Produktanfrageforum
Dieses Forum dient zur Veröffentlichung der Produktanfragen. Informationen (samt Anfragebaukasten) dazu auf maqi.de/produktanfragen/. Bitte Suchhinweis beachten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Hans Freitag Mozart-Stäbchen
Name: Olaf  Permalink: https://tierrechtsforen.de/7/4862

Datum: 02.10.14 15:29
Dieser Beitrag wurde 1605 mal gelesen

Ich hatte vor ein paar Monaten eine PA mittels
http://www.maqi.de/txt/produktanfragen.html
an die Firma Hans Freitag gestellt. Meine eigentliche Frage führe ich dann unterhalb der beiden Antworten an.

Antwort 1:

Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.

Die Antworten zu Ihren Fragen finden Sie direkt darunter:

Mozart Stäbchen Zartbitter

- welche Zutaten werden verwendet (auch solche, die laut Gesetz keine sind bzw. nicht deklariert werden müssen)?

Zutatenliste: pflanzliches Fett (Palm und Kokos in veränderlichen Gewichtsanteilen), Traubenzucker, Weizenmehl, Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Kakaopulver, Süßlupinenmehl, Weizenstärke, Gerstenmalzextrakt, Salz, Emulgator: Sojalecithine; natürliches Aroma, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat. Jedoch können durch Kreuzkontamination Spuren von Milch und Ei enthalten sein.

- woraus sind die zusammengesetzten Zutaten zusammengesetzt?

Die einzige zusammengesetzte Zutat ist die Zartbitter-Schokolade. Diese ist in der Zutatenliste in ihre Einzelbestandteile (Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, …) aufgeschlüsselt.

- woraus sind die synthetisierten Zutaten synthetisiert (z.B. kann Vitamin D aus Lanolin, Wollfett synthetisiert sein, welches nicht vegan ist)?

Synthetische Zutaten sind nicht enthalten.

- welche Produktionshilfsstoffe werden verwendet (auch wenn diese im Endprodukt nicht mehr oder kaum noch vorhanden sind)?

Es kommen keine Produktionshilfsstoffe zum Einsatz.

- welche entsprechenden Aussagen gelten für die Verpackungsmaterialien (beispielsweise kaseinhaltigen Kleber für die Etikettierung)?

Die verwendete Folie kann Zusatzstoffe enthalten, die aus tierischen Fetten gewonnen werden. Solche Zusatzstoffe werden nur in sehr geringen Mengen eingesetzt und ihre Verwendung ist laut Aussage unseres Lieferanten zum aktuellen Stand leider unvermeidlich.

Ein Kleber wird beim Verpacken nicht verwendet, da die Folie durch Heißversiegelung verschlossen wird.

Wir hoffen, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben und weisen darauf hin, dass die Informationen nur für den privaten Gebrauch bestimmt sind.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß


Antwort 2 (wegen der Aromanachfrage meinerseits):

Sehr geehrter Herr ,

soeben haben wir die Antwort von unserem Lieferanten erhalten. Unser Lieferant bestätigt, dass keinerlei Zutaten von Tieren für die Herstellung verwendet werden.

Aber durch Kreuzkontamination können Spuren von Milch und Ei in dem Rohstoff enthalten sein.

Wir hoffen, diese Aussage hilft Ihnen weiter.

Mit freundlichem Gruß


Frage nun: "Die verwendete Folie kann Zusatzstoffe enthalten, die aus tierischen Fetten gewonnen werden."

Habt ihr diese Antwort auch schon bei anderen PAs bekommen? Diese Folienverpackungen sind ja absolut gängig.

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Hans Freitag Mozart-Stäbchen   neu 
 Olaf 02.10.14 15:29 
 Re: Hans Freitag Mozart-Stäbchen   neu 
 Tobi 02.10.14 17:21 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte