehen live übertragene Geschehen von ihrem Bus aus mit Entsetzen verfolgt.

http://www.stern.de/panorama/:Niederlande-Polizei-Beatrix-Attentat/706864.html

Beitrag beantworten
 
 Neuer Anschlag auf Beatrix befürchtet
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1950

Datum: 22.07.09 17:09

Ein als „veganer Flitzer“ bekannter Tierschützer soll ein Attentat auf die niederländische Königin geplant haben. Bei seiner Festnahme hat er die Vorwürfe bestritten.

Drei Monate nach dem gescheiterten Attentat auf Königin Beatrix ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer unter dem Verdacht festgenommen worden, einen Anschlag mit Schusswaffen auf die Monarchin geplant zu haben. Wut darüber, dass die Königin eine Vorliebe für Pelze hat, könnte ein mögliches Motiv sein, wie die niederländische Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Zeugen hätten entsprechende Anschuldigungen gegen den landesweit bekannten Mann erhoben.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 23-jährigen Peter Janssen sei jedoch keine Waffe gefunden worden. Man habe zwei Computer des Verdächtigen beschlagnahmt. Der Umweltaktivist ist kein Unbekannter für die Polizei: Im April war er bereits festgenommen worden, weil er in einer spektakulären Aktion 2500 Tiere aus einer Netzfarm befreit hatte. Ende Juni kam er jedoch vorläufig wieder auf freien Fuß.

Seit Jahren engagiert er sich mit teils spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei. Er hatte in den Niederlanden bis zu seiner Enttarnung unter dem Pseudonym „veganer Flitzer“ Tierlabors und Tierfarmen bekämpft. Die niederländische Öffentlichkeit kennt ihn, weil er mit splitternackten Auftritten Sportereignisse stört.

Beweise gibt es keine

Einen Beweis für den Verdacht der Planung eines Attentats gegen die 71-jährige Beatrix gebe es aber bislang nicht, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Man könne nicht ausschließen, dass die Vorwürfe fallengelassen werden.

Erst Ende April war die niederländische Königsfamilie bei einer Parade zum Nationalfeiertag nur knapp einem Anschlag entgangen. Damals war ein Geisterfahrer in die Zuschauermenge gerast und hatte dabei mehrere Menschen getötet. Noch am Tatort hatte der Fahrer gestanden, dass seine Tat der Königsfamilie gegolten habe.

http://www.focus.de/panorama/welt/royal/holland-neuer-anschlag-auf-beatrix-befuerchtet_aid_418693.html

Beitrag beantworten
 
 Tierschutz über alles
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1951

Datum: 22.07.09 17:09

Den Haag – Die niederländische Polizei hat möglicherweise einen neuen Anschlag auf Königin Beatrix (71) vereitelt. Denn ein Spezialkommando der Polizei verhaftete am Montag den in den Niederlanden bekannten militanten Tierschützer Peter Janssen im Haus seiner kranken Mutter. „Wir haben ernstzunehmende Hinweise darauf, dass Janssen einen Anschlag auf die Königin vorbereitet hat. Daher wurde er verhaftet“, sagt der leitende Staatsanwalt Wim de Bruin.

Die Polizei durchsuchte auch zwei Wohnungen, die von Peter Janssen und die seiner Mutter. Sämtliche Computer in den Wohnungen wurden beschlagnahmt. Wie aus Polizeikreisen weiter verlautet, sollen bei den Hausdurchsuchungen auch Waffen gefunden worden sein. Ferner hieß es, der Tierschützer habe den Anschlag auf Ihre Majestät die Königin „nicht alleine“ geplant. Es soll sich also um eine Verschwörung handeln. Gerard Spong, der Anwalt, der Peter Janssen vertritt, behauptet, er habe noch kein belastendes Material gesehen, aus dem zu schließen sei, dass sein Mandant Königin Beatrix töten wollte.

Peter Janssen ist in den Niederlanden kein Unbekannter. Er hat sich als der „Vegan streaker“ – der veganische Blitzer – einen Namen gemacht. Janssen störte TV-Shows, die live ausgesendet wurden, sprang dort nur mit einem schwarzen Slip bekleidet vor die Kameras. Auf seinem fast nacktem Körper hatte er Slogans geschrieben wie: „Stoppt den Tierhandel.“

http://www.suedkurier.de/news/panorama/panorama/art410967,3868456

Beitrag beantworten
 
 "Vegan streaker" held over attack plans
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1952

Datum: 22.07.09 17:09

AMSTERDAM (Reuters) - A Dutch animal rights activist, known in the Netherlands as the 'vegan streaker', has been arrested on suspicion of planning an attack against Queen Beatrix because she wears fur.

The prosecution office said Tuesday it was investigating whether the man was planning an attack against Queen Beatrix following a witness statement alerting authorities.

A decision will be made Wednesday whether to keep him in remand detention.

"He is also under suspicion of possession of a gun," public prosecution spokesman Wim de Bruin said.

But a defense lawyer for suspect Peter Janssen has told public broadcaster NOS the allegations he planned an attack were rubbish and the tip-off was designed to discredit him.

Police arrested Janssen Monday on suspicion of planning an attack on the queen, who was the target of an attack in April when a man rammed his car into a royal parade in the city of Apeldoorn on the Queen's Day national holiday.

The attacker and seven other people were killed in that attack.

De Bruin said police raided Janssen's house and the house of an associate Monday following a witness statement made in a separate inquiry, but that no firearm was found.

The witness statement suggested Janssen planned an attack because Queen Beatrix wears fur, he said.

Janssen previously made a stir when he burst into the live TV show of presenter Paul de Leeuw wearing only string underpants and the Dutch words for "Stop Animal Suffering" written in large black lettering on his bare chest.

De Leeuw responded by ripping the man's pants off, prompting Janssen to dash out of the theater.

http://in.reuters.com/article/oddlyEnoughNews/idINTRE56K4XY20090721?pageNumber=2&virtualBrandChannel=0

Beitrag beantworten
 
 Tierschützer soll Anschlag auf Königin Beatrix geplant haben
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1953

Datum: 22.07.09 17:11

Amsterdam - Drei Monate nach dem gescheiterten Attentat auf Königin Beatrix ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer unter dem Verdacht festgenommen worden, ebenfalls einen Anschlag gegen die Monarchin geplant zu haben. Als mögliches Motiv nannte die niederländische Staatsanwaltschaft am Dienstag die Vorliebe der Königin für Pelze. Zeugen hätten entsprechende Anschuldigungen gegen den bekannten Mann erhoben. Der 23-jährige Peter Janssen, der mit teils spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei protestiert, wurde wegen des Verdachts auf Planung eines Attentats und unerlaubten Waffenbesitz festgenommen. Erst am 30. April war ein Attentäter mit seinem Wagen auf den Bus mit der königlichen Familie zugerast, verfehlte diesen jedoch. dpa

http://www.welt.de/die-welt/article4165771/Tierschuetzer-soll-Anschlag-auf-Koenigin-Beatrix-geplant-haben.html

Beitrag beantworten
 
 Neuer Anschlag auf Beatrix ?
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1954

Datum: 22.07.09 18:13



zuletzt aktualisiert: 22.07.2009 - 02:30

Den. Haag (afp) Wegen eines mutmaßlichen Anschlagplans gegen die niederländische Königin Beatrix ist ein radikaler Tierschützer festgenommen worden. Der 24-Jährige, der bereits durch Flitzer-Auftritte bekannt ist, sei am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagte gestern der Anwalt des Verdächtigen, Gerard Spong. Erst Ende April diesen Jahres war die niederländische Königsfamilie bei einer Parade zum Nationalfeiertag in Apeldoorn knapp einem Anschlag entgangen.

Sein Mandant Peter J. weise den Vorwurf zurück, ein Attentat auf Königin Beatrix geplant zu haben, sagte Anwalt Spong. Der 24-Jährige sollte nach Angaben seines Verteidigers heute einem Richter in Den Haag oder Rotterdam vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte zwar die Festnahme des Mannes, der der niederländischen Öffentlichkeit als "veganer Flitzer" bekannt ist. Ihm werden die Vorbereitung eines Attentats und der Besitz einer Schusswaffe vorgeworfen. Gegen wen sich die mutmaßlichen Attentatspläne richteten, wurde in der Erklärung der Staatsanwaltschaft jedoch nicht mitgeteilt.

Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft betonte, dass die Ermittlungen gegen J. noch im Gange seien. Es stehe nicht fest, ob er einem Richter vorgeführt werde. Ein Verdächtiger kann in den Niederlanden 72 Stunden lang festgehalten werden, ohne vor einem Richter offiziell beschuldigt zu werden.

Die niederländische Königsfamilie war am 30. April bei einer Parade zum Nationalfeiertag nur knapp einem Anschlag entgangen. Damals war ein Autofahrer in die Zuschauermenge in Apeldoorn gerast und hatte dabei mehrere Menschen getötet. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Noch am Tatort hatte der Fahrer gestanden, dass seine Tat der Königsfamilie gegolten habe. Der Mann erlag am folgenden Tag seinen schweren Verletzungen.

http://nachrichten.rp-online.de/article/panorama/Neuer-Anschlag-auf-Beatrix/46177

Beitrag beantworten
 
 Erneut Anschlag auf Beatrix befürchtet
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1955

Datum: 22.07.09 18:14


Amsterdam (dpa) - Drei Monate nach dem gescheiterten Attentat auf Königin Beatrix ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer festgenommen worden. Er wird verdächtigt, ebenfalls einen Anschlag auf die Monarchin geplant zu haben. Als mögliches Motiv nannte die Staatsanwaltschaft die Vorliebe der Königin für Pelze. Beatrix war am 30. April mit dem Schrecken davongekommen, als ein Attentäter mit seinem Wagen auf ihren Bus zuraste, diesen aber verfehlte.

© sueddeutsche.de - erschienen am 21.07.2009 um 14:46 Uhr

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/678574

Beitrag beantworten
 
 Nackter Veganer verhaftet
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1956

Datum: 22.07.09 18:24


Anschlag verhindert

21.07.2009, 15:34

Ein in den Niederlanden unter dem Namen "veganer Flitzer" bekannte Tierschützer soll einen Anschlag auf Königin Beatrix geplant haben. Er bestreitet die Vorwürfe.


Sie ist reich, sie ist berühmt, sie kleidet sich in Pelz: Die niederländische Königin Beatrix ist möglicherweise beinahe Opfer eines Anschlags geworden. Der Mann, der das Attentat geplant haben soll, ist ein radikaler Tierschützer. Er ist mittlerweile verhaftet worden. Der 24-Jährige, der bereits durch Flitzer-Auftritte bei Sportereignissen im Fernsehen aufgefallen war, sei in Gewahrsam genommen worden, sagte der Anwalt des Verdächtigen, Gerard Spong.

Im Besitz einer Schusswaffe

Sein Mandat Peter J. weise den Vorwurf zurück, ein Attentat auf Königin Beatrix geplant zu haben, sagte Anwalt Spong der Nachrichtenagentur AFP. Der als "veganer Flitzer" in den Niederlanden bekannte Mann sollte am Mittwoch einem Richter in Den Haag oder Rotterdam vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die Festnahme des 24-Jährigen. Ihm werde die Vorbereitung eines Attentats und der Besitz einer Schusswaffe vorgeworfen. Gegen wen sich die mutmaßlichen Attentatspläne richteten, wurde in der Erklärung der Staatsanwaltschaft nicht mitgeteilt.

Wie der niederländische Telegraaf berichtet, beschlagnahmte die Polizei bei Hausdurchsuchungen zwei Computer in der Wohnung des Verdächtigen und der eines Bekannten in Wissekerke in der Provinz Zeeland.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Marieke von der Molen, betonte, dass die Ermittlungen gegen J. noch im Gange seien. Es stehe noch nicht fest, ob er einem Richter vorgeführt werde. Ein Verdächtiger kann demnach in den Niederlanden 72 Stunden lang festgehalten werden, ohne vor einem Richter offiziell beschuldigt zu werden.

Nerze aus einer Farm befreit

Der nun festgenommene Umweltaktivist ist der Polizei nicht unbekannt. Im April war er bereits festgenommen worden, weil er in einer spektakulären Aktion aus einer Nerzfarm 2500 Tiere befreit hatte. Ende Juni kam er jedoch vorläufig wieder auf freien Fuß. Damit und auch mit seinen splitternackten Auftritten bei Sportereignissen habe er auf die Not von Tieren aufmerksam machen wollen, so der Anwalt.

Es ist nicht das erste vereitelte Attentat auf die 71-jährige Monarchin: Die niederländische Königsfamilie war am 30. April bei einer Parade zum Nationalfeiertag nur knapp einem Anschlag entgangen. Damals war ein Autofahrer in die Zuschauermenge gerast und hatte dabei mehrere Menschen getötet. Noch am Tatort hatte der Fahrer gestanden, dass seine Tat der Königsfamilie gegolten habe. Der Mann erlag am folgenden Tag seinen Verletzungen.

(AFP/dpa/abis/cag)

http://www.sueddeutsche.de/panorama/909/481381/text/

Beitrag beantworten
 
 Neuer Anschlag auf Königin Beatrix befürchtet
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1957

Datum: 22.07.09 18:26


Fanatischer Tierschützer festgenommen
Neuer Anschlag auf Königin Beatrix befürchtet

Drei Monate nach dem gescheiterten Attentat auf Königin Beatrix ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer unter dem Verdacht festgenommen worden, ebenfalls einen Anschlag gegen die Monarchin geplant zu haben. Als mögliches Motiv werde Wut darüber vermutet, dass die Königin Pelze trägt, teilte die niederländische Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Zeugen hätten entsprechende Anschuldigungen gegen den landesweit bekannten Mann erhoben.

Der 23-jährige Peter Janssen, der seit Jahren mit teils spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei protestiert, wurde den Angaben zufolge wegen des Verdachts auf Planung eines Attentats und unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen und befragt. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung sei jedoch keine Waffe gefunden worden. Man habe zwei Computer des Verdächtigen beschlagnahmt.

Auf den Tierschutzfanatiker als potenziellen Königinnen-Attentäter waren die Ermittler nach eigenen Angaben bei der «breit angelegten» Vernehmung eines Zeugen gestoßen. Der Mann hatte in den Niederlanden bis zu seiner Enttarnung unter dem Pseudonym «Vegan Streaker» mit Aktionen gegen Tierlabors und Tierfarmen für Aufsehen erregt.

Gegen ihn wird auch wegen der kürzlichen Freilassung von 2500 Zuchtnerzen auf einer Farm in der Provinz Zeeland ermittelt. Einen Beweis für den Verdacht der Planung eines Attentats gegen die 71-jährige Beatrix gebe es aber bislang nicht, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Man könne nicht ausschließen, dass die Vorwürfe fallengelassen werden.

Am 30. April war ein Attentäter während des Festumzugs zum diesjährigen Königinnentag in der Stadt Apeldoorn mit seinem Kleinwagen auf den offenen Bus der Monarchin zugerast. Dabei tötete er sieben Zuschauer, elf wurden teils schwer verletzt. Der 38-Jährige starb an den Folgen von Schädelverletzungen, sein Auto war auf ein Denkmal geprallt. Die königliche Familie hatte das vom Fernsehen live übertragene Geschehen von ihrem Bus aus mit Entsetzen verfolgt.

dpa
21.7.2009 14:45 MEZ

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1055775&kat=64

Beitrag beantworten
 
 "Veganer Flitzer" soll Anschlag auf Königin geplant haben
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1958

Datum: 22.07.09 18:27


Weil er ein Attentat auf die niederländische Königin geplant haben soll, ist ein 24-jähriger Mann festgenommen worden. Der radikale Tierschützer und Umweltaktivist bestreitet die Vorwürfe.



Den Haag - Die Staatsanwaltschaft bestätigte die Festnahme des 24-jährigen Peter J. Ihm werde die Vorbereitung eines Attentats und der Besitz einer Schusswaffe vorgeworfen, hieß es. Gegen wen sich die mutmaßlichen Attentatspläne richteten, wurde in der Erklärung der Staatsanwaltschaft nicht mitgeteilt. Der als "veganer Flitzer" bekanntgewordene Aktivist bestreitet die Vorwürfe.

Wie der niederländische "Telegraaf" berichtet, beschlagnahmte die Polizei bei Hausdurchsuchungen zwei Computer in der Wohnung des Verdächtigen und der eines Bekannten in Wissekerke in der Provinz Zeeland.

Erst Ende April war die niederländische Königsfamilie bei einer Parade zum Nationalfeiertag nur knapp einem Anschlag entgangen. Damals war ein Geisterfahrer in die Zuschauermenge gerast und hatte dabei mehrere Menschen getötet. Noch am Tatort hatte der Fahrer gestanden, dass seine Tat der Königsfamilie gegolten habe.

MEHR ÜBER...
Niederlande Königin Beatrix Veganer Flitzer
zu SPIEGEL WISSEN

Der nun festgenommene Umweltaktivist ist der Polizei bekannt. Im April war er bereits festgenommen worden, weil er in einer spektakulären Aktion aus einer Nerzfarm 2500 Tiere befreit hatte. Ende Juni kam er jedoch vorläufig wieder auf freien Fuß.


ala/AFP 21.07.2009
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,637341,00.html

Beitrag beantworten
 
 Festnahme wegen geplanten Anschlags auf Königin Beatrix
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1959

Datum: 22.07.09 18:28


(AFP)

Den Haag — Wegen eines mutmaßlichen Anschlagsplans gegen die niederländische Königin Beatrix ist ein radikaler Tierschützer festgenommen worden. Der 24-Jährige, der durch Nacktauftritte bei Sportveranstaltungen bekannt ist, sei am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagte der Anwalt des Verdächtigen. Ende April war die niederländische Königsfamilie bei einer Parade zum Nationalfeiertag knapp einem Anschlag entgangen.

Sein Mandat Peter J. weise den Vorwurf zurück, ein Attentat auf Königin Beatrix geplant zu haben, sagte der Anwalt der Nachrichtenagentur AFP. J. solle am Mittwoch einem Richter in Den Haag oder Rotterdam vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die Festnahme des 24-Jährigen. Ihm werde die Vorbereitung eines Attentats und der Besitz einer Schusswaffe vorgeworfen. Gegen wen sich die mutmaßlichen Attentatspläne richteten, wurde in der Erklärung der Staatsanwaltschaft nicht mitgeteilt.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft betonte, dass die Ermittlungen gegen J. noch im Gange seien. Es stehe noch nicht fest, ob er einem Richter vorgeführt werde. Ein Verdächtiger kann demnach in den Niederlanden 72 Stunden lang festgehalten werden, ohne vor einem Richter offiziell beschuldigt zu werden.

Die niederländische Königsfamilie war am 30. April bei einer Parade zum Nationalfeiertag nur knapp einem Anschlag entgangen. Damals war ein Autofahrer in die Zuschauermenge gerast und hatte dabei mehrere Menschen getötet. Noch am Tatort hatte der Fahrer gestanden, dass seine Tat der Königsfamilie gegolten habe. Der Mann erlag am folgenden Tag seinen Verletzungen.

Der nun festgenommene Umweltaktivist ist der Polizei nicht unbekannt. Im April war er bereits festgenommen worden, weil er in einer spektakulären Aktion aus einer Nerzfarm 2500 Tiere befreit hatte. Ende Juni kam er jedoch vorläufig wieder auf freien Fuß. Die niederländische Öffentlichkeit kennt J., weil er als Flitzer immer wieder Sportereignisse stört. Mit seinen splitternackten Auftritten will J. nach eigenen Angaben auf die Not von Tieren aufmerksam machen.

http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5j8Kb61Vi0w7RytrTIFltwt3GHehA

Beitrag beantworten
 
 Anschlag auf Beatrix befürchtet
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1960

Datum: 22.07.09 18:30


Drei Monate nach dem gescheiterten Attentat auf Königin Beatrix ist in den Niederlanden ein fanatischer Tierschützer unter dem Verdacht festgenommen worden, ebenfalls einen Anschlag gegen die Monarchin geplant zu haben. Als mögliches Motiv nannte die niederländische Staatsanwaltschaft die Vorliebe der Königin für Pelze. Zeugen hätten entsprechende Anschuldigungen gegen den landesweit bekannten Mann erhoben. Der 23-jährige Peter Janssen, der seit Jahren mit teils spektakulären Aktionen gegen Tierquälerei protestiert, wurde den Angaben zufolge wegen des Verdachts auf Planung eines Attentats und unerlaubten Waffenbesitz festgenommen und befragt.
Dienstag, 21. Juli 2009, 14:16 Uhr

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=9100192.html

Beitrag beantworten
 
 Vegan streaker arrested for 'planning attack'
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1961

Datum: 22.07.09 18:35


Tuesday 21 July 2009

An animal rights activist known as the vegan streaker has been arrested on suspicion of planning an attack on an unknown target.

Peter Janssen is suspected of preparing an attack and possessing a gun, the public prosecution department said in a statement.

Two computers have been taken from homes in Wissekerke and Vught, where the 24-year-old's mother lives.

The department is now trying to find out who Janssen's possible targets were.

Janssen, who was arrested earlier this year for releasing 2,500 mink on a fur farm, first hit the headlines a year ago when he disrupted filming of the Paul de Leeuw tv show, wearing only underpants.

He has also been caught streaking at the ABN Amro tennis tournament, a Champions Trophy hockey match and the Tilburg Ten Mile road race.

http://www.dutchnews.nl/news/archives/2009/07/vegan_streaker_arrested_for_pl.php

Beitrag beantworten
 
 'Vegan streaker' arrested for planning attack
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1962

Datum: 22.07.09 18:36


A man, who appeared earlier on TV in his underpants to publicise animal rights, is now arrested for planning an attack on an unspecified target and possessing a firearm.
Dutch lawmakers approve mink ban
University threatened by animal activists

The Netherlands – A Dutch animal rights activist was arrested Monday for planning an attack on an unspecified target and possessing a firearm.

The police who were acting on a tip off believed the man, Peter J, 24, was planning an attack on an unspecified target and possessed weapons.

The activist was arrested at his mother’s home where his two computers were also confiscated by the police.

Peter J was dubbed the ‘vegan streaker’ a year ago after he disrupted a popular live Saturday night television show when he showed up clad only in his underpants in a bid to publicise animal rights.

He was also arrested for releasing 2,500 mink from a farm in April but was later released on account that he had to take care of his sick mother.

Trouw reports Peter J’s lawyer denies that his client was planning an attack and said the re-arrest is a ‘storm in a teacup’. He also brushed aside rumours that Peter J was planning to attack Queen Beatrix and a butcher’s van.

The vegan streaker is expected to be brought before the judge on Wednesday

Radio Netherlands / Expatica
http://www.expatica.com/nl/news/dutch-news/_Vegan-streaker_-arrested-for-planning-attack_54701.html

Beitrag beantworten
 
 Prosecutor: Streaker planned attack on Dutch queen
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1963

Datum: 22.07.09 18:37


Published: 21 July 2009 15:19 | Changed: 21 July 2009 15:55
By our news staff
An animal rights activist - known in the Netherlands as 'the vegan streaker' - has been arrested on suspicion of planning an attack on queen Beatrix, the Dutch public prosecutor's office confirmed on Tuesday. Gerard Spong, the attorney of the 24-year-old Peter J., told reporters about the charges earlier.

J. was taken into custody from his mother's house in the southern town of Vught on Monday. The police searched two houses and confiscated two computers, a prosecutor's spokesperson said. The activist has also been charged with illegal possession of weapons, although his lawyer said no arms were found in the searches.

The prosecutor said the allegation is based on "pretty extensive" testimony that revealed J. wanted to attack the queen because she regularly wears fur in public. Lawyer Spong denies his client had any such plans.

The vegan streaker became famous in the Netherlands last year when he made a surprise appearance on the popular television show, Mooi Weer De Leeuw. J., wearing only briefs and with the words 'Meat is murder' and 'Stop animal suffering' painted on his body, was subsequently stripped of his underpants by TV host Paul de Leeuw during his live show.

Earlier attempts to draw attention to animal rights included streaking at sports events such as the ABN Amro tennis tournament.

J. has been arrested at least twice before. In June his pre-trial detention was suspended because of personal circumstances. J. was allowed to go home to take care of his ailing mother after being arrested in April for releasing 2,500 minks from a fur farm.

He was also arrested for disrupting the Queen's Day celebrations last year, and prosecutors also suspect him of setting fire to the van of a local Vught butcher.

Under Dutch journalistic practice, only the initials of suspects and convicts are used, to protect their privacy.

http://www.nrc.nl/international/article2306566.ece/Prosecutor_Streaker_planned_attack_on_Dutch_queen

Beitrag beantworten
 
 Animal rights activist held - 'plan to attack Dutch queen'
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1964

Datum: 22.07.09 18:38


Amsterdam - A radical animal rights activist was arrested Tuesday for allegedly planning an attack on Dutch queen Beatrix to protest the fact that she wears furs. The news comes three months after a different attack left nine people dead when an assailant intentionally ploughed his car into a crowd in an attempt to attack the royal family.

In the latest development, Peter Janssen, 23, who has become known throughout the Netherlands for spectacular events in the name of ending animal abuse, was arrested on charges of planning an attack and unlawful possession of a weapon.

Police raided his home and that of a friend, confiscating two computers, but no gun was found.

A spokesman for the state attorney's office said there were a number of concrete justifications for the investigation. Multiple witnesses have also filed reports on Janssen.

Police said Janssen was first arrested on similar suspicions during Queen's Day celebrations on April 30, 2008 in the northern Dutch town of Makkum, attended by the Dutch head of state and her family.

Janssen was then detained on charges of disturbing public order, but released the following day.

The nature of the latest alleged planned attack remains unclear. Through his attorney, Janssen rejected all charges against him. Attorney Gerard Spong said Janssen was innocent of all charges.

Janssen was dubbed the "Vegan Streaker" in 2008 after disrupting a popular live Saturday night television show wearing only underpants to raise public awareness about animal rights.

He was arrested several months ago for allegedly releasing 2,500 mink on a farm in Stavenisse in the southern Netherlands. In April police released him, pending further investigations, to take care of his sick mother.

It was not immediately confirmed whether Janssen would be brought before a judge on Thursday to determine possible extension of custody.

http://www.earthtimes.org/articles/show/278388,animal-rights-activist-held--plan-to-attack-dutch-queen.html

Beitrag beantworten
 
 'Vegan Streaker' Arrested Over Royal Attack Plans
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1965

Datum: 22.07.09 18:39


By Nathan Adam

A man, known in the Netherlands as the ‘Vegan Streaker’, is being held by authorities today on suspicion of planning an attack on Queen Beatrix, over a fur issue.

The animal rights activist is being investigated by the prosecution office, into whether he was actually planning any attacks following a statement incriminating the man over the issue.

A decision will be made Wednesday onto whether he will be kept in custody over the suspicion.

A defense lawyer for suspect Peter Janssen has told broadcaster NOS the allegations he planned an attack were rubbish and the tip-off was designed to discredit him.

The statement against him suggests that the ‘Vegan Streaker’ was planning an attack on the Queen because she wears fur.

He is also being held for being in possession of a gun.

http://netnewsdaily.com/2009/07/vegan-streaker-arrested-over-royal-attack-plans/

Beitrag beantworten
 
 Anschlag auf Königin Beatrix geplant
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/13/1943/1966

Datum: 23.07.09 15:44


Niederländer festgenommen

zuletzt aktualisiert: 21.07.2009 - 14:34

Den Haag (RPO). Die Polizei in den Niederlanden hat womöglich einen Anschlag auf Königin Beatrix vereitelt und einen radikalen Tierschützer festgenommen. Der 24-Jährige, der durch Flitzer-Auftritte bekannt ist, sei am Montag in Gewahrsam genommen worden, sagte am Dienstag der Anwalt des Verdächtigen, Gerard Spong. Ende April war die niederländische Königsfamilie bei einer Parade zum Nationalfeiertag knapp einem Anschlag entgangen.

Fotos

Todesfahrt am Königinnen-Tag


Sein Mandat Peter J. weise den Vorwurf zurück, ein Attentat auf Königin Beatrix geplant zu haben, sagte Anwalt Spong. J. sollte demnach am Mittwoch einem Richter in Den Haag oder Rotterdam vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die Festnahme des 24-Jährigen, der der niederländischen Öffentlichkeit als "veganer Flitzer" bekannt ist.

Ihm werde die Vorbereitung eines Attentats und der Besitz einer Schusswaffe vorgeworfen. Gegen wen sich die mutmaßlichen Attentatspläne richteten, wurde in der Erklärung der Staatsanwaltschaft nicht mitgeteilt.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Marieke von der Molen, betonte, dass die Ermittlungen gegen J. noch im Gange seien. Es stehe noch nicht fest, ob er einem Richter vorgeführt werde. Ein Verdächtiger kann demnach in den Niederlanden 72 Stunden lang festgehalten werden, ohne vor einem Richter offiziell beschuldigt zu werden.

Die niederländische Königsfamilie war am 30. April bei einer Parade zum Nationalfeiertag nur knapp einem Anschlag entgangen. Damals war ein Autofahrer in die Zuschauermenge gerast und hatte dabei mehrere Menschen getötet. Noch am Tatort hatte der Fahrer gestanden, dass seine Tat der Königsfamilie gegolten habe. Der Mann erlag am folgenden Tag seinen Verletzungen.

Der nun festgenommene Umweltaktivist ist der Polizei nicht unbekannt. Im April war er bereits festgenommen worden, weil er in einer spektakulären Aktion aus einer Nerzfarm 2500 Tiere befreit hatte.

Ende Juni kam er jedoch vorläufig wieder auf freien Fuß. Die niederländische Öffentlichkeit kennt J., weil er als Flitzer immer wieder Sportereignisse stört. Mit seinen splitternackten Auftritten will J. nach eigenen Angaben auf die Not von Tieren aufmerksam machen.

http://www.rp-online.de/public/article/panorama/ausland/734883/Anschlag-auf-Koenigin-Beatrix-geplant.html

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte