Atheismusforum
In diesem Forum können Themen aus dem Bereich Atheismus, Antitheismus, Religion diskutiert werden. Es ist Teil der Seite antitheismus.de.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Evolution, Religion, psycholog. Betreuung
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/16/598/610

Datum: 01.03.10 14:26
Dieser Beitrag wurde 1383 mal gelesen


> Wenn Intelligenz aber zu destruktivem
> Verhalten führt, dann ist sie objektiv wieder wenig schlau
> und (radikale These) schädlich.

Es ist aber eine Verabsolutierung, alles Negative der Intelligenz zuzuschreiben. Intelligenz ist ein Werkzeug und damit weder gut noch schlecht. Daß Menschen ihre eigene Lebensgrundlage zerstören, hat seine Ursache nicht in der Intelligenz, sondern eher im instinkthaften Egoismus. (Diese fehlende Weitsicht ist also eher durch zu wenig statt zu viel Intelligenz bedingt.)

> Das ist allerdings weiterhin wichtig. Ich sehe in meinem
> direkten Umfeld ausschließlich Entwicklungen in negative
> Richtungen. Gleichgültigkeit gegenüber Mitmenschen, Umkehrung
> des bekannten Sexismus, wachsender Egoismus insbesondere in
> wirtschaftlicher Hinsicht u.v.m.

Das ist auch einseitig. Es gibt in praktisch allen Bereichen auch jeweils entgegengesetzte Tendenzen.

> Schaue ich Nachrichten,

Gerade die sind kaum eine gute Informationsquelle, da die hauptsächlich Sensationales und Schockierendes zeigen, was fast immer etwas Negatives ist.

> sehe ich ausufernde Religionskriege oder Fortführungen
> derselben. Mit Mühe gewonnene Umweltschutz-Richtlinien
> (ohnedies butterweich gestaltet) fallen aufgrund
> wirtschaftlicher Notwendigkeiten. Bei uns werden Russfilter
> oder Umweltzonen eingeführt, während in Westafrika Rohöl in
> die Wüste fließt.
> Ich sehe nicht, dass sich insgesamt etwas verbessert.

Noch vor zehn Jahren gab es keine Diskussion um die Umwelt und fast keine Umweltrichtlinien. Daß die heutigen kaum Wirkung haben, stimmt, aber daß es sie überhaupt gibt, ist dennoch eine Verbesserung.

> Es braucht schon klare Ziele (die stetig angepasst werden
> sollten) und praktikable Wege. Und eben auch Menschen, die es
> angehen. Dazu ist es aber auch nötig, sich selbst und seine
> Ansichten ständig zu hinterfragen, Kritik anzunehmen und
> weder Euphemismus noch Litotes etc. zuzulassen.

Sicher ist Kritik nötig. Wenn wir den Atheismus unkritisch sehen würden, wären wir schließlich auch keine Antitheisten (sondern 'nur' Atheisten).

> Ich denke du bist ein Optimist. Ich gönne es dir und will dir
> auch keine Hoffnung ausreden, maximal ein wenig bremsen.

Keineswegs, ich sehe mich eher als Realisten, denn es ist klar, daß Verbesserungen (auf größerer Ebene) sehr lange dauern und schwer durchzusetzen sind. Dennoch muß man irgendwann anfangen, denn von alleine passiert nichts, und dennoch darf man nicht in Opportunismus verfallen, nur weil es schwierig ist.

> Hast du eine Vorstellung darüber, wie eine Welt ohne
> Religionen aussähe ? Ich hoffe du meinst nicht: "Lass sie
> ersteinmal weg sein, dann wird es schon werden" Das wäre
> ebenso kurzsichtig, wie es die Gläubigen heute tun.

Nein, denn - wie schon gesagt - Antirassismus, Antisexismus, Humanismus usw. gehören notwendigerweise dazu.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Bitte um Erklärungen   neu 
 Julian Verner 27.02.10 11:18 
 Re: Bitte um Erklärungen   neu 
 Claude 27.02.10 11:46 
 Re: Bitte um Erklärungen   neu 
 Julian Verner 27.02.10 12:54 
 Re: Bitte um Erklärungen   neu 
 martin 27.02.10 14:11 
 Re: Bitte um Erklärungen   neu 
 Julian Verner 27.02.10 17:38 
 Evolution, Religion, psycholog. Betreuung   neu 
 martin 28.02.10 10:16 
 Re: Evolution, Religion, psycholog. Betreuung   neu 
 Julian Verner 28.02.10 18:31 
 Re: Evolution, Religion, psycholog. Betreuung   neu 
 martin 01.03.10 14:26 
 Re: Bitte um Erklärungen   neu 
 martin 27.02.10 13:55 
 Re: Bitte um Erklärungen   neu 
 Julian Verner 27.02.10 18:22 
 Atheismus als Tendenz   neu 
 martin 28.02.10 10:31 
 Re: Atheismus als Tendenz   neu 
 Julian Verner 28.02.10 18:42 
 Re: Atheismus als Tendenz   neu 
 martin 01.03.10 14:33 
 Re: Atheismus als Tendenz   neu 
 Julian Verner 01.03.10 19:32 
 Re: Atheismus als Tendenz   neu 
 martin 02.03.10 14:28 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte