Aktionen und Kontakte
In diesem Forum kann man vegane Kontakte knüpfen oder über tierrrechtsrelevante Anlässe informieren.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   neueres Thema  •  früheres Thema 
 Schweizer Aktion - faire-milch.ch
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997

Datum: 19.04.07 13:52

Hallo,

Es quält mich schon seit einigen Monaten, dass ich nichts gegen diese ganzen Tafeln machen kann, die hier aus dem Boden schiessen:



Ich finde es eine Frechheit, eine Aktion für faires Kuhdrüsensekret zu veranstalten und bin für eine analoge Gegenaktion.

Meine Idee wäre es, eine Site aufzuschalten, die über Pflanzenmilch und - vor allem - die Achtung von Tierrechten informiert.
Dann könnte man Sticker drucken lassen, die sich über diese Tafeln kleben liessen. Mit einer Aufschrift wie "Die einzig faire Milch ist Pflanzenmilch" und einem Link zu eben dieser Site.
Allerdings sind in meinem Umkreis gerademal vier oder fünf Schilder aufgestellt. Eine geplante Aktion mit mehreren Beteiligten wäre mit Sicherheit effektiver.

Wer in der Schweiz wohnt und sich beteiligen würde, soll sich doch bitte über NOSPAMlars.rudin@gawab.com (NOSPAM gehört natürlich nicht dazu) an mich wenden - am besten mit konkreten Vorschlägen oder einem guten Host in der Tasche. ;)

Karl

Beitrag beantworten
 
 Schweiz: Tag der Milch
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2000

Datum: 20.04.07 12:07


> Meine Idee wäre es, eine Site aufzuschalten, die über
> Pflanzenmilch und - vor allem - die Achtung von Tierrechten
> informiert.

Wie z.B. http://vegetarier-sind-moerder.de (okay, das ist nicht auf Milch beschränkt, aber Milch ist ein Schwerpunkt).

> Dann könnte man Sticker drucken lassen, die sich über diese
> Tafeln kleben liessen. Mit einer Aufschrift wie "Die

Das könnte allerdings illegal, zumindest eine Ordnungswidrigkeit (weiß nicht, wie das in der Schweiz heißt) sein.

Legal wäre es, entsprechende Schilder aufzustellen (au Deinem Grundstück), an Deinem Fahrrad zu befestigen usw. Wobei es natürlich schwer sein dürfte, Leute von der illegalen verwendung solcher Schilder abzuhalten - womöglich klebt wirklich einer einne über ein Schild der "Bäuerlichen Interessen-Gruppe für Machtkampf, äh, Marktk[r]ampf". Wer weiß...

Ähnliche Schilder gibt's aübrigens auch in D.

> einzig faire Milch ist Pflanzenmilch" und einem Link zu
> eben dieser Site.

Claude hat vor ein paar Jahren zum (ebenfalls Schweizer) "Tag der Pausenmilch" ein tolles Flyer gemacht, die Vorderseite wäre da sicher geeignet (nur der Slogan in der Mitte müßte entsprechend geändert werden):


Morgen ist übrigens in der Schweiz "Tag der Milch" ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Schweiz: Tag der Milch
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2001

Datum: 20.04.07 12:32

Danke für deine Antwort!

Natürlich liesse sich auch auf vegetarier-sind-moerder verweisen. Das würde natürlich auch Arbeit sparen und seinen Zweck sicherlich erfüllen.

Zitat:
Wobei es natürlich schwer sein dürfte, Leute von der illegalen verwendung solcher Schilder abzuhalten - womöglich klebt wirklich einer einne über ein Schild der "Bäuerlichen Interessen-Gruppe für Machtkampf, äh, Marktk[r]ampf". Wer weiß...


Hehe... Ja, wer weiss...

Und den Flyer habe ich mir auch schon angesehen und ich fand den sehr gut. Komisch, dass ich den nie zu Gesicht bekommen habe... Ihr habt den ja nur an Schulen geschickt, oder? Also, wieviele tatsächlich davon 'Gebrauch' gemacht haben, bleibt ungewiss?

Zitat:
Morgen ist übrigens in der Schweiz "Tag der Milch" ...


Ja, das habe ich (zu spät) im Radio mitbekommen. Es wäre natürlich ideal gewesen, eine Aktion am Tag der Milch aufzurollen.
Bei uns im Dorf haben sie anlässlich dieses Tages einen Stand vor der Metzgerei und verteilen gratis Milch und machen ein 'Melkspiel' [sic!]
Da wären die Flyer natürlich auch gut aufgehoben.

Beitrag beantworten
 
 Stickervorlage
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2002

Datum: 20.04.07 12:47

Weil ich heute bereits fortgehe und dann keine Gelegenheit mehr haben werde, Sticker aufzuhängen, werde ich heute, wo immer ich kann, welche anbringen.

Dafür habe ich eben schnell Claude's Flyer verschandelt - ich hoffe, er hat nichts dagegen.

Für alle Schweizer, die morgen oder auch sonst irgendwann solche 'Plakate' anbringen möchten, hier meine Vorlage:

Beitrag beantworten
 
 Re: Schweiz: Tag der Milch
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2003

Datum: 20.04.07 13:39


> Und den Flyer habe ich mir auch schon angesehen und ich fand
> den sehr gut. Komisch, dass ich den nie zu Gesicht bekommen
> habe... Ihr habt den ja nur an Schulen geschickt, oder? Also,

Ja, schade, ist halt lang her - sollten wir vielleicht wirklich mal recyclen.

> wieviele tatsächlich davon 'Gebrauch' gemacht haben, bleibt
> ungewiss?

Es gab ja auch die PM dazu, aber ja, wie die Verbreitung war ist dann natürlich unklar. Ich weiß auch gar nicht mehr, ob Claude da irgendwelches Feedback bekommen hat.

>
Zitat:
Morgen ist übrigens in der Schweiz "Tag der Milch"

> ...

>
> Ja, das habe ich (zu spät) im Radio mitbekommen. Es wäre
> natürlich ideal gewesen, eine Aktion am Tag der Milch
> aufzurollen.
> Bei uns im Dorf haben sie anlässlich dieses Tages einen Stand
> vor der Metzgerei und verteilen gratis Milch und
> machen ein 'Melkspiel' [sic!]
> Da wären die Flyer natürlich auch gut aufgehoben.

Hm, dazu müßten wir aber einiges passendes haben, vielleicht schaffst Du's ja noch, was auszudrucken/zu kopieren bis morgen.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Stickervorlage
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2004

Datum: 20.04.07 13:45


> Weil ich heute bereits fortgehe und dann keine Gelegenheit

Ah, dann wird's wohl nix mit Flyerverteilen bei der Milchaktion vor "Eurer" Metzgerei ...

> Dafür habe ich eben schnell Claude's Flyer verschandelt - ich
> hoffe, er hat nichts dagegen.

Keine ahnung, verklagen wird er Dich wohl nicht ;-) .

> Für alle Schweizer, die morgen oder auch sonst irgendwann
> solche 'Plakate' anbringen möchten, hier meine Vorlage:

Vielleicht kannst Du noch statt .tk besser .de machen, das läßt sich besser merken und ist v.a. ohne diese lästige Werbung, die sie neuerdings auf Tokelaudomains hauen.

Hm, wenn Du den Slogan auf "Fair ist nur Pflanzenmilch" oder so verkürzt, paßt vegetarier-sind-moerder.de wohl auch noch in die Mitte (unten rechts wird's wohl leicht übersehen und zerstört zudem die Ästhetik des Designs ;-)).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Schweiz: Tag der Milch
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2008

Datum: 20.04.07 19:25


> Es gab ja auch die PM dazu, aber ja, wie die Verbreitung war
> ist dann natürlich unklar. Ich weiß auch gar nicht mehr, ob
> Claude da irgendwelches Feedback bekommen hat.

Nicht wirklich. Ich weiss nur von meiner Mutter (Lehrerin) dass an ihrer Schule die Flyer ankamen. So viel ich weiss lagen sie dann im Lehrerzimmer. Ich hab halt auch nicht so viele verschickt.

Claude

Beitrag beantworten
 
 Rückblick
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2013

Datum: 22.04.07 22:54

Ja, ich wollte für alle, die es interessiert noch schnell einen Rückblick hereinstellen, wie es verlaufen ist.

Obwohl ich die Tafelaktion keineswegs als beendet ansehe, hat sie noch keine Früchte getragen. Ich habe am Freitag, also einen Tag vor dem Tag der Milch, kurzerhand ein paar Exemplare meines sporadischen Posters gedruckt und über alle Tafeln gemacht, die ich finden konnte - drei.
Ich schätze nicht, dass die noch jemand zu Gesicht bekommen hat, denn als ich heute die Lage gecheckt habe, waren alle wieder entfernt und die Tafeln unversehrt.

Ich bin immer noch zu erreichen, wenn jemand eine bessere, bzw. mehr versprechende Idee hätte. Bis dahin werde ich versuchen, das Beste aus dem zu machen, das ich habe. Nächstes Wochenende komme ich vielleicht dazu, selber Tafeln zu basteln, die ich aufstellen kann. Am besten aus Chromstal. ;)

Ach ja, ist nicht am 27. noch ein Tag der Milch...? In Deutschland oder Europa oder dergleichen? Ich glaube, das in der Maqi-Agenda gesehen zu haben.

Schöne Woche euch allen!

Karl

Beitrag beantworten
 
 Zweite Vorlage
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2014

Datum: 22.04.07 23:07

Danke für deine Vorschläge, Achim!

Ich habe sie beherzigt und dabei ist eine noch bessere Vorlage herausgekommen, bzw. eine, die mit höherer Wahrscheinlichkeit bemerkt wird. Vorher war es unwahrscheinlich, dass jemand die Adresse überhaupt gesehen, geschweige denn, eben, sich gemerkt hat.

Noch einmal für die, die Ähnliches im Sinn haben (aber zu faul sind, selber einen bestehenden Flyer (Danke nochmal!) abzuändern):

Beitrag beantworten
 
 Re: Rückblick
Name: qwertzu Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2015

Datum: 23.04.07 19:49

nimm sekundenkleber zum befestigen der plakate

Beitrag beantworten
 
 Re: Rückblick
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2016

Datum: 24.04.07 16:58


Tsts, das wäre dann aber Sachbeschädigung. Ich sag's nur.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Rückblick
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2017

Datum: 24.04.07 17:02


> Exemplare meines sporadischen Posters gedruckt und über alle

Wieso sporadisch?

> Tafeln gemacht, die ich finden konnte - drei.

Bei Euch gibt's doch noch ganz andere Plakate: http://schweizerfleis.ch/fakten .

> zu basteln, die ich aufstellen kann. Am besten aus Chromstal.

Ja, Chromstahl klingt gut ;-) .

> Ach ja, ist nicht am 27. noch ein Tag der Milch...? In

Am 1. Juni 2007 ist "internationaler Tag der Milch" (zumindest in Deutschland ;-)). Also noch ein bißchen Zeit.

> Deutschland oder Europa oder dergleichen? Ich glaube, das in
> der Maqi-Agenda gesehen zu haben.

In der Agenda wohl nicht, aber unter Tierrechtstermine.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Rückblick
Name: qwertzu Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2018

Datum: 24.04.07 18:40


was has du den mit den plakaten gemacht? wohl auch angeklebt alos auch sachbeschädigung nur das meine variante durchaus wirkungsvoller is

Beitrag beantworten
 
 Sachbeschädigung
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2019

Datum: 24.04.07 20:42

Ich habe die Plakate angetackert, was den Kunststofftafeln wenig angetan hat und die Entfernung (offensichtlich) nicht verunmöglicht hat.
Leider habe ich kein ZGB [Anm.: Zivilgesetzbuch, die schweizerische Rechtskodifizierung, analog dazu: deutsches Bundesgesetzbuch)
Ich weiss nicht, ob ich mit Sekundenkleber würde arbeiten wollen, weil die Betroffenen u.U. sogar ein neues Schild unter faire-milch.ch bestellen würden. Ergo würde somit sogar die Gegenaktion bestärkt werden, weil wieder neues Geld in die Kassen der Täter fliessen würde.

Somit wäre die einzige logische (und legale) Konsequenz, Gegenschilder aufzustellen. Manche Schilder befinden sich auf den Grundstücken der Täter, aber ein gezielt angebrachtes Schild von mir würde einen Effekt erzielen - mehr noch als drüberkleben.
Aber so wie es momentan aussieht, wird nichts daraus. Alleine hat das ganze keinen Sinn; ich habe nicht viel Geld, um teure Tafeln herstellen zu lassen, kann nicht schreinern (;p) und habe - v.a. - kein Auto, um die Tafeln zu transportieren.

Meine kleine Schwester meinte allerdings, am 27. sei Tag der Milch in unserm Dorf, also die Veranstaltung, von der ich geschrieben habe. Zumindest dort werde ich präsent sein, sofern ich kann.

Selber aktiv werden ist nicht ganz so einfach. Nicht, dass ich mir das so vorgestellt hätte. Ich hätte nur so viele Ideen, so viele Möglichkeiten, die ich aber nicht ausschöpfen kann.
Bpsw. im Mittelschulzentrum, wo ich zur Schule gehe, wurden vor kurzem Hühnereier in einer Brutmaschine ausgebrütet. Die Küken wurden anschliessend in einen Holzkäfig im Gang gestellt, den man öffnen konnte. Der Gang wird tagtäglich passiert von etwa 500 Studierenden, die natürlich alle die Küken berühren oder anstarren mussten. Mittlerweile wurden sie wieder an die Ausbeutungsstätte zurückgegeben, wo ihre Eltern gefangen gehalten werden. Ich konnte nichts dagegen tun, weil ich keinen anderen Platz für sie finden konnte.

Na ja, es gäbe noch viele ähnliche Anekdoten zu erzählen, wo ich aktiv werden wollte und nicht konnte. Ihr kennt das mit Sicherheit alle.

Beitrag beantworten
 
 Ich hab' nichts gemacht
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2020

Datum: 24.04.07 21:04


> was has du den mit den plakaten gemacht? wohl auch angeklebt

Zitat:

"I didn't do it." - Bart Simpson


Dafür wär' mir eine Fahrt in die Schweiz denn doch etwas übertreiben weit. Kann ich ja gleich zu einer Demo fahren ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Sachbeschädigung
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2021

Datum: 24.04.07 21:18


> Leider habe ich kein ZGB [Anm.: Zivilgesetzbuch, die
> schweizerische Rechtskodifizierung, analog dazu: deutsches
> Bundesgesetzbuch)

Doch, hast Du: http://www.zivilgesetzbuch.ch/ ;-) .

Relevanter dürfte hier aber das Strafgesetzbuch sein:
Zitat:

Sachbeschädigung
1 Wer eine Sache, an der ein fremdes Eigentums-, Gebrauchs- oder Nutzniessungsrecht besteht, beschädigt, zerstört oder unbrauchbar macht, wird, auf Antrag, mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.
2 Hat der Täter die Sachbeschädigung aus Anlass einer öffentlichen Zusammenrottung begangen, so wird er von Amtes wegen verfolgt.
3 Hat der Täter einen grossen Schaden verursacht, so kann auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren erkannt werden. Die Tat wird von Amtes wegen verfolgt.
http://www.gesetze.ch/sr/311.0/311.0_017.htm


> den Grundstücken der Täter, aber ein gezielt angebrachtes
> Schild von mir würde einen Effekt erzielen - mehr noch als
> drüberkleben.

Wobei das anbringen an einer gut sichtbaren, häufig frequentierten Stelle unabhängig von den Originalschildern sicher effektiv ist.

> Aber so wie es momentan aussieht, wird nichts daraus. Alleine
> hat das ganze keinen Sinn; ich habe nicht viel Geld, um teure
> Tafeln herstellen zu lassen, kann nicht schreinern (;p) und

Naja, muß ja vielleicht nicht wirklich Chromstahl sein ;-) . So eine Hartfaserplatte(?) gibt's günstig bis umsonst (z.B. die Rückseite von Rahmenlosen Bildhaltern, bei denen (mal wieder) das Glas zerbrochen ist ;-)). Und ein Besenstil oder so ist da auch schnell drangenagelt (ohne Schreinerlehre).

> habe - v.a. - kein Auto, um die Tafeln zu transportieren.

Hm, wie groß sollen die denn sein? So eine einzelne Tafel ist wohl auch mit Fahrrad transportieren.

> Selber aktiv werden ist nicht ganz so einfach. Nicht, dass

Wo in CH bist Du denn?

> Eltern gefangen gehalten werden. Ich konnte nichts dagegen
> tun, weil ich keinen anderen Platz für sie finden konnte.

Ja, wenn man in einer Anlage mit zigtausenden steht ist das ähnlich ...

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Sachbeschädigung
Name: Karl Rudin Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2022

Datum: 24.04.07 22:22

Zitat:
Wobei das anbringen an einer gut sichtbaren, häufig frequentierten Stelle unabhängig von den Originalschildern sicher effektiv ist.


Da hast du natürlich wieder recht...

Zitat:
Naja, muß ja vielleicht nicht wirklich Chromstahl sein ;-) . So eine Hartfaserplatte(?) gibt's günstig bis umsonst (z.B. die Rückseite von Rahmenlosen Bildhaltern, bei denen (mal wieder) das Glas zerbrochen ist ;-)). Und ein Besenstil oder so ist da auch schnell drangenagelt (ohne Schreinerlehre).


So lange es hält, wird es seinen Zweck erfüllen. :-D Aber da hast du (auch) recht. Man sucht sich natürlich leicht Ausflüchte, wenn es beim ersten Mal nicht wie gewünscht verlaufen ist.

Zitat:
Hm, wie groß sollen die denn sein? So eine einzelne Tafel ist wohl auch mit Fahrrad transportieren.


Nur mit meinem Drucker und dem Computer werde ich nicht massgeblich über A4 hinauskommen, es sei denn, ich bastle mir ein grösseres Format. Lass mich erst eine Platte suchen, dann sehe ich weiter. Aber natürlich hast du (wieder) recht; wenn ich mir eine gute Stelle aussuche, dann reicht eine Tafel und die ist mit dem Fahrrad leicht(er) zu transportieren.

Zitat:
Wo in CH bist Du denn?


In der Zentralschweiz, im Herzen der Agrarindustrie. Noch genauer befinde ich mich im Kanton Aargau, an der Grenze zu den Kantonen Zug, Luzern und Zürich, namentlich im Freiamt. Ich halte mich vorwiegend in der Stadt Luzern und deren ländlicher Umgebung auf. Veröffentlichen muss ich ja hoffentlich nicht mehr. ;) Du könntest sowieso ermitteln, wo mein PC steht.

Zitat:
Ja, wenn man in einer Anlage mit zigtausenden steht ist das ähnlich ...


...

Karl

Beitrag beantworten
 
 Re: Sachbeschädigung
Name: ClaudeClaude Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2023

Datum: 25.04.07 09:03


> Leider habe ich kein ZGB [Anm.: Zivilgesetzbuch, die
> schweizerische Rechtskodifizierung, analog dazu: deutsches
> Bundesgesetzbuch)

Das gibt's doch alles im Internet. Die Gesetze sind ja kein Geheimnis. Und ausserdem hat man da eine Suchfunktion:
http://www.gesetze.ch/
http://www.zivilgesetzbuch.ch/

Claude

Beitrag beantworten
 
 Plakate günstig drucken / transportieren
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2024

Datum: 25.04.07 11:22


>
Zitat:
Hm, wie groß sollen die denn sein? So eine einzelne

> Tafel ist wohl auch mit Fahrrad transportieren.

>
> Nur mit meinem Drucker und dem Computer werde ich nicht
> massgeblich über A4 hinauskommen, es sei denn, ich bastle mir
> ein grösseres Format. Lass mich erst eine Platte suchen, dann

Sollte kein Problem sein, das Maqi-Logo hier http://maqi.de/photos/pix/weltvegantag-mordinstrumente5497.jpg besteht aus 6 A4-Seiten, stört nicht allzusehr. Ist jedenfalls keine Rechfertigung für Ablaßhandel ;-) .

> sehe ich weiter. Aber natürlich hast du (wieder) recht; wenn
> ich mir eine gute Stelle aussuche, dann reicht eine Tafel und
> die ist mit dem Fahrrad leicht(er) zu transportieren.

Eventuell könntest Du auch zweimal fahren ;-) .

>
Zitat:
Wo in CH bist Du denn?

>
> In der Zentralschweiz, im Herzen der Agrarindustrie. Noch
> genauer befinde ich mich im Kanton Aargau, an der Grenze zu
> den Kantonen Zug, Luzern und Zürich, namentlich im Freiamt.
> Ich halte mich vorwiegend in der Stadt Luzern und deren
> ländlicher Umgebung auf. Veröffentlichen muss ich ja
> hoffentlich nicht mehr. ;) Du könntest sowieso ermitteln, wo

Ich hatte deshalb gefragt, weil es ja sinnvoll sein kann, mwas mit anderen zusammen zu machen - und hier vielleicht wer aus Deiner gegend mitliest.

Achim

Beitrag beantworten
 
 Plakate in der Schweiz
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2029

Datum: 05.05.07 05:09


> Bei Euch gibt's doch noch ganz andere Plakate:
> http://schweizerfleis.ch/fakten .

Hast Du davon mal welche gesehen? ... überhaupt, wenn mal wer welche sieht, wäre nicht schlecht, die zu fotografieren (insbesondere, falls irgendwelche komischen Leute höchst illegale Korrekturen daran vorgenommen haben ;-))).

Achim

Beitrag beantworten
 
 Re: Plakate in der Schweiz
Name: Hannes BenneHannes Benne Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/1997/2523

Datum: 19.06.11 11:56


Achim Stößer schrieb:
>
> > Bei Euch gibt's doch noch ganz andere Plakate:
> > http://schweizerfleis.ch/fakten .
>
> Hast Du davon mal welche gesehen? ... überhaupt, wenn mal wer
> welche sieht, wäre nicht schlecht, die zu fotografieren
> (insbesondere, falls irgendwelche komischen Leute höchst
> illegale Korrekturen daran vorgenommen haben ;-))).
>
> Achim

Zwar nicht in der Schweiz sondern in Österreich, aber:

Billa, Wien








Hofer, Wien





Noch nen Hofer





Merkur, Wien





Penny, Wien



Spar, Wien



Beitrag beantworten
 Beitragsübersicht   neueres Thema  •  früheres Thema 


 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte