Komplementärforum
Dieses Forum bietet die Möglichkeit, Beiträge aus anderen Foren zu zitieren und zu beantworten.

 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS   voriger Beitrag  •  nächster Beitrag 
 Die Adepten: Beat Graf
Name: Achim StößerAchim Stößer Permalink: https://tierrechtsforen.de/4/371/373

Datum: 10.07.02 12:09
Dieser Beitrag wurde 3086 mal gelesen

Auf meinen Beitrag
>>>
Zitat:

Genau solche schwachsinnigen Äußerungen sind es, die sich Leute wie M.M. zusammenklauben.

Daß es mit Tierrechten absolut nichts zu un hat, wenn irgendwelche Nazis aus den ihnen eigenen irrsinnigen Motiven gegen "Schächten" sprechen, ist wohl jedem _denkende_ Menschen klar.

Tierrechtler lehnen _jede_ Form des "Schlachtens" ab, ob nun mit oder ohne wie auch immer geartete Betäubung der Opfer (vgl. Maqi-Agenda, http://maqi.de/txt/agenda.html).

Lungenkrebs wird durch die Anti-Raucher-Kampagnen der Nazis um keinen Deut besser.
<<<

Antwortete ein Beat Graf in http://www.weltwoche.ch/ressort_bericht.asp?asset_id=2638&category_id=&id=4278#forum4278:
>>>
Zitat:

Das Schächtverbot ist eindeutig antisemitisch. Viele Tierrechtler sind wiederliche Antisemiten und Neo-Nazis. Herr Stösser, ihr
Verein Maqi.de ist vermutlich eine Unterorganisation der NPD. Und noch etwas, geschächtetes Fleisch schmeckt sowieso viel besser, da es schön weiss wird, weil das Blut mit grossem Druck
aus den Adern abfliessen kann.
<<<

Weiter ("Micha Reßöts"):
>>>
Zitat:

"Das Schächtverbot ist eindeutig antisemitisch."

Das ist wahr. Und es beweißt, daß Moslems in Wahrheit "Semiten" sind, da es in Deutschland ja kein Schächtverbot gegen das "jüdische" Schächten, sondern nur (eingeschränkt) gegen das moslemische gibt.
Bemerkenswert auch die Tatsache, daß das "Schächten" kein religöser Wahn ist, sondern ausschließlich in der Ethnie (denn Antisemitismus ist ja eine Form des Rassismus) liegt.

"Viele Tierrechtler sind wiederliche Antisemiten und Neo-Nazis."

Viele? Nein, alle! Schließlich ist Forderung und Ziel der Tierrechtler ja primär das Recht auf physische und psychische Unversehrtheit aller Tiere (einschließlich Menschen), also genau das, was alle Antisemiten udn Nazis wollen.

"Herr Stösser, ihr
Verein Maqi.de ist"

O oh, jetzt sind wir schon wieder enttarnt. Entgegen unserer Behauptung in der Agenda (http://maqi.de/agenda.html) sind wir in Wahrheit ein Verein. Wie hat GHerr Graf das nur herausgefunden? Die Vermutung liegt nahe, daß er ein brillianter, sorgfältige Rrecherchierender Journalist ist. Und wer ist der brillianteste, sorgfältig recherchierendste Journalist, den wir kennen? Eben. Damit hat auch er sich verpplalppert: Beat Graf ist ein Pseudonym von Michael Miersch ...

"vermutlich eine Unterorganisation der NPD."

Nicht ganz, vielmehr ist die NPD eine Unterorganisation von Maqi, was leicht daran zu erkennen ist, daß alle NPD-Mitglieder vegan leben - im Gegensatz zu Herrn Graf, der Leichen frißt, womit er sich deutlich von allen NPD-Mitgliedern unterscheidet.

"Und noch etwas, geschächtetes Fleisch schmeckt sowieso viel besser, da es schön weiss wird, weil das Blut mit grossem Druck
aus den Adern abfliessen kann."

Das ist natürlich ebenfalls zutreffend, weshabl die Leichenteile der nach mosaischem Ritus geschächteten Tiere, die trotz des Schächtens nicht "koscher" sind , in Delikatessenläden speziell als soclhe gekennzeichnet vermarktet werden, nicht mit dem ganz "normal" getöteteten Aas zusammen, wie viele meinen.

Micha Resöts,
Maqi - für Tierrechte, und damit, da Menschen ja keine Tiere sind, gegen Menschenrechte
<<<

Beat Graf:
>>>
Zitat:

Sie sind ein wiederlicher Antisemit
und Neonazi, ihr Verein
sollte vom Verfassungsschutz verboten werden.


Beat Graf
grab6@yahoo.com
079/628 93 67
<<<

(Hm, wessen Telefonnummer das wohl sein mag? Ich würde mal vermuten, es ist eine Nummer in der Schweiz ...)

>>>
Zitat:

Muß schon schwer sein, mit fortschreitendem CJS zu lesen, zumal meinen Namen (gar rückwärts).

Davon abgesehen, daß maqi kein "Verien" ist - ich dachte, wir wären schon "vom Verfassungsschutz verboten", immerhin führen wir "illegale" Tierbefreiungen durch (siehe z.B. http://maqi.de -> Pressemitteilungen und Bildarchiv).

Hm, Mist, sollte das etwa alles "erlaubt" sein? Hoffentlich zeigt uns endlich mal jemand an, damit das geklärt wird ...
<<<

Die Argumente werden immer brillianter:
>>>
Zitat:

achim oder andersherum micha oder vertikal antisemit: sie sind was sie waren .
<<<

 Beitrag beantworten  •  Gesamtbeiträge   neueres Thema  •  früheres Thema 

 Themen Name  Datum
 Alles für das Tier   neu 
 Achim Stößer 10.07.02 11:42 
 Der Autor Michael Miersch   neu 
 Achim Stößer 10.07.02 11:44 
 Die Adepten: Beat Graf   neu 
 Achim Stößer 10.07.02 12:09 
 Die Adepten: Kraak   neu 
 Achim Stößer 10.07.02 12:26 
 Die Adepten: Kitsunegari   neu 
 Achim Stößer 10.07.02 12:31 
 Die Adepten: Liebermann   neu 
 Achim Stößer 10.07.02 12:35 
 Re: Alles für das Tier   neu 
 Achim Stößer 12.08.09 16:55 
 Re: Alles für das Tier   neu 
 Urs 12.08.09 17:49 
 Re: Alles für das Tier   neu 
 Achim Stößer 12.08.09 19:00 
 Tiere im Labor   neu 
 Urs 13.08.09 11:41 
 Tiere retten leben   neu 
 Urs 03.09.09 20:24 
 Re: Tiere retten leben   neu 
 Urs 10.09.09 11:15 
 Re: Tiere retten leben   neu 
 Achim Stößer 10.09.09 15:40 


 Forenübersicht  •  neues Thema  •  nach oben  •  zum Thema  •  Suche  •  Anmelden  •  RSS 
 Beitrag beantworten
 Name:
 Email:
 Spamschutz: Dieser Code muss kopiert werden 
 Titel:
  [b]fett[/b] | [i]kursiv[/i] | [u]unterstrichen[/u] | [quote]Zitat[/quote]
  [url]http://[/url] | [url=http://]Linktext[/url] | [img]Bild[/img]
  Richtlinien sowie Forenbeschreibung und FAQ gelesen?
  Suchfunktion benutzt?
   
Vegan
Tierrechte