antiSpe Fragen und Antworten
In diesem Forum können Sachfragen zu antispeziesistischen / tierrechts- / veganismusrelevanten Themen gestellt (und hoffentlich beantwortet) werden, die nicht leicht über entsprechende Websites zu beantworten sind.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Nichtvegane Demorandalierer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475

Datum: 13.09.04 08:17


Weiß eigentlich jemand, was aus den nichtveganen (eierwerfenden) Hartz-IV-Demonstranten geworden ist? In mindestens einem Fall gab es ja eine Anzeige wegen Körperverletzung ...

Typisch, diese Antiveganer, nur auf Randale aus, alles arbeitsloses Gesindel, das ... ;-)

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: MowCa Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2477

Datum: 13.09.04 14:30


Der ehem. Lehrer, der Schröder vor einiger Zeit eine Ohrfeige verpasst hatte, wurde zu vier Monaten auf Bewährung verurteilt. Schröder betonte die Wichtigkeit dieser Verurteilung, weil sie zeigt, dass mensch nicht "einfach so" einen Politiker schlagen darf. Sie sind schließlich Menschen wie alle anderen auch... Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass jede(r) die/der eine x-beliebige Person (also keine(n) Politiker(in))z. B. ohrfeigt gleich eine Bewährungsstrafe kriegen würde. Der Eierwerfer wird bestimmt auch angezeigt, da der gute Schröder durch den Vorfall am weiteren Reinstopfen eines Hot Dogs gehindert wurde...

Andrea.

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Sebastian Vollnhals Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2478

Datum: 13.09.04 14:40


hmmm.

was waere die ethisch korrekte alternative? pflastersteine?

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2479

Datum: 13.09.04 14:55


> was waere die ethisch korrekte alternative? pflastersteine?

Ich dachte, das steht bei http://tierrechtskochbuch.de/alternativen.html. Dauert aber wohl noch, siehe Chemiekenntnisse - faule "Eier", Kunstblut etc..

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Tanja Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2480

Datum: 13.09.04 14:56

> was waere die ethisch korrekte alternative? pflastersteine?

Wohl kaum. ;-)
Irgendwer hatte mal was von faulen (Wasser)Melonen geschrieben, wer's getestet hat: Bitte mal bescheid geben. ;-)

Tanja

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: B.R. Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2484

Datum: 18.09.04 21:11

Wassermelonen sind für diesen Zweck zu unhandlich oder willst Du damit Polizisten umkegeln? Faule, matschige Tomaten geben sehr gute Wurfgeschosse ab. Wenn du die "perverse" Variante bevorzugst, kannst du auch Kondome mit diversen Flüssigkeiten füllen und damit werfen.

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Reina Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2486

Datum: 19.09.04 12:22


wir wärs denn, mal für etwas sinnvolles, machbares und notwendiges wie tierrechte zu demonstrieren ? dafür bedarf es überhaupt keiner wurfgeschosse...

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Paige Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2489

Datum: 21.09.04 20:48

auch diese Demonstranten sind fühlende Mitgeschöpfe

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2491

Datum: 21.09.04 20:51


Paige schrieb:
>
> auch diese Demonstranten sind fühlende Mitgeschöpfe

So, und was willst Du damit sagen (davon abgesehen, daß sie mangels Schöpfer keine "Geschöpfe" im Wortsinn sind, dieser terminus sollte aufgrund der religiösen Konnotation vermieden werden)?

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Nichtvegane Demorandalierer
Name: Paige Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2493

Datum: 21.09.04 20:58


wie sieht es aus mit der gleicher Achtung vor ALLEN Lebewesen? (mit eurer Terminologie bin ich nicht vertraut)

Beitrag beantworten
 
 Mißverständnis ;-)
Name: Tanja Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2495

Datum: 21.09.04 21:14

Wenn ich das richtig verstehe, ist Achims Sarkasmus nicht ganz als solcher angekommen. *fg*
Achim, ich hab Dir gleich gesagt, das bekommt jemand in den falschen Hals. ;-)

@ Paige: Achim bezog sich damit nur auf die Aussagen von Speziesisten, für die Veganer und Tierrechtler ja oft nur "arbeitsloses Gesindel" sind.

(Danke, Nathalie, für diesen coolen Smilie :-))

Tanja

Beitrag beantworten
 
 Re: Mißverständnis ;-)
Name: Paige Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2497

Datum: 21.09.04 21:19

danke, Tanja. Wäre nett gewesen, das von Achim zu hören, statt von oben herab angeblasen zu werden.
LG

Beitrag beantworten
 
 Re: Mißverständnis ;-)
Name: Petra D. Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/2514

Datum: 22.09.04 08:22

Paige schrieb:
>
> danke, Tanja. Wäre nett gewesen, das von Achim zu hören,
> statt von oben herab angeblasen zu werden.
> LG

Da hat er wohl ganz umsonst ein Petzauge-Emoticon hintendran gesetzt....

Petra

Beitrag beantworten
 
 G20: Eierverbot
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: http://tierrechtsforen.de/5/2475/43255

Datum: 15.11.14 13:12


Zitat:
Auf dem G20-Gipfel sind Urin, Mist und Eier verboten
http://www.focus.de/politik/ausland/bizarre-sicherheitsregeln-auf-dem-g20-gipfel-sind-urin-mist-und-speere-verboten_id_4273710.html

Na also, geht doch.

Achim

Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte