Veganismusforum
Hier können Vorgehensweisen diskutiert und Informationen ausgetauscht werden, die dazu dienen, Veganismus zu fördern und eine vegane Gesellschaft zu etablieren.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Gesundheitsargumente
Name: Reina Permalink: https://tierrechtsforen.de/2/7564/7600

Datum: 05.03.03 20:12
Dieser Beitrag wurde 8420 mal gelesen

Hallo Tanja,

>weil es bisher auch noch keine (jedenfalls mir bekannten) gesicherten
>Erkenntnisse gibt, daß eine "vollwertige und ausgewogene" Ernährung
>mit Leichen, Milch, Eiern etc. ungesund ist.

>Es gibt bestimmt 1000de Studien, die belegen (?), daß der Konsum tierl.
>Produkte ("in Maßen") sehr gesund ist, wie willst du also mit
>irgendwelchen ziemlich unseriös erscheinenden Publikationen in die
>Offensive gehen?

Tierprodukte gefährden die Gesundheit. In geringen Maßen konsumiert sind
sie hingegen der Gesundheit sehr förderlich. Sie sind eine hervorragende
Quelle wichtiger Nährstoffe, an denen es ihnen sonst leicht mangeln
könnte, so z.B. - ...ähm, Tanja, kannst Du mir hier bitte mal weiterhelfen ?

>Du kannst nun mal keine "Beweise" anbringen, solange es 1000 Gegenbeweise gibt.

Es braucht keiner suspekten Einzelstudien, um mit etwas grundlegendem
Ernährungswissen aufzuzeigen, dass Tierqualprodukte auch keine geeignete
Grundlage einer gesunden menschlichen Ernährung darstellen.

>Daß jemand sagt "ok, ab heute trinke ich nur noch ein Glas Milch pro Tag"?
>Was nützt das den Tierrechten?

Siehe Entgegnung zu Punkt 4.

Leider kenne ich weitaus mehr Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen
den Tierproduktkonsum zumindest stark eingeschränkt haben, als solche,
die dies aus ethischen Gründen tun oder die für irgendwelche ethischen
Argumente auch überhaupt nur empfänglich wären. Ich kenne aber auch einige
Menschen, die nach einer Umstellung ihrer Ernährung für solche Argumente
empfänglicher wurden. Also, was nützt es den Tierrechten, wenn sehr viele
Menschen weniger Tierqualprodukte verzehren ? Nichts, ausser einer
gewissen Sensibilisierung und der Möglichkeit, diese Menschen auch mit
Tierrechtstexten zu konfrontieren. Wenn sie aber auf der Suche nach
Ernährungsinformationen nur auf Tierqualpropaganda stossen, d.h. Werbung
für solche Produkte unwidersprochen als Gesundheitsinformation verkauft
werden kann, dann würde eben schlicht noch mehr Tieren geschadet!

Was nützt es den Tierrechten, vegane Kochbücher zu erstellen - ethisch
alles völlig irrelevant. Was nützt es den Tierrechten, Vegan-Studien von
sich für Vegetarismus einsetzenden Ernährungswissenschaftlern zu
unterstützen.... ?

>Du willst nicht wirklich auf der "tierl. Produkte machen süchtig"-Schiene
>fahren, oder?

Ich sicher nicht. Aber dann sind wir bei Punkt 2 ja einer Meinung.

>Was hätte dagegen gesprochen, sie direkt auf Tierrechte anzusprechen?
>...
>mit Tierrechten zu konfrontieren anstatt ihnen Angst vor....

Das mache ich auch in persönlichen Gesprächen grundsätzlich. Leider nur sehr
selten mit einem Erfolg, der auch über die argumentative Ebene hinausgeht.

>Wärst du nicht auch sehr mißtrauisch, wenn jemand nur nicht mehr vergewaltigt,
>weil er zu große Angst vor HIV hat und dann auf einmal für Menschenrechte
>empfänglich wird?

Jemand, der sich von einer lebenslangen extrem-quälerischen Leiden_schaft
aus welchen Gründen auch immer befreit, wird sicher empfänglicher für
Argumente bezüglich des Leids seiner Opfer.

Im Gegensatz zu HIV-Verhütung lassen sich die Risiken von Tierprodukten
aber nicht so einfach vermeiden - weder Omega-3-Hühnereier noch
fettreduzierte Kuhmilch ändern an der grundsätzlichen Problematik, nämlich
dass es sich hier um prinzipiell inadäquate Nahrungsmittel handelt,
irgendetwas.

>Und diese Angst kann man bekämpfen, indem man Angst vor etwas anderem
>(hier: Konsum tierl. Produkte) schürt?

Ich schüre keine irrationalen Ängste, sondern informiere über alle
Folgen einer tierrechtsverletzenden Lebensweise. Wenn Menschen dabei
berechtigte Ängste in bezug auf das verschuldete Leid der Tiere,
der Gefährdung ihrer eigenen Gesundheit und/oder unserer gemeinsamen
Umwelt entwickeln, ist mir das nur recht.

>Müssen wir nun also für jede Tierrechtsforderung einen Beweis, der der
>speziesistischen Logik entspricht, anbringen, um Tierrechte voranzubringen?

Oh je... jetzt bitte keine ethischen Metadiskussionen. Hier nur soviel:
es gibt z.B. Aussagen- und Prädikatenlogik, aber eine "speziesistische Logik"
ist mir zumindest nicht bekannt. Wenn man als Tierrechtler sein Engagment
ethisch begründet, dann sollte man sich aber auch ernsthaft mit ethischen
Fragen auseinandersetzen. Ansonsten macht man sich ebenfalls unglaubwürdig.
Zudem werden sich alle potentiell interessierten Menschen fragen, worauf
denn "die" "antispeziesistische Tierrechtsethik" eigentlich hinausläuft,
aber ein solch einheitliches und umfassendes ethisches Konstrukt gibt
es ja bis heute nicht einmal... Ich hatte hier mal grosse Hoffnungen
in den Arbeitskreis AKTE gesetzt, doch dort scheint man nun lieber Tierrechts-
verletzer vor Tierrechtlern schützen zu wollen...

>Reicht es nicht, mit z.B. der Nichtübertragbarkeit von Versuchen an
>nichtmenschlichen Tieren auf Menschen kontern zu können, wenn jemand
>mit "Tierversuche sind notwendig für die Menschheit" kommt?

Nein, wievielen Vivisektoren hast Du das denn schon geantwortet und
wieviele haben Dir das geglaubt ? Es ist notwendig, dieses Thema auch
fachlich fundiert zu behandeln, um politische Veränderungen zu ermöglichen
bzw. zu fördern.

Analog dazu weiss ich, dass auch Ernährungsberater schon auf meine
Texte gestossen sind.

>Dann beweise mal, daß das Nutzen der Häute anderer Tiere ungesund ist.

Glaubst Du im Ernst, dass wenn keine Blutströme für Nahrungsmittel mehr
fliessen würden, diese ob etwa der "Lederproduktion" im gleichen Masse
weiter fliessen würden? Wenn Lederartikel den Preis von Pelzen erreichen,
haben wir bestimmt noch keine Tierrechte. Aber wären wir nicht trotzdem
irgendwie ein Stück weiter ? Siehe Entgegnung zu Punkt 4.

>Ja. Täter ist jeder, der morgens sein "Frühstücksei" frißt. Und das
>muß ihm gesagt werden. Wenn man ihn mit den Verbrechen der
>"tierausbeutenden Industrie" konfrontiert, gibt´s eben "Eier vom Nachbarn"...

Er ist Mittäter, wenn er bereits darüber informiert wurde, was er durch
sein Konsumverhalten beauftragt. Das muss auch jedem klar gesagt werden,
denn die tierausbeutende Industrie verzerrt auch hier geschickt die
Tatsachen bis ins Absurde...

Viele Grüße, Reina.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Argumentative Nonos   neu 
 Achim Stößer 20.04.02 11:44 
 Nachtrag Carl Lewis   neu 
 Achim Stößer 21.04.02 11:00 
 Re: Nachtrag Carl Lewis   neu 
 Erich 07.05.03 16:48 
 Re: Nachtrag Carl Lewis   neu 
 kerberos 07.05.03 18:01 
 Re: Nachtrag Carl Lewis   neu 
 martin 07.05.03 18:36 
 Robert Cohen   neu 
 Ava Odoemena 28.07.06 01:39 
 vegane Promis?   neu 
 Tanja 21.04.02 15:40 
 Re: vegane Promis?   neu 
 engel 09.04.03 17:54 
 Re: vegane Promis?   neu 
 martin 09.04.03 19:35 
 Re: vegane Promis?   neu 
 zimtstern 17.01.09 17:42 
 Re: vegane Promis?   neu 
 Claude 17.01.09 22:49 
 veganismus   neu 
 leo 04.05.02 11:10 
 Gesundheit   neu 
 Achim Stößer 05.05.02 16:16 
 trotzdem...   neu 
 leo 06.05.02 17:48 
 Kindern nicht vergewaltigen ist gesünder   neu 
 Achim Stößer 07.05.02 10:33 
 opferschutz und notwendige information   neu 
 leo 13.05.02 18:41 
 Eine Analogie ist eine Analogie ist eine Analogie   neu 
 Achim Stößer 14.05.02 19:54 
 Re: Kindern nicht vergewaltigen ist gesünder   neu 
 bacanlova 20.09.09 20:02 
 Re: Kindern nicht vergewaltigen ist gesünder   neu 
 Achim Stößer 20.09.09 21:02 
 Promis   neu 
 Achim Stößer 05.05.02 16:21 
 KZ-Analogien etc.   neu 
 Achim Stößer 05.05.02 16:39 
 lange replik   neu 
 leo 06.05.02 17:33 
 Analogien   neu 
 Achim Stößer 07.05.02 12:20 
 re   neu 
 leo 07.05.02 14:40 
 So kommen wir nicht weiter   neu 
 Achim Stößer 11.05.02 10:57 
 ab hier geht jeder seinen eigenen weg (war: so kommen wir...   neu 
 leo 13.05.02 17:24 
 ab hier geht JEDE IHREN eigenen weg  o.T.   neu 
 leo 13.05.02 17:25 
 Also nichts neues ...   neu 
 Achim Stößer 14.05.02 19:44 
 Strategien   neu 
 Achim Stößer 07.05.02 12:54 
 Re: Strategien   neu 
 Katl 15.11.02 14:53 
 berechtigte Kritik ./. Haß   neu 
 Achim Stößer 15.11.02 16:58 
 Re: berechtigte Kritik ./. Haß   neu 
 Katl 30.12.02 14:06 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Tanja 20.09.02 22:13 
 Gesundheitsargumente: nonos   neu 
 Achim Stößer 03.03.03 08:01 
 Gesundheitsargumente   neu 
 Reina 04.03.03 01:45 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Tanja 04.03.03 11:19 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Reina 05.03.03 20:12 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Tanja 06.03.03 22:41 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Thomas 06.03.03 19:56 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 VolkerK 06.03.03 21:32 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Tanja 06.03.03 22:54 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Thomas 07.03.03 01:47 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Tanja 07.03.03 21:34 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Thomas 07.03.03 22:16 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Tanja 09.03.03 15:14 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Thomas 09.03.03 16:14 
 Anmerkungen   neu 
 Achim Stößer 09.03.03 20:01 
 Re: Anmerkungen   neu 
 Reina 09.03.03 21:32 
 Re: Anmerkungen   neu 
 Achim Stößer 09.03.03 23:23 
 Re: Anmerkungen   neu 
 Reina 10.03.03 01:46 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Claude 07.03.03 05:55 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Achim Stößer 07.03.03 02:16 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Reina 07.03.03 12:55 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Susanne 07.03.03 15:07 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Tanja 07.03.03 21:47 
 Re: Gesundheitsargumente   neu 
 Susanne 09.03.03 11:28 
 Aktuelle Studie dazu   neu 
 Achim Stößer 10.03.03 09:06 
 Re: Aktuelle Studie dazu   neu 
 VolkerK 10.03.03 10:07 
 Re: Aktuelle Studie dazu   neu 
 Achim Stößer 10.03.03 10:40 
 Re: Aktuelle Studie dazu   neu 
 VolkerK 10.03.03 13:12 
 Re: Tolle Studie dazu   neu 
 Reina 10.03.03 21:37 
 Re: Tolle Studie dazu   neu 
 Achim Stößer 10.03.03 23:49 
 'Vegetarier mit geringem Fleischgenuss leben am längsten'   neu 
 Achim Stößer 11.03.03 08:52 
 Argumentatives Nono: "artfremde Milch"   neu 
 Achim Stößer 02.05.08 20:45 
 Diäten   neu 
 kerberos 11.04.04 19:30 
 Warum solche "Argumente" Nonos sind   neu 
 Achim Stößer 22.09.02 12:25 
 Re: Warum solche "Argumente" Nonos sind   neu 
 Volker 24.09.02 10:30 
 Kaplan   neu 
 martin 29.12.02 17:57 
 Re: Kaplan   neu 
 Magdalena 29.12.02 21:20 
 TR/TS   neu 
 martin 29.12.02 21:36 
 Re: TR/TS   neu 
 Magdalena 29.12.02 22:01 
 Re: TR/TS   neu 
 martin 29.12.02 23:00 
 'Tiere sind meine Freunde'   neu 
 Achim Stößer 04.01.03 17:02 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Kurt Grassl 05.03.03 17:25 
 Massentierhaltung   neu 
 Achim Stößer 05.03.03 21:19 
 Grauzonen   neu 
 Achim Stößer 05.03.03 21:30 
 Re: Grauzonen   neu 
 Mesiu 11.05.08 12:52 
 Re: Grauzonen   neu 
 Achim Stößer 07.09.08 19:50 
 Re: Grauzonen   neu 
 Mesiu 29.09.08 23:37 
 Tiere sind meine Freund.....   neu 
 Tanja 19.03.03 13:14 
 Re: Tiere sind meine Freund.....   neu 
 FrauMahlzahn 19.03.03 19:26 
 Antworten auf solche Fragen   neu 
 Tanja 19.03.03 21:09 
 Nono: "Vegan ist natürlich"   neu 
 Achim Stößer 24.08.05 11:00 
 und nochmal zur Gesundheit... (Laktoseintoleranz)   neu 
 Tanja 06.07.06 15:03 
 Argumentatives Nono: keine Lebewesen essen   neu 
 Achim Stößer 02.05.08 20:44 
 Argumentatives Nono: Apfel oder Kaninchen   neu 
 Achim Stößer 02.05.08 20:46 
 Re: Argumentatives Nono: Apfel oder Kaninchen   neu 
 Achim Stößer 02.05.08 20:47 
 Die Ethik...   neu 
 Red_Tear 17.10.08 18:55 
 Meine Meinung als frisch gebackener Veganer   neu 
 der Ben 27.03.09 03:28 
 Re: Meine Meinung als frisch gebackener Veganer   neu 
 dom 27.03.09 08:09 
 Meine Meinung als altbackene Veganerin   neu 
 Avas Geist 18.06.10 00:24 
 Re: Meine Meinung als frisch gebackener Veganer   neu 
 Ricarda 27.03.09 10:17 
 Nono: Intelligenz u.ä. nichtmenschlicher Tiere   neu 
 martin 09.09.09 15:00 
 Nono: Hygiene/Sauberkeit von Tierprodukten oder Tierausbeutungsbetrieben   neu 
 martin 11.09.09 16:46 
 Re: Nono: Hygiene/Sauberkeit von Tierprodukten oder Tierausbeutungsbetrieben   neu 
 Achim Stößer 16.09.09 17:17 
 Beispiel   neu 
 martin 20.09.09 21:24 
 Re: Beispiel   neu 
 Achim Stößer 20.09.09 22:38 
 Nono: Kindliche Entscheidungen   neu 
 martin 12.09.09 15:51 
 Re: Nono: Kindliche Entscheidungen   neu 
 Achim Stößer 14.09.09 15:45 
 Lügende Eltern   neu 
 Achim Stößer 24.09.09 15:45 
 Nono: genetische Übereinstimmung   neu 
 martin 15.09.09 16:32 
 Wieviele Gene haben Menschen und Bananen gemeinsam?   neu 
 Achim Stößer 16.09.09 17:14 
 Nono: Intelligenz von Veganern   neu 
 martin 19.09.09 09:21 
 Nono: Haltungsbedingungen   neu 
 martin 27.09.09 15:21 
 Re: Nono: Haltungsbedingungen   neu 
 Achim Stößer 27.09.09 23:29 
 Re: Nono: Haltungsbedingungen   neu 
 Achim Stößer 13.11.09 20:31 
 Nonos: Klima/Umwelt   neu 
 martin 10.11.09 17:35 
 Nono: Artenschutz   neu 
 martin 04.12.09 13:24 
 Nono: Eigenhändig töten   neu 
 Urs 19.12.09 12:43 
 Re: Nono: Eigenhändig töten   neu 
 martin 19.12.09 13:59 
 Re: Nono: Eigenhändig töten   neu 
 Achim Stößer 19.12.09 20:04 
 Nono: Grausamkeit, starkes Leiden   neu 
 martin 26.12.09 11:49 
 Re: Nono: Grausamkeit, starkes Leiden   neu 
 THfkaV 26.12.09 15:21 
 Lemminge   neu 
 Tobi 26.12.09 15:31 
 Re: Lemminge   neu 
 ThfkaV 26.12.09 18:40 
 Re: Lemminge   neu 
 martin 26.12.09 20:57 
 Re: Nono: Grausamkeit, starkes Leiden   neu 
 martin 26.12.09 15:54 
 Re: Nono: Grausamkeit, starkes Leiden   neu 
 THfkaV 26.12.09 18:51 
 Anmerkung zum FAQ: Nichtexistenz besser als Leben in Leid   neu 
 A. 12.04.10 16:46 
 Re: Anmerkung zum FAQ: Nichtexistenz besser als Leben in Leid   neu 
 martin 13.04.10 17:49 
 Re: Anmerkung zum FAQ: Nichtexistenz besser als Leben in Leid   neu 
 A. 13.04.10 18:46 
 Re: Anmerkung zum FAQ: Nichtexistenz besser als Leben in Leid   neu 
 martin 15.04.10 17:44 
 Re: Anmerkung zum FAQ: Nichtexistenz besser als Leben in Leid   neu 
 A. 22.04.10 17:47 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Marton 12.04.10 19:46 
 Der etymologische Fehlschluss   neu 
 martin 17.01.11 17:51 
 Re: Der etymologische Fehlschluss   neu 
 Alexander Leibitz 02.04.13 02:29 
 Re: Der etymologische Fehlschluss   neu 
 Gast 02.04.13 14:06 
 Re: Der etymologische Fehlschluss   neu 
 Alexander Leibitz 04.04.13 14:53 
 Re: Der etymologische Fehlschluss   neu 
 Gast 04.04.13 17:40 
 Milch ist Vergewaltigung   neu 
 Achim Stößer 11.06.13 13:34 
 Re: Milch ist Vergewaltigung   neu 
 Achim Stößer 11.06.13 13:40 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Benno 12.08.13 16:36 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Husky 25.06.14 13:58 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 gast 25.06.14 17:13 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Achim Stößer 26.06.14 20:05 
 Re: Argumentative Nonos   neu 
 Achim Stößer 26.06.14 20:05 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte