Aktionen und Kontakte
In diesem Forum kann man vegane Kontakte knüpfen oder über tierrrechtsrelevante Anlässe informieren.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Re: Vegetarismus: ein Schritt in die richtige Richtung über Leichen
Name: Aktivist Permalink: https://tierrechtsforen.de/6/2346/2354

Datum: 01.11.09 16:37
Dieser Beitrag wurde 1539 mal gelesen

Man muss die Leute erreichen und da abholen wo Sie gerade stehen.
Wenn einer am Schluss nicht Veganer wird, dann läuft irgendwas falsch. Sei es in der Kommunikation / Argumentation, in seinem Umfeld, in seiner Psyche. Irgendwo läuft was falsch. Letztendlich gibt es keine Argumente, am Schluss nicht Veganer zu werden.
Ich bin mir sicher, dass es für viele Leute schon ein großer Schritt ist auf Fleisch zu verzichten und dass es bei diesen unmöglich ist, diese direkt zu Veganern zu machen, dass sogar dazu führen würde, dass Sie noch nicht mal Vegetarier werden. Auch wenn diese Menschen erst viel später zu Veganer werden, ist dies schrecklich, da sie auch damit die Qualen der Tiere unterstützen. Es ist aber ein sehr großer Gewinn, wenn diese letztendlich vegan werden. Ich selber habe auch den zwischen Schritt gebraucht um letztendlich Veganer zu werden und vielen Veganern aus meinem Bekanntenkreis ging es ähnlich. Wie kann ich dann von den anderen verlangen, dass diese direkt vegan sein müssen. Das Ziel ist, das alle vegan werden. Und ich werde eure Kritik bei greatworld.org einfließen lassen.
Das die Strategie von greatworld.org nicht aufgeht verstehe ich nicht ganz und ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir erklärt was an meinem Denken falsch ist.

Wenn ich 500 Vegetarier und 500 Veganer in einer Gruppe habe und diese z.B. dafür sorgen, dass Termine für vegane Brunchs oder andere Tierechtstermine im gesamten Bundesgebiet in der lokalen Pressen, lokalen Rundfunkanstalten, lokalen Marktpläten etc. veröffentlichen, dann kann diese Gruppe eine Menge Leute erreichen und sagen wir mal 2 % neue Leute für das Thema sensibilisieren und zu Veganern oder Vegetariern machen. Wenn von dieser Gruppe von 1000 Leuten am Schluss 60% Veganer werden, so wäre dies ( 1000 + 20 ) * 0,6 = 612 Veganer.

Wenn diese Gruppe aber nur aus 500 Veganer bestände, dann würde bei dieser Aktion ( 500 + 2% = 500 + 10 ) am Schluss nur 510 Leute Veganer.
Das sind alles fiktive Zahlen, aber die Rechnung kann aufgehen.

Zudem leben viele Vegetarier schon bewusster und verzichten auf Produkte, die mit Tierversuchen in Verbindung stehen. Das soll keine Werbung für Vegetarier sein, sondern klar machen, dass dadurch auch das Tierleid verringert wird.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Helft mit, die Welt zu retten!   neu 
 Aktivist 31.10.09 20:51 
 Re: Helft mit, die Welt zu retten!   neu 
 martin 01.11.09 11:48 
 Re: Helft mit, die Welt zu retten!   neu 
 Aktivist 01.11.09 14:35 
 Helft mit, die Opfer der Wischiwaschikursfahrer zu retten   neu 
 Achim Stößer 01.11.09 14:43 
 Bandwunder mit Hühnerausbeuter-Werbung   neu 
 Trolli 02.11.09 00:51 
 Re: Helft mit, die Welt zu retten!   neu 
 Ricarda 01.11.09 15:13 
 Vegetarismus: ein Schritt in die richtige Richtung über Leichen   neu 
 Achim Stößer 01.11.09 15:24 
 Re: Vegetarismus: ein Schritt in die richtige Richtung über Leichen   neu 
 Aktivist 01.11.09 16:37 
 Re: Vegetarismus: ein Schritt in die richtige Richtung über Leichen   neu 
 Achim Stößer 01.11.09 17:08 
 Re: Vegetarismus: ein Schritt in die richtige Richtung über Leichen   neu 
 martin 01.11.09 19:24 
 mehr Leid durch Vegetarismus   neu 
 martin 01.11.09 20:31 
 Kadaver verspeisende und vegetarische "Märtyrer" !?   neu 
 Libertad 18.08.10 13:09 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte