Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: UL-Apologetik
Name: martin Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/3793/3861

Datum: 19.05.11 19:03
Dieser Beitrag wurde 2247 mal gelesen


> a) wieso ist das LG Hamburg "berüchtigt"?

Weil es regelmäßig (wenn nicht ausschließlich) Entscheidungen gegen die Presse- und Meinungsfreiheit fällt. Hier eine noch nette Umschreibung:
Zitat:
Wer seine Persönlichkeitsrechte gegen die Presse schützen will, wendet sich gerne an das Hamburger Landgericht: Bei den Juristen der Zivilkammer 24 zieht die Pressefreiheit immer öfter den Kürzeren. Das jüngste Urteil der Hanseaten verordnet Zeitungen einen hanebüchenen Umgang mit Interviews.
[...]
Selbst in Deutschland steht die Pressekammer des LG Hamburg oft an der Speerspitze einer Entwicklung, bei der im Zweifel die Pressefreiheit stets den Kürzeren zieht.
[...]
Die Wahl der Kläger jedenfalls fiel in der Vergangenheit immer häufiger auf Hamburg und die Zivilkammer 24, die dies gerne und oft zum Anlass nimmt, die Presse- und Äußerungsfreiheit Stück für Stück zurückzudrängen.
[...]
(http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,552301,00.html)


> b) was ist falsch daran, sich 'lediglich gegen das Cover und
> die Begriffe "antisemitisch" und "faschistisch"' zu wehren?

Darum geht es nicht. Sondern darum, dass die Vorwürfe gegen das UL nicht deshalb alle hinfällig sind, nur weil die Verwendung dieser zwei Begriffe gerichtlich verboten wurde. Denn die Vorwürfe gegen weit über den Rechtsextremismusvorwurf hinaus.

> c) "Wenn eine Gruppierung das Gegenteil von dem tut, was sie
> behauptet..." unterscheidet sie das imo nicht von anderen
> religiösen Einrichtungen / Organisationen, von der Politik
> gar nicht erst zu reden.

Und? Ich wüsste nicht, dass ich irgendwo impliziert hätte, dass ich andere, die sich so verhalten, verteidigen würde.

> Allerdings kann ich mich nicht
> erinnern, jemals solch energische Attacken gegen
> beispielsweise den Vatikan gelesen zu haben.

Dann liest du auf den falschen Seiten, denn an "energischer" Kritik an diesem Verbrecherstaat mit seinen Mafia-Konten und der Deckung von Pädophilen mangelt es nun wirklich nicht. Zu lesen auch hier im Atheismus-Forum.

> Worum also geht
> es hier? Wieso diese Vehemenz gegen diese _eine_ Organisation?

Weil sie dem Ansehen von Tierrechtsaktivisten enormen Schaden zugefügt hat und tlw. noch weiterhin zufügt.

> Nur, um es nochmals deutlich zu machen: ich stehe nicht etwa
> in Verbindung mit UL und habe das auch nicht vor. Ich würde
> nur gerne verstehen wollen, worum es hier überhaupt geht.

Dann solltest du dich erst einmal mit der Materie vertraut machen, Krümel hat dir entsprechende Links gegeben. Dann hätten sich nämlich alle deine Fragen bis auf eine erübrigt.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 UL-Apologetik   neu 
 martin 30.07.10 17:58 
 Re: UL-Apologetik   neu 
 M.T. 19.05.11 13:23 
 Re: UL-Apologetik   neu 
 Hannes Benne 19.05.11 14:27 
 Re: UL-Apologetik   neu 
 martin 19.05.11 19:03 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte