Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Mehr Verzicht erforderlich?
Name: Luca Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/3639

Datum: 30.06.09 22:24
Dieser Beitrag wurde 2209 mal gelesen

Ich führe im Moment eine kleine Diskussion mit einem Fleischesser. Nun wirft er mir folgendes an den Kopf:

"und zum thema mord: hast du eine ahnung, wie viele milben du vernichtest, wenn du dein zimmer saugst? oder wie viele verhungern, wenn du dein bett ausschüttelst? ich schätz einfach mal, es sind jedes mal 100x so viele lebewesen, wie ich durch meinen fleischkonsum in meinem ganzen leben passiv "ermorde". also halt die füße still. oder ist jetzt auf einmal NICHT mehr jedes leben gleichviel wert? in dem fall setzt du tiere über andere lebewesen und begehst denselben ethischen "fehler" (wie du es nennen würdest), den du den bitterbösen "omnis" vorkaust."

Meine Antwort:
>Dazu sollte man wohl erwähnen, dass Veganer sein nicht bedeutet, keine "Tiermorde" mehr zu begehen, sondern zu versuchen, diese durch Verzicht zu dezimieren. Veganer dürften zB. kein Leitungswasser konsumieren, dieses wird (teiweise) an Fischen getestet. Wo der Veganismus beginnt, ist nicht klar definiert, aber ihn wegen nicht kompletter Durchführbarkeit zu verwerfen, ist auch nicht die feine englische Art.

"ich verlange auch nicht, dass veganer absolut niemandem etwas zuleide tun. aber wenn man sich gegen die einstellung wehrt, dass der mensch über allen lebewesen steht, so tut man das gleiche, wenn man einige andere lebewesen auf (oder über) seine stufe stellt und einige nicht. dh entweder vermeidet man das töten JEGLICHER lebewesen so gut wie es geht, oder man hat keine basis, um fleischfressern irgendeinen vorwurf zu machen. es sei denn man hat 'ne fiese milbenallergie o.Ä.. ansonsten verstehe ich veganismus wie folgt: leben schützen,auch wenn der komfort merklich eingeschränkt wird. also bitte. duschen (bezogen auf unveganes leitungswasser) und staubsaugen musste vor ein paar jahrhunderten auch noch niemand zwingend. somit ist das ganze für mich SEHR durchführbar, und wenn jedes leben gleichviel wert ist, dann sehe ich nicht ein, mich wegen 5 leben pro woche einzuschränken, wenn ich im gleichen zeitraum millionen und abermillionen anderer vernichte. "

Ein richtiger Konter kommt mir da auf Anhieb nicht in den Kopf..

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Mehr Verzicht erforderlich?   neu 
 Luca 30.06.09 22:24 
 Re: Mehr Verzicht erforderlich?   neu 
 Achim Stößer 30.06.09 23:14 
 Re: Mehr Verzicht erforderlich?   neu 
 Wonko 01.07.09 19:02 
 Schmerzempfinden von Milben   neu 
 Achim Stößer 01.07.09 19:35 
 Re: Schmerzempfinden von Milben   neu 
 Wonko 01.07.09 21:35 
 Re: Schmerzempfinden von Milben   neu 
 Luca 04.07.09 12:48 
 Re: Schmerzempfinden von Milben   neu 
 Achim Stößer 09.07.09 22:17 
 Re: Schmerzempfinden von Milben   neu 
 Luca 10.07.09 15:11 
 Re: Schmerzempfinden von Milben   neu 
 martin 11.07.09 19:25 
 Re: Schmerzempfinden von Milben   neu 
 Luca 12.07.09 13:29 
 Re: Mehr Verzicht erforderlich?   neu 
 Ricarda 01.07.09 19:08 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte